Sansibar oder der letzte Grund
Band 23601

Sansibar oder der letzte Grund

Roman

Buch (Taschenbuch)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Sansibar oder der letzte Grund

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
weitere Ausführungen

weitere Ausführungen

ab 17,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

6744

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.09.2006

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

192

Beschreibung

Rezension

»Alfred Andersch ist aus der Literatur und dem geistigen Leben Deutschlands nach 1945 nicht wegzudenken.«
»Es sind für mich wahre Kostbarkeiten, Kostbarkeiten der Wahrheit , in Ihrer Studie. Ach ja, welche Wohltat ist die Stimme des Wissens und loyaler Intelligenz inmitten des quälenden Geschreis der Dummheit.«
»Was politisches Bewußtsein ist, was es hervorbringt (neben den biographischen Unkosten) bei einem Schriftsteller, zeigt uns das literarische Werk von Alfred Andersch: exemplarisch in seiner Spannweite bewußter und verbindlich-gelebter Widersprüche.«
»Alfred Andersch ist aus der Literatur und dem geistigen Leben Deutschlands nach 1945 nicht wegzudenken.«
»Es sind — für mich — wahre Kostbarkeiten, — Kostbarkeiten der Wahrheit —, in Ihrer Studie. Ach ja, welche Wohltat ist die Stimme des Wissens und loyaler Intelligenz inmitten des quälenden Geschreis der Dummheit.«
»Was politisches Bewußtsein ist, was es hervorbringt (neben den biographischen Unkosten) bei einem Schriftsteller, zeigt uns das literarische Werk von Alfred Andersch: exemplarisch in seiner Spannweite bewußter und verbindlich-gelebter Widersprüche.«

Details

Verkaufsrang

6744

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.09.2006

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

18,3/11,6/1,5 cm

Gewicht

175 g

Auflage

21. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-257-23601-9

Weitere Bände von detebe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein Klassiker gegen das Vergessen

Manu (Mitglied der Book Circle Community) am 05.12.2023

Bewertungsnummer: 2082059

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem das Buch jetzt über 20 Jahre bei mir im Regal stand, habe ich es endlich gelesen. Die Geschichte rund um die fünf Protagonisten im Nazideutschland der Vorkriegsjahre hätte die 20 Jahre jüngere @ManuHoellinger begeistert. Der historische Kontext schwebt während des Lesens immer irgendwo im Hintergrund herum und verleiht der Geschichte dementsprechende Brisanz. Subtil nur wird beschrieben, was in Deutschland damals an der Tagesordnung war und wie aus normalen Deutschen von einem Tag auf den anderen Verfolgte und Gejagte wurden. Die Wechsel zwischen den Perspektiven waren bereichernd und machten das ganze sehr authentisch. Ich würde mir wünschen, dass vor allem junge Menschen dieses Buch lesen, um zu verstehen und um das Vergessen so lange wie möglich hinauszuzögern. Nun ist @ManuHoellinger aber nicht mehr 18 sondern weit über 29 Jahre alt. Mit mehr Wissen und einem grösseren Erfahrungsrucksack hat die Faszination für diese Art Geschichten mit den Jahren etwas abgenommen. Ich habe das Buch gerne gelesen, es war dann aber auch ok, als es fertig war. Als Klassiker und für den eigenen literarischen Horizont aber sicher empfehlenswert.
Melden

Ein Klassiker gegen das Vergessen

Manu (Mitglied der Book Circle Community) am 05.12.2023
Bewertungsnummer: 2082059
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem das Buch jetzt über 20 Jahre bei mir im Regal stand, habe ich es endlich gelesen. Die Geschichte rund um die fünf Protagonisten im Nazideutschland der Vorkriegsjahre hätte die 20 Jahre jüngere @ManuHoellinger begeistert. Der historische Kontext schwebt während des Lesens immer irgendwo im Hintergrund herum und verleiht der Geschichte dementsprechende Brisanz. Subtil nur wird beschrieben, was in Deutschland damals an der Tagesordnung war und wie aus normalen Deutschen von einem Tag auf den anderen Verfolgte und Gejagte wurden. Die Wechsel zwischen den Perspektiven waren bereichernd und machten das ganze sehr authentisch. Ich würde mir wünschen, dass vor allem junge Menschen dieses Buch lesen, um zu verstehen und um das Vergessen so lange wie möglich hinauszuzögern. Nun ist @ManuHoellinger aber nicht mehr 18 sondern weit über 29 Jahre alt. Mit mehr Wissen und einem grösseren Erfahrungsrucksack hat die Faszination für diese Art Geschichten mit den Jahren etwas abgenommen. Ich habe das Buch gerne gelesen, es war dann aber auch ok, als es fertig war. Als Klassiker und für den eigenen literarischen Horizont aber sicher empfehlenswert.

Melden

Bewertung am 02.04.2023

Bewertungsnummer: 1913377

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Sansibar" war das erste Buch, das wir im Deutschunterricht lesen mussten und es ist (trotzdem!) bis heute mein Lieblingsbuch geblieben! Menschen unterschiedlicher Hintergründe verbünden sich gemeinsam gegen die Unmenschlichkeit. Ein zeitloser Klassiker über Zivilcourage.
Melden

Bewertung am 02.04.2023
Bewertungsnummer: 1913377
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Sansibar" war das erste Buch, das wir im Deutschunterricht lesen mussten und es ist (trotzdem!) bis heute mein Lieblingsbuch geblieben! Menschen unterschiedlicher Hintergründe verbünden sich gemeinsam gegen die Unmenschlichkeit. Ein zeitloser Klassiker über Zivilcourage.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Sansibar oder der letzte Grund

von Alfred Andersch

4.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Sansibar oder der letzte Grund