Was ist Glück?

Was ist Glück?

Ein psychologischer und neurowissenschaftlicher Blick auf unser Glücksempfinden

Buch (Gebundene Ausgabe)

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Was ist Glück?

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 9,99 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Glück ist subjektiv und bedeutet für jeden etwas anderes. Doch lässt sich Glück auch wissenschaftlich betrachten? Der bekannte Neurowissenschaftler und Psychologe Manfred Spitzer erklärt auf seine gewohnt lockere und verständliche Art, wie Glücksgefühle in unserem Gehirn entstehen. Dabei zeigt der Bestsellerautor welche Rolle Erziehung und die persönliche Einstellung spielen und, ob man Glück lernen kann. Denn wenn wir verstehen, wie es zu einem Glückserleben kommt, können wir dieses Wissen für uns nutzen.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

10.08.2021

Verlag

Mvg

Seitenzahl

80

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

10.08.2021

Verlag

Mvg

Seitenzahl

80

Maße (L/B/H)

15,2/10,7/1 cm

Gewicht

124 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7474-0132-3

Das meinen unsere Kund*innen

2.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(2)

1 Sterne

(0)

Einen kleinen Einblick ins Glück

Nicki.Sally aus Mülheim am 14.10.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Cover zum Buch hat mich neugierig gemacht und regte mich direkt an, mir selbst die Frage zu beantworten. Wie jeder weiß, empfindet jeder Glück anders. Manche sind schon mit dem erwachen des Frühlings glücklich, andere meinen sie sind nur glücklich wenn sie vieles besitzen. Der Autor Manfred Spitzer ist Professor und einer der bedeutendsten Gehirnforscher Deutschlands. Gerade dies hat mich noch neugieriger gemacht, was wird er diese Frage beantworten? Erstmal habe ich mich über das doch kleine Format von ca. 15x 11 cm und den gerade mal 80 Seiten gewundert. Irgendwie habe ich mehr erwartet. Der Schreibstil ist locker gehalten. Es werden einiges wissenschaftliches aus der Forschung und deren Vorgehensweise erklärt. Alles wird recht kurz gehalten und nicht weiter ins Detail gegangen. Irgendwie hatte ich mir etwas anderes von dem Buch versprochen. Leider kann ich dem Buch nur 2 von 5 Sterne geben

Einen kleinen Einblick ins Glück

Nicki.Sally aus Mülheim am 14.10.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Cover zum Buch hat mich neugierig gemacht und regte mich direkt an, mir selbst die Frage zu beantworten. Wie jeder weiß, empfindet jeder Glück anders. Manche sind schon mit dem erwachen des Frühlings glücklich, andere meinen sie sind nur glücklich wenn sie vieles besitzen. Der Autor Manfred Spitzer ist Professor und einer der bedeutendsten Gehirnforscher Deutschlands. Gerade dies hat mich noch neugieriger gemacht, was wird er diese Frage beantworten? Erstmal habe ich mich über das doch kleine Format von ca. 15x 11 cm und den gerade mal 80 Seiten gewundert. Irgendwie habe ich mehr erwartet. Der Schreibstil ist locker gehalten. Es werden einiges wissenschaftliches aus der Forschung und deren Vorgehensweise erklärt. Alles wird recht kurz gehalten und nicht weiter ins Detail gegangen. Irgendwie hatte ich mir etwas anderes von dem Buch versprochen. Leider kann ich dem Buch nur 2 von 5 Sterne geben

Glück und Lernen...eng beieinander

Bewertung aus Göttingen am 08.10.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich muss feststellen, dass ich mir von diesem Buch wesentlich mehr versprochen habe. Dieses Büchlein kommt in einem, für mich, unerwarteten Format ( 15,5 x 11 cm ) daher, und ist 80 Seiten schwach. Das Hardcover ist geschmackvoll gestaltet, und macht neugierig auf den Inhalt. Beim Lesen des Inhalts habe ich dann schnell festgestellt, dass die Schreibweise zwar recht locker ist, aber die Berichte über wissenschaftliche Forschung und Versuchsbeschreibungen recht simpel dargestellt wurden. Der Autor will uns klarmachen, dass unser Glückssystem mit Lernen zu tun hat. Er zieht aber Beispiele heran, die nicht immer glücklich gewählt wurden. Das Kapitel " Die geheimen Tricks einer Darmspiegelung " finde ich weniger passend. Immer wieder verwendet der Autor die Floskeln " Man hat..., Man möchte...Man würde...etc., unzählige Male in diesem Büchlein. Dies ist ungenügend, wenn es um Forschungsergebnisse und Versuchsbeschreibungen geht. Hier sind Quellenangaben in Einzelheiten erforderlich, und die Informationen , wie viele Probanden an dem Versuch teilgenommen haben. Auch wenn ich dieses Büchlein nicht nur als wissenschaftliche Quelle ansehe, so empfinde ich die Informationen oberflächlich, und für mich wenig informativ. Vieles ist doch sehr " schwammig " beschrieben und geschrieben. Die Ansichten des Autors im Kapitel " Macht Geld glücklich " kann ich auch nur bedingt teilen. Dazu möchte ich nur kurz anmerken, dass Geld sehr wohl glücklich machen kann. Ich frage mich, ob der Autor noch nie Glücksgefühle hatte, wenn er Geld verschenkt , oder Bedürftige unterstützt. Dies kann man natürlich nur tun, wenn genügend Geld vorhanden ist. Dann macht es durchaus nachhaltig glücklich. Es würde hier zu weit führen, mich zu weiteren Äußerungen des Autors zu positionieren, dennoch gibt es noch einige Punkte, wo ich gegenteiliger Meinung bin. Ich habe aus diesem Büchlein wenig neue Erkenntnisse ziehen können. Ich hatte aufgrund des Klappentextes von einem Neurowissenschaftler und Psychologen tiefgründigere und umfangreichere Informationen erwartet, daher kann ich nur 2 Sterne vergeben.

Glück und Lernen...eng beieinander

Bewertung aus Göttingen am 08.10.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich muss feststellen, dass ich mir von diesem Buch wesentlich mehr versprochen habe. Dieses Büchlein kommt in einem, für mich, unerwarteten Format ( 15,5 x 11 cm ) daher, und ist 80 Seiten schwach. Das Hardcover ist geschmackvoll gestaltet, und macht neugierig auf den Inhalt. Beim Lesen des Inhalts habe ich dann schnell festgestellt, dass die Schreibweise zwar recht locker ist, aber die Berichte über wissenschaftliche Forschung und Versuchsbeschreibungen recht simpel dargestellt wurden. Der Autor will uns klarmachen, dass unser Glückssystem mit Lernen zu tun hat. Er zieht aber Beispiele heran, die nicht immer glücklich gewählt wurden. Das Kapitel " Die geheimen Tricks einer Darmspiegelung " finde ich weniger passend. Immer wieder verwendet der Autor die Floskeln " Man hat..., Man möchte...Man würde...etc., unzählige Male in diesem Büchlein. Dies ist ungenügend, wenn es um Forschungsergebnisse und Versuchsbeschreibungen geht. Hier sind Quellenangaben in Einzelheiten erforderlich, und die Informationen , wie viele Probanden an dem Versuch teilgenommen haben. Auch wenn ich dieses Büchlein nicht nur als wissenschaftliche Quelle ansehe, so empfinde ich die Informationen oberflächlich, und für mich wenig informativ. Vieles ist doch sehr " schwammig " beschrieben und geschrieben. Die Ansichten des Autors im Kapitel " Macht Geld glücklich " kann ich auch nur bedingt teilen. Dazu möchte ich nur kurz anmerken, dass Geld sehr wohl glücklich machen kann. Ich frage mich, ob der Autor noch nie Glücksgefühle hatte, wenn er Geld verschenkt , oder Bedürftige unterstützt. Dies kann man natürlich nur tun, wenn genügend Geld vorhanden ist. Dann macht es durchaus nachhaltig glücklich. Es würde hier zu weit führen, mich zu weiteren Äußerungen des Autors zu positionieren, dennoch gibt es noch einige Punkte, wo ich gegenteiliger Meinung bin. Ich habe aus diesem Büchlein wenig neue Erkenntnisse ziehen können. Ich hatte aufgrund des Klappentextes von einem Neurowissenschaftler und Psychologen tiefgründigere und umfangreichere Informationen erwartet, daher kann ich nur 2 Sterne vergeben.

Unsere Kund*innen meinen

Was ist Glück?

von Manfred Spitzer

2.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Was ist Glück?