Höhenangst

Wenn du merkst, du bist ihm verfallen, ist es bereits zu spät

Laura Adrian

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,90
10,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

»Der Berg hat sie geholt.«

Auf dem berühmten Schweizer Berg, dem Matterhorn, verunglücken Bergsteiger auf mysteriöse Weise. Ohne Vorwarnung springen sie in den Tod, selbst erfahrene Alpinisten stürzen ab oder geprüfte Materialien versagen scheinbar grundlos. Auch Joels Vater starb vor zehn Jahren bei der Besteigung. Angeblich soll es Selbstmord gewe-sen sein. Joel glaubt allerdings nicht daran. Auf eigene Faust beginnt er nachzuforschen und kommt dabei dem Geheimnis der Berge auf die Schliche.
Wer oder was raubt den Menschen die Lebensenergie? Und was ist, wenn diejenigen, die es herausfinden, ebenfalls sterben müssen? Wie viel ist die Wahrheit wert?

Pass auf dich auf, sonst holt sich der Berg dich als Nächstes! Wenn du merkst, dass du ihm verfallen bist, ist es bereits zu spät.

Laura Adrian wurde am 19.4.1992 in Südhessen, wo sie auch heute wieder lebt, geboren.

Ihre Bücher handeln größtenteils von eher "schwierigen" Themen. Bisher hat sie über zehn Werke veröffentlicht. Weitere befinden sich in Planung.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 22.09.2020
Verlag BoD – Books on Demand
Seitenzahl 244
Maße (L/B/H) 19/12/1,6 cm
Gewicht 264 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7519-8232-0

Das meinen unsere Kund*innen

5.0/5.0

1 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

5/5

mysteriös und fesselnd ....

Claudia R. aus Berlin am 15.11.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext: »Der Berg hat sie geholt.« Auf dem berühmten Schweizer Berg, dem Matterhorn, verunglücken Bergsteiger auf mysteriöse Weise. Ohne Vorwarnung springen sie in den Tod, selbst erfahrene Alpinisten stürzen ab oder geprüfte Materialien versagen scheinbar grundlos. Auch Joels Vater starb vor zehn Jahren bei der Besteigung. Angeblich soll es Selbstmord gewe-sen sein. Joel glaubt allerdings nicht daran. Auf eigene Faust beginnt er nachzuforschen und kommt dabei dem Geheimnis der Berge auf die Schliche. Wer oder was raubt den Menschen die Lebensenergie? Und was ist, wenn diejenigen, die es herausfinden, ebenfalls sterben müssen? Wie viel ist die Wahrheit wert? Pass auf dich auf, sonst holt sich der Berg dich als Nächstes! Wenn du merkst, dass du ihm verfallen bist, ist es bereits zu spät. Cover: Das Cover zeigt einige Berge im Hintergrund und die Abgründe des Wassers im Vordergrund. Der Titel ist darin sehr schön mit eingearbeitet. Meinung: Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig und man kommt sehr gut und schnell in die Geschehnisse hinein. Es wird sehr lebendig und authentisch erzählt, so das man auch den Vorkommnissen und Geschmissen sehr gut folgen kann. Diese umspielt etwas mysteriöses uns Fragen bleiben offen, so dass es zu Beginn an gleich sehr packend und spannend einhergeht und man gern erfahren möchte, was genau passiert ist und an den Hintergründen interessiert ist. Joel´s Vater verstarb vor einigen Jahren in den Bergen, doch es ist ungeklärt wieso. Es bleiben einige Fragen offen, angeblich soll es Selbstmord gewesen sein, doch Joel glaubt nicht daran und beginnt nachzuforschen, was damals passiert ist. Inhaltlich möchte ich jedoch an dieser Stelle nicht zu viel verraten, da man diesen lieber selbst lesen sollte und man sonst zuviel vorweg nehmen und verraten würde. Die Gestaltung und Gliederung hat mir sehr gut gefallen. Auch die Länge der Kapitel ist sehr angenehm. Die Erzählweise ist lebendig und beschreibend, so dass man dieser sehr gut folgen kann. Auch die Charaktere sind sehr gut durchdacht und haben mir sehr gut gefallen. Joel kommt sehr realistisch und authentisch rüber und auch seine Sorgen, Ängste und Gefühle werden sehr gut herüber gebracht. Der Spannungsbogen ist von Beginn an sehr hoch und man wird regelrecht an diesen packenden Thriller gefesselt und möchte jeder zeit gern mehr erfahren. Mich konnte dieses Buch sehr gut unterhalten und packen und ich war bis zum Ende gespannt, was es mit alledem auf sich hat und was Joel über den Berg und die Unglücke, die den Menschen auf dem Berg ereilen, erfährt. Mögt ist Spannung, das Mysteriöse und authentische, sowie lebendige Schreibweise...? Dann seid ihr hier genau richtig. Fazit: Ein spannender, packender und mysteriöser Thriller, der mich bis zum Ende fesseln konnte.

5/5

mysteriös und fesselnd ....

Claudia R. aus Berlin am 15.11.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext: »Der Berg hat sie geholt.« Auf dem berühmten Schweizer Berg, dem Matterhorn, verunglücken Bergsteiger auf mysteriöse Weise. Ohne Vorwarnung springen sie in den Tod, selbst erfahrene Alpinisten stürzen ab oder geprüfte Materialien versagen scheinbar grundlos. Auch Joels Vater starb vor zehn Jahren bei der Besteigung. Angeblich soll es Selbstmord gewe-sen sein. Joel glaubt allerdings nicht daran. Auf eigene Faust beginnt er nachzuforschen und kommt dabei dem Geheimnis der Berge auf die Schliche. Wer oder was raubt den Menschen die Lebensenergie? Und was ist, wenn diejenigen, die es herausfinden, ebenfalls sterben müssen? Wie viel ist die Wahrheit wert? Pass auf dich auf, sonst holt sich der Berg dich als Nächstes! Wenn du merkst, dass du ihm verfallen bist, ist es bereits zu spät. Cover: Das Cover zeigt einige Berge im Hintergrund und die Abgründe des Wassers im Vordergrund. Der Titel ist darin sehr schön mit eingearbeitet. Meinung: Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig und man kommt sehr gut und schnell in die Geschehnisse hinein. Es wird sehr lebendig und authentisch erzählt, so das man auch den Vorkommnissen und Geschmissen sehr gut folgen kann. Diese umspielt etwas mysteriöses uns Fragen bleiben offen, so dass es zu Beginn an gleich sehr packend und spannend einhergeht und man gern erfahren möchte, was genau passiert ist und an den Hintergründen interessiert ist. Joel´s Vater verstarb vor einigen Jahren in den Bergen, doch es ist ungeklärt wieso. Es bleiben einige Fragen offen, angeblich soll es Selbstmord gewesen sein, doch Joel glaubt nicht daran und beginnt nachzuforschen, was damals passiert ist. Inhaltlich möchte ich jedoch an dieser Stelle nicht zu viel verraten, da man diesen lieber selbst lesen sollte und man sonst zuviel vorweg nehmen und verraten würde. Die Gestaltung und Gliederung hat mir sehr gut gefallen. Auch die Länge der Kapitel ist sehr angenehm. Die Erzählweise ist lebendig und beschreibend, so dass man dieser sehr gut folgen kann. Auch die Charaktere sind sehr gut durchdacht und haben mir sehr gut gefallen. Joel kommt sehr realistisch und authentisch rüber und auch seine Sorgen, Ängste und Gefühle werden sehr gut herüber gebracht. Der Spannungsbogen ist von Beginn an sehr hoch und man wird regelrecht an diesen packenden Thriller gefesselt und möchte jeder zeit gern mehr erfahren. Mich konnte dieses Buch sehr gut unterhalten und packen und ich war bis zum Ende gespannt, was es mit alledem auf sich hat und was Joel über den Berg und die Unglücke, die den Menschen auf dem Berg ereilen, erfährt. Mögt ist Spannung, das Mysteriöse und authentische, sowie lebendige Schreibweise...? Dann seid ihr hier genau richtig. Fazit: Ein spannender, packender und mysteriöser Thriller, der mich bis zum Ende fesseln konnte.

Unsere Kund*innen meinen

Höhenangst

von Laura Adrian

5.0/5.0

1 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0