Politiken der Generativität

Politiken der Generativität

Reproduktive Gesundheit, Bevölkerung und Geschlecht. Das Beispiel der Weltgesundheitsorganisation

Buch (Taschenbuch)

40,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Politiken der Generativität

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 40,00 €
eBook

eBook

ab 0,00 €

Beschreibung

Bevölkerungspolitik hat sich seit der UN-Bevölkerungs-Konferenz in Kairo 1994 grundlegend verändert. Geburtensteuernde Zwangsmaßnahmen wurden offiziell abgeschafft und selbstbestimmte Fortpflanzung auf die Grundlage von Menschenrechten gestellt. Allerdings sind auch die hier zugrunde liegenden Konzepte nicht frei von normativen Prämissen in Bezug auf Geschlecht, Sexualität, Ethnie und Gesundheit. Franziska Schutzbach stellt in ihrer Untersuchung - in deren Zentrum die Adaption der UN-Agenda im europäischen Kontext steht - heraus, dass die gegenwärtige Essenzialisierung der Generativität im Rahmen einer heteronormativen Zweigeschlechtlichkeit zentral für die Reproduktion der herrschenden Gesellschafts- und Geschlechterverhältnisse ist.

O-Ton: »Kinder großzuziehen, ist systemrelevant« - Franziska Schutzbach im Interview bei der Süddeutschen Zeitung am 04.03.2022. »Die gut geschriebene Studie stellt einen wichtigen Beitrag zur leider anhaltenden Konjunktur von Bio- und Bevölkerungspolitik in Europa dar, die mit Fokus auf die WHO zudem eine analytische Lücke füllt.« Katharina Hajek, Femina Politica, 2 (2020) »Schutzbachs sorgfältige, kritische Analyse der WHO-Programmatik basiert auf einem umfangreichen theoretischen Gerüst.« Hannah Zagel, Soziopolis, 25.06.2020 Besprochen in: Gen-ethischer Informationsdienst, 257/5 (2021)

Franziska Schutzbach, geb. 1978, lehrt im Bereich Gender Studies an verschiedenen Universitäten in der Schweiz und in Deutschland. Ihre Forschungsschwerpunkte sind u.a. Politiken der Generativität und reproduktive Gesundheit, rechtspopulistische Kommunikationsstrategien und Antifeminismus.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.03.2020

Verlag

Transcript

Seitenzahl

266

Maße (L/B/H)

22,7/15,4/2,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.03.2020

Verlag

Transcript

Seitenzahl

266

Maße (L/B/H)

22,7/15,4/2,5 cm

Gewicht

417 g

Auflage

1

Reihe

Gender Studies

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8376-5022-8

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Politiken der Generativität