Föderalismus als dynamisches System

Inhaltsverzeichnis

I. Teil: Zur Theorie von Zentralisierung und Dezentralisierung.- 1. Theorie des föderativen Staates.- 2. Struktureller Wandel als Thema der soziologischen Interorganisationstheorien.- 3. Ablauf von strukturellen Wandlungsprozessen.- 4. Theoretischer Ansatz zur Analyse von Zentralisierung und Dezentralisierung.- II. Teil: Empirische Untersuchung von Zentralisierung und Dezentralisierung in der Raumplanung.- 1. Probleme der empirischen Untersuchung.- 2. Zur Bedeutung von Zentralisierung und Dezentralisierung für die staatliche Raumordnungspolitik.- 3. Analyse von Zentralisierung und Dezentralisierung im System der räumlichen Planung.- 4. Auswertung: Bedingungen und Ablauf von Zentralisierung und Dezentralisierung in der räumlichen Planung.- III. Teil: Schlußfolgerungen und Ausblick.- 1. Dezentralisierung des politisch-administrativen Systems: Organisatorisches Paradigma ohne strukturelle Basis?.- 2. Die Bedeutung von Zentralisierung und Dezentralisierung für die staatliche Problemlösungsfähigkeit.- Zusammenfassung.
Beiträge zur sozialwissenschaftlichen Forschung Band 73

Föderalismus als dynamisches System

Zentralisierung und Dezentralisierung im föderativen Staat

Buch (Taschenbuch)

54,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Föderalismus als dynamisches System

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 54,99 €
eBook

eBook

ab 35,96 €

Beschreibung

Die Schrift von Arthur Benz wendet sich einem Problembereich zu, der von gleicherma6en grundsatzlicher wie aktueller Bedeutung ist und der seit geraumer Zeit ein hohes Interesse sowohl der politisch-administrativen Praxis wie des Wissenschaftsbereichs findet. Sein Interesse gilt den latenten wie manifesten Zentralisierungs- und Dezentralisierungsprozessen im foderativ strukturierten politischen System der Bundesrepublik. Die Aktualitat der Untersuchung ist dabei mit Blick auf die laufende Dezentra­ lisierungsdiskussion in einer Reihe von Politikbereichen offensichtlich, ihre grundsatzliche Bedeutung mit der Frage nach der Reagibilitat und Anpassungsflexibilitat foderalstaatlicher Strukturen gegeben. Der gewahlte Untersuchungsansatz ist als aUBergewohnlich ambitioniert zu kennzeichnen: An den Schwachen der vorliegenden Theorien zur Willens­ bildung und Entscheidung im Mehr-Ebenen-Verbund ansetzend, soll ein eigener theoretischer Untersuchungsansatz konzipiert werden, der dan- am Beispiel der raumlichen Planung - auf Aussagen zu den Bedingungen und Zyklizitaten von Zentralisierungs- wie Dezentralisierungsprozessen zielt. Schlie61ich bemUht sich der Autor urn eine erweiterte Interpretation seiner Untersuchungsergebnisse, wobei Elemente einer Steuerungstheorie in fode­ rativ strukturierten Staaten erkennbar werden.

Dr. Arthur Benz ist Professor für Politikwissenschaft an der FernUniversität Hagen.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.01.1985

Verlag

VS Verlag für Sozialwissenschaften

Seitenzahl

296

Maße (L/B/H)

23,5/15,5/1,6 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.01.1985

Verlag

VS Verlag für Sozialwissenschaften

Seitenzahl

296

Maße (L/B/H)

23,5/15,5/1,6 cm

Gewicht

480 g

Auflage

1985

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-531-11746-1

Weitere Bände von Beiträge zur sozialwissenschaftlichen Forschung

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Föderalismus als dynamisches System
  • I. Teil: Zur Theorie von Zentralisierung und Dezentralisierung.- 1. Theorie des föderativen Staates.- 2. Struktureller Wandel als Thema der soziologischen Interorganisationstheorien.- 3. Ablauf von strukturellen Wandlungsprozessen.- 4. Theoretischer Ansatz zur Analyse von Zentralisierung und Dezentralisierung.- II. Teil: Empirische Untersuchung von Zentralisierung und Dezentralisierung in der Raumplanung.- 1. Probleme der empirischen Untersuchung.- 2. Zur Bedeutung von Zentralisierung und Dezentralisierung für die staatliche Raumordnungspolitik.- 3. Analyse von Zentralisierung und Dezentralisierung im System der räumlichen Planung.- 4. Auswertung: Bedingungen und Ablauf von Zentralisierung und Dezentralisierung in der räumlichen Planung.- III. Teil: Schlußfolgerungen und Ausblick.- 1. Dezentralisierung des politisch-administrativen Systems: Organisatorisches Paradigma ohne strukturelle Basis?.- 2. Die Bedeutung von Zentralisierung und Dezentralisierung für die staatliche Problemlösungsfähigkeit.- Zusammenfassung.