Das rote Tuch

Das rote Tuch

Eine phantastische Reise durch die Zeit (Anthologie, Kurzgeschichten)

Buch (Taschenbuch)

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das rote Tuch

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,99 €
eBook

eBook

ab 4,49 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

29.11.2021

Herausgeber

Autorinnengruppe KommPlot

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

188

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

29.11.2021

Herausgeber

Autorinnengruppe KommPlot

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

188

Maße (L/B/H)

19/12/1,4 cm

Gewicht

206 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7557-1561-0

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Abwechslungsreich, unterhaltsam, manchmal verstörend

Bewertung aus Villingen-Schwenningen am 15.07.2023

Bewertungsnummer: 1980691

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die vorliegende Anthologie ist ein bunter Strauß von Geschichten aus unterschiedlichen Genres. Verbindendes Element ist das Rote Tuch, das jedes Mal eine mehr oder minder bedeutende Rolle spielt. Ich habe mich völlig unvorbereitet in das Leseabenteuer gestürzt , da ich nur die Autorin Fondraz kannte, deren Bücher ich sehr mag. So ist es nicht überraschend, dass einige Geschichten mich fesseln konnten, andere nicht so meinen Lesegewohnheiten entsprachen. Aber das ist auch das spannende an einer Anthologie, man wird "gezwungen "Neuland zu betreten und seinen Horizont zu erweitern. Wenn ich nun einige Geschichten hervor hebe, dann entspricht es meinem Geschmack und bedeutet nicht, dass die anderen nicht lesenswert sind. Ich mag Märchen, deshalb hat mir " Das nasse Grab " gut gefallen. Hier wird viel Seemannsgarn gesponnen. "Das rote Tuch " lässt Erinnerungen an die Hochzeit der Pandemie wach werden und in einigen Sätzen habe ich mich wieder erkannt. Auch die letzte Geschichte " Morgen ist auch noch ein Tag " , die in der Zukunft spielt, hat mich durch ihren hoffnungsvollen Tenor angesprochen. Mir hat die Anthologie insgesamt sehr gut gefallen und mir die Möglichkeit gegeben, mir bisher unbekannte Autorinnen, zu entdecken.
Melden

Abwechslungsreich, unterhaltsam, manchmal verstörend

Bewertung aus Villingen-Schwenningen am 15.07.2023
Bewertungsnummer: 1980691
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die vorliegende Anthologie ist ein bunter Strauß von Geschichten aus unterschiedlichen Genres. Verbindendes Element ist das Rote Tuch, das jedes Mal eine mehr oder minder bedeutende Rolle spielt. Ich habe mich völlig unvorbereitet in das Leseabenteuer gestürzt , da ich nur die Autorin Fondraz kannte, deren Bücher ich sehr mag. So ist es nicht überraschend, dass einige Geschichten mich fesseln konnten, andere nicht so meinen Lesegewohnheiten entsprachen. Aber das ist auch das spannende an einer Anthologie, man wird "gezwungen "Neuland zu betreten und seinen Horizont zu erweitern. Wenn ich nun einige Geschichten hervor hebe, dann entspricht es meinem Geschmack und bedeutet nicht, dass die anderen nicht lesenswert sind. Ich mag Märchen, deshalb hat mir " Das nasse Grab " gut gefallen. Hier wird viel Seemannsgarn gesponnen. "Das rote Tuch " lässt Erinnerungen an die Hochzeit der Pandemie wach werden und in einigen Sätzen habe ich mich wieder erkannt. Auch die letzte Geschichte " Morgen ist auch noch ein Tag " , die in der Zukunft spielt, hat mich durch ihren hoffnungsvollen Tenor angesprochen. Mir hat die Anthologie insgesamt sehr gut gefallen und mir die Möglichkeit gegeben, mir bisher unbekannte Autorinnen, zu entdecken.

Melden

Ein sprachliches Kunstwerk und ein Klassiker von Morgen

ancla_books4life aus Schwerte am 15.07.2023

Bewertungsnummer: 1980343

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wünsche, Bedürfnisse, Sehnsüchte über Generationen, Jahrhunderte, Jahrtausende, gestern, heute und morgen Die Anthologie beschäftigt sich mit genau das: mit uns Menschen damals, heute und morgen, soziologisch und politisch mit starken Kernaussagen und uns als Gemeinschaft über die Zeit hinaus. Was verbindet uns, was sollte uns interessieren, wie jemand vor 2000 Jahren lebte oder in 500 Jahren? Dieses Buch zeigt uns genau das, das rote Tuch als Symbol welches sich durch die Geschichten zieht und als Erinnerung der Gemeinsamkeit dient. Die Anthologie deckt eine Vielzahl an Schreibstilen und Genren ab. Mit jeder Geschichte aufs Neue bekommt man eine klare Aussage präsentiert, ich wurde tief berührt, wach gerüttelt und erschüttert auf die beste Art und Weise. Jede einzelne Geschichte ist auf den Punkt gebracht verfasst und hinterlässt großen Nachklang. Für mich eine absolute Stärke von Kurzgeschichten und in dieser Anthologie mit dem übergreifenden roten Faden eine ganz besondere Seltenheit. Jede einzelne Geschichte hat mir große Freude bereitet und es wird nicht das letzte mal gewesen sein, dass ich dieses Buch in die Hand genommen hat. Eine ganz klare Leseempfehlung, für mich ein Must-Read und trotz der Reise in Zeit oder vielleicht gerade deswegen topaktuell!
Melden

Ein sprachliches Kunstwerk und ein Klassiker von Morgen

ancla_books4life aus Schwerte am 15.07.2023
Bewertungsnummer: 1980343
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wünsche, Bedürfnisse, Sehnsüchte über Generationen, Jahrhunderte, Jahrtausende, gestern, heute und morgen Die Anthologie beschäftigt sich mit genau das: mit uns Menschen damals, heute und morgen, soziologisch und politisch mit starken Kernaussagen und uns als Gemeinschaft über die Zeit hinaus. Was verbindet uns, was sollte uns interessieren, wie jemand vor 2000 Jahren lebte oder in 500 Jahren? Dieses Buch zeigt uns genau das, das rote Tuch als Symbol welches sich durch die Geschichten zieht und als Erinnerung der Gemeinsamkeit dient. Die Anthologie deckt eine Vielzahl an Schreibstilen und Genren ab. Mit jeder Geschichte aufs Neue bekommt man eine klare Aussage präsentiert, ich wurde tief berührt, wach gerüttelt und erschüttert auf die beste Art und Weise. Jede einzelne Geschichte ist auf den Punkt gebracht verfasst und hinterlässt großen Nachklang. Für mich eine absolute Stärke von Kurzgeschichten und in dieser Anthologie mit dem übergreifenden roten Faden eine ganz besondere Seltenheit. Jede einzelne Geschichte hat mir große Freude bereitet und es wird nicht das letzte mal gewesen sein, dass ich dieses Buch in die Hand genommen hat. Eine ganz klare Leseempfehlung, für mich ein Must-Read und trotz der Reise in Zeit oder vielleicht gerade deswegen topaktuell!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Das rote Tuch

von Esther Brendel, Lisa Fessler, Charlotte Fondraz, Esther Geisslinger, D. O. Hasselmann

4.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das rote Tuch