• SommerSex - heiß und wild | Erotische Geschichten
  • SommerSex - heiß und wild | Erotische Geschichten
  • SommerSex - heiß und wild | Erotische Geschichten
blue panther books Erotische Hörbücher Erotik Sex Hörbuch

SommerSex - heiß und wild | Erotische Geschichten

Diese aufregenden sommerlichen Erotik-Erlebnisse lassen keinen kalt ...

Buch (Taschenbuch)

12,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

12,90 €

SommerSex - heiß und wild | Erotische Geschichten

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,90 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 29,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

30.06.2020

Verlag

Blue panther books

Seitenzahl

184

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

30.06.2020

Verlag

Blue panther books

Seitenzahl

184

Maße (L/B/H)

18,8/11,4/1,6 cm

Gewicht

178 g

Auflage

1. verb. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96641-789-1

Weitere Bände von blue panther books Erotische Hörbücher Erotik Sex Hörbuch

Das meinen unsere Kund*innen

4.9

17 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

10 sommerlicherotische KurzGeschichten

mannomania am 14.10.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

SommerSex - Heiss & Wild - von Simona Wiles Erschienen am 29.06.2020 bei bpb Fazit: Das Cover fasziniert mich, hier ist weniger mehr und wirkt sehr edel. Die 184 Seiten mit in Summe 10 erotischen KurzGeschichten sowohl in- als auch outdoors haben es mächtig in, gar an sich und sind schnell verinnerlicht. Die mir bereits bekannte Autorin schreibt flüssig und in der dafür angepassten Sprache. Ich freute mich über diesen heißen Potpourrimix, abwechslungsreich und aufregend garniert. Das perfekte Sommerbuch!

10 sommerlicherotische KurzGeschichten

mannomania am 14.10.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

SommerSex - Heiss & Wild - von Simona Wiles Erschienen am 29.06.2020 bei bpb Fazit: Das Cover fasziniert mich, hier ist weniger mehr und wirkt sehr edel. Die 184 Seiten mit in Summe 10 erotischen KurzGeschichten sowohl in- als auch outdoors haben es mächtig in, gar an sich und sind schnell verinnerlicht. Die mir bereits bekannte Autorin schreibt flüssig und in der dafür angepassten Sprache. Ich freute mich über diesen heißen Potpourrimix, abwechslungsreich und aufregend garniert. Das perfekte Sommerbuch!

Erotische Kurzgeschichten

Gisela Woersdoerfer aus Neuenhaus am 24.09.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

SommerSex - heiß & wild Erotische Geschichten 184 Seiten Simona Wiles Das Cover ist schön anzusehen. Es zeigt eine nackte Frau, die auf einem weißen Laken liegt. Der Klappentext verspricht Abwechslung. Der Schreibstil ist angenehm und es macht Spaß, den Zeilen zu folgen. Die einzelnen Geschichten sind abwechslungsreich und unterhaltsam. Ein kleiner Makel wäre, das man viel zu schnell das Ende des Buches erreicht. Gerne vergebe ich eine Lese Empfehlung mit verdienten 5Sternen

Erotische Kurzgeschichten

Gisela Woersdoerfer aus Neuenhaus am 24.09.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

SommerSex - heiß & wild Erotische Geschichten 184 Seiten Simona Wiles Das Cover ist schön anzusehen. Es zeigt eine nackte Frau, die auf einem weißen Laken liegt. Der Klappentext verspricht Abwechslung. Der Schreibstil ist angenehm und es macht Spaß, den Zeilen zu folgen. Die einzelnen Geschichten sind abwechslungsreich und unterhaltsam. Ein kleiner Makel wäre, das man viel zu schnell das Ende des Buches erreicht. Gerne vergebe ich eine Lese Empfehlung mit verdienten 5Sternen

Unsere Kund*innen meinen

SommerSex - heiß und wild | Erotische Geschichten

von Simona Wiles

4.9

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Das Wasser war wegen ihrer stürmischen Leidenschaft über den Wannenrand geschwappt und bildete eine Pfütze davor. Außerdem schien es nicht mehr richtig kalt zu sein, befanden sie beide. Also ließen sie frisches kaltes Wasser ein, gaben ein paar Eiswürfel hinzu und gönnten sich eine kleine Pause, in der sie genüsslich die erste Champagnerflasche leerten.Nathalie fühlte sich seltsam leicht und schwerelos, sowohl durch den Alkohol als auch durch ihre Lust. Was für ein geiler Urlaub, dachte sie beschwipst. Sex und Baden, die richtige Mischung.Sie redeten über die Firma, bedauerten ihre Kollegen, die sich in der Hitze, die auch in Deutschland herrschte, abschwitzten, und lächelten sich verliebt an.Als André die hoteleigene Seife zur Hand nahm und auspackte, bekam Nathalie einen Schluckauf, den sie mit einem tiefen Zug Champagner aus ihrem Glas überwand. Der Alkohol stieg ihr eindeutig zu Kopf und wärmte sie von innen, ließ ihre Haut glühen trotz des kalten Wassers, das um sie herumschwappte. Und als ihr Freund begann, sie mit der duftenden Lavendelseife einzucremen, rekelte sie sich wohlig. Seine Hände hoben sanft ihre Gliedmaßen an und ließen sie wieder ins Wasser gleiten, sobald sie eingeseift waren. Nathalie sah, dass sein Prügel wieder steif war, und überlegte träge, ob sie eine weitere Runde schaffen würde. Der Champagner machte sie wohlig müde. Eigentlich war sie jetzt bereit, sich aufs Bett zu legen, das heute frisch bezogen worden war.Doch André schien ihren Körper besser zu kennen als sie selbst. Geschickt ließ er seine Finger über ihre heiße Haut gleiten, unter dem Vorwand, sie weiter einzuseifen. Doch als ihre Lust wieder erwachte, konnte er ihr nichts mehr vormachen.Sie beugte sich lächelnd vor und küsste seine Lippen, streichelte sie mit ihrer Zunge und erkannte an seiner Reaktion, dass sie richtig lag: Er packte sie leidenschaftlich und hielt sie fest. Seine Hände streichelten ihren Rücken und sein Mund ... Sie spürte ihn, der sich an sie drängte, und fasste danach. Ihre Hand strich über die samtene Haut.André lächelte. Er wusste inzwischen, wie er Nathalie heißmachen konnte. Zärtlich leckte er ihre Lippen, dann glitt sein Mund hinunter zu ihrer empfindsamen Haut in der Halskuhle. Als sie stöhnte, umfassten seine Hände ihre Brüste, die sie ihm entgegendrängte. Er liebte ihre glitschige, nasse Haut, wenn sie gerade aus der Dusche kam und tropfend vor ihm stand. Jetzt saß sie erregt vor ihm, ebenso nass und glitschig, und wartete nur darauf, von ihm genommen zu werden.»Dreh dich um«, flüsterte er. Sie gehorchte. Das Wasser schwappte um sie her, als sie ihm den Rücken zuwandte und auf allen vieren vor ihm hockte. Er ging auf die Knie. Als sie aufstöhnte, schmunzelte er. ...Er liebte es, wenn sie so gierig war. Ihre Haut duftete nach der Lavendelseife. ...
  • SommerSex - heiß und wild | Erotische Geschichten
  • SommerSex - heiß und wild | Erotische Geschichten
  • SommerSex - heiß und wild | Erotische Geschichten