Die Töchter Roms: Flammentempel (ungekürzt)
Band 1
Die Vestalinnen-Reihe Band 1

Die Töchter Roms: Flammentempel (ungekürzt)

Hörbuch-Download (MP3)

Die Töchter Roms: Flammentempel (ungekürzt)

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 4,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 11,95 €

Beschreibung

Sechs mächtige Priesterinnen bewachen die Flamme zum Schutz der ewigen Stadt Rom. Wenn die Flamme stirbt, dann stirbt auch Rom. Sie ist noch ein Kind, da wird Pomponia von Julius Caesar für den Orden ausgewählt. 30 Jahre wird sie als keusche Vestalin dienen, Reichtum, Privilegien, Ansehen und Macht genießen. Doch kaum hat sie ihre ersten Jahre des Lernens absolviert, gerät sie in den Strudel der Ereignisse und findet sich an der Spitze des Ordens wieder. Julius Caesar wird ermordet, Caesar Augustus reißt die Macht an sich. Julius' Geliebte Cleopatra flieht mit ihrem illegitimen Sohn nach Ägypten und hält die für Rom überlebensnotwendigen Getreidelieferungen zurück. Kann Vestalis Maxima Pomponia sich von der Politik fern halten? Oder muss sie für sich selbst, für ihre Liebe, für ihre Ordensschwestern – für Rom – ihre Macht ausspielen?

Details

Sprecher

Brigitte Carlsen

Spieldauer

10 Stunden und 45 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Sprecher

Brigitte Carlsen

Spieldauer

10 Stunden und 45 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Erscheinungsdatum

05.05.2021

Verlag

Audiobuch

Hörtyp

Lesung

Übersetzer

Barbara Ostrop

Sprache

Deutsch

EAN

9783958627604

Das meinen unsere Kund*innen

3.5

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Das alte Rom

Bewertung aus Lichtenstein am 04.06.2021

Bewertet: Hörbuch-Download

Spannend und immer wieder mit neuen Informationen über die Bewohner Roms und ihre Herrscher ist diese hörenswerte Geschichte. Die Protagonisten sind u. a. Cleopatra, Cäsar und andere Größen ihrer Zeit, die nicht immer nur ein schönes, komfortables und ruhiges Leben in Luxus geführt haben. Verglichen mit ihren Sklaven und dem einfachen Volk war es natürlich sehr erstrebenswert. Aber man lebte damals auch nicht ungefährlich. Das bekommen viele der handelnde Personen zu spüren, egal ob arm oder reich. Allein die zahlreichen Kriegshandlungen gingen kaum glimpflich für die Soldaten und zahlreichen unbeteiligten Personen aus. Es waren harte Zeiten im alten Rom. Als Hörbuch finde ich die Geschichte interessant, teils aufregend, spannend und manchmal entspannend.

Das alte Rom

Bewertung aus Lichtenstein am 04.06.2021
Bewertet: Hörbuch-Download

Spannend und immer wieder mit neuen Informationen über die Bewohner Roms und ihre Herrscher ist diese hörenswerte Geschichte. Die Protagonisten sind u. a. Cleopatra, Cäsar und andere Größen ihrer Zeit, die nicht immer nur ein schönes, komfortables und ruhiges Leben in Luxus geführt haben. Verglichen mit ihren Sklaven und dem einfachen Volk war es natürlich sehr erstrebenswert. Aber man lebte damals auch nicht ungefährlich. Das bekommen viele der handelnde Personen zu spüren, egal ob arm oder reich. Allein die zahlreichen Kriegshandlungen gingen kaum glimpflich für die Soldaten und zahlreichen unbeteiligten Personen aus. Es waren harte Zeiten im alten Rom. Als Hörbuch finde ich die Geschichte interessant, teils aufregend, spannend und manchmal entspannend.

Eine Frau und die Macht im alten Rom

Bewertung aus Gelsenkirchen am 23.05.2021

Bewertet: Hörbuch-Download

Rom zu Lebzeiten Julius Caesars und seines Adoptivsohnes Augustus, also der Übergang von der Republik zum Kaiserreich, ist Thema des Geschichtsunterrichtes und auch zahlreicher Bücher und Filme. Debra May Macleod unterscheidet sich von vielen anderen Romanautoren, auch Romanautorinnen, dadurch, dass sie mit Pomponia, der Vestalis maxima, Hohepriesterin des Vestalinnenordens, eine weibliche Heldin in das Zentrum der Geschehnisse rückt. Rahmenhandlung ist die Ermordung Julius Caesars und der nachfolgende Bürgerkrieg, in dem erst Caesars Adoptivsohn Octavian, später Caesar und dann Augustus genannt, und sein erster General Marcus Antonius Caesars Mörder besiegen, sich für eine Zeit die Macht teilen und letztlich ebenfalls bekriegen. Letztlich wird Augustus Alleinherrscher und Marcus Antonius begeht Selbstmord an der Seite seiner Ehefrau Kleopatra, der ägyptischen Königin. Die Rahmenhandlung wird nur beiläufig erwähnt, im Grund als bekannt vorausgesetzt. Pomponia kommt als junges Mädchen in den Vestalinnenorden und wird über Jahre zur Priesterin ausgebildet und letztlich sogar mit jungen Jahren deren Hohepriesterin, die Vestalis maxima. Obwohl sie strengste Keuschheit geschworen hat, deren Bruch grausamst bestraft wird, gerät sie in Versuchung. Sie erlebt fiese Intrigen von machtgierigen Frauen und muss lernen, sich in dieser Welt zu behaupten. Auch Morde an Vertrauten muss sie aushalten. Letztlich weiß sie sich zu behaupten. Auf Band 2 darf man gespannt sein. Es ist ein unterhaltsames Buch, das von Brigitte Carlsen gekonnt vorgelesen wird. Wer sich aber mehr die politischen Ereignisse jener Zeit interessiert, kommt anderweitig eher auf seine Kosten.

Eine Frau und die Macht im alten Rom

Bewertung aus Gelsenkirchen am 23.05.2021
Bewertet: Hörbuch-Download

Rom zu Lebzeiten Julius Caesars und seines Adoptivsohnes Augustus, also der Übergang von der Republik zum Kaiserreich, ist Thema des Geschichtsunterrichtes und auch zahlreicher Bücher und Filme. Debra May Macleod unterscheidet sich von vielen anderen Romanautoren, auch Romanautorinnen, dadurch, dass sie mit Pomponia, der Vestalis maxima, Hohepriesterin des Vestalinnenordens, eine weibliche Heldin in das Zentrum der Geschehnisse rückt. Rahmenhandlung ist die Ermordung Julius Caesars und der nachfolgende Bürgerkrieg, in dem erst Caesars Adoptivsohn Octavian, später Caesar und dann Augustus genannt, und sein erster General Marcus Antonius Caesars Mörder besiegen, sich für eine Zeit die Macht teilen und letztlich ebenfalls bekriegen. Letztlich wird Augustus Alleinherrscher und Marcus Antonius begeht Selbstmord an der Seite seiner Ehefrau Kleopatra, der ägyptischen Königin. Die Rahmenhandlung wird nur beiläufig erwähnt, im Grund als bekannt vorausgesetzt. Pomponia kommt als junges Mädchen in den Vestalinnenorden und wird über Jahre zur Priesterin ausgebildet und letztlich sogar mit jungen Jahren deren Hohepriesterin, die Vestalis maxima. Obwohl sie strengste Keuschheit geschworen hat, deren Bruch grausamst bestraft wird, gerät sie in Versuchung. Sie erlebt fiese Intrigen von machtgierigen Frauen und muss lernen, sich in dieser Welt zu behaupten. Auch Morde an Vertrauten muss sie aushalten. Letztlich weiß sie sich zu behaupten. Auf Band 2 darf man gespannt sein. Es ist ein unterhaltsames Buch, das von Brigitte Carlsen gekonnt vorgelesen wird. Wer sich aber mehr die politischen Ereignisse jener Zeit interessiert, kommt anderweitig eher auf seine Kosten.

Unsere Kund*innen meinen

Die Töchter Roms: Flammentempel (ungekürzt)

von Debra Macleod

3.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die Töchter Roms: Flammentempel (ungekürzt)