• Weingartengrab
  • Weingartengrab
  • Weingartengrab
  • Weingartengrab
  • Weingartengrab
Elwenfels Band 4

Weingartengrab

Ein Elwenfels-Krimi | Regionalkrimi aus der Pfalz

Buch (Taschenbuch)

12,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weingartengrab

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung


So schillernd wie ein großer Riesling: Privatermittler Carlos Herb in seinem vierten Pfalz-Fall!

Zwischen Weinreben und Pfälzer Lebensart wartet eine tödliche Überraschung … und jede Menge rasanter Krimi-Spaß!

Die Deutsche Weinstraße ist seit Jahrhunderten für vieles berühmt. Kriminell gute Spannung stand bisher jedoch nicht auf der Karte. Das haben Britta und Christian „Chako“ Habekost jedoch inzwischen geändert. Ihre erfolgreiche Elwenfels-Reihe nimmt das Leben auf pfälzische Art und macht Mundart, Humor und einen liebenswerten Privatermittler zum Mittelpunkt einer wunderbar eigensinnigen Regionalkrimi-Reihe.

Im vierten Elwenfels-Fall scheint Privatermittler Carlos Herb vorerst zum Archäologen werden zu müssen. Als das Fundament des Kirchturms absackt, wird darunter eine Leiche gefunden, die dort eigentlich nicht hätte hingelangen können. Ein altes Tagebuch am Fundort gibt dabei mehr Rätsel auf als es löst. Während Elwenfels zum Schauplatz eines Medienspektakels wird, muss Carlos Herb sein ganzes Können zusammenraffen, um einen scheinbar unlösbaren Fall zu entwirren.

Die Krimi-Neuerscheinung 2021!

„Weingartengrab“ ist mehr als eine humorvolle Täterjagd für Pfälzer und Pfalz-Verliebte. Die Elwenfels-Reihe sprüht vor Selbstironie und feinsinnigen Beobachtungen. Auch der Wein kommt nie zu kurz. Schließlich sind Britta Habekost und ihr Mann Chako als gestandene Pfälzer wahre Weinkenner und setzen ihrer Region ein perfektes Krimi-Denkmal mit kulinarischen Untertönen.

Viermal Mordsspaß – viermal eine neue Krimi-Entdeckung

In vino veritas – der Täter hat keine Chance! Packen Sie Ihre Koffer und auf nach Elwenfels! Jeder Fall für Privatermittler Carlos Herb ist ein Weinfest für Krimi-Fans und kann unabhängig voneinander gelesen werden. Unser Serviervorschlag: Bei „Weingartengrab“ anfangen, nach vorne durcharbeiten und wieder neu beginnen. Denn diesen Regionalkrimi werden Sie ins Herz schließen!

»Eine ebenso amüsante wie spannende Geschichte mit allerlei Wendungen.« ("Die Rheinpfalz")
»Manches Schicksal, das dadurch zu Tage tritt, rührt einem das Herz. Vor allem aber bietet das neue Werk reichlich Witz.« ("Mannheimer Morgen")
»Die Habekosts mischen ihren Regionalkrimi wie eine gute Rieslingschorle: mit viel Pfälzer Zungenschlag und einem Spritzer Mystery.« ("ubi bene – Leben in der Metropolregion Rhein-Neckar")

Britta Habekost, geboren 1982 in Heilbronn, studierte Geisteswissenschaften und stillte ihre Neugier aufs Leben u.a. als Museumsführerin. Von ihr sind bereits die beiden historischen Krimis „Das Sterben der Bilder“ und „Bilder des Bösen“ unter ihrem Mädchennamen Britta Hasler erschienen, ebenso wie die Kriminalromane „Ein dunkles Spiel“ und „Eine dunkle Lüge“. Gemeinsam mit ihrem Mann schreibt sie die „Elwenfels“-Krimireihe. Wenn sie nicht gerade an einem Buch schreibt, reist sie gemeinsam mit ihrem Mann durch Asien oder entspannt auf pfälzischen Weinfesten..
Christian »Chako« Habekost, geboren und aufgewachsen in Mannheim, ist Comedian, Kabarettist und Calypso-Sänger. Er studierte in Mannheim, London und Kingston/Jamaika und steht mit Solo-Programmen auf der Bühne, in denen er sich u.a. intensiv mit der Pfälzer Sprache befasst. Fernsehauftritte (u.a. in Ottis Schlachthof) machten ihn auch überregional bekannt. Er ist Autor zahlreicher Bücher; gemeinsam mit seiner Frau schreibt er die Pfälzer Krimireihe »Elwenfels«.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

03.05.2021

Verlag

Piper

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

18,8/12,1/3,4 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

03.05.2021

Verlag

Piper

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

18,8/12,1/3,4 cm

Gewicht

326 g

Auflage

3. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-492-31584-5

Weitere Bände von Elwenfels

  • Rebenopfer
    Rebenopfer Britta Habekost
    Band 1

    Rebenopfer

    von Britta Habekost

    Buch

    12,00 €

    (23)

  • Winzerfluch
    Winzerfluch Britta Habekost
    Band 2

    Winzerfluch

    von Britta Habekost

    Buch

    12,00 €

    (21)

  • Rieslingmord
    Rieslingmord Britta Habekost
    Band 3

    Rieslingmord

    von Britta Habekost

    Buch

    12,00 €

    (25)

  • Weingartengrab
    Weingartengrab Britta Habekost
    Band 4

    Weingartengrab

    von Britta Habekost

    Buch

    12,00 €

    (26)

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

26 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spannende Geheimnisse im Elwenfelser Untergrund

kupferkluempchen am 30.08.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Carlos Herb ist inzwischen aufgenommen in die Elwenfelser Gemeinschaft. Doch von Ruhe ist das außergewöhnliche Dorf im Pfälzer Wald auch dieses Mal weit entfernt. Bei der Eröffnung der restaurierten Dorfkirche gerät der Kirchturm in Schieflage und gibt eine unterirdisches Gewölbe samt Leiche frei. Schnell ist Elwenfels belagert von Archäologen, Journalisten und Beamten. Die Dorfgemeinschaft, unter Führung von Carlos Herb, ist vollauf damit beschäftigt, ihre speziellen Geheimnisse zu verbergen. Doch plötzlich stossen sie im Untergrund auf überraschende Dinge, die auch sie vor ein Rätsel stellen. Meinung: Auch im inzwischen vierten Teil hat die Elwenfels-Reihe nichts von ihrem großartigen Unterhaltungswert eingebüßt. Ganz im Gegenteil. Die Leser treffen nicht nur auf bereits bekannte pfälzische Unikate, sondern bekommen auch dieses Mal wieder etliche einzigartige, skurrile Charaktere dazu. Das ganze wie immer mit wunderbarem pfälzischen Lokalkolorit und der magischen Atmosphäre des fiktiven Elwenfels. Dieses Mal ist den Autoren eine wirklich spannende Folge gelungen, bei der man bis zum Schluss von den Ereignissen in den unterirdischen Gewölben des Dorfes gefesselt wird und gemeinsam mit den Bewohnern rätselt. In den interessanten historischen Details zeigt sich besonders der solide geschichtliche Hintergrund und das Herzblut von Britta Habekost. Da das Ende durchaus eine weitere Fortsetzung zulassen würde, hege ich unbedingt die Hoffnung auf einen weiteren Band. Fazit: Großartiger Abschluss der vierteiligen Elwenfels-Reihe, bei der ein Teil besser als der andere ist, und bei der ich von Herzen hoffe, dass es vielleicht doch noch nicht das Ende ist.

Spannende Geheimnisse im Elwenfelser Untergrund

kupferkluempchen am 30.08.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Carlos Herb ist inzwischen aufgenommen in die Elwenfelser Gemeinschaft. Doch von Ruhe ist das außergewöhnliche Dorf im Pfälzer Wald auch dieses Mal weit entfernt. Bei der Eröffnung der restaurierten Dorfkirche gerät der Kirchturm in Schieflage und gibt eine unterirdisches Gewölbe samt Leiche frei. Schnell ist Elwenfels belagert von Archäologen, Journalisten und Beamten. Die Dorfgemeinschaft, unter Führung von Carlos Herb, ist vollauf damit beschäftigt, ihre speziellen Geheimnisse zu verbergen. Doch plötzlich stossen sie im Untergrund auf überraschende Dinge, die auch sie vor ein Rätsel stellen. Meinung: Auch im inzwischen vierten Teil hat die Elwenfels-Reihe nichts von ihrem großartigen Unterhaltungswert eingebüßt. Ganz im Gegenteil. Die Leser treffen nicht nur auf bereits bekannte pfälzische Unikate, sondern bekommen auch dieses Mal wieder etliche einzigartige, skurrile Charaktere dazu. Das ganze wie immer mit wunderbarem pfälzischen Lokalkolorit und der magischen Atmosphäre des fiktiven Elwenfels. Dieses Mal ist den Autoren eine wirklich spannende Folge gelungen, bei der man bis zum Schluss von den Ereignissen in den unterirdischen Gewölben des Dorfes gefesselt wird und gemeinsam mit den Bewohnern rätselt. In den interessanten historischen Details zeigt sich besonders der solide geschichtliche Hintergrund und das Herzblut von Britta Habekost. Da das Ende durchaus eine weitere Fortsetzung zulassen würde, hege ich unbedingt die Hoffnung auf einen weiteren Band. Fazit: Großartiger Abschluss der vierteiligen Elwenfels-Reihe, bei der ein Teil besser als der andere ist, und bei der ich von Herzen hoffe, dass es vielleicht doch noch nicht das Ende ist.

Alles nimmt seinen Lauf

Gerhard S. aus Erlangen am 30.08.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Carlos versteht öfter mal nur Bahnhof. In Elwenfels, wo's anders is wie anderswo. Und der sagenumwobene Schatz der Nibelungen versteckelt sein soll. So droht einem kleinen Provinzmärchen das Aus. Aber: Wein ist die Antwort. Schon immer. Fazit: Es kommt, wie's kommt.

Alles nimmt seinen Lauf

Gerhard S. aus Erlangen am 30.08.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Carlos versteht öfter mal nur Bahnhof. In Elwenfels, wo's anders is wie anderswo. Und der sagenumwobene Schatz der Nibelungen versteckelt sein soll. So droht einem kleinen Provinzmärchen das Aus. Aber: Wein ist die Antwort. Schon immer. Fazit: Es kommt, wie's kommt.

Unsere Kund*innen meinen

Weingartengrab

von Britta Habekost, Christian Habekost

4.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von R. Braun

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

R. Braun

Thalia Mannheim - Am Paradeplatz

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was wäre die Pfälzer Krimiserie ohne das Autorenpaar Habekost? Um einiges ärmer! Ich bin einfach jedes Mal von neuem begeistert. Es wird wieder viel gelacht, Riesling getrunken und auch die Liebe kommt nicht zu kurz und das Repertoire an pfälzischen Schimpfwörtern wird erweitert
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was wäre die Pfälzer Krimiserie ohne das Autorenpaar Habekost? Um einiges ärmer! Ich bin einfach jedes Mal von neuem begeistert. Es wird wieder viel gelacht, Riesling getrunken und auch die Liebe kommt nicht zu kurz und das Repertoire an pfälzischen Schimpfwörtern wird erweitert

R. Braun
  • R. Braun
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Weingartengrab

von Britta Habekost, Christian Habekost

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Weingartengrab
  • Weingartengrab
  • Weingartengrab
  • Weingartengrab
  • Weingartengrab