Rebel Plants

Rebel Plants

Wie Pflanzen unser Überleben sichern können

eBook

24,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Rebel Plants

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 26,90 €
eBook

eBook

ab 24,99 €
Ja, App öffnen Nein, App installieren

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

20.10.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

20.10.2022

Verlag

Löwenzahn Verlag

Seitenzahl

240 (Printausgabe)

Dateigröße

42321 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783706629232

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Empfehlung

Bewertung aus Rastatt am 05.02.2023

Bewertungsnummer: 1873806

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein wunderschönes Buch mit vielem nützlichen Hintergrundwissen - für all diejenigen, die wie der Autorin, Pflanzen auch so sehr am Herz liegen! In diesem Buch wird deutlich, dass die Menschheit von Anbeginn schon immer von Pflanzen beeinflusst wurde, sie zum Überleben nutzte, aber auch warum man sie heute noch zum Leben braucht und warum sie in der Zukunft mehr denn je zu schützen sind. Der Titel ist prägnant und wirksam - Rebel Plants - hier melden sich die Pflanzen zu Wort, im Auftrag von Autorin & Bloggerin Valerie Jarolim. Insgesamt hat das Buch acht Kapitel und es ist mit immensem Wissen angereichert. Valerie Jarolim ist Kräuterpädagogin , sie hat hiermit ein umfangreiches Werk geschaffen, bei dem man als Leser so viel Wertvolles dazulernen kann. Im Buch finden sich die unterschiedlichsten Fakten über das Leben der Pflanzen und wie diese im Zusammenspiel auf den Mensch wirken. Manchmal kann man als Leser auch schnell den Überblick verlieren, denn das Buch ist wirklich vollgepackt mit vielen spannenden Details- aber das muss auch so sein, denn genau diese Begeisterung & Neugierde schwappt beim Lesen über! Das Buch hat demnach nicht nur viel informativen Text, sondern auch passende Bilder, die den Inhalt verständlich machen. In den verschiedenen Kapiteln kann man viel über die Fortpflanzungsstrategien der Pflanzen lernen, etwas über die heilende Wirkung erfahren, sogar Rezepte nachkochen, etwas über die Ernährungsgrundlage 'Pflanze' lernen oder aber auch das Thema Klimawandel durchlaufen. Es geht also um viel! Dabei wird immer wieder klar, Pflanzen sind eines der wichtigsten Dinge, die wir auf dem Planeten haben. Mir gefällt vor allem das Thema „Wildpflanzen und -kräuter“ - die Rezepte sind gut gewählt und für jeden nachkochbar! Die Autorin schafft es immer wieder - mit ihren vielen Anregungen und Tipps - den Leser zu mehr Naturverbundenheit und schlussfolgernd zu einem Umdenken zu bringen. Das Buch macht neue Sichtweisen deutlich. Es ist lesenswert und informativ. Klare Leseempfehlung!
Melden

Empfehlung

Bewertung aus Rastatt am 05.02.2023
Bewertungsnummer: 1873806
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein wunderschönes Buch mit vielem nützlichen Hintergrundwissen - für all diejenigen, die wie der Autorin, Pflanzen auch so sehr am Herz liegen! In diesem Buch wird deutlich, dass die Menschheit von Anbeginn schon immer von Pflanzen beeinflusst wurde, sie zum Überleben nutzte, aber auch warum man sie heute noch zum Leben braucht und warum sie in der Zukunft mehr denn je zu schützen sind. Der Titel ist prägnant und wirksam - Rebel Plants - hier melden sich die Pflanzen zu Wort, im Auftrag von Autorin & Bloggerin Valerie Jarolim. Insgesamt hat das Buch acht Kapitel und es ist mit immensem Wissen angereichert. Valerie Jarolim ist Kräuterpädagogin , sie hat hiermit ein umfangreiches Werk geschaffen, bei dem man als Leser so viel Wertvolles dazulernen kann. Im Buch finden sich die unterschiedlichsten Fakten über das Leben der Pflanzen und wie diese im Zusammenspiel auf den Mensch wirken. Manchmal kann man als Leser auch schnell den Überblick verlieren, denn das Buch ist wirklich vollgepackt mit vielen spannenden Details- aber das muss auch so sein, denn genau diese Begeisterung & Neugierde schwappt beim Lesen über! Das Buch hat demnach nicht nur viel informativen Text, sondern auch passende Bilder, die den Inhalt verständlich machen. In den verschiedenen Kapiteln kann man viel über die Fortpflanzungsstrategien der Pflanzen lernen, etwas über die heilende Wirkung erfahren, sogar Rezepte nachkochen, etwas über die Ernährungsgrundlage 'Pflanze' lernen oder aber auch das Thema Klimawandel durchlaufen. Es geht also um viel! Dabei wird immer wieder klar, Pflanzen sind eines der wichtigsten Dinge, die wir auf dem Planeten haben. Mir gefällt vor allem das Thema „Wildpflanzen und -kräuter“ - die Rezepte sind gut gewählt und für jeden nachkochbar! Die Autorin schafft es immer wieder - mit ihren vielen Anregungen und Tipps - den Leser zu mehr Naturverbundenheit und schlussfolgernd zu einem Umdenken zu bringen. Das Buch macht neue Sichtweisen deutlich. Es ist lesenswert und informativ. Klare Leseempfehlung!

Melden

Die Welt, die Pflanzen und wir

Vicky aus Österreich, Bucklige Welt am 03.01.2023

Bewertungsnummer: 1852895

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

‘Rebel Plants - Wie Pflanzen unser Überleben sichern können‘ ist ein Sachbuch von Valerie Jarolim. Das Buch hat ein sehr auffallendes Cover. Ob es mir allerdings gefällt, bin ich noch nicht sicher. Ich finde die Farbauswahl ist nicht gut aufeinander abgestimmt und wirkt etwas unharmonisch – aber ich kann mich, je öfter ich es ansehe, mehr damit anfreunden. Das Buch umfasst acht Kapitel, jedes davon beschäftigt sich mit einer Hauptfrage. Ich fand jedes Kapitel auf seine Weiße sehr interessant und durfte viel Neues lernen. Ich fand es zum Beispiel äußerst interessant dass sich Blüten nach der Bestäubung umfärben können. Kapitel eins und zwei fand ich äußerst informativ. Erschreckend hingegen war für mich so einiges an Informationen, vor allem im Kapitel drei - Wahnsinn was auf der Welt passiert und vom Menschen gemacht wird... Ich kann nicht sagen was genau mich davon am meisten schockiert, ich bin aber auf jeden Fall noch dabei so einiges aus diesem Kapitel zu verarbeiten. Beim Lesen musste ich bei fast jedem Absatz schockiert meinem Mann davon berichten - entsprechend lange habe ich gebraucht bis ich fertig war damit! Kapitel vier und fünf hatten wieder sehr viel an Informationen die es zu verarbeiten galt. In Kapitel sechs hingegen, war mir bereits vieles durch Valeries ‘Nachhaltig schön‘-Buch sowie ihre Kurse bekannt. Aber dennoch fand ich es interessant nochmals darüber zu lesen. Erst durch die in Kapitel sieben behandelten Themen zur pflanzlichen Arbeitswelt, wurde mir bewusst dass jede Suchanfrage CO² verursacht. Ehrlich gesagt hatte ich bisher nicht am Schirm das Online Aktivitäten so klimaschädlich sein können... Nicht verstanden habe ich allerdings den Tipp 'Zum Streamen nutzt man am besten WLAN' - warum?! Die anderen Tipps hingegen finde ich gut und sinnvoll - und Digital Detox tut bestimmt nicht nur dem Klima gut sondern auch der Gesundheit. Die grüne Suchmaschine kannte ich nicht, werde ich in Zukunft aber bestimmt öfter nutzen. Die Hintergrundinfos zu den gepflanzten Bäumen zur Kompensation fand ich sehr informativ, da muss man scheinbar echt aufpassen! Kapitel acht hat mich absolut begeistert und ich konnte mir viele Ideen, die Pflanzen in den Alltag zu holen, vermerken. Vom Frühstück bis zum Snack auf der Couch beim Abendprogramm - hier sind viele leckere Rezepte zu finden. Das Glossar am Ende fand ich hilfreich. Auch fand ich es interessant mehr über Valerie und ihren Werdegang zu erfahren. Obwohl ich sie bereits von ihrem Blog, den Onlinekursen sowie ihrem anderen Buch kenne habe ich doch einige neue Infos über sie erfahren. Es ist gut wenn man ein Bewusstsein für gewisse Missstände entwickelt, dazu muss man sich aber erst mal persönlich mit den Themen auseinandersetzen. Folgender Satz hat mich sehr zum Nachdenken gebracht: Was hat eine Substanz, deren Ausbringung nur mit Schutzanzügen erfolgen darf, um die Gesundheit der landwirtschaftlichen Arbeiter*innen nicht zu gefährden, auf meinen Lebensmitteln verloren? Enden möchte ich mit einer Aussage aus dem Buch: Durch mehr Wertschätzung würden wir nicht so verschwenderisch sondern sorgsam mit Ressourcen umgehen. Fazit: Valerie, Agrarwissenschaftlerin, Kräuterpädagogin, Aromaberaterin, Bloggerin und Sinnfluencerin, vermittelt theoretisch und praxisorientiert Wissen über Pflanzen und vor allem auch Ansätze, das eigene Verhalten zu ändern, um im Einklang mit der Natur zu leben. Es ist hier deutlich zu erkennen, dass die Autorin Pflanzen über alles liebt.
Melden

Die Welt, die Pflanzen und wir

Vicky aus Österreich, Bucklige Welt am 03.01.2023
Bewertungsnummer: 1852895
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

‘Rebel Plants - Wie Pflanzen unser Überleben sichern können‘ ist ein Sachbuch von Valerie Jarolim. Das Buch hat ein sehr auffallendes Cover. Ob es mir allerdings gefällt, bin ich noch nicht sicher. Ich finde die Farbauswahl ist nicht gut aufeinander abgestimmt und wirkt etwas unharmonisch – aber ich kann mich, je öfter ich es ansehe, mehr damit anfreunden. Das Buch umfasst acht Kapitel, jedes davon beschäftigt sich mit einer Hauptfrage. Ich fand jedes Kapitel auf seine Weiße sehr interessant und durfte viel Neues lernen. Ich fand es zum Beispiel äußerst interessant dass sich Blüten nach der Bestäubung umfärben können. Kapitel eins und zwei fand ich äußerst informativ. Erschreckend hingegen war für mich so einiges an Informationen, vor allem im Kapitel drei - Wahnsinn was auf der Welt passiert und vom Menschen gemacht wird... Ich kann nicht sagen was genau mich davon am meisten schockiert, ich bin aber auf jeden Fall noch dabei so einiges aus diesem Kapitel zu verarbeiten. Beim Lesen musste ich bei fast jedem Absatz schockiert meinem Mann davon berichten - entsprechend lange habe ich gebraucht bis ich fertig war damit! Kapitel vier und fünf hatten wieder sehr viel an Informationen die es zu verarbeiten galt. In Kapitel sechs hingegen, war mir bereits vieles durch Valeries ‘Nachhaltig schön‘-Buch sowie ihre Kurse bekannt. Aber dennoch fand ich es interessant nochmals darüber zu lesen. Erst durch die in Kapitel sieben behandelten Themen zur pflanzlichen Arbeitswelt, wurde mir bewusst dass jede Suchanfrage CO² verursacht. Ehrlich gesagt hatte ich bisher nicht am Schirm das Online Aktivitäten so klimaschädlich sein können... Nicht verstanden habe ich allerdings den Tipp 'Zum Streamen nutzt man am besten WLAN' - warum?! Die anderen Tipps hingegen finde ich gut und sinnvoll - und Digital Detox tut bestimmt nicht nur dem Klima gut sondern auch der Gesundheit. Die grüne Suchmaschine kannte ich nicht, werde ich in Zukunft aber bestimmt öfter nutzen. Die Hintergrundinfos zu den gepflanzten Bäumen zur Kompensation fand ich sehr informativ, da muss man scheinbar echt aufpassen! Kapitel acht hat mich absolut begeistert und ich konnte mir viele Ideen, die Pflanzen in den Alltag zu holen, vermerken. Vom Frühstück bis zum Snack auf der Couch beim Abendprogramm - hier sind viele leckere Rezepte zu finden. Das Glossar am Ende fand ich hilfreich. Auch fand ich es interessant mehr über Valerie und ihren Werdegang zu erfahren. Obwohl ich sie bereits von ihrem Blog, den Onlinekursen sowie ihrem anderen Buch kenne habe ich doch einige neue Infos über sie erfahren. Es ist gut wenn man ein Bewusstsein für gewisse Missstände entwickelt, dazu muss man sich aber erst mal persönlich mit den Themen auseinandersetzen. Folgender Satz hat mich sehr zum Nachdenken gebracht: Was hat eine Substanz, deren Ausbringung nur mit Schutzanzügen erfolgen darf, um die Gesundheit der landwirtschaftlichen Arbeiter*innen nicht zu gefährden, auf meinen Lebensmitteln verloren? Enden möchte ich mit einer Aussage aus dem Buch: Durch mehr Wertschätzung würden wir nicht so verschwenderisch sondern sorgsam mit Ressourcen umgehen. Fazit: Valerie, Agrarwissenschaftlerin, Kräuterpädagogin, Aromaberaterin, Bloggerin und Sinnfluencerin, vermittelt theoretisch und praxisorientiert Wissen über Pflanzen und vor allem auch Ansätze, das eigene Verhalten zu ändern, um im Einklang mit der Natur zu leben. Es ist hier deutlich zu erkennen, dass die Autorin Pflanzen über alles liebt.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Rebel Plants

von Valerie Jarolim

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Rebel Plants