Die Osterinsel

Inhaltsverzeichnis


1. Rapa Nui: Eine einzigartige Insel entdecken und verstehen.- 2. Die geologische Entstehung: ein untermeerisches Hochgebirge im Pazifik.- 3. Milde Temperaturen, Wind, Sonne und Regen.- 4. Die Seereisen der Ozeanier.- 5. Die Besiedlungschronologie im Südpazifik.- 6. Landschaft, Flora und Fauna vor der menschlichen Besiedlung.- 7. Der frühe Gartenbau im Palmenwald.- 8. Die Auslöschung des Palmenwaldes.-  9. Die Steinstatuen der Osterinsel.- 10. Steine lassen Früchte wachsen .- 11. Bilder auf Stein, Holz und Haut.- 12. Der Wettbewerb um das Ei: Gebräuche und Relikte der Vogelmannkultur.- 13. Geheimnisvolle Höhlen.- 14. Europäische Besucher und Kolonialisierung.- 15. Schafe, Rinder und Pferde – Weidewirtschaft zerstört Vegetation, Böden und Kulturdenkmäler.- 16. Probleme des Naturschutzes.- 17. Die Steinfiguren verlieren ihr Gesicht: Die Gefährdung der Kulturgüter.- 18. Wirtschaftliche Entwicklung und Perspektiven.

Die Osterinsel

Auf Tour

Buch (Taschenbuch)

23,43 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

21.06.2012

Verlag

Spektrum der Wissenschaft

Seitenzahl

202

Maße (L/B/H)

19,2/13/0,8 cm

Beschreibung

Rezension

Ein rundherum gelungenes Buch, das dem Leser zwar nicht beschreibt, wo der nächste Cola-Automat steht, ihm aber mit vielen Farbphotos und einer kompakten, aber kenntnisreichen Darstellung dieses faszinierende Reiseziel erschließt.

Naturwissenschaftliche Rundschau, November 2012, Cornelia Clauss und Prof. Dr. Wolfgang Clauss

Aus Sicht der Verfasser ist das Buch mehr als ein gewöhnlicher Reiseführer. Denn neben vielen praktischen Hinweisen, etwa zum Wetter und zur besten Reisezeit, schildert das Werk sehr anschaulich eine spannende Kultur- und Naturgeschichte, die keineswegs nur Fernreisende faszinieren wird.

Kieler Nachrichten, 13.04.2013

Mit dem neuen Werk von Andreas Mieth und Hans-Rudolf Bork wird die ansonsten recht zwiespältige Osterinselliteratur um ein wissenschaftlich fundiertes und interessantes Buch mit zahlreichen Fakten erweitert.

Die Autoren können auf jahrelange und vor Ort erworbenen Kenntnis der Osterinsel auf zahlreichen Gebieten zurückgreifen. ... Das aktuelle Standardwerk über die Osterinsel ist allen Freunden der Insel und ihrer Kultur zu empfehlen.

Osterinsel-freunde.de, August 2012

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

21.06.2012

Verlag

Spektrum der Wissenschaft

Seitenzahl

202

Maße (L/B/H)

19,2/13/0,8 cm

Gewicht

273 g

Auflage

2012

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8274-2623-9

Weitere Bände von Auf Tour

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die Osterinsel

  • 1. Rapa Nui: Eine einzigartige Insel entdecken und verstehen.- 2. Die geologische Entstehung: ein untermeerisches Hochgebirge im Pazifik.- 3. Milde Temperaturen, Wind, Sonne und Regen.- 4. Die Seereisen der Ozeanier.- 5. Die Besiedlungschronologie im Südpazifik.- 6. Landschaft, Flora und Fauna vor der menschlichen Besiedlung.- 7. Der frühe Gartenbau im Palmenwald.- 8. Die Auslöschung des Palmenwaldes.-  9. Die Steinstatuen der Osterinsel.- 10. Steine lassen Früchte wachsen .- 11. Bilder auf Stein, Holz und Haut.- 12. Der Wettbewerb um das Ei: Gebräuche und Relikte der Vogelmannkultur.- 13. Geheimnisvolle Höhlen.- 14. Europäische Besucher und Kolonialisierung.- 15. Schafe, Rinder und Pferde – Weidewirtschaft zerstört Vegetation, Böden und Kulturdenkmäler.- 16. Probleme des Naturschutzes.- 17. Die Steinfiguren verlieren ihr Gesicht: Die Gefährdung der Kulturgüter.- 18. Wirtschaftliche Entwicklung und Perspektiven.