• Ersehnt / Calendar Girl Bd. 4
  • Ersehnt / Calendar Girl Bd. 4
  • Ersehnt / Calendar Girl Bd. 4
  • Ersehnt / Calendar Girl Bd. 4
Band 4

Ersehnt / Calendar Girl Bd. 4

Oktober/November/Dezember

Buch (Taschenbuch)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Ersehnt / Calendar Girl Bd. 4

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Details

Format

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.11.2016

Verlag

Ullstein Taschenbuch

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

20,5/13,4/4,2 cm

Gewicht

508 g

Beschreibung

Details

Format

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.11.2016

Verlag

Ullstein Taschenbuch

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

20,5/13,4/4,2 cm

Gewicht

508 g

Auflage

2. Auflage

Reihe

Calendar Girl Quartal 4

Übersetzt von

Friederike Ails

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-548-28887-1

Weitere Bände von Calendar Girl Quartal

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.3

75 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Gute Umsetzung

abouteverybook am 18.06.2023

Bewertungsnummer: 1963306

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Handlung: Nachdem ihr Vater von ein paar Typen zusammengeschlagen wurde und nun im Koma liegt, wird Mia schnell klar, dass mehr dahinter steckt. Und so erfährt sie, dass ihr Vater diesen Typen einiges an Geld schuldelt. Mia nimmt einen Job beim Escortservice ihrer Tante an und versucht so innerhalb eines Jahres das gesamte Geld aufzutreiben. In diesem Teil geht es um ihre Jobs im Oktober, November und Dezember. Charaktere: Auch wenn ich Mia sehr gerne mag, habe ich in diesem Teil ein paar Probleme mit ihr gehabt. Klar wollte sie Wes helfen, aber auf die Weise, wie sie sich für ihn geopfert hat, finde ich das ganz und gar nicht gut. Zudem war sie am Ende, wo es um ihre Mutter ging, sehr unsensibel und mir definitiv unsympathisch. Natürlich ist sie sauer, aber ich habe das Gefühl bekommen, dass sie gar nicht verstanden hat, was diese Krankheit überhaupt ausmacht. Dennoch fand ich es sehr schön und auch inspirierend, dass sie so in ihrer Karriere vorangekommen ist und letztendlich so viel erreicht hat, was zu Anfang gar nicht denkbar war. Es hat mich wirklich gefreut, dass es Wes gut geht und ich kann mir nicht im entferntesten vorstellen, wie schlimm alles gewesen sein muss. Aus diesem Grund bin ich auch froh, dass er Mia gegenüber trotzdem so ein guter Freund gewesen ist. Mein einziges Problem mit ihm war bloß, dass mir seine Eifersucht so auf die Nerven gegangen ist. Vor allem war er immer auf jeden eifersüchtig, selbst wenn dieser Mann schon vergeben oder auch wirklich nur ein guter Freund von Mia war. Spannung: Die Geschichte hat in diesem Teil noch einige Wendungen bereitgehalten und es war wirklich spannend mitzuverfolgen, wie alles zu einem Ende gekommen ist. Es wurden wirklich sensible Themen angesprochen, die schon heftig waren, aber leider auch der Realität entsprechen. Die Umsetzung dessen fand ich ganz gut. Schreibstil: Wie auch in den letzten Teilen hat mir der Schreibstil ganz gut gefallen. Cover: Das Cover ist ganz schön, auch wenn ich nicht so ein großer Fan von der Farbe Orange bin. Fazit: Ich gebe dem Buch 4/5 Sterne, da mir die Handlung ganz gut gefallen hat und ich die Charaktere ganz gut leiden konnte. Teilweise haben sie aber auch ihre nervigen Eigenheiten gehabt. Aber dennoch eine Leseempfehlung!
Melden

Gute Umsetzung

abouteverybook am 18.06.2023
Bewertungsnummer: 1963306
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Handlung: Nachdem ihr Vater von ein paar Typen zusammengeschlagen wurde und nun im Koma liegt, wird Mia schnell klar, dass mehr dahinter steckt. Und so erfährt sie, dass ihr Vater diesen Typen einiges an Geld schuldelt. Mia nimmt einen Job beim Escortservice ihrer Tante an und versucht so innerhalb eines Jahres das gesamte Geld aufzutreiben. In diesem Teil geht es um ihre Jobs im Oktober, November und Dezember. Charaktere: Auch wenn ich Mia sehr gerne mag, habe ich in diesem Teil ein paar Probleme mit ihr gehabt. Klar wollte sie Wes helfen, aber auf die Weise, wie sie sich für ihn geopfert hat, finde ich das ganz und gar nicht gut. Zudem war sie am Ende, wo es um ihre Mutter ging, sehr unsensibel und mir definitiv unsympathisch. Natürlich ist sie sauer, aber ich habe das Gefühl bekommen, dass sie gar nicht verstanden hat, was diese Krankheit überhaupt ausmacht. Dennoch fand ich es sehr schön und auch inspirierend, dass sie so in ihrer Karriere vorangekommen ist und letztendlich so viel erreicht hat, was zu Anfang gar nicht denkbar war. Es hat mich wirklich gefreut, dass es Wes gut geht und ich kann mir nicht im entferntesten vorstellen, wie schlimm alles gewesen sein muss. Aus diesem Grund bin ich auch froh, dass er Mia gegenüber trotzdem so ein guter Freund gewesen ist. Mein einziges Problem mit ihm war bloß, dass mir seine Eifersucht so auf die Nerven gegangen ist. Vor allem war er immer auf jeden eifersüchtig, selbst wenn dieser Mann schon vergeben oder auch wirklich nur ein guter Freund von Mia war. Spannung: Die Geschichte hat in diesem Teil noch einige Wendungen bereitgehalten und es war wirklich spannend mitzuverfolgen, wie alles zu einem Ende gekommen ist. Es wurden wirklich sensible Themen angesprochen, die schon heftig waren, aber leider auch der Realität entsprechen. Die Umsetzung dessen fand ich ganz gut. Schreibstil: Wie auch in den letzten Teilen hat mir der Schreibstil ganz gut gefallen. Cover: Das Cover ist ganz schön, auch wenn ich nicht so ein großer Fan von der Farbe Orange bin. Fazit: Ich gebe dem Buch 4/5 Sterne, da mir die Handlung ganz gut gefallen hat und ich die Charaktere ganz gut leiden konnte. Teilweise haben sie aber auch ihre nervigen Eigenheiten gehabt. Aber dennoch eine Leseempfehlung!

Melden

Ein würdiger Abschluss einer abwechslungsreichen, erotischen und fesselnden Reihe!

zeilenmaedchen_ aus Plaue am 27.02.2022

Bewertungsnummer: 1665423

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe mich sehr auf den vierten und finalen Band der Reihe gefreut, da die anderen Teile so facettenreich waren. Jeden Monat passierte etwas anderes und vollkommen unvorhergesehenes. Aber warum ich mich eigentlich auf den finalen Band gefreut habe war, dass ich unbedingt wissen wollte, wie es nach dem offenen Ende von Band drei, mit Wes weiter geht. Da ich den dritten Band vor einem guten Jahr gelesen habe, viel mir der Einstieg ein bisschen schwer. Ich musste mir erst einmal wieder in Erinnerung rufen wer die verschiedenen Personen waren. Natürlich nicht Mia, Wes und Gina. Die waren mir alt bekannt. Der Anfang war, muss ich gestehen, ziemlich eintönig und schleppend. Jeder Tag und jede Nacht liefen gleich ab und es gab wenig Abwechslung. Im Buch wurde es nun auch wesentlich familiärer und ruhiger. Was den neuen Umständen in Mias Leben zugute kommt. Denn nun hat sie endlich das, was sie sich schon immer erträumt hatte. Eine Familie. Und die Zeit dafür nahm sie sich auch. Ab der Hälfte des Buches nahm die Spannung dann auch wieder zu und es wurden alte Wunden aufgerissen und langersehnte, auf die man schon seit Band eins hinfiebert, geschlossen. Es ist wiedermal ein auf und ab der Gefühle. Und mittlerweile leidet man förmlich mit, da man Mia jetzt schon so lange kennt. Duch den neuen Job von Mia wird auch wieder viel gereist, wodurch der eigentliche Grundgedanke in der Reihe, jeden Monat an einem anderen Ort zu sein, nicht ganz verloren geht. Im gesamten Buch hat man die Liebe zwischen Wes und Mia gespürt. Aber am Ende wurde es dann nochmal richtig romatisch und der Epilog, aus Wes seiner Sicht, war zum dahinschmelzen. Die beiden sind einfach für einander gemacht. Ich Blicke nun mit einem weinenden und einem lachenden Auge auf die Reihe zurück. Denn auf der einen Seite bin ich froh die Reihe beendet zu haben, da ich unbedingt wissen wollte wie es weiter geht. Aber auf der anderen Seite wäre es schön zu wissen , wie es mit Mia und Wes weitergeht.
Melden

Ein würdiger Abschluss einer abwechslungsreichen, erotischen und fesselnden Reihe!

zeilenmaedchen_ aus Plaue am 27.02.2022
Bewertungsnummer: 1665423
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe mich sehr auf den vierten und finalen Band der Reihe gefreut, da die anderen Teile so facettenreich waren. Jeden Monat passierte etwas anderes und vollkommen unvorhergesehenes. Aber warum ich mich eigentlich auf den finalen Band gefreut habe war, dass ich unbedingt wissen wollte, wie es nach dem offenen Ende von Band drei, mit Wes weiter geht. Da ich den dritten Band vor einem guten Jahr gelesen habe, viel mir der Einstieg ein bisschen schwer. Ich musste mir erst einmal wieder in Erinnerung rufen wer die verschiedenen Personen waren. Natürlich nicht Mia, Wes und Gina. Die waren mir alt bekannt. Der Anfang war, muss ich gestehen, ziemlich eintönig und schleppend. Jeder Tag und jede Nacht liefen gleich ab und es gab wenig Abwechslung. Im Buch wurde es nun auch wesentlich familiärer und ruhiger. Was den neuen Umständen in Mias Leben zugute kommt. Denn nun hat sie endlich das, was sie sich schon immer erträumt hatte. Eine Familie. Und die Zeit dafür nahm sie sich auch. Ab der Hälfte des Buches nahm die Spannung dann auch wieder zu und es wurden alte Wunden aufgerissen und langersehnte, auf die man schon seit Band eins hinfiebert, geschlossen. Es ist wiedermal ein auf und ab der Gefühle. Und mittlerweile leidet man förmlich mit, da man Mia jetzt schon so lange kennt. Duch den neuen Job von Mia wird auch wieder viel gereist, wodurch der eigentliche Grundgedanke in der Reihe, jeden Monat an einem anderen Ort zu sein, nicht ganz verloren geht. Im gesamten Buch hat man die Liebe zwischen Wes und Mia gespürt. Aber am Ende wurde es dann nochmal richtig romatisch und der Epilog, aus Wes seiner Sicht, war zum dahinschmelzen. Die beiden sind einfach für einander gemacht. Ich Blicke nun mit einem weinenden und einem lachenden Auge auf die Reihe zurück. Denn auf der einen Seite bin ich froh die Reihe beendet zu haben, da ich unbedingt wissen wollte wie es weiter geht. Aber auf der anderen Seite wäre es schön zu wissen , wie es mit Mia und Wes weitergeht.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Ersehnt / Calendar Girl Bd. 4

von Audrey Carlan

4.3

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Helene Ewald

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Helene Ewald

Thalia Hennigsdorf – EKZ Das Ziel

Zum Portrait

5/5

Finale!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im vierten und letzten Band der Calendar Girl - Reihe ist Mia ihrem Glück zum Greifen nah. Doch die Schatten der Vergangenheit sind nicht von jetzt auf gleich verschwunden. Ich liebe diese Reihe und bin super happy, dass ich damals zum ersten Band gegriffen habe. Audrey Carlan konnte mich auf voller länge überzeugen und hat mir mit dieser tollen Reihe einen schönen Zeitvertreib gegeben. Wer noch was entspanntes für den Sommer sucht kann also getrost zu dieser Reihe greifen!
5/5

Finale!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im vierten und letzten Band der Calendar Girl - Reihe ist Mia ihrem Glück zum Greifen nah. Doch die Schatten der Vergangenheit sind nicht von jetzt auf gleich verschwunden. Ich liebe diese Reihe und bin super happy, dass ich damals zum ersten Band gegriffen habe. Audrey Carlan konnte mich auf voller länge überzeugen und hat mir mit dieser tollen Reihe einen schönen Zeitvertreib gegeben. Wer noch was entspanntes für den Sommer sucht kann also getrost zu dieser Reihe greifen!

Helene Ewald
  • Helene Ewald
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Jasmin Frese

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jasmin Frese

Thalia Leer – Emspark

Zum Portrait

4/5

Packendes Finale!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das packende Ende einer tollen Reihe voller Erotik und Liebe. Obwohl ihr Leben als Escort-Girl nun zu Ende ist, ist es ihr Weg noch lange nicht. Ihr Freund hat immer noch mit den Erlebnissen aus dem letzten Band zu kämpfen und ihr neuer Job stellt sie vor neuen Herausforderungen. Kurz vor Weihnachten wird ihre Gefühlswelt noch mal auf den Kopf gestellt.
4/5

Packendes Finale!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das packende Ende einer tollen Reihe voller Erotik und Liebe. Obwohl ihr Leben als Escort-Girl nun zu Ende ist, ist es ihr Weg noch lange nicht. Ihr Freund hat immer noch mit den Erlebnissen aus dem letzten Band zu kämpfen und ihr neuer Job stellt sie vor neuen Herausforderungen. Kurz vor Weihnachten wird ihre Gefühlswelt noch mal auf den Kopf gestellt.

Jasmin Frese
  • Jasmin Frese
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Ersehnt / Calendar Girl Bd. 4

von Audrey Carlan

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ersehnt / Calendar Girl Bd. 4
  • Ersehnt / Calendar Girl Bd. 4
  • Ersehnt / Calendar Girl Bd. 4
  • Ersehnt / Calendar Girl Bd. 4