• Detektivbüro Grusel & Co. - Achtung! Weltraum-Glibber
  • Detektivbüro Grusel & Co. - Achtung! Weltraum-Glibber
  • Detektivbüro Grusel & Co. - Achtung! Weltraum-Glibber
  • Detektivbüro Grusel & Co. - Achtung! Weltraum-Glibber
  • Detektivbüro Grusel & Co. - Achtung! Weltraum-Glibber
  • Detektivbüro Grusel & Co. - Achtung! Weltraum-Glibber
  • Detektivbüro Grusel & Co. - Achtung! Weltraum-Glibber
  • Detektivbüro Grusel & Co. - Achtung! Weltraum-Glibber
  • Detektivbüro Grusel & Co. - Achtung! Weltraum-Glibber
Band 1
Detektivbüro Grusel & Co Band 1

Detektivbüro Grusel & Co. - Achtung! Weltraum-Glibber

Witzig, spannend und voller Action - ausgezeichnet mit dem Lesekompass 2022 (Erstleser ab 7 Jahren)

Buch (Gebundene Ausgabe)

13,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 7 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

27.08.2021

Illustrator

David Füleki

Verlag

Südpol Verlag GmbH

Seitenzahl

120

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 7 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

27.08.2021

Illustrator

David Füleki

Verlag

Südpol Verlag GmbH

Seitenzahl

120

Maße (L/B/H)

21,6/16,4/1,7 cm

Gewicht

386 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96594-112-0

Weitere Bände von Detektivbüro Grusel & Co

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

9 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Das rasante und turbulente Abenteuer besticht durch Witz, sympathische Charaktere und coole Comic-Zeichnungen.

Fernweh_nach_Zamonien aus Zamonien am 13.01.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Die beiden Jungdetektive Rocko Grusel und Luis Zack beobachten den Nachthimmel und die Sternschnuppen. Ansonsten ist alles ruhig. Für die selbsternannten Experten für gruselige Angelegenheiten aller Art ist es jedoch zu ruhig ... Bis plötzlich etwas auf die Erde saust und mit ohrenbetäubendem Knall im benachbarten Wald zu Boden geht. Ein Meteorit? Das müssen die beiden Freunde sich genauer anschauen und sie staunen nicht schlecht als ihnen eine waschechter Alien gegenüber steht. Doch für Geplauder bleibt wenig Zeit, denn an Bord des Raumschiffes befand sich der glibbrige Globb, eines der gefährlichsten Wesen im Universum ... Altersempfehlung: ab 5 Jahre (zum Vorlesen) ab 7 Jahre (zum Selberlesen: große Schrift, größerer Zeilenabstand, Flattersatz, kurze Kapitel, hoher Bildanteil) Das Buch ist bei Antolin gelistet. Illustrationen: Genau wie auf dem Cover wimmelt es im Buchvorsatz nur so vor grünem Glibber. Der Bildanteil ist sehr hoch und die Zeichnungen sind entweder ähnlich einem Comic auf ein halbseitiges Panel zusammengefasst oder erstrecken sich über eine Doppelseite. Hier fügt sich der Text perfekt ein. Comic-Zeichner und Illustrator David Füleki erweckt Geschichte und Charaktere mit detaillierten und farbenprächtigen Bildern zum Leben und erzeugt gleichzeitig eine herrlich (kindgerecht) gruselige Atmosphäre. Das Spiel mit leuchtend grünem Glibberschleim, Licht und nächtlicher Dunkelheit ist wirklich sehr gut gelungen. Zudem sind die Charaktere cool und außergewöhnlich gestaltet. Mein Eindruck: Das Abenteuer wird mit viel Witz erzählt und die turbulente Suche nach dem Globb gestaltet sich spannend. Die Geschichte besticht zudem durch außergewöhnliche und sympathische Charaktere: Rocko Grusel ist unerschrocken und fürchtet sich nach eigener Aussage vor gar nichts. Hingegen ist Luis Zack zwar vorsichtiger und ein wenig ängstlich, jedoch ein helles Köpfchen und - der Name ist Programm - ordentlich auf Zack! Die beiden neunjährigen Freunde sind ein tolles Team, ergänzen sich perfekt und werden zu Beginn in Steckbriefen kurz vorgestellt. Mit Ulf kommt eine weibliche Figur hinzu. Dass der Außerirdische ein Mädchen ist - noch dazu ein cleveres und mutiges - finde ich klasse. Zum Glück sind Nebulaner friedlich und zu Forschungszwecken unterwegs, was auch den Globb im Glas an Bord des Raumschiffes erklärt. Kurzzeitig haben wir Ulf beneidet. Nicht nur, weil ihr Heimatplanet nicht so verschmutzt ist wie die Erde, sondern weil es dort ein Allheilmittel gibt: "Auf meinem Heimatplaneten können wir jede Verletzung und jede Krankheit mithilfe von Schokolade heilen." (Ulf, vgl. S. 30) Auch sonst ziehen dich geniale Einfälle und witzige Situationen durch die Geschichte. Man merkt schnell, dass der Autor ein Faible für Detektivgeschichten und Weltraumabenteuer hat, denn dank diverser Anspielungen sorgt Nicolas Gorny auch bei erwachsenen Vorleser:innen für Unterhaltung. "Lebt lang und bleibt friedlich." (Ulf, vgl. S. 111) Eine Leseempfehlung für Jung und Alt, insbesondere aber für geübte Erstleser und Lesemuffel, denn die Geschichte vergeht wie im Flug und motiviert auch Anfänger zum Weiterlesen. Von und gibt es für dieses turbulente und herrlich verrückte Abenteuer 5 von 5 giftgrüne Globbs. Wir wären dann bereit für eine weitere Ermittlung in gruseligen Angelegenheiten ;-) Fazit: Eine spannende und rasante Weltrettungsmission: abgedreht, skurril und echt witzig. Farbenfrohe Illustrationen im Comic-Stil ergänzen die Erzählung und erwecken die glibbrige Kulisse sowie die sympathischen Charakteren zum Leben. Aufgrund des hohen Bildanteils bereits für Leseanfänger sehr zu empfehlen. ... Rezensiertes Buch: "Detektivbüro Grusel & Co - Achtung! Weltraum-Glibber" aus dem Jahr 2021

Das rasante und turbulente Abenteuer besticht durch Witz, sympathische Charaktere und coole Comic-Zeichnungen.

Fernweh_nach_Zamonien aus Zamonien am 13.01.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Die beiden Jungdetektive Rocko Grusel und Luis Zack beobachten den Nachthimmel und die Sternschnuppen. Ansonsten ist alles ruhig. Für die selbsternannten Experten für gruselige Angelegenheiten aller Art ist es jedoch zu ruhig ... Bis plötzlich etwas auf die Erde saust und mit ohrenbetäubendem Knall im benachbarten Wald zu Boden geht. Ein Meteorit? Das müssen die beiden Freunde sich genauer anschauen und sie staunen nicht schlecht als ihnen eine waschechter Alien gegenüber steht. Doch für Geplauder bleibt wenig Zeit, denn an Bord des Raumschiffes befand sich der glibbrige Globb, eines der gefährlichsten Wesen im Universum ... Altersempfehlung: ab 5 Jahre (zum Vorlesen) ab 7 Jahre (zum Selberlesen: große Schrift, größerer Zeilenabstand, Flattersatz, kurze Kapitel, hoher Bildanteil) Das Buch ist bei Antolin gelistet. Illustrationen: Genau wie auf dem Cover wimmelt es im Buchvorsatz nur so vor grünem Glibber. Der Bildanteil ist sehr hoch und die Zeichnungen sind entweder ähnlich einem Comic auf ein halbseitiges Panel zusammengefasst oder erstrecken sich über eine Doppelseite. Hier fügt sich der Text perfekt ein. Comic-Zeichner und Illustrator David Füleki erweckt Geschichte und Charaktere mit detaillierten und farbenprächtigen Bildern zum Leben und erzeugt gleichzeitig eine herrlich (kindgerecht) gruselige Atmosphäre. Das Spiel mit leuchtend grünem Glibberschleim, Licht und nächtlicher Dunkelheit ist wirklich sehr gut gelungen. Zudem sind die Charaktere cool und außergewöhnlich gestaltet. Mein Eindruck: Das Abenteuer wird mit viel Witz erzählt und die turbulente Suche nach dem Globb gestaltet sich spannend. Die Geschichte besticht zudem durch außergewöhnliche und sympathische Charaktere: Rocko Grusel ist unerschrocken und fürchtet sich nach eigener Aussage vor gar nichts. Hingegen ist Luis Zack zwar vorsichtiger und ein wenig ängstlich, jedoch ein helles Köpfchen und - der Name ist Programm - ordentlich auf Zack! Die beiden neunjährigen Freunde sind ein tolles Team, ergänzen sich perfekt und werden zu Beginn in Steckbriefen kurz vorgestellt. Mit Ulf kommt eine weibliche Figur hinzu. Dass der Außerirdische ein Mädchen ist - noch dazu ein cleveres und mutiges - finde ich klasse. Zum Glück sind Nebulaner friedlich und zu Forschungszwecken unterwegs, was auch den Globb im Glas an Bord des Raumschiffes erklärt. Kurzzeitig haben wir Ulf beneidet. Nicht nur, weil ihr Heimatplanet nicht so verschmutzt ist wie die Erde, sondern weil es dort ein Allheilmittel gibt: "Auf meinem Heimatplaneten können wir jede Verletzung und jede Krankheit mithilfe von Schokolade heilen." (Ulf, vgl. S. 30) Auch sonst ziehen dich geniale Einfälle und witzige Situationen durch die Geschichte. Man merkt schnell, dass der Autor ein Faible für Detektivgeschichten und Weltraumabenteuer hat, denn dank diverser Anspielungen sorgt Nicolas Gorny auch bei erwachsenen Vorleser:innen für Unterhaltung. "Lebt lang und bleibt friedlich." (Ulf, vgl. S. 111) Eine Leseempfehlung für Jung und Alt, insbesondere aber für geübte Erstleser und Lesemuffel, denn die Geschichte vergeht wie im Flug und motiviert auch Anfänger zum Weiterlesen. Von und gibt es für dieses turbulente und herrlich verrückte Abenteuer 5 von 5 giftgrüne Globbs. Wir wären dann bereit für eine weitere Ermittlung in gruseligen Angelegenheiten ;-) Fazit: Eine spannende und rasante Weltrettungsmission: abgedreht, skurril und echt witzig. Farbenfrohe Illustrationen im Comic-Stil ergänzen die Erzählung und erwecken die glibbrige Kulisse sowie die sympathischen Charakteren zum Leben. Aufgrund des hohen Bildanteils bereits für Leseanfänger sehr zu empfehlen. ... Rezensiertes Buch: "Detektivbüro Grusel & Co - Achtung! Weltraum-Glibber" aus dem Jahr 2021

gruselig spannend...

Claudia R. aus Berlin am 31.10.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Klappentext / Inhalt: Ein bunter, rasanter Lesespaß mit jeder Menge Action! Rocko Grusel und Luis Zack - Experten für gruselige Angelegenheiten aller Art - beobachten eines Abends, wie ein großer Meteorit auf die Erde heruntersaust und kurz darauf eine gleißende Feuersäule emporschießt. Klarer Fall, Rocko und Luis müssen nachsehen, was da los ist. Im Wald stoßen sie auf ein geheimnisvolles Flugobjekt, an Bord eines der gefährlichsten Wesen des gesamten Universums mit einem unstillbaren Appetit auf ALLES! Der ganze Planet ist in Gefahr …. Cover: Das Cover wirkt gruselig, abenteuerlich und spannend. Es ist farblich und auch zeichnerisch sehr schön gestaltet und sorgt auf jeden Fall dafür, dass man es sich näher betrachtet und gern mehr erfahren möchte. Spannung und Abenteuer scheint hier vorprogrammiert zu sein. Meinung: Toll finde ich, dass es zu Beginn kleine Steckbriefe zu den Charakteren gibt. So bekommt man schon mal einen ersten kleinen Eindruck über die Charaktere. Rocko und auch Luis scheinen zwei aufgeweckte und wissbegierige Jungs zu sein. Zudem sind sie Experten für gruselige Angelegenheiten aller Art. Was die beiden erleben sei hier jedoch noch nicht verraten. Sie erwartet eine spannendes Abenteuer mit der richtigen Portion Humor, dass es in sich hat. Spoilern möchte ich jedoch nicht und daher halte ich mich mit mehr Details zurück. Die beiden Jungs waren mir beide schnell sehr sympathisch und ich habe gern verfolgt, was die beiden erlebt haben. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig und lässt sich sehr gut und locker lesen. Die Schriftgröße ist gut gewählt und eignet sich dadurch auch gut zum Selbstlesen für Kids ab 7 Jahren oder aber zum Vorlesen ab 5 Jahren. Die Gliederung ist gut gewählt. Die Textabschnitte und auch die Kapitel haben eine angenehme Länge und geben so die Möglichkeit zu Pausen und ermöglichen zusätzlich einen angenehmen Lesefluss. Toll fand ich auch die wunderschönen Zeichnungen und Illustrationen, diese geben sehr gut die Geschehnisse und den Inhalt wieder und veranschaulichen diesen. Eine spannende Geschichte, die viel Freude und gute Unterhaltung bringt und durch einen tollen Schreibstil und die dargestellte Freundschaft und Hilfsbereitschaft überzeugt. Fazit: Spannend, unterhaltsam und humorvoll überzeugt die Geschichte durch sympathische Charaktere und die verbundene Freundschaft und Hilfsbereitschaft.

gruselig spannend...

Claudia R. aus Berlin am 31.10.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Klappentext / Inhalt: Ein bunter, rasanter Lesespaß mit jeder Menge Action! Rocko Grusel und Luis Zack - Experten für gruselige Angelegenheiten aller Art - beobachten eines Abends, wie ein großer Meteorit auf die Erde heruntersaust und kurz darauf eine gleißende Feuersäule emporschießt. Klarer Fall, Rocko und Luis müssen nachsehen, was da los ist. Im Wald stoßen sie auf ein geheimnisvolles Flugobjekt, an Bord eines der gefährlichsten Wesen des gesamten Universums mit einem unstillbaren Appetit auf ALLES! Der ganze Planet ist in Gefahr …. Cover: Das Cover wirkt gruselig, abenteuerlich und spannend. Es ist farblich und auch zeichnerisch sehr schön gestaltet und sorgt auf jeden Fall dafür, dass man es sich näher betrachtet und gern mehr erfahren möchte. Spannung und Abenteuer scheint hier vorprogrammiert zu sein. Meinung: Toll finde ich, dass es zu Beginn kleine Steckbriefe zu den Charakteren gibt. So bekommt man schon mal einen ersten kleinen Eindruck über die Charaktere. Rocko und auch Luis scheinen zwei aufgeweckte und wissbegierige Jungs zu sein. Zudem sind sie Experten für gruselige Angelegenheiten aller Art. Was die beiden erleben sei hier jedoch noch nicht verraten. Sie erwartet eine spannendes Abenteuer mit der richtigen Portion Humor, dass es in sich hat. Spoilern möchte ich jedoch nicht und daher halte ich mich mit mehr Details zurück. Die beiden Jungs waren mir beide schnell sehr sympathisch und ich habe gern verfolgt, was die beiden erlebt haben. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig und lässt sich sehr gut und locker lesen. Die Schriftgröße ist gut gewählt und eignet sich dadurch auch gut zum Selbstlesen für Kids ab 7 Jahren oder aber zum Vorlesen ab 5 Jahren. Die Gliederung ist gut gewählt. Die Textabschnitte und auch die Kapitel haben eine angenehme Länge und geben so die Möglichkeit zu Pausen und ermöglichen zusätzlich einen angenehmen Lesefluss. Toll fand ich auch die wunderschönen Zeichnungen und Illustrationen, diese geben sehr gut die Geschehnisse und den Inhalt wieder und veranschaulichen diesen. Eine spannende Geschichte, die viel Freude und gute Unterhaltung bringt und durch einen tollen Schreibstil und die dargestellte Freundschaft und Hilfsbereitschaft überzeugt. Fazit: Spannend, unterhaltsam und humorvoll überzeugt die Geschichte durch sympathische Charaktere und die verbundene Freundschaft und Hilfsbereitschaft.

Unsere Kund*innen meinen

Detektivbüro Grusel & Co. - Achtung! Weltraum-Glibber

von Nicolas Gorny

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Stefanie Sturm-Nolte

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Stefanie Sturm-Nolte

Thalia Halle

Zum Portrait

5/5

Alienglibber, Bruchpilotin und zwei Experten für gruselige Angelegenheiten

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Luis und Rocko beobachten Sternschnuppen... Doch als plötzlich ein vermuteter Meteorit ganz in der Nähe zu Boden kracht, müssen sich die Spürnasen natürlich sofort selbst ein Bild von der Sachlage machen. Sie entdecken ein abgestürztes Raumschiff mit einem freundlichen Alienmädchen als Bruchpilotin... Nun beginnt eine spannende Verfolgungsjagd samt Geheimagenten, einem gefährlichen, schleimig-grünen Wesen mit Gelee-Tentakeln und großem Hunger, zwei irdischen Experten und einer außerirdischen Ulf. Rasant, lustig und voller kleiner und größerer Überraschungen. Die Textlänge insgesamt, die Einteilung in übersichtliche Kapitel, der größere Zeilenabstand, die Wortwahl und klare Sprache und natürlich die herrlichen farbigen Illustrationen im Comic-Stil machen dieses Buch zu einem prima Geschenk für alle Jungs und Mädchen ab 7 Jahren. Zum Vorlesen eignet sich das Buch für Kinder ab 6 Jahren. Und wem es gut gefallen hat und wer sich traut, dem kann ich auch sehr den zweiten Teil empfehlen, in dem es um Geister geht...
5/5

Alienglibber, Bruchpilotin und zwei Experten für gruselige Angelegenheiten

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Luis und Rocko beobachten Sternschnuppen... Doch als plötzlich ein vermuteter Meteorit ganz in der Nähe zu Boden kracht, müssen sich die Spürnasen natürlich sofort selbst ein Bild von der Sachlage machen. Sie entdecken ein abgestürztes Raumschiff mit einem freundlichen Alienmädchen als Bruchpilotin... Nun beginnt eine spannende Verfolgungsjagd samt Geheimagenten, einem gefährlichen, schleimig-grünen Wesen mit Gelee-Tentakeln und großem Hunger, zwei irdischen Experten und einer außerirdischen Ulf. Rasant, lustig und voller kleiner und größerer Überraschungen. Die Textlänge insgesamt, die Einteilung in übersichtliche Kapitel, der größere Zeilenabstand, die Wortwahl und klare Sprache und natürlich die herrlichen farbigen Illustrationen im Comic-Stil machen dieses Buch zu einem prima Geschenk für alle Jungs und Mädchen ab 7 Jahren. Zum Vorlesen eignet sich das Buch für Kinder ab 6 Jahren. Und wem es gut gefallen hat und wer sich traut, dem kann ich auch sehr den zweiten Teil empfehlen, in dem es um Geister geht...

Stefanie Sturm-Nolte
  • Stefanie Sturm-Nolte
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Detektivbüro Grusel & Co. - Achtung! Weltraum-Glibber

von Nicolas Gorny

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Detektivbüro Grusel & Co. - Achtung! Weltraum-Glibber
  • Detektivbüro Grusel & Co. - Achtung! Weltraum-Glibber
  • Detektivbüro Grusel & Co. - Achtung! Weltraum-Glibber
  • Detektivbüro Grusel & Co. - Achtung! Weltraum-Glibber
  • Detektivbüro Grusel & Co. - Achtung! Weltraum-Glibber
  • Detektivbüro Grusel & Co. - Achtung! Weltraum-Glibber
  • Detektivbüro Grusel & Co. - Achtung! Weltraum-Glibber
  • Detektivbüro Grusel & Co. - Achtung! Weltraum-Glibber
  • Detektivbüro Grusel & Co. - Achtung! Weltraum-Glibber