Dein finsteres Herz
Artikelbild von Dein finsteres Herz
Tony Parsons

1. Dein finsteres Herz - Detective Max Wolfes erster Fall (Ungekürzt)

DS-Wolfe-Reihe Band 1

Dein finsteres Herz

Detective Max Wolfes erster Fall. Ungekürzt.

Hörbuch-Download (MP3)

eBook

eBook

8,99 €
Variante: Hörbuch-Download (ungekürzt, 2015)

Dein finsteres Herz

Ebenfalls verfügbar als:

eBook

eBook

ab 8,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 7,99 €

Beschreibung


Vor zwanzig Jahren trafen sieben privilegierte Jungen in der elitären Privatschule Potter’s Field aufeinander und wurden Freunde. Nun sterben sie, einer nach dem anderen, auf unvorstellbar grausame Art. Das ruft Detective Constable Max Wolfe auf den Plan: Koffeinjunkie, Hundeliebhaber, alleinerziehender Vater. Und der Albtraum jedes Mörders.

Max folgt der blutigen Fährte des Killers von Londons Hinterhöfen und hell erleuchteten Straßen bis in die dunkelsten Winkel des Internets. Mit jeder neuen Leiche kommt er dem Täter ein Stück näher - doch damit bringt er nicht nur sich selbst, sondern auch alle, die er liebt, in tödliche Gefahr ...

Details

Sprecher

Dietmar Wunder

Spieldauer

10 Stunden und 38 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Sprecher

Dietmar Wunder

Spieldauer

10 Stunden und 38 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Erscheinungsdatum

21.12.2015

Verlag

Lübbe Audio

Hörtyp

Lesung

Originaltitel

Murder Bag

Sprache

Deutsch

EAN

9783838774374

Weitere Bände von DS-Wolfe-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

4.1

9 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Leider nicht überzeugend

Spannungsjägerin am 24.10.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Der Klappentext hat sich sehr interessant angehört und deswegen habe ich nicht lange überlegt, dass Buch mitzunehmen. Der Prolog beginnt in der Vergangenheit vor 20 Jahren und ist gleich ein sehr spannender Einstieg. Im ersten Kapitel geht es mit Max Wolfe weiter, der mitten in einem spannenden Einsatz ist. Für die Geschichte an sich ist dieser Einsatz jedoch eher unrelevant. Danach wird er mit einem Mordfall betraut, der jedoch nicht der einzige bleibt. ° Nach dem ersten Mord muss der Leser nicht lange auf den nächsten warten und trotzdem hatte ich das Gefühl, das es lange gedauert hat. Es wird klar das beide Morde zusammen gehören, aber nicht jeder glaubt daran. Max fällt auf, das sich die beiden Mordopfer kennen bzw. kannten. Wolfe versucht Licht ins dunkel zu bringen und sucht antworten in der Vergangenheit, doch niemand möchte ihm etwas erzählen. ° Der Schreibstil hat mir zum einen gefallen, aber zum anderen auch irgendwie wieder nicht. Für mich blieben die Protagonisten nicht greifbar, obwohl der Autor sehr viel aus dem Privatleben von Max Wolfe mit eingebaut hat. Der Schreibstil war für mich sehr nüchtern und oberflächlich, was jedoch auch etwas gepasst hat. Leider hat darunter die Spannung gelitten. Während das Buch spannend beginnt, wird das im Laufe des Buches immer weniger. ° Der Prolog war sehr spannend, aber leider hat es für mich zu viel verraten. Es ist selten, dass ich beim lesen weiß wie ein Thriller endet, aber leider war es hier Fall. Beim Lesen wurde meine Ahnung immer mehr bestätigt und somit wurde es für mich immer langweiliger, auch wenn es erstmal nur so ein Gefühl war. Leider hatte ich am Ende recht, somit konnte das Ende nicht mehr herrausreissen. ° Zudem kommt leider auch hinzu, dass ich manche Handlungsgänge einfach nicht nachvollziehen konnte. Es haben die Gefühle und Gedanken an den wichtigen Stellen gefehlt und auch beim Verlauf des Endes, hatte ich das Gefühl, dass es einfach irgendwie zum vorhergesehenen Ende kommen muss, egal ob es nun Verständlich ist oder nicht. ° Fazit: Die Geschichte hat einen sehr spannenden Einstieg, wobei die Spannung aber leider aus mehreren Gründen abnimmt. Zum einen wegen dem nüchterne Schreibtstil, der nicht so ganz im Einklang mit der Geschichte stand. Zum anderen manche Handlungen, die ich manchmal nicht ganz nachvollziehen konnte, die aber dann doch nicht ganz unwichtig waren. Ich habe das Buch mit dem Gefühl beendet, das der Autor das Buch nur noch irgendwie zum geplanten Ende bringen wollte. Leider hat mir der Prolog zu viel verraten und ich wusste schon wie das Buch endet. Mir hat das Buch leider nicht gefallen und ich war froh als ich es dann endlich beendet hatte. ° ~Spannungsjägerin

Leider nicht überzeugend

Spannungsjägerin am 24.10.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Der Klappentext hat sich sehr interessant angehört und deswegen habe ich nicht lange überlegt, dass Buch mitzunehmen. Der Prolog beginnt in der Vergangenheit vor 20 Jahren und ist gleich ein sehr spannender Einstieg. Im ersten Kapitel geht es mit Max Wolfe weiter, der mitten in einem spannenden Einsatz ist. Für die Geschichte an sich ist dieser Einsatz jedoch eher unrelevant. Danach wird er mit einem Mordfall betraut, der jedoch nicht der einzige bleibt. ° Nach dem ersten Mord muss der Leser nicht lange auf den nächsten warten und trotzdem hatte ich das Gefühl, das es lange gedauert hat. Es wird klar das beide Morde zusammen gehören, aber nicht jeder glaubt daran. Max fällt auf, das sich die beiden Mordopfer kennen bzw. kannten. Wolfe versucht Licht ins dunkel zu bringen und sucht antworten in der Vergangenheit, doch niemand möchte ihm etwas erzählen. ° Der Schreibstil hat mir zum einen gefallen, aber zum anderen auch irgendwie wieder nicht. Für mich blieben die Protagonisten nicht greifbar, obwohl der Autor sehr viel aus dem Privatleben von Max Wolfe mit eingebaut hat. Der Schreibstil war für mich sehr nüchtern und oberflächlich, was jedoch auch etwas gepasst hat. Leider hat darunter die Spannung gelitten. Während das Buch spannend beginnt, wird das im Laufe des Buches immer weniger. ° Der Prolog war sehr spannend, aber leider hat es für mich zu viel verraten. Es ist selten, dass ich beim lesen weiß wie ein Thriller endet, aber leider war es hier Fall. Beim Lesen wurde meine Ahnung immer mehr bestätigt und somit wurde es für mich immer langweiliger, auch wenn es erstmal nur so ein Gefühl war. Leider hatte ich am Ende recht, somit konnte das Ende nicht mehr herrausreissen. ° Zudem kommt leider auch hinzu, dass ich manche Handlungsgänge einfach nicht nachvollziehen konnte. Es haben die Gefühle und Gedanken an den wichtigen Stellen gefehlt und auch beim Verlauf des Endes, hatte ich das Gefühl, dass es einfach irgendwie zum vorhergesehenen Ende kommen muss, egal ob es nun Verständlich ist oder nicht. ° Fazit: Die Geschichte hat einen sehr spannenden Einstieg, wobei die Spannung aber leider aus mehreren Gründen abnimmt. Zum einen wegen dem nüchterne Schreibtstil, der nicht so ganz im Einklang mit der Geschichte stand. Zum anderen manche Handlungen, die ich manchmal nicht ganz nachvollziehen konnte, die aber dann doch nicht ganz unwichtig waren. Ich habe das Buch mit dem Gefühl beendet, das der Autor das Buch nur noch irgendwie zum geplanten Ende bringen wollte. Leider hat mir der Prolog zu viel verraten und ich wusste schon wie das Buch endet. Mir hat das Buch leider nicht gefallen und ich war froh als ich es dann endlich beendet hatte. ° ~Spannungsjägerin

Ein spannende Reihe um einen sympathischen Ermittler

wanderer.of.words am 28.07.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Tony Parsons schafft es, seine Geschichte flüssig und spannend zu erzählen. So sind die Bücher sehr kurzweilig zu lesen und bieten einige falsche Fährten und spannende Wendungen. Ganz toll sind auch seine detaillierten Beschreibungen Londons, man riecht und fühlt die Stadt. Da die Geschichte nur aus der Sicht von Max erzählt wird bleiben einem die anderen Ermittler noch fremd. Im ersten Band habe ich mich sogar etwas schwer getan sie auseinanderzuhalten, dabei wären es gar nicht so viele Personen. Ich hoffe, dass man Max Kollegen in den Folgebänden dann besser kennenlernt. Super fand ich aber, wie Max Privatleben in die Bücher eingebunden ist. Neben dem Stress im Job muss er sich noch mit Dingen wie einem Kostüm für eine Schulaufführung für seine fünfjährige Tochter herumschlagen, das ist eine schöne Abwechslung zur Ermittlungsarbeit. Den Stern Abzug gibt es für meine Kritikpunkte. Der Autor neigt zu Wiederholungen, manche Beschreibungen verwendet er mit gleichen Worten mehrmals und auch an manch anderer Stelle dachte ich mir „jaaa, das weiß ich doch noch“. Mehr gestört hat mich jedoch, dass die Ermittler teils sehenden Auges in die Gefahr hineinlaufen. Klar, das bringt Action, nachvollziehen kann ich es aber nicht immer, vor allem wenn die Verstärkung nur noch wenige Minuten entfernt ist. Und auch, dass Max mit einer in den Fall involvierten Frau ins Bett steigt finde ich unglaubwürdig. Ich hoffe, dass sich der Autor in den Folgebänden von diesen Mustern verabschiedet hat.

Ein spannende Reihe um einen sympathischen Ermittler

wanderer.of.words am 28.07.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Tony Parsons schafft es, seine Geschichte flüssig und spannend zu erzählen. So sind die Bücher sehr kurzweilig zu lesen und bieten einige falsche Fährten und spannende Wendungen. Ganz toll sind auch seine detaillierten Beschreibungen Londons, man riecht und fühlt die Stadt. Da die Geschichte nur aus der Sicht von Max erzählt wird bleiben einem die anderen Ermittler noch fremd. Im ersten Band habe ich mich sogar etwas schwer getan sie auseinanderzuhalten, dabei wären es gar nicht so viele Personen. Ich hoffe, dass man Max Kollegen in den Folgebänden dann besser kennenlernt. Super fand ich aber, wie Max Privatleben in die Bücher eingebunden ist. Neben dem Stress im Job muss er sich noch mit Dingen wie einem Kostüm für eine Schulaufführung für seine fünfjährige Tochter herumschlagen, das ist eine schöne Abwechslung zur Ermittlungsarbeit. Den Stern Abzug gibt es für meine Kritikpunkte. Der Autor neigt zu Wiederholungen, manche Beschreibungen verwendet er mit gleichen Worten mehrmals und auch an manch anderer Stelle dachte ich mir „jaaa, das weiß ich doch noch“. Mehr gestört hat mich jedoch, dass die Ermittler teils sehenden Auges in die Gefahr hineinlaufen. Klar, das bringt Action, nachvollziehen kann ich es aber nicht immer, vor allem wenn die Verstärkung nur noch wenige Minuten entfernt ist. Und auch, dass Max mit einer in den Fall involvierten Frau ins Bett steigt finde ich unglaubwürdig. Ich hoffe, dass sich der Autor in den Folgebänden von diesen Mustern verabschiedet hat.

Unsere Kund*innen meinen

Dein finsteres Herz

von Tony Parsons

4.1

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Birgit Druffel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Birgit Druffel

Mayersche Bottrop

Zum Portrait

3/5

Leider kein Fall für mich

Bewertet: Hörbuch-Download

An sich ein interessanter Fall, jedoch ist das Hörbuch sehr bescheiden gekürzt worden. Es fehlen einige Passagen, die zum Verständnis beitragen, so dass ich doch das Buch zur Hand nehmen musste. Außerdem war mir Max sowohl als Ermittler als auch als Privatperson viel zu impulsiv und oftmals aggressiv, so dass er schon unnötig handgreiflich wurde. Auch die Liebesgeschichte fand ich persönlich überflüssig. Der Fall an sich war thematisch spannend, aber leider konnte mich dieses Hörbuch nicht überzeugen - da half auch die gute Leistung von Dietmar Wunder nichts.
3/5

Leider kein Fall für mich

Bewertet: Hörbuch-Download

An sich ein interessanter Fall, jedoch ist das Hörbuch sehr bescheiden gekürzt worden. Es fehlen einige Passagen, die zum Verständnis beitragen, so dass ich doch das Buch zur Hand nehmen musste. Außerdem war mir Max sowohl als Ermittler als auch als Privatperson viel zu impulsiv und oftmals aggressiv, so dass er schon unnötig handgreiflich wurde. Auch die Liebesgeschichte fand ich persönlich überflüssig. Der Fall an sich war thematisch spannend, aber leider konnte mich dieses Hörbuch nicht überzeugen - da half auch die gute Leistung von Dietmar Wunder nichts.

Birgit Druffel
  • Birgit Druffel
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Saidjah Hauck

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Saidjah Hauck

Thalia Köln - Rhein-Center

Zum Portrait

4/5

Späte Rache!

Bewertet: eBook (ePUB)

Vor zwanzig Jahren wurde ein Mädchen von sieben Schülern der Eliteschule Potter´s Field misbraucht. Danach verschwand sie spurlos. Jetzt wird einer nach dem anderen ermordet. Wer ist der rätselhafte Mörder? Detektive Max Wolfes erster Fall ist schwierig, auch weil er in den besseren Kreisen angesiedelt ist. Max Wolfe ist ein sympathischer Ermittler, Hundeliebhaber, alleinerziehend und nicht depressiv. Der Fall ist sehr spannend und psychologisch ausgefeilt. Das Ende verblüffend! Man kann sich auf den nächsten Fall freuen.
4/5

Späte Rache!

Bewertet: eBook (ePUB)

Vor zwanzig Jahren wurde ein Mädchen von sieben Schülern der Eliteschule Potter´s Field misbraucht. Danach verschwand sie spurlos. Jetzt wird einer nach dem anderen ermordet. Wer ist der rätselhafte Mörder? Detektive Max Wolfes erster Fall ist schwierig, auch weil er in den besseren Kreisen angesiedelt ist. Max Wolfe ist ein sympathischer Ermittler, Hundeliebhaber, alleinerziehend und nicht depressiv. Der Fall ist sehr spannend und psychologisch ausgefeilt. Das Ende verblüffend! Man kann sich auf den nächsten Fall freuen.

Saidjah Hauck
  • Saidjah Hauck
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Dein finsteres Herz

von Tony Parsons

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Dein finsteres Herz