Mathilda oder Irgendwer stirbt immer – Dora Heldts warmherzig-schräge Dorfkrimi-Komödie, jetzt in großer Schrift

Mathilda oder Irgendwer stirbt immer – Dora Heldts warmherzig-schräge Dorfkrimi-Komödie, jetzt in großer Schrift

Roman

Buch (Taschenbuch)

13,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

9,99 €

Mathilda oder Irgendwer stirbt immer – Dora Heldts warmherzig-schräge Dorfkrimi-Komödie, jetzt in großer Schrift

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 10,29 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,95 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

10048

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

21.09.2022

Verlag

dtv

Seitenzahl

640

Beschreibung

Rezension

Zwischen Krimikomödie und Dorfroman verspricht der neue Roman von Dora Heldt entspannte Lesestunden mit schwarzem Humor und spannendem Plot. ("rtl.de")
Schräge Krimi-Komödie aus einem trügerischen Dorf-Idyll. ("Fernsehwoche")
Mit einer Prise schwarzen Humor geht‘s auch in Doras neuem Roman zu. ("Tina, 11/2020")
Einfach mal abschalten, zurücklehnen und geniessen ist angesagt. ("Freiburger Nachrichten")
Ein humorvoller Krimi von Dora Heldt! ("7 Tage")
Eine tolle Geschichte rund um die Protagonistin Mathilda, ihrer Familie und ihrem Dorf. ("Westfälische Nachrichten")
Mit spitzer Feder und feinem Humor nimmt Heldt sich das Dorfleben vor. ("Heilbronner Stimme")
Schaurig schön! ("Neue Woche")
Eine warmherzig-schräge Krimi-Komödie hat die deutsche Autorin Dora Heldt geschrieben. ("OWL am Sonntag")

Details

Verkaufsrang

10048

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

21.09.2022

Verlag

dtv

Seitenzahl

640

Maße (L/B/H)

19/13,6/3,9 cm

Gewicht

504 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-423-25450-2

Weitere Bände von dtv großdruck

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

33 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Enttäuschend

Bewertung aus Bünde am 20.03.2023

Bewertungsnummer: 1904196

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin Leserin und eigentlich auch Fan der ersten Stunde von Dora Heldt aber dieses Buch hat mich sehr enttäuscht. Waren die ersten Seiten noch erfolgversprechend flachte die Handlung schnell ab. Ich hatte das Gefühl dass hier unbedingt eine Anzahl Seiten gefüllt werden musste zulasten der Geschichte, es zog sich wie ein Gummiband obwohl ich sonst ihre Bücher „inhaliere“. Die Grundidee, sich unbequeme oder böse Leute einfach tot zu wünschen und dies passiert dann auch, ist sicher interessant aber die Umsetzung ist leider nicht gelungen! Schade, das erste Buch von Dora Heldt, welches ich nicht empfehlen kann…
Melden

Enttäuschend

Bewertung aus Bünde am 20.03.2023
Bewertungsnummer: 1904196
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin Leserin und eigentlich auch Fan der ersten Stunde von Dora Heldt aber dieses Buch hat mich sehr enttäuscht. Waren die ersten Seiten noch erfolgversprechend flachte die Handlung schnell ab. Ich hatte das Gefühl dass hier unbedingt eine Anzahl Seiten gefüllt werden musste zulasten der Geschichte, es zog sich wie ein Gummiband obwohl ich sonst ihre Bücher „inhaliere“. Die Grundidee, sich unbequeme oder böse Leute einfach tot zu wünschen und dies passiert dann auch, ist sicher interessant aber die Umsetzung ist leider nicht gelungen! Schade, das erste Buch von Dora Heldt, welches ich nicht empfehlen kann…

Melden

Wer Dorfidylle mag

Marion aus Ex-Bonnerin am 03.08.2023

Bewertungsnummer: 1993179

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was mir an dem Buch gefällt, ist das idyllische, übersichtliche. Was mir fehlt, ist schwarzer Humor, mehr schräges, eine gewisse Komik. Das Buch hat gewisse Längen, durch die es so dahindümpelte.
Melden

Wer Dorfidylle mag

Marion aus Ex-Bonnerin am 03.08.2023
Bewertungsnummer: 1993179
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was mir an dem Buch gefällt, ist das idyllische, übersichtliche. Was mir fehlt, ist schwarzer Humor, mehr schräges, eine gewisse Komik. Das Buch hat gewisse Längen, durch die es so dahindümpelte.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Mathilda oder Irgendwer stirbt immer – Dora Heldts warmherzig-schräge Dorfkrimi-Komödie, jetzt in großer Schrift

von Dora Heldt

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Ingbert Edenhofer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ingbert Edenhofer

Thalia Essen – Allee-Center

Zum Portrait

3/5

Keine total dringende Empfehlung

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe noch nicht viel von Dora Heldt gelesen, aber irgendwie klingen ihre Bücher im Vorfeld immer etwas gehaltvoller als während des Lesens. Nicht dass meine Erwartungshaltung ist, dass jedes Buch bersten muss vor Lebensweisheiten, aber mir fehlt ein bisschen die Hingabe zu den Figuren. Während der Lektüre dachte ich immer wieder an Krischan Koch und seine Fredenbüll-Reihe. Thies Detlefsen und Konsorten mögen skurril sein, aber man merkt, dass Koch eine Menge Energie in die Entwicklung der Charaktere gesteckt hat. Das fehlt mir hier ein wenig. Trotzdem (und trotz ein paar ziemlich klischeehafter Figuren) ist "Mathilda" definitiv unterhaltsam und lesenswert für Freunde humorvoller Krimis. Es ist nur einfach kein notwendiges Buch.
3/5

Keine total dringende Empfehlung

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe noch nicht viel von Dora Heldt gelesen, aber irgendwie klingen ihre Bücher im Vorfeld immer etwas gehaltvoller als während des Lesens. Nicht dass meine Erwartungshaltung ist, dass jedes Buch bersten muss vor Lebensweisheiten, aber mir fehlt ein bisschen die Hingabe zu den Figuren. Während der Lektüre dachte ich immer wieder an Krischan Koch und seine Fredenbüll-Reihe. Thies Detlefsen und Konsorten mögen skurril sein, aber man merkt, dass Koch eine Menge Energie in die Entwicklung der Charaktere gesteckt hat. Das fehlt mir hier ein wenig. Trotzdem (und trotz ein paar ziemlich klischeehafter Figuren) ist "Mathilda" definitiv unterhaltsam und lesenswert für Freunde humorvoller Krimis. Es ist nur einfach kein notwendiges Buch.

Ingbert Edenhofer
  • Ingbert Edenhofer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Caroline Böttcher

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Caroline Böttcher

Mayersche Dortmund-Hombruch

Zum Portrait

4/5

Ich könnte ihm/ihr den Hals umdrehen

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Ich könnte ihm/ihr den Hals umdrehen"- Wie oft hat ein jeder dies schon gedacht. Jedoch nie in die Tat umgesetzt. Sehr amüsant, gewürzt mit schwarzem Humor. Es war das erste Buch von Dora Heldt, welches ich gelesen habe, und ich wurde nicht enttäuscht!
4/5

Ich könnte ihm/ihr den Hals umdrehen

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Ich könnte ihm/ihr den Hals umdrehen"- Wie oft hat ein jeder dies schon gedacht. Jedoch nie in die Tat umgesetzt. Sehr amüsant, gewürzt mit schwarzem Humor. Es war das erste Buch von Dora Heldt, welches ich gelesen habe, und ich wurde nicht enttäuscht!

Caroline Böttcher
  • Caroline Böttcher
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Mathilda oder Irgendwer stirbt immer

von Dora Heldt

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Mathilda oder Irgendwer stirbt immer – Dora Heldts warmherzig-schräge Dorfkrimi-Komödie, jetzt in großer Schrift