Verliebt in Grevenbroich

Verliebt in Grevenbroich

Von Mädchenfreundschaft und von der Schwierigkeit, in einem rheinischen Provinzstädtchen einen Traumprinzen zu finden

Buch (Taschenbuch)

18,80 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Beschreibung

Ja, es gab ein Teenager-Leben auch vor der Erfindung von Internet Smartphone. Mit Lierben und Leiden, mit Herzschmerz, Sehnsucht, Kitsch und Euphorie. Da war schon der banale Alltag eine Herausforderung.
Mit Hilfe ihres alten Tagebuchs und Songtexten aus dieser Zeit entführt Anja ihre Freundin Milla zurück in den Sommer 1989: den letzten Sommer des geteilten Deutschlands, in dem die Hosen bis über die Hüften reichen, die T-Shirts nach Möglichkeit dicke Schulterpolster haben, im Radio den ganzen Tag "Limbada" läuft und sich in Grevenbroich vier Mädchen zum "A-Team" zusammenchließen, um endlich die große Liebe zu finden. Das erweist sich als gar nicht so einfach und führt zu witzigen, skurrilen und machmal auch herzzerreißenden Situationen, in denen die vier Freundinnen erfahren, dass "It's raining men" zwar wünschenswert, aber leider unrealistisch ist, und daher immer neue Pläne geschmiedet werden müssen, bis der Traumprinz sich dann doch finden lässt.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.12.2013

Verlag

Labonde, H

Seitenzahl

302

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.12.2013

Verlag

Labonde, H

Seitenzahl

302

Maße (L/B/H)

20,8/14,6/2,2 cm

Gewicht

443 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-937507-34-7

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine Zeitreise ind die Jahre 1989-1991

vielleser18 aus Hessen am 06.10.2014

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

nja ist fast sechszehn als sie anfängt Tagebuch zu schreiben. Darin hält sie alle ihre Erlebnisse fest, ihre Gefühle, aber auch das, was um sie herum in der Welt so wichtiges passiert. Dieses Tagebuch ist viele Jahre später ein Geschenk an ihre beste Freundin, mit der sie durch dick und dünn gegangen ist. Ab und an hat Anja ihre damaligen Notizen durch Kommentare ergänzt. Der Leser erlebt daher hautnah mit, was Anja damals mit ihren Freundinnen Milla, Anna und Sophia alles erlebt hat. Die erste Liebe, die Feten, die Freundschaften, der Schullalltag mit all seinen Problemen, aber auch die Unternehmungen der vier Freundinnen sind zentrale Themen des Tagebuchs. Und immer mit dabei die Lieder, die damals am Ende der 80er, Anfang der 90er so in den Charts waren. Gerade diese Lieder, haben mich selbst in diese Zeit zurückkatapultiert. Ich, die ich zwar etwas älter als die Anja aus dem Roman bin, habe dadurch viele eigene Erlebnisse wieder aus verstaubten Ecken meines Gehirns wieder ausgegraben und mich erinnert. Anja´s Tagebuch handelt zu dem von einer aufregenden Zeit, nicht nur für Deutschland, sondern auch in ihrem Leben. Wir als Leser können diese Zeit mitverfolgen. Wer kennt es nicht, die erste Verliebtheit, die oft einseitig war, die Zeit des erwachsen werdens, aber auch die Schulzeit und die Zeit mit tollen Freundinnen, die mit einem durch dick und dünn gehen. Auch wenn man diese (größtenteils) fiktive Geschichte der Autorin Andrea Hoffmann nicht in einem Rutsch lesen kann, greift man dennoch gerne zu diesem Buch und lässt sich durch dieses Tagebuch wieder in die eigene Zeit der Jugend zurück versetzen ! Vielen Dank, Andrea, du hast mir wunderbare Erinnerungen zurück gebracht!

Eine Zeitreise ind die Jahre 1989-1991

vielleser18 aus Hessen am 06.10.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

nja ist fast sechszehn als sie anfängt Tagebuch zu schreiben. Darin hält sie alle ihre Erlebnisse fest, ihre Gefühle, aber auch das, was um sie herum in der Welt so wichtiges passiert. Dieses Tagebuch ist viele Jahre später ein Geschenk an ihre beste Freundin, mit der sie durch dick und dünn gegangen ist. Ab und an hat Anja ihre damaligen Notizen durch Kommentare ergänzt. Der Leser erlebt daher hautnah mit, was Anja damals mit ihren Freundinnen Milla, Anna und Sophia alles erlebt hat. Die erste Liebe, die Feten, die Freundschaften, der Schullalltag mit all seinen Problemen, aber auch die Unternehmungen der vier Freundinnen sind zentrale Themen des Tagebuchs. Und immer mit dabei die Lieder, die damals am Ende der 80er, Anfang der 90er so in den Charts waren. Gerade diese Lieder, haben mich selbst in diese Zeit zurückkatapultiert. Ich, die ich zwar etwas älter als die Anja aus dem Roman bin, habe dadurch viele eigene Erlebnisse wieder aus verstaubten Ecken meines Gehirns wieder ausgegraben und mich erinnert. Anja´s Tagebuch handelt zu dem von einer aufregenden Zeit, nicht nur für Deutschland, sondern auch in ihrem Leben. Wir als Leser können diese Zeit mitverfolgen. Wer kennt es nicht, die erste Verliebtheit, die oft einseitig war, die Zeit des erwachsen werdens, aber auch die Schulzeit und die Zeit mit tollen Freundinnen, die mit einem durch dick und dünn gehen. Auch wenn man diese (größtenteils) fiktive Geschichte der Autorin Andrea Hoffmann nicht in einem Rutsch lesen kann, greift man dennoch gerne zu diesem Buch und lässt sich durch dieses Tagebuch wieder in die eigene Zeit der Jugend zurück versetzen ! Vielen Dank, Andrea, du hast mir wunderbare Erinnerungen zurück gebracht!

Unsere Kund*innen meinen

Verliebt in Grevenbroich

von Andrea Hoffmann

4.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Verliebt in Grevenbroich