Witch 01

Witch 01

Buch (Gebundene Ausgabe)

29,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

4304

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

11.06.2022

Illustrator

Alessandro Barbucci + weitere

Verlag

Egmont Comic Collection

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

26,8/17,7/2,7 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

4304

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

11.06.2022

Illustrator

  • Alessandro Barbucci
  • Gianluca Paniello
  • Daniela Vetro
  • Graziano Barbaro
  • Donald Soffritti

Verlag

Egmont Comic Collection

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

26,8/17,7/2,7 cm

Gewicht

1148 g

Auflage

1

Originaltitel

WITCH

Übersetzer

Sabine Schirmer

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7704-0316-5

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

11 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Gestern, wie heute unterhaltsam.

Miss Pageturner am 07.01.2023

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

W.I.T.C.H, da werden Kindheitserinnerungen wach. Leider kam ich aus diversen Gründen damals nur sporadisch zu dem Vergnügen die Comics zu lesen, ich konnte also nie die ganze Geschichte erfassen und wie das mit solchen Dingen so ist, verliert man es in dem Chaos der Pubertät irgendwann aus den Augen. Doch als ich nun fast 20 Jahre später die Neuauflage im Programm von Egmont entdeckte, dachte ich mir sofort: Da habe ich was nachzuholen! Die Wächterinnen des Netzes In der Welt von W.I.T.C.H gibt es viele verschiedene Dimensionen, damit diese sich nicht kreuz und quer vermischen und Chaos verursachen und damit Gut und Böse getrennt bleiben, gibt es das große Netz. Doch dieses wird immer brüchiger und es liegt nun an Will, Irma, Taranee, Cornelia und Hay-Lin, das Netz und die Dimensionen zu beschützen, wobei sie natürlich auf so einige Widersacher treffen. Ausgestattet sind die Wächterinnen mit der Kraft der Elemente, Irma beherrscht das Wasser, Cornelia die Erde, Taranee das Feuer, Hay-Lin die Luft und Will Energie. Diese Elementekräfte sind es, die mich als Kind schon faszinierten und es immer noch tun. Ich liebe bis heute Geschichten, in denen die ProtagonistInnen die Kräfte der Elemente kontrollieren können, ganz gleich, ob es die westlichen vier, die chinesischen fünf, oder ganz freie Kombinationen daraus sind. Dementsprechend machen mir die Kampfszenen in W.I.T.C.H sehr viel Spaß und ich habe sehr gerne verfolgt, wie die Freundinnen ihre Kräfte entdeckten und langsam zu kontrollieren lernen und bin sehr gespannt, was sie damit in Zukunft noch werden anstellen können. Der magische Aspekt ist daher ein großer Pluspunkt der Reihe für mich und ein wesentlicher Faktor, warum mir die Comics gefallen. Fünf Freundinnen und der ganz normale Teenie Alltag Sympathisch waren mir nicht nur die Magie, sondern auch die Protagonistinnen. Jede der fünf Mädchen hat einen eigenen individuellen Charakter, wobei ich Hay-Lin und Taranee am liebsten mochte. Cornelia fände ich als Mensch in echt zwar nicht allzu sympathisch, aber sie trägt dazu bei, dass die Gruppendynamik spannender wird und nicht nur aus Friede-Freude-Eierkuchen besteht. Insgesamt bilden die verschiedenen Charakterzüge der Wächterinnen ein ausgeglichenes Team, das zusammen gut funktioniert und mir gefallen hat. Als LeserIn der Comic bekommt man auch deshalb schnell ein Gefühl für die fünf Mädchen, weil sich nur ein Teil der Handlung mit Magie und dem Kampf gegen das Böse beschäftigt, denn Will und ihre Freundinnen gehen auch weiterhin zur Schule und müssen den ganz normalen Alltag von 12-14-jährigen bewältigen, inklusive all der kleinen und großen Probleme rund um Schule, Freundschaft und liebe, die das so mit sich bringt. Für mich waren viele der Teenie-Dramen nicht mehr wirklich ansprechend, das würde ich aber nicht dem Comic zulasten legen, da ich ja auch nicht die primäre Zielgruppe bin. Dennoch hätte ich es unabhängig davon noch schöner gefunden, wenn der Fokus noch mehr auf die Freundschaft und andere Sorgen, in dem Alter gelegt worden wäre, und nicht für jedes Mädchen schon ein passender Deckel gesucht werden müsste. Dafür ziehe ich ein Punkt ab, da auch ein Teenager Leben aus mehr besteht, als Liebeskummer und Liebesdrama. Fazit: Auch nach 21 Jahren nach der Veröffentlichung des ersten W.I.T.C.H Comics hierzulande, hat die Reihe rund um fünf Freundinnen, die mit der Kraft der Elemente gegen das Böse kämpfen, nichts von seiner Sogkraft verloren und macht immer noch Spaß zu lesen. Lediglich die Themen des Alltags der Mädchen könnten etwas vielfältiger gestaltet sein.

Gestern, wie heute unterhaltsam.

Miss Pageturner am 07.01.2023
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

W.I.T.C.H, da werden Kindheitserinnerungen wach. Leider kam ich aus diversen Gründen damals nur sporadisch zu dem Vergnügen die Comics zu lesen, ich konnte also nie die ganze Geschichte erfassen und wie das mit solchen Dingen so ist, verliert man es in dem Chaos der Pubertät irgendwann aus den Augen. Doch als ich nun fast 20 Jahre später die Neuauflage im Programm von Egmont entdeckte, dachte ich mir sofort: Da habe ich was nachzuholen! Die Wächterinnen des Netzes In der Welt von W.I.T.C.H gibt es viele verschiedene Dimensionen, damit diese sich nicht kreuz und quer vermischen und Chaos verursachen und damit Gut und Böse getrennt bleiben, gibt es das große Netz. Doch dieses wird immer brüchiger und es liegt nun an Will, Irma, Taranee, Cornelia und Hay-Lin, das Netz und die Dimensionen zu beschützen, wobei sie natürlich auf so einige Widersacher treffen. Ausgestattet sind die Wächterinnen mit der Kraft der Elemente, Irma beherrscht das Wasser, Cornelia die Erde, Taranee das Feuer, Hay-Lin die Luft und Will Energie. Diese Elementekräfte sind es, die mich als Kind schon faszinierten und es immer noch tun. Ich liebe bis heute Geschichten, in denen die ProtagonistInnen die Kräfte der Elemente kontrollieren können, ganz gleich, ob es die westlichen vier, die chinesischen fünf, oder ganz freie Kombinationen daraus sind. Dementsprechend machen mir die Kampfszenen in W.I.T.C.H sehr viel Spaß und ich habe sehr gerne verfolgt, wie die Freundinnen ihre Kräfte entdeckten und langsam zu kontrollieren lernen und bin sehr gespannt, was sie damit in Zukunft noch werden anstellen können. Der magische Aspekt ist daher ein großer Pluspunkt der Reihe für mich und ein wesentlicher Faktor, warum mir die Comics gefallen. Fünf Freundinnen und der ganz normale Teenie Alltag Sympathisch waren mir nicht nur die Magie, sondern auch die Protagonistinnen. Jede der fünf Mädchen hat einen eigenen individuellen Charakter, wobei ich Hay-Lin und Taranee am liebsten mochte. Cornelia fände ich als Mensch in echt zwar nicht allzu sympathisch, aber sie trägt dazu bei, dass die Gruppendynamik spannender wird und nicht nur aus Friede-Freude-Eierkuchen besteht. Insgesamt bilden die verschiedenen Charakterzüge der Wächterinnen ein ausgeglichenes Team, das zusammen gut funktioniert und mir gefallen hat. Als LeserIn der Comic bekommt man auch deshalb schnell ein Gefühl für die fünf Mädchen, weil sich nur ein Teil der Handlung mit Magie und dem Kampf gegen das Böse beschäftigt, denn Will und ihre Freundinnen gehen auch weiterhin zur Schule und müssen den ganz normalen Alltag von 12-14-jährigen bewältigen, inklusive all der kleinen und großen Probleme rund um Schule, Freundschaft und liebe, die das so mit sich bringt. Für mich waren viele der Teenie-Dramen nicht mehr wirklich ansprechend, das würde ich aber nicht dem Comic zulasten legen, da ich ja auch nicht die primäre Zielgruppe bin. Dennoch hätte ich es unabhängig davon noch schöner gefunden, wenn der Fokus noch mehr auf die Freundschaft und andere Sorgen, in dem Alter gelegt worden wäre, und nicht für jedes Mädchen schon ein passender Deckel gesucht werden müsste. Dafür ziehe ich ein Punkt ab, da auch ein Teenager Leben aus mehr besteht, als Liebeskummer und Liebesdrama. Fazit: Auch nach 21 Jahren nach der Veröffentlichung des ersten W.I.T.C.H Comics hierzulande, hat die Reihe rund um fünf Freundinnen, die mit der Kraft der Elemente gegen das Böse kämpfen, nichts von seiner Sogkraft verloren und macht immer noch Spaß zu lesen. Lediglich die Themen des Alltags der Mädchen könnten etwas vielfältiger gestaltet sein.

Ein Stückchen Kindheit

Fantasy Books aus Wien am 13.12.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Kennt ihr sie, die W.I.T.C.H.? Ich hab sie damals so sehr geliebt. Hab die Serie gesuchtet, die Magazine gelesen und fand das einfach wahnsinnig gut. Als ich dann gesehen habe, dass Sie eine neue Ausgabe erhalten, musste ich sie einfach haben. Wundervolles Hardcover, besondere Zeichnungen, und der Duft nach Schulbuch. Ganz ehrlich, ich fühle mich wieder wie ein Kind ... und das ist herrlich! Gesamt bekommen die W.I.T.C.H. Ihre Story in 3 Bänden - eine tolle Sammlung all ihrer Geschichten. Comics habe ich eigentlich nie wirklich gerne gelesen, außer diese hier. Die Farbkombinationen, die Linienführung, einfach toll gemacht. Und total Girly! Ich freue mich schon wahnsinnig auf den zweiten Band, denn auch wenn ich die Story kenne, muss ich wissen wie es weitergeht!

Ein Stückchen Kindheit

Fantasy Books aus Wien am 13.12.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Kennt ihr sie, die W.I.T.C.H.? Ich hab sie damals so sehr geliebt. Hab die Serie gesuchtet, die Magazine gelesen und fand das einfach wahnsinnig gut. Als ich dann gesehen habe, dass Sie eine neue Ausgabe erhalten, musste ich sie einfach haben. Wundervolles Hardcover, besondere Zeichnungen, und der Duft nach Schulbuch. Ganz ehrlich, ich fühle mich wieder wie ein Kind ... und das ist herrlich! Gesamt bekommen die W.I.T.C.H. Ihre Story in 3 Bänden - eine tolle Sammlung all ihrer Geschichten. Comics habe ich eigentlich nie wirklich gerne gelesen, außer diese hier. Die Farbkombinationen, die Linienführung, einfach toll gemacht. Und total Girly! Ich freue mich schon wahnsinnig auf den zweiten Band, denn auch wenn ich die Story kenne, muss ich wissen wie es weitergeht!

Unsere Kund*innen meinen

Witch 01

von Elisabetta Gnone, Francesco Artibani, Bruno Enna

4.6

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Christopher Sersch

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Christopher Sersch

Mayersche Köln - Neumarkt

Zum Portrait

5/5

Langersehnte Neuausgabe

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein toller Comic, der auch nach fast zwei Jahrzehnten nichts von seiner Magie verloren hat. Ein wunderschönes und super hochwertiges Buch mit einem Vorwort der damaligen Redaktionsleiterin des W.i.t.c.h.-Magazins. Eine klare Empfehlung für alle Fans von Magie und Spannung.
5/5

Langersehnte Neuausgabe

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein toller Comic, der auch nach fast zwei Jahrzehnten nichts von seiner Magie verloren hat. Ein wunderschönes und super hochwertiges Buch mit einem Vorwort der damaligen Redaktionsleiterin des W.i.t.c.h.-Magazins. Eine klare Empfehlung für alle Fans von Magie und Spannung.

Christopher Sersch
  • Christopher Sersch
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Hannah Siller

Hannah Siller

Thalia Coburg

Zum Portrait

5/5

Die Wächterinnen des Netzes sind zurück!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Diese Comics sind einfach pure Nostalgie. Für neue und alte Fans ist dies die perfekte Gelegenheit, in die Abenteuer rund um Will, Irma, Taranee, Cornelia und Hay Lin abzutauchen. :) Die fünf finden kurzerhand heraus, dass ausgerechnet sie auserwählt wurden, das magische Netz zwischen den Welten mithilfe ihrer neuen Elementarkräfte zu beschützen. Dabei müssen sie sich einer Menge fieser Monster in den Weg stellen, gleichzeitig auch noch die Schule meistern und den Alltag als Teenager überleben! Keine so leichte Aufgabe ...
5/5

Die Wächterinnen des Netzes sind zurück!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Diese Comics sind einfach pure Nostalgie. Für neue und alte Fans ist dies die perfekte Gelegenheit, in die Abenteuer rund um Will, Irma, Taranee, Cornelia und Hay Lin abzutauchen. :) Die fünf finden kurzerhand heraus, dass ausgerechnet sie auserwählt wurden, das magische Netz zwischen den Welten mithilfe ihrer neuen Elementarkräfte zu beschützen. Dabei müssen sie sich einer Menge fieser Monster in den Weg stellen, gleichzeitig auch noch die Schule meistern und den Alltag als Teenager überleben! Keine so leichte Aufgabe ...

Hannah Siller
  • Hannah Siller
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Witch 01

von Elisabetta Gnone, Francesco Artibani, Bruno Enna

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Witch 01