Die Shannara-Chroniken: Die dunkle Gabe von Shannara 3 - Hexenzorn
Band 3
Die Shannara-Chroniken Band 3

Die Shannara-Chroniken: Die dunkle Gabe von Shannara 3 - Hexenzorn

Roman

Buch (Taschenbuch)

10,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Shannara-Chroniken: Die dunkle Gabe von Shannara 3 - Hexenzorn

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

45654

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.09.2019

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

528

Maße (L/B/H)

18,5/12,6/4,3 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

45654

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.09.2019

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

528

Maße (L/B/H)

18,5/12,6/4,3 cm

Gewicht

445 g

Reihe

Die Shannara-Chroniken: Die dunkle Gabe von Shannara 3

Originaltitel

Witch Wraith (The Dark Legacy of Shannara 3)

Übersetzer

Andreas Helweg

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7341-6199-5

Weitere Bände von Die Shannara-Chroniken

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Guter Abschluss der fünften Subserie

Gunnar aus Siegen am 05.07.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Der dritte und letzte Band der fünften Subserie reiht sich in seine beiden starken Vorgänger ein. Die Handlung verschiebt sich nochmals, sodass ich hier nicht mehr viel dazu verraten möchte. Die einzelnen Handlungsstränge werden wie gewohnt gut von Terry Brooks kombiniert, abgewechselt und ineinander verflochten. Gegen Ende kommt alles wieder gut zusammen und rundet die Subserie gelungen ab. ------- Die gesamte Subserie ist mal wieder sehr gut gelungen - direkt nach dem Lesen würde ich sagen, dass sie mir am Besten gefallen hat - auch wenn ich das wahrscheinlich nach fast jeder Subserie denke... Besonders gut gefallen hat mir die Verwebung der einzelnen Handlungsstränge. Dies ist Brooks mindestens so gut wie bei 'Schattenreiter' (letzter Teil der 'Erben'-Subserie) gelungen. Thematisch klingen viele bekannte Motive aus vergangenen Teilen an (z.B. Elfensteine, Reise-der-Jerle-Shannara-Triologie, Magier-von-Shannara-Triologie), aber man hat nie das Gefühl, eine schon bekannte Geschichte zu lesen. Negativ aufgefallen ist mir nur die (wie immer) fehlende Karte, sowie dass die Namen einiger Hauptpersonen (Redden und Railing Ohmsford sowie Arling(fant) und Aphenglow Elessedil) zum verwechseln einladen. Alles in allem sind es drei tolle Bücher, die ich sehr gerne gelesen habe. Shannara-Anfängern würde ich jedoch andere Bände zu Beginn empfehlen. Brooks ruft die vergangenen relevanten Ergebnisse zwar immer immer wieder im nötigen Maß in Erinnerung, aber wenigstens die Magier-von-Shannara-Triologie (welche ich Einsteigern aber auch nicht unbedingt empfehlen würde... Besser wäre wohl ein Start mit der Erben-Tetralogie oder der Reise-der-Jerle-Shannara-Triologie) sollte man vorher gelesen haben.

Guter Abschluss der fünften Subserie

Gunnar aus Siegen am 05.07.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Der dritte und letzte Band der fünften Subserie reiht sich in seine beiden starken Vorgänger ein. Die Handlung verschiebt sich nochmals, sodass ich hier nicht mehr viel dazu verraten möchte. Die einzelnen Handlungsstränge werden wie gewohnt gut von Terry Brooks kombiniert, abgewechselt und ineinander verflochten. Gegen Ende kommt alles wieder gut zusammen und rundet die Subserie gelungen ab. ------- Die gesamte Subserie ist mal wieder sehr gut gelungen - direkt nach dem Lesen würde ich sagen, dass sie mir am Besten gefallen hat - auch wenn ich das wahrscheinlich nach fast jeder Subserie denke... Besonders gut gefallen hat mir die Verwebung der einzelnen Handlungsstränge. Dies ist Brooks mindestens so gut wie bei 'Schattenreiter' (letzter Teil der 'Erben'-Subserie) gelungen. Thematisch klingen viele bekannte Motive aus vergangenen Teilen an (z.B. Elfensteine, Reise-der-Jerle-Shannara-Triologie, Magier-von-Shannara-Triologie), aber man hat nie das Gefühl, eine schon bekannte Geschichte zu lesen. Negativ aufgefallen ist mir nur die (wie immer) fehlende Karte, sowie dass die Namen einiger Hauptpersonen (Redden und Railing Ohmsford sowie Arling(fant) und Aphenglow Elessedil) zum verwechseln einladen. Alles in allem sind es drei tolle Bücher, die ich sehr gerne gelesen habe. Shannara-Anfängern würde ich jedoch andere Bände zu Beginn empfehlen. Brooks ruft die vergangenen relevanten Ergebnisse zwar immer immer wieder im nötigen Maß in Erinnerung, aber wenigstens die Magier-von-Shannara-Triologie (welche ich Einsteigern aber auch nicht unbedingt empfehlen würde... Besser wäre wohl ein Start mit der Erben-Tetralogie oder der Reise-der-Jerle-Shannara-Triologie) sollte man vorher gelesen haben.

Unsere Kund*innen meinen

Die Shannara-Chroniken: Die dunkle Gabe von Shannara 3 - Hexenzorn

von Terry Brooks

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Shannara-Chroniken: Die dunkle Gabe von Shannara 3 - Hexenzorn