• The Team - Staffel 2  [3 DVDs]
  • The Team - Staffel 2  [3 DVDs]

Trackliste

  1. The team (Staffel 2 Folge 1) (Video)
  2. The team (Staffel 2 Folge 2) (Video)
  3. The team (Staffel 2 Folge 3) (Video)

Trackliste

  1. The team (Staffel 2 Folge 4) (Video)
  2. The team (Staffel 2 Folge 5) (Video)
  3. The team (Staffel 2 Folge 6) (Video)

Trackliste

  1. The team (Staffel 2 Folge 7) (Video)
  2. The team (Staffel 2 Folge 8) (Video)
Teil 2

The Team - Staffel 2 [3 DVDs]

Film (DVD)

24,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Medium

DVD

Anzahl

3

FSK

Freigegeben ab 16 Jahren

Studio

Edel Music & Entertainment CD / DVD

Genre

TV-Serien/Show

Spieldauer

467 Minuten

Originaltitel

The Team

Sprache

Deutsch, Dänisch, Englisch, Niederländisch

Beschreibung

Details

Medium

DVD

Anzahl

3

FSK

Freigegeben ab 16 Jahren

Studio

Edel Music & Entertainment CD / DVD

Genre

TV-Serien/Show

Spieldauer

467 Minuten

Originaltitel

The Team

Sprache

Deutsch, Dänisch, Englisch, Niederländisch

Tonformat

Deutsch: DD 5.1

Bildformat

16:9 (1,78:1)

Regisseur

Komponist

Jean-Paul Wall

Erscheinungsdatum

23.11.2018

Verpackung

Scanavo

EAN

4029759135692

Weitere Serientitel zu The Team

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Matthias Kesper

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Matthias Kesper

Thalia Kassel

Zum Portrait

2/5

Viele Köche verderben den Brei!

Bewertet: Film (DVD)

Hätten die Macher dieser Serie das Ganze doch einfach den Skandinaviern überlassen! Taten sie aber nicht! Statt dessen wurden Fernsehsender aus halb Europa dazu gebeten, die "Locations" reichen vom dänisch-deutschen Marschland bis nach Brüssel, Wien und Syrien. Die Drehbuchschreiber haben sich augenscheinlich so sehr an sich selber berauscht, daß für ein inhaltlich starkes und logisches Skript kein Platz mehr blieb.... Worum geht es? Um einen Kunstschatz, einen vierteiligen goldenen Fries, der aus dem vom Bürgerkrieg gebeutelten Syrien nach Europa geschafft werden soll. Das junge Paar, das ihn aus dem Land schmuggelt, will ihn einem britischen Museum zur Verfügung stellen, wo "Der Garten von Ishta" bis zum Ende des Krieges in Sicherheit sein wird. Dummerweise ist auch ein korrupter ehemaliger syrischer Geheimdienstoffizier und begnadeter Killer, hinter dem Artefakt her, um es einem zwielichtigen österreichischen Kunsthändler zu verkaufen. Im dänisch-deutschen Grenzgebiet erschießt Said, der Mörder aus Damaskus, seine ersten, ungefähr zehn, Opfer. Die Stunde von Europol ist da: Aus Dänemark Kommissarin Nelly Winter (Marie Bach Hansen), die die Hälfte der Zeit wie Lara Croft im Tanktop umherläuft und ansonsten ihre aufgespritzten Lippen präsentiert, aus Belgien Geheimdienstoffizierin Paula Liekens (Lynn van Royen), die wirkt und agiert, als würde sie schon in drei Jahren Abitur machen, und aus Deutschland Kommissar Gregor Weiss (Jürgen Vogel), der nuschelt, als hätte er Sprachunterricht bei Till Schweiger genommen, und außerdem mächtig stolz auf seine Tattoos ist. Was nach diesem Auftakt dann passiert, ist so hanebüchen, dass es einfach nicht zu glauben ist: Eben noch ist Gregor Weiss oberhalb von Hamburg, nach einem Anruf muß er mal eben nach Linz, und trinkt, kaum eine Stunde später, mit dem österreichischen Kollegen Kaffee. Oder Paula Liekens, gerade noch in einer Besprechung in Hamburg, fährt sie mal schnell ins Büro nach Brüssel. So geht das die ganze Zeit... Ich weiß nicht, ob die Drehbuchschreiber jemals auf einer deutschen Autobahn unterwegs waren, aber das ist so absurd, daß es schon fast wieder komisch ist - genau wie die in jeder Folge auftauchenden Spezialkommandos, die immer und immer wieder alles versemmeln, grotesk! Immerhin 2 Sterne gibt es dennoch: Einen für die unfreiwillige Komik, und einen für den Soundtrack!
2/5

Viele Köche verderben den Brei!

Bewertet: Film (DVD)

Hätten die Macher dieser Serie das Ganze doch einfach den Skandinaviern überlassen! Taten sie aber nicht! Statt dessen wurden Fernsehsender aus halb Europa dazu gebeten, die "Locations" reichen vom dänisch-deutschen Marschland bis nach Brüssel, Wien und Syrien. Die Drehbuchschreiber haben sich augenscheinlich so sehr an sich selber berauscht, daß für ein inhaltlich starkes und logisches Skript kein Platz mehr blieb.... Worum geht es? Um einen Kunstschatz, einen vierteiligen goldenen Fries, der aus dem vom Bürgerkrieg gebeutelten Syrien nach Europa geschafft werden soll. Das junge Paar, das ihn aus dem Land schmuggelt, will ihn einem britischen Museum zur Verfügung stellen, wo "Der Garten von Ishta" bis zum Ende des Krieges in Sicherheit sein wird. Dummerweise ist auch ein korrupter ehemaliger syrischer Geheimdienstoffizier und begnadeter Killer, hinter dem Artefakt her, um es einem zwielichtigen österreichischen Kunsthändler zu verkaufen. Im dänisch-deutschen Grenzgebiet erschießt Said, der Mörder aus Damaskus, seine ersten, ungefähr zehn, Opfer. Die Stunde von Europol ist da: Aus Dänemark Kommissarin Nelly Winter (Marie Bach Hansen), die die Hälfte der Zeit wie Lara Croft im Tanktop umherläuft und ansonsten ihre aufgespritzten Lippen präsentiert, aus Belgien Geheimdienstoffizierin Paula Liekens (Lynn van Royen), die wirkt und agiert, als würde sie schon in drei Jahren Abitur machen, und aus Deutschland Kommissar Gregor Weiss (Jürgen Vogel), der nuschelt, als hätte er Sprachunterricht bei Till Schweiger genommen, und außerdem mächtig stolz auf seine Tattoos ist. Was nach diesem Auftakt dann passiert, ist so hanebüchen, dass es einfach nicht zu glauben ist: Eben noch ist Gregor Weiss oberhalb von Hamburg, nach einem Anruf muß er mal eben nach Linz, und trinkt, kaum eine Stunde später, mit dem österreichischen Kollegen Kaffee. Oder Paula Liekens, gerade noch in einer Besprechung in Hamburg, fährt sie mal schnell ins Büro nach Brüssel. So geht das die ganze Zeit... Ich weiß nicht, ob die Drehbuchschreiber jemals auf einer deutschen Autobahn unterwegs waren, aber das ist so absurd, daß es schon fast wieder komisch ist - genau wie die in jeder Folge auftauchenden Spezialkommandos, die immer und immer wieder alles versemmeln, grotesk! Immerhin 2 Sterne gibt es dennoch: Einen für die unfreiwillige Komik, und einen für den Soundtrack!

Matthias Kesper
  • Matthias Kesper
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

The Team - Staffel 2 [3 DVDs]

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • The Team - Staffel 2  [3 DVDs]
  • The Team - Staffel 2  [3 DVDs]
  • The Team - Staffel 2 [3 DVDs]

    1. The team (Staffel 2 Folge 1) (Video)
    2. The team (Staffel 2 Folge 2) (Video)
    3. The team (Staffel 2 Folge 3) (Video)
  • The Team - Staffel 2 [3 DVDs]

    1. The team (Staffel 2 Folge 4) (Video)
    2. The team (Staffel 2 Folge 5) (Video)
    3. The team (Staffel 2 Folge 6) (Video)
  • The Team - Staffel 2 [3 DVDs]

    1. The team (Staffel 2 Folge 7) (Video)
    2. The team (Staffel 2 Folge 8) (Video)