Vielheit

Inhaltsverzeichnis

Einleitung 7

1 Minderheit und Mehrheit: Vom Ideal demokratischer Gleichheit zum Traum Nationaler Reinheit 21

2 Jüdisches Leben und die Ambivalenzen der bürgerlichen Gesellschaft in Deutschland 47

3 »Deutsche jüdischen Stammes«: Gemeinschaftsvorstellungen zwischen Nationalismus und Partikularismus von 1850 bis 1933 73

4 Situative Ethnizität oder sozialmoralisches Milieu: Juden und Katholiken im deutschen Kaiserreich 99

5 Verrat, Schicksal oder Chance: Kontroversen über den Begriff der Assimilation 121

Anmerkungen 145

Literaturhinweise 217

Danksagung 222
Vorbesteller Neu

Vielheit

Jüdische Geschichte und die Ambivalenzen des Universalismus

Buch (Gebundene Ausgabe)

30,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Vielheit

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 30,00 €
eBook

eBook

ab 23,99 €

Beschreibung

Seit der Aufklärung steht die Frage im Raum, wie es möglich ist, die »Einheit des Menschengeschlechts« als Vielheit zu denken. Wie kann das Versprechen allgemeiner Gleichheit mit einem Anspruch auf Verschiedenheit verbunden werden? Dieses Leitthema der europäischen Moderne greift Till van Rahden am Beispiel der jüdischen Geschichte auf.

Je mehr das Ideal der Gleichheit an Bedeutung gewann, desto heftiger wurde der Streit über kulturelle und religiöse Differenz. Davon zeugen die Auseinandersetzungen über die Judenemanzipation und die jüdischen Erfahrungen von Gleichberechtigung und Diskriminierung seit dem späten 18. Jahrhundert.

Anhand der Geschichte strittiger Begriffe wie Assimilation, Minderheit oder Mehrheit, Ethnizität und Stamm erzählt dieses Buch eine Geschichte der Pluralität, die bis in unsere Gegenwart reicht. Es beschreibt eine Wirklichkeit voller Widersprüche, in der es gilt, die Spannung zwischen Gleichheit und Freiheit auszuhalten.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

10.10.2022

Verlag

Hamburger Edition, HIS

Seitenzahl

224

Gewicht

300 g

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

10.10.2022

Verlag

Hamburger Edition, HIS

Seitenzahl

224

Gewicht

300 g

Auflage

1

Reihe

Hamburger Edition

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-86854-358-2

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Vielheit
  • Einleitung 7

    1 Minderheit und Mehrheit: Vom Ideal demokratischer Gleichheit zum Traum Nationaler Reinheit 21

    2 Jüdisches Leben und die Ambivalenzen der bürgerlichen Gesellschaft in Deutschland 47

    3 »Deutsche jüdischen Stammes«: Gemeinschaftsvorstellungen zwischen Nationalismus und Partikularismus von 1850 bis 1933 73

    4 Situative Ethnizität oder sozialmoralisches Milieu: Juden und Katholiken im deutschen Kaiserreich 99

    5 Verrat, Schicksal oder Chance: Kontroversen über den Begriff der Assimilation 121

    Anmerkungen 145

    Literaturhinweise 217

    Danksagung 222