Düstere Lande: Schatten des Zorns
Band 2

Düstere Lande: Schatten des Zorns

Band 2 der Mittelalterreihe "Düstere Lande"

Buch (Taschenbuch)

14,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Düstere Lande: Schatten des Zorns

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,99 €
eBook

eBook

ab 7,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.08.2020

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

452

Maße (L/B/H)

21,5/13,5/3,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.08.2020

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

452

Maße (L/B/H)

21,5/13,5/3,2 cm

Gewicht

608 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7519-0669-2

Weitere Bände von Düstere Lande

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

10 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spannender und fesselnder historischer Kriminalroman

Melanie Schultz am 24.10.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Düstere Lande - Schatten des Zorns von Kiara Lameika ist nach „Das Mahnmal“ der zweite Teil. Man muss den ersten Teil aber nicht unbedingt gelesen haben, um gut in die Geschichte einsteigen zu können. Als Nichtleser bekommt man einen kurzen Abspann am Ende des Buches. Ich finde den Schreibstil wirklich super. Der Erzählstil abwechselnd aus Sicht der zwei Hauptprotagonisten rundet die Geschichte super ab. Die beiden jungen Menschen wachsen einem richtig ans Herz. Das Buch ist spannend und fesselnd von der ersten Seite an. Man wird wirklich richtig in einen Bann gezogen und möchte das Buch nicht mehr auf Seite legen. Historische Fakten mit einem spannenden Krimi gepaart, absolut zu empfehlen. Ich vergebe dem Buch super gerne und warte schon sehnsüchtig auf den nächsten Teil.

Spannender und fesselnder historischer Kriminalroman

Melanie Schultz am 24.10.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Düstere Lande - Schatten des Zorns von Kiara Lameika ist nach „Das Mahnmal“ der zweite Teil. Man muss den ersten Teil aber nicht unbedingt gelesen haben, um gut in die Geschichte einsteigen zu können. Als Nichtleser bekommt man einen kurzen Abspann am Ende des Buches. Ich finde den Schreibstil wirklich super. Der Erzählstil abwechselnd aus Sicht der zwei Hauptprotagonisten rundet die Geschichte super ab. Die beiden jungen Menschen wachsen einem richtig ans Herz. Das Buch ist spannend und fesselnd von der ersten Seite an. Man wird wirklich richtig in einen Bann gezogen und möchte das Buch nicht mehr auf Seite legen. Historische Fakten mit einem spannenden Krimi gepaart, absolut zu empfehlen. Ich vergebe dem Buch super gerne und warte schon sehnsüchtig auf den nächsten Teil.

Augsburg - Was geht hier nur vor?

black_cat595 am 18.10.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Story: Mathes und Ennlin wohnen am Anfang der Geschichte einer Hexenverbrennung bei. Denn ein neuer Inquisitor ist in der Stadt und möchte für Ordnung sorgen. Doch dann passieren eigenartige Ereignisse und Mathes und Ennlin stehen mitten drin. Eine gefährliche Lage für die beiden. Die Geschichte war sehr spannend. Schon von Beginn an wurde ich in die Geschichte gezogen und wollte sie nicht mehr weglegen. Die Ereignisse lassen Trugschlüsse zu und überraschen immer wieder, sodass man bis zum Schluss mitfiebern kann. Die Welt ist gut vorstellbar beschrieben und hat sich vor meinem inneren Auge immer gut abgezeichnet. Charaktere: Die Charaktere wurden ebenso gut beschrieben, man konnte mit ihnen mitfühlen und durch den Wechsel zwischen Mathes und Ennlins Sicht von zwei Seiten auf die Geschehnisse blicken. Die Charaktere mussten im Laufe der Geschichte über sich selbst hinaus wachsen. Die Charaktere handelten stets ihrem Charakter entsprechend und hatten eine gut durchdachte Hintergrundstory. (teilweise natürlich auch aus dem ersten Band bekannt) Schreibstil: Der Schreibstil ist sehr angenehm und zieht einen sanft in eine andere Zeit und die Geschichte. Fußnoten erklären einem unbekannte Begrifflichkeit, von denen aber genau richtig viele im Text untergebracht wurden, um interessant zu sein und den Lesefluss gleichzeitig nicht zu stören. Es werden einige historische Personen und Ereignisse genannt. Dabei ist nicht nur eine interessante Geschichte entstanden, sondern auch ein lehrreicher Kurztrip. Es hat mir Freude gemacht das Buch zu lesen. Ich kann es nur empfehlen :)

Augsburg - Was geht hier nur vor?

black_cat595 am 18.10.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Story: Mathes und Ennlin wohnen am Anfang der Geschichte einer Hexenverbrennung bei. Denn ein neuer Inquisitor ist in der Stadt und möchte für Ordnung sorgen. Doch dann passieren eigenartige Ereignisse und Mathes und Ennlin stehen mitten drin. Eine gefährliche Lage für die beiden. Die Geschichte war sehr spannend. Schon von Beginn an wurde ich in die Geschichte gezogen und wollte sie nicht mehr weglegen. Die Ereignisse lassen Trugschlüsse zu und überraschen immer wieder, sodass man bis zum Schluss mitfiebern kann. Die Welt ist gut vorstellbar beschrieben und hat sich vor meinem inneren Auge immer gut abgezeichnet. Charaktere: Die Charaktere wurden ebenso gut beschrieben, man konnte mit ihnen mitfühlen und durch den Wechsel zwischen Mathes und Ennlins Sicht von zwei Seiten auf die Geschehnisse blicken. Die Charaktere mussten im Laufe der Geschichte über sich selbst hinaus wachsen. Die Charaktere handelten stets ihrem Charakter entsprechend und hatten eine gut durchdachte Hintergrundstory. (teilweise natürlich auch aus dem ersten Band bekannt) Schreibstil: Der Schreibstil ist sehr angenehm und zieht einen sanft in eine andere Zeit und die Geschichte. Fußnoten erklären einem unbekannte Begrifflichkeit, von denen aber genau richtig viele im Text untergebracht wurden, um interessant zu sein und den Lesefluss gleichzeitig nicht zu stören. Es werden einige historische Personen und Ereignisse genannt. Dabei ist nicht nur eine interessante Geschichte entstanden, sondern auch ein lehrreicher Kurztrip. Es hat mir Freude gemacht das Buch zu lesen. Ich kann es nur empfehlen :)

Unsere Kund*innen meinen

Düstere Lande: Schatten des Zorns

von Kiara Lameika

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Düstere Lande: Schatten des Zorns