Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin

Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin

Buch (Taschenbuch)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

28.07.2021

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

272

Maße (L/B/H)

18/11,6/2,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

28.07.2021

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

272

Maße (L/B/H)

18/11,6/2,5 cm

Gewicht

236 g

Auflage

1

Reihe

detebe

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-257-24582-0

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

15 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

Leider gar nicht gut

Bewertung am 14.03.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Leider echt schlechte Fortsetzung von Teil 1 - das erste Buch war sehr witzig und an einigen Stellen auch tiefgründig und ich habe es auf kaum aus den Händen legen können. Als ich entdeckt habe, dass es auch noch einen 2. Teil gibt, habe ich mich sehr gefreut - die Freude hat sich gleich auf der ersten Seite geschmälert, der 2. Teil ist nicht mehr auf jiddisch geschrieben, was den 1. Teil so besonders gemacht hat. Nach ein paar Kapiteln ist die Freude ganz dahin und ich habe keine Lust mehr weiterzulesen. Als Verlag hätte ich das nicht als Fortsetzung gedruckt. Und als Leser finde ich es sehr schade, da ich mich auf weitere unterhaltsame Lesestunden gefreut hatte

Leider gar nicht gut

Bewertung am 14.03.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Leider echt schlechte Fortsetzung von Teil 1 - das erste Buch war sehr witzig und an einigen Stellen auch tiefgründig und ich habe es auf kaum aus den Händen legen können. Als ich entdeckt habe, dass es auch noch einen 2. Teil gibt, habe ich mich sehr gefreut - die Freude hat sich gleich auf der ersten Seite geschmälert, der 2. Teil ist nicht mehr auf jiddisch geschrieben, was den 1. Teil so besonders gemacht hat. Nach ein paar Kapiteln ist die Freude ganz dahin und ich habe keine Lust mehr weiterzulesen. Als Verlag hätte ich das nicht als Fortsetzung gedruckt. Und als Leser finde ich es sehr schade, da ich mich auf weitere unterhaltsame Lesestunden gefreut hatte

Bewertung am 16.04.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Noch verrückter und mit scharfer Gesellschaftskritik ausgestattet muss sich Motti Wolkenbruch in einer ganz anderen Welt bewähren. Sehr skurill und schrill lässt das Geschehen einen auf manchen Seiten regelrecht atemlos zurück. Humor und Nachdenklich keit treffen aufeinander!

Bewertung am 16.04.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Noch verrückter und mit scharfer Gesellschaftskritik ausgestattet muss sich Motti Wolkenbruch in einer ganz anderen Welt bewähren. Sehr skurill und schrill lässt das Geschehen einen auf manchen Seiten regelrecht atemlos zurück. Humor und Nachdenklich keit treffen aufeinander!

Unsere Kund*innen meinen

Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin

von Thomas Meyer

4.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Karin Harmel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Karin Harmel

Thalia Bielefeld

Zum Portrait

5/5

So geht Weltherrschaft

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Es gibt einfach alles: Nazis im Berg versus die jüdische Weltherrschaft anstrebende Geheimorganisationen . Mittendrin Motti , der mithilfe einzigartiger Orangen der ewas klammen Geheimorganisation ideel und monetär zuarbeitet. Auch wenn das erste Buch um Motti schon witzig war, kommt man hier einfach schneller rein. Meyer macht vor nichts halt, subtil werden beide Seiten ins Lächerliche gezogen. Skurril und respektlos!
5/5

So geht Weltherrschaft

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Es gibt einfach alles: Nazis im Berg versus die jüdische Weltherrschaft anstrebende Geheimorganisationen . Mittendrin Motti , der mithilfe einzigartiger Orangen der ewas klammen Geheimorganisation ideel und monetär zuarbeitet. Auch wenn das erste Buch um Motti schon witzig war, kommt man hier einfach schneller rein. Meyer macht vor nichts halt, subtil werden beide Seiten ins Lächerliche gezogen. Skurril und respektlos!

Karin Harmel
  • Karin Harmel
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Andrea Rauh

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Andrea Rauh

Thalia Erlangen - Erlangen Arcaden

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Motti als Chef einer Gruppe, die mit Orangen das Weltjudentum errichten will? Nazis, die das Smartphone erfinden mit dem gleichen Ziel? Und Alexa, die beschliesst, nur noch jüdische Musik und Rezepte auszugeben? Klingt irre! Ist irre! Motti lässt grüßen! Mit Mame!
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Motti als Chef einer Gruppe, die mit Orangen das Weltjudentum errichten will? Nazis, die das Smartphone erfinden mit dem gleichen Ziel? Und Alexa, die beschliesst, nur noch jüdische Musik und Rezepte auszugeben? Klingt irre! Ist irre! Motti lässt grüßen! Mit Mame!

Andrea Rauh
  • Andrea Rauh
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin

von Thomas Meyer

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin