Was wird hier wohl alles schon geschehen sein?

Was wird hier wohl alles schon geschehen sein?

Fünf historische Erzählungen aus dem Prättigau

Buch (Taschenbuch)

18,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Beschreibung

Nach seinem Buch „Postillion Joseph Bihsig und andere Geschichten aus dem Prättigau“ hat Christian Hansemann einen ähnlichen Erzählband unter dem Titel „Was wird hier wohl alles schon geschehen sein?“ geschrieben. Wieder schöpft er aus der einschlägigen Literatur, historischen Urkunden und dem unerschöpflichen Schatz volkstümlicher Erzählungen aller Gattung, wobei er die Devise aus Meyers Lexikon: „Ein wesentlicher Zug aller Erzählung ist die Zeitgestaltung“, stets im Auge behält. Es wurde von den Schreibern früherer Zeiten eben aus begreiflichen Gründen erwartet, dass sie im Abfassen sträflicher Tatbestände weiter ausholten als in den ihnen seltener in Auftrag gegebenen Berichten über erfreuliche Begebenheiten. Daher kommt es, dass die „Zeitgestaltung“ vergangener Jahrhunderte heute meistens zu düster erscheint. Diesem Sachverhalt versucht der Autor nach Möglichkeit glaubhaft entgegen zu treten.

Der Autor Christian Hansemann wurde im Buch des Bauernvereins Prättigau „Prättigauer Alpen“, in dem er das Kapitel über die einschlägige Sagenwelt geschrieben hatte, kurz und treffend vorgestellt: „1935*, pensionierter Reallehrer in Küblis und Saas. Verheiratet mit Renata, sechs Kinder. Er war früher auch Kleinbauer. Er verfasste Heimatbücher für die Dörfer Saas, Küblis und Conters sowie den Geschichtsteil im Buch „Das Prättigau“ (Verlag Paul Haupt) und betreut mehrere Archive. Er erhielt den Kulturpreis der Anny Casty-Sprecher Stiftung.“

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

06.06.2016

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

300

Maße (L/B/H)

21,5/13,5/2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

06.06.2016

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

300

Maße (L/B/H)

21,5/13,5/2 cm

Gewicht

409 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7412-0947-5

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Was wird hier wohl alles schon geschehen sein?