Bayerischer Wald vom Pfahl bis zur Donau

Inhaltsverzeichnis

Einleitung 5
Der Naturraum 6
Die kristallinen Gesteine des Exkursionsgebietes und ihre gesteinsbildenden Minerale 7
Exkursionen in den Bayerischen Wald zwischen Pfahl und Donau 17
A Geologie und Archäologie entlang der Donau von Regensburg bis Straubing 17
B Fahrradexkursion von der Walhalla zu den Flussspatlagerstätten bei Sulzbach und Bach a.D. 30
C Regenknie, Wackelstein und Schalenstein 44
D Landschaftsgeschichte zwischen Nittenau und Roding 53
E Rumpfflächen, Wollsäcke und Schalensteine – prähistorische Kultplätze im Falkensteiner Vorwald? 68
F Windbergabtei, Predigtstuhl, Rattenberg und Teufelsmühle 78
G Donaugold, Donaurandbruch, Donautalterrassen und Donauhochwasser 91
H Granitvorkommen, Hirschensteiner Perlgneis und Hundinger Bergbau 105
I Von Winzer bis Vilshofen: Mylonit, Silex, Quarz und Marmor 116
J Eine Schatzkammer mesozoischer und tertiärer Fossilien am Rande des Neuburger Waldes [Friedrich H. Pfeil] 125-186
K Gesteine und Mineralien des Magmenkörpers Fürstenstein-Tittling-Saldenburg 187
L Graphit und Kaolin oberhalb der Donauleite 199
M Hauzenberger Steinwelten, Saußbachleite und Goldener Steig 214
N Entlang der Ilz, auf vulkanischem Inselbogen und in der Buchberger Leite 225
O Am Pfahl entlang 239
Literatur und geologische Karten 249
Ortsregister 253
Band 37
Wanderungen in die Erdgeschichte Band 37

Bayerischer Wald vom Pfahl bis zur Donau

Falkensteiner Vorwald, Regensenke, Vorderer Bayerischer Wald, Deggendorfer Vorwald, Passauer Vorwald, Wegscheider Hochfläche, Donautal und Neuburger Wald

Buch (Taschenbuch)

35,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Unser Exkursionsgebiet zwischen Pfahl und Donau gehört wie der Innere Bayerische Wald (»Wanderungen in die Erdgeschichte«, Band 31) zur geologischen Einheit des Moldanubikums. So dürfen wir eine Reihe von Parallelen erwarten. Interessanter sind aber die Unterschiede und faszinierend die Besonderheiten des Gebietes. Immerhin haben die Geologen des Bayerischen Landesamtes für Umwelt im Exkursionsgebiet 170 geowissenschaftlich bedeutende Geotope ausgewiesen, die als Naturdenkmal schützenswert sind. Eine Reihe von ihnen sind in das Exkursionsprogramm eingebunden.
Unsere Zeitreise umfasst eine Zeitspanne von ca. 340 Mio. Jahren. Gesteine, Minerale und Geländeformen haben uns viel zu erzählen über die Erdgeschichte. Überraschend ist die Dynamik mancher Ereignisse, insbesondere die Vielfalt der Auswirkungen bruchtektonischer Bewegungen an Schollenrändern auf Gesteinsbildung, Land-Meer-Verteilung und Landschaftsentwicklung bis hin zum vertrauten Naturraum unserer Tage.
Ziel der Exkursionen sind attraktive Schauplätze der Natur, der Blick untertage in den letzten bayerischen Bergwerken und die Beschäftigung mit geologisch, mineralogisch und paläontologisch sehenswerten Schlüsselstellen im Gelände, die erheblichen Wert für Wissenschaft, Forschung und Lehre sowie für Natur- und Heimatkunde besitzen. Einige Exkursionen gelten den Vorkommen kristallisierter Minerale und Bodenschätze, andere dem Bayerischen Pfahl, dem Granit und seiner Verarbeitung oder waghalsig aufgebauten Felsformationen der Natur. Vier Exkursionen führen am Südrand des Bayerischen Waldes entlang, beschäftigen sich mit den Folgen der Bruchtektonik, der Talgeschichte der Donau und spüren Meeresablagerungen des Juras und des Jungtertiärs auf, sehr zur Freude der Liebhaber von Fossilien. Damit werden auch die »Wanderungen in die Erdgeschichte«, Bände 7, 29 und 32 entlang der Donau mit einem letzten Abschnitt zwischen Regensburg und Passau vervollständigt. Jede Exkursion ist eine Mischung unterschiedlicher geowissenschaftlicher und landschaftsgeschichtlicher Themen. Einige stellen ergänzende Bezüge zur Rohstoffgewinnung und -verarbeitung, Archäologie, Kulturgeologie und Hochwasserthematik her.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.05.2019

Verlag

Pfeil, F

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

23,8/16,9/2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.05.2019

Verlag

Pfeil, F

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

23,8/16,9/2 cm

Gewicht

735 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-89937-227-4

Weitere Bände von Wanderungen in die Erdgeschichte

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Bayerischer Wald vom Pfahl bis zur Donau
  • Einleitung 5
    Der Naturraum 6
    Die kristallinen Gesteine des Exkursionsgebietes und ihre gesteinsbildenden Minerale 7
    Exkursionen in den Bayerischen Wald zwischen Pfahl und Donau 17
    A Geologie und Archäologie entlang der Donau von Regensburg bis Straubing 17
    B Fahrradexkursion von der Walhalla zu den Flussspatlagerstätten bei Sulzbach und Bach a.D. 30
    C Regenknie, Wackelstein und Schalenstein 44
    D Landschaftsgeschichte zwischen Nittenau und Roding 53
    E Rumpfflächen, Wollsäcke und Schalensteine – prähistorische Kultplätze im Falkensteiner Vorwald? 68
    F Windbergabtei, Predigtstuhl, Rattenberg und Teufelsmühle 78
    G Donaugold, Donaurandbruch, Donautalterrassen und Donauhochwasser 91
    H Granitvorkommen, Hirschensteiner Perlgneis und Hundinger Bergbau 105
    I Von Winzer bis Vilshofen: Mylonit, Silex, Quarz und Marmor 116
    J Eine Schatzkammer mesozoischer und tertiärer Fossilien am Rande des Neuburger Waldes [Friedrich H. Pfeil] 125-186
    K Gesteine und Mineralien des Magmenkörpers Fürstenstein-Tittling-Saldenburg 187
    L Graphit und Kaolin oberhalb der Donauleite 199
    M Hauzenberger Steinwelten, Saußbachleite und Goldener Steig 214
    N Entlang der Ilz, auf vulkanischem Inselbogen und in der Buchberger Leite 225
    O Am Pfahl entlang 239
    Literatur und geologische Karten 249
    Ortsregister 253