Dream Again
Band 5

Dream Again

Roman

Buch (Taschenbuch)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Dream Again

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 10,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

841

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

23.03.2020

Verlag

LYX

Seitenzahl

480

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

841

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

23.03.2020

Verlag

LYX

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

21,6/13,5/3,8 cm

Gewicht

572 g

Auflage

8. Auflage 2020

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7363-1187-9

Weitere Bände von Again-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

109 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Ein Reihenabschluss, der leider nicht im Gedächtnis bleiben wird

Marion aus Wien am 02.02.2023

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Achtung: 3,5 / 5 Sterne Das Cover hat mich sehr angesprochen, da ich die Farbe mag und auch das Bild, welches nicht ganz zu sehen ist, harmonisch sehr gut dazu passt. Der Schreibstil war total angenehm und nach kürzester Zeit war ich gedanklich wieder in Woodshill angekommen, obwohl es einige Zeit her ist seit ich Band 4 gelesen habe. Ich mochte die Geschichte um Jude und Blake sehr. Vor allem der Fakt, dass sie bereits zusammen waren und Jude nun wieder in Blakes Lebens stolpert, gab der Geschichte nochmals eine besondere Facette. Die Handlung bestand zwar hauptsächlich darin, dass die Gefühle sowie die Situation zwischen Blake und Jude ein ziemliches Auf und Ab waren, jedoch näherten sie sich dadurch wieder an. Es gab einige spannende Geheimnisse, die im Laufe der Zeit ans Licht gekommen sind. Allerdings hat mich das letzte Drama gestört. Das hätte echt anders gelöst werden können und vor allem haben sich Blake und Jude am Ende nicht einmal richtig ausgesprochen. Dadurch fand ich dies sehr unrealistisch. Das Happy End war einfach zu schnell da. Außerdem konnte ich keine tiefere Verbindung zu Jude und Blake aufbauen. Bei Jude ging das noch etwas besser, da das Buch aus ihrer Sicht geschrieben wurde, aber bei Blake war das dann nicht mehr möglich. Ich hatte zwar Mitgefühl mit ihm und seiner Situation und mochte ihn auch irgendwie – vor allem in den Situationen, in denen Jude und er sich gut verstanden haben. Allerdings hat er Jude manchmal echt schrecklich behandelt, auch wenn er noch von der von Jude initiierten Trennung verletzt war. Manche Aktionen waren dann einfach zu viel. Jude ist eine gebrochene Person, die ihre Träume hinter sich lassen musste. Ich mochte sie und fand sie sympathisch, weswegen sie mir auch sehr leidtat. Besonders gefallen hat mir hier, dass sie im Laufe des Buches eine Entwicklung durchmacht, die zwar von mehreren Rückschlägen gekennzeichnet ist, sie dies jedoch nur menschlicher macht. Seit ich die ersten vier Bände der Reihe gelesen habe ist es zwar eine Weile her, aber trotzdem habe ich mich sehr gefreut die anderen Hauptprotagonist*innen und vor allem Everly wieder zu sehen. Fazit: Der Abschluss der „Again-Reihe“ lässt sich leicht und flüssig lesen, allerdings konnte ich nur eine schwache Bindung zu den Protagonisten aufbauen. Das Ende war dann zum einen zu dramatisch und zum anderen hat mir das letzte klärende Gespräch zwischen Jude und Blake für das Happy End gefehlt.

Ein Reihenabschluss, der leider nicht im Gedächtnis bleiben wird

Marion aus Wien am 02.02.2023
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Achtung: 3,5 / 5 Sterne Das Cover hat mich sehr angesprochen, da ich die Farbe mag und auch das Bild, welches nicht ganz zu sehen ist, harmonisch sehr gut dazu passt. Der Schreibstil war total angenehm und nach kürzester Zeit war ich gedanklich wieder in Woodshill angekommen, obwohl es einige Zeit her ist seit ich Band 4 gelesen habe. Ich mochte die Geschichte um Jude und Blake sehr. Vor allem der Fakt, dass sie bereits zusammen waren und Jude nun wieder in Blakes Lebens stolpert, gab der Geschichte nochmals eine besondere Facette. Die Handlung bestand zwar hauptsächlich darin, dass die Gefühle sowie die Situation zwischen Blake und Jude ein ziemliches Auf und Ab waren, jedoch näherten sie sich dadurch wieder an. Es gab einige spannende Geheimnisse, die im Laufe der Zeit ans Licht gekommen sind. Allerdings hat mich das letzte Drama gestört. Das hätte echt anders gelöst werden können und vor allem haben sich Blake und Jude am Ende nicht einmal richtig ausgesprochen. Dadurch fand ich dies sehr unrealistisch. Das Happy End war einfach zu schnell da. Außerdem konnte ich keine tiefere Verbindung zu Jude und Blake aufbauen. Bei Jude ging das noch etwas besser, da das Buch aus ihrer Sicht geschrieben wurde, aber bei Blake war das dann nicht mehr möglich. Ich hatte zwar Mitgefühl mit ihm und seiner Situation und mochte ihn auch irgendwie – vor allem in den Situationen, in denen Jude und er sich gut verstanden haben. Allerdings hat er Jude manchmal echt schrecklich behandelt, auch wenn er noch von der von Jude initiierten Trennung verletzt war. Manche Aktionen waren dann einfach zu viel. Jude ist eine gebrochene Person, die ihre Träume hinter sich lassen musste. Ich mochte sie und fand sie sympathisch, weswegen sie mir auch sehr leidtat. Besonders gefallen hat mir hier, dass sie im Laufe des Buches eine Entwicklung durchmacht, die zwar von mehreren Rückschlägen gekennzeichnet ist, sie dies jedoch nur menschlicher macht. Seit ich die ersten vier Bände der Reihe gelesen habe ist es zwar eine Weile her, aber trotzdem habe ich mich sehr gefreut die anderen Hauptprotagonist*innen und vor allem Everly wieder zu sehen. Fazit: Der Abschluss der „Again-Reihe“ lässt sich leicht und flüssig lesen, allerdings konnte ich nur eine schwache Bindung zu den Protagonisten aufbauen. Das Ende war dann zum einen zu dramatisch und zum anderen hat mir das letzte klärende Gespräch zwischen Jude und Blake für das Happy End gefehlt.

Die Geschichte überzeugt mit gefühlsvoller und authentischer Herangehensweise an die Charaktere, ist aber leider sehr vorhersehbar und die Konflikte wirken zu gewollt

blerta am 09.08.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als Jude mit einem geplatzten Traum einer erfolgreichen Schauspielkarriere zu ihrem Bruder zieht, trifft sie dort auf Blake. Ihren ehemaligen Freund, mit dem es zu Ende ging, als sie entschied, in L.A. durchzustarten. Verziehen hat er ihr nie und auf diese Kälte, die er ausstrahlt, ist sie nicht vorbereitet. Die Bücher der Reihe haben mich leider nicht umgehauen. Ich fand bisher alle ganz gut zum Zwischendurchlesen – so auch dieses hier. Meiner Meinung nach hebt sich dieser letzte Teil der Reihe durch die Charaktere ab. Ich hatte nie das Gefühl, den Charakteren wirklich nah zu sein, sie wirklich zu verstehen, weil sie sich teils auch widersprachen oder Dinge taten, die nicht zu ihrer Persönlichkeit passten. Hier nicht. Blake hat sich sowieso schon länger in mein Herz geschlichen, aber auch für Jude empfand ich Verständnis. Mona Kastens Schreibstil bedacht. Man findet nicht zu viele Metaphern oder Symbole und ist stets gut über den Gefühlszustand der Protagonisten informiert. Auch die Monologe hielten sich in Grenzen – es passiert stets etwas, was auch dazu führt, dass die Spannung hält. Ich jedenfalls konnte das Buch nicht so leicht aus der Hand legen. Jedoch, und das ist die Kritik, die ich an fast allen NA-Romanen äussere, war die Geschichte äusserst vorhersehbar. Jede Geschichte folgt demselben Schema, wobei es so wirkt, als würden künstlich Probleme kreiert werden, um ebendiesem Muster zu folgen. Zwar reagieren die Charaktere in dieser Geschichte entsprechend ihrer Natur auf das Problem, aber der Zeitpunkt und die damit einhergehende überstürzte Dramatik dieses Problems – das ich hier nicht erklären werde, da es ein Spoiler wäre – ist zu gewollt. Ich glaube, ich habe sogar die Augen während des Lesens verdreht. Ansonsten konnte mich die Geschichte von Jude und Blake gefangen nehmen und ich habe mit den Charakteren mitgefiebert und mitgelitten. Das war es also mit Woodshill!

Die Geschichte überzeugt mit gefühlsvoller und authentischer Herangehensweise an die Charaktere, ist aber leider sehr vorhersehbar und die Konflikte wirken zu gewollt

blerta am 09.08.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als Jude mit einem geplatzten Traum einer erfolgreichen Schauspielkarriere zu ihrem Bruder zieht, trifft sie dort auf Blake. Ihren ehemaligen Freund, mit dem es zu Ende ging, als sie entschied, in L.A. durchzustarten. Verziehen hat er ihr nie und auf diese Kälte, die er ausstrahlt, ist sie nicht vorbereitet. Die Bücher der Reihe haben mich leider nicht umgehauen. Ich fand bisher alle ganz gut zum Zwischendurchlesen – so auch dieses hier. Meiner Meinung nach hebt sich dieser letzte Teil der Reihe durch die Charaktere ab. Ich hatte nie das Gefühl, den Charakteren wirklich nah zu sein, sie wirklich zu verstehen, weil sie sich teils auch widersprachen oder Dinge taten, die nicht zu ihrer Persönlichkeit passten. Hier nicht. Blake hat sich sowieso schon länger in mein Herz geschlichen, aber auch für Jude empfand ich Verständnis. Mona Kastens Schreibstil bedacht. Man findet nicht zu viele Metaphern oder Symbole und ist stets gut über den Gefühlszustand der Protagonisten informiert. Auch die Monologe hielten sich in Grenzen – es passiert stets etwas, was auch dazu führt, dass die Spannung hält. Ich jedenfalls konnte das Buch nicht so leicht aus der Hand legen. Jedoch, und das ist die Kritik, die ich an fast allen NA-Romanen äussere, war die Geschichte äusserst vorhersehbar. Jede Geschichte folgt demselben Schema, wobei es so wirkt, als würden künstlich Probleme kreiert werden, um ebendiesem Muster zu folgen. Zwar reagieren die Charaktere in dieser Geschichte entsprechend ihrer Natur auf das Problem, aber der Zeitpunkt und die damit einhergehende überstürzte Dramatik dieses Problems – das ich hier nicht erklären werde, da es ein Spoiler wäre – ist zu gewollt. Ich glaube, ich habe sogar die Augen während des Lesens verdreht. Ansonsten konnte mich die Geschichte von Jude und Blake gefangen nehmen und ich habe mit den Charakteren mitgefiebert und mitgelitten. Das war es also mit Woodshill!

Unsere Kund*innen meinen

Dream Again

von Mona Kasten

4.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Sarah-Marie Knackmuß

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sarah-Marie Knackmuß

Thalia Magdeburg - Allee-Center

Zum Portrait

4/5

Großartiges Finale

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In „Dream Again“ wird die Geschichte von Jude und Blake erzählt, die in ihrer Jugend schon einmal zusammen waren, doch als Jude ein Schauspielangebot für eine Serie in Los Angeles bekommt, trennt sie sich von Blake und bricht damit sein Herz. Nicht alles läuft so wie Jude es sich erträumt hat und somit zieht sie notgedrungen in die WG ihres Bruders nach Woodshill. Doch es gibt dabei ein Problem! Einer seiner Mitbewohner ist kein anderer als Blake und er setzt alles daran Jude das Leben zur Hölle zu machen und sich dafür zu rächen was sie ihm damals angetan hat. Doch die Gefühle, die immer wieder aufflammen, lassen sich nur schwer unterdrücken und doch scheint es aussichtslos den zurückgelassenen Scherbenhaufen zu reparieren. Dieser Band war mit Abstand mein Liebster der „Again-Reihe“. Sowohl Blake als auch Jude sind mir sofort ans Herz gewachsen. Ich habe mit Ihnen gelitten, geweint und gelacht. Ein absolutes Wohlfühlbuch mit der wichtigen Message immer an seine Träume zu glauben.
4/5

Großartiges Finale

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In „Dream Again“ wird die Geschichte von Jude und Blake erzählt, die in ihrer Jugend schon einmal zusammen waren, doch als Jude ein Schauspielangebot für eine Serie in Los Angeles bekommt, trennt sie sich von Blake und bricht damit sein Herz. Nicht alles läuft so wie Jude es sich erträumt hat und somit zieht sie notgedrungen in die WG ihres Bruders nach Woodshill. Doch es gibt dabei ein Problem! Einer seiner Mitbewohner ist kein anderer als Blake und er setzt alles daran Jude das Leben zur Hölle zu machen und sich dafür zu rächen was sie ihm damals angetan hat. Doch die Gefühle, die immer wieder aufflammen, lassen sich nur schwer unterdrücken und doch scheint es aussichtslos den zurückgelassenen Scherbenhaufen zu reparieren. Dieser Band war mit Abstand mein Liebster der „Again-Reihe“. Sowohl Blake als auch Jude sind mir sofort ans Herz gewachsen. Ich habe mit Ihnen gelitten, geweint und gelacht. Ein absolutes Wohlfühlbuch mit der wichtigen Message immer an seine Träume zu glauben.

Sarah-Marie Knackmuß
  • Sarah-Marie Knackmuß
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Bonny Kramer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Bonny Kramer

Thalia Köln - City-Center

Zum Portrait

4/5

Ein letztes Mal nach Woodshill...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser Band ist mein persönlicher Favorit und hat mir wieder super gut gefallen. Mona Kasten ist eine tolle deutschsprachige Autorin, die sich im New Adult - Genre pudelwohl fühlt. Dies merkt man auf jeder gelesenen Seite, denn es fühlt sich für die Leser*innen immer wieder wie "nach Hause kommen" an. Ihre Bücher überzeugen mit sympathischen und authentischen Charakteren, einer gelungenen Storyline und einer schönen Kulisse (Woodshill). "Dream Again" hat mich bis zur letzten Seite wieder wunderbar unterhalten, mit viel Gefühl und ganz viel Emotionen!
4/5

Ein letztes Mal nach Woodshill...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser Band ist mein persönlicher Favorit und hat mir wieder super gut gefallen. Mona Kasten ist eine tolle deutschsprachige Autorin, die sich im New Adult - Genre pudelwohl fühlt. Dies merkt man auf jeder gelesenen Seite, denn es fühlt sich für die Leser*innen immer wieder wie "nach Hause kommen" an. Ihre Bücher überzeugen mit sympathischen und authentischen Charakteren, einer gelungenen Storyline und einer schönen Kulisse (Woodshill). "Dream Again" hat mich bis zur letzten Seite wieder wunderbar unterhalten, mit viel Gefühl und ganz viel Emotionen!

Bonny Kramer
  • Bonny Kramer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Dream Again

von Mona Kasten

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Dream Again