Ein Fall für Emely Petersen - Ostfrieslandkrimi / Im Watt nix Neues
Ein Fall für Emely Petersen - Ostfrieslandkrimi Band 5

Ein Fall für Emely Petersen - Ostfrieslandkrimi / Im Watt nix Neues

Ostfrieslandkrimi

Buch (Taschenbuch)

10,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

»Männer«, stänkerte Netti, »denen kommst du nur bei, indem du eine klare Ansage machst …«

Die Frau am Strand von Neuharlingersiel ist tot, ihre kleine Tochter verschwunden. Das alles ist sechzehn Jahre her und der Täter wurde nie überführt.
Emely Petersen, Inhaberin des Café Kluntje am Hafen und eifrige Hobbydetektivin fängt an, in der Vergangenheit der ermordeten jungen Mutter herumzustochern.
Emely ist frustriert und nahe daran aufzugeben, weil sich kein weiterer Anhaltspunkt auftut. Aber Emely wäre nicht Emely, wenn sie nicht weiter ihre Nase in anderer Leute Angelegenheiten stecken würde und sie hat Erfolg. Ein neuer Hinweis fällt ihr quasi vor die Füße.

…über Liebe, Lust und Leichen.
Krimis und andere Gemeinheiten
Nach dreißig Berufsjahren als Krankenschwester, nach einem Umweg als Galeristin und Vermieterin von Ferienwohnungen auf der Insel Borkum, lebt Ele Wolff heute in Leer/ Ostfriesland. In Ostfriesland, hinter den Deichen, im Watt und auf den Inseln geschehen manche unheimlichen Dinge, von denen niemand etwas weiß.
Ele Wolff: Das ist genau die Umgebung, die die Fantasie anregt. In den Geschichten kann ich Gedanken ausleben, die man im wahren Leben nicht so leicht findet oder die unangebracht sind. Ich kann unliebsame Ehemänner oder Chefs entsorgen, reich durch Erbschaft werden oder einfach in einen anderen Erdteil flüchten. Und was besonders von Vorteil ist: Schreiben ist spannend und es macht nicht dick.

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

1 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

20.04.2022

Verlag

Epubli

Seitenzahl

216

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

1 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

20.04.2022

Verlag

Epubli

Seitenzahl

216

Maße (L/B/H)

19/12,5/1,2 cm

Gewicht

219 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7549-7045-4

Weitere Bände von Ein Fall für Emely Petersen - Ostfrieslandkrimi

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Cold Case gelöst

gaby2707 aus München am 14.07.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als Emely Petersen von ihrer Nachbarin Elaine, die eigentlich Else heißt, erfährt, dass ihr derzeitiger Freund Fokke Bohlen von der Polizei mitgenommen worden ist, schlägt ihre Leidenschaft für Mord und Totschlag wieder zu. Fokkes Frau wurde vor 16 Jahren erstochen am Strand gefunden und seine kleine Tochter Lilli ist seit dem verschwunden. Nun wird der Fall anscheinend wieder aufgerollt. Klar, dass Emely sich da nicht zurückhalten kann. In diesem Cold Case, der ja nun schon 16 Jahre zurückliegt, tut sich Emely nicht leicht bei ihren Nachforschungen. Doch ein Puzzleteilchen nach dem anderen fördert sie zutage und Kommissar Zufall hat dann auch noch seine Hand im Spiel. Ich finde diesen Fall sehr interessant. Nicht nur wegen dem Mord an Fokkes Frau und dem Verschwinden seiner kleinen Tochter, die damals erst 2 Jahre alt war. Gerade die Menschen, die ich durch den Fall kennenlerne finde ich sehr interessant. Allen voran Frau Prinz, die ich dafür bewundere, dass sie all die Jahre ihr Wissen zurück gehalten hat und nun sichtbar erleichtert ist, dass sie sich Emely anvertrauen konnte. Aber auch bei den Teeschwestern Hedwig, Franziska, Tabea und Emelys Schwiegermutter Netti, die täglich an ihrem Stammtisch sitzen und schnacken, ist einiges los. Da muss hier und da mal geschlichtet werden. Ich mag es sehr, wenn ich neben den kriminellen Geschehnissen auch einiges an Privatem geboten bekomme. Ich lese sehr gerne Krimis, in denen es nicht so blutig und brutal zugeht. Da bin ich bei den Geschichten, die Ele Wolff schreibt, genau richtig. Sie trifft meinen Lesegeschmack ganz genau. Da ich auch von der wunderschönen Landschaft in und um Neuharlingersiel wieder ein bisserl was mitbekommen habe, ist auch meine Nordseesehnsucht wieder ein Stückerl gewachsen. Wenn ich die Bilder im Kopf habe, komme ich aus dem Schwärmen nicht mehr raus. Einfach herrlich dort oben. Ein aussergewöhnlicher Fall, der mich hat mit rätseln und mit suchen lassen; der mich erstaunt und vor allem sehr gut unterhalten zurück gelassen hat.

Cold Case gelöst

gaby2707 aus München am 14.07.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als Emely Petersen von ihrer Nachbarin Elaine, die eigentlich Else heißt, erfährt, dass ihr derzeitiger Freund Fokke Bohlen von der Polizei mitgenommen worden ist, schlägt ihre Leidenschaft für Mord und Totschlag wieder zu. Fokkes Frau wurde vor 16 Jahren erstochen am Strand gefunden und seine kleine Tochter Lilli ist seit dem verschwunden. Nun wird der Fall anscheinend wieder aufgerollt. Klar, dass Emely sich da nicht zurückhalten kann. In diesem Cold Case, der ja nun schon 16 Jahre zurückliegt, tut sich Emely nicht leicht bei ihren Nachforschungen. Doch ein Puzzleteilchen nach dem anderen fördert sie zutage und Kommissar Zufall hat dann auch noch seine Hand im Spiel. Ich finde diesen Fall sehr interessant. Nicht nur wegen dem Mord an Fokkes Frau und dem Verschwinden seiner kleinen Tochter, die damals erst 2 Jahre alt war. Gerade die Menschen, die ich durch den Fall kennenlerne finde ich sehr interessant. Allen voran Frau Prinz, die ich dafür bewundere, dass sie all die Jahre ihr Wissen zurück gehalten hat und nun sichtbar erleichtert ist, dass sie sich Emely anvertrauen konnte. Aber auch bei den Teeschwestern Hedwig, Franziska, Tabea und Emelys Schwiegermutter Netti, die täglich an ihrem Stammtisch sitzen und schnacken, ist einiges los. Da muss hier und da mal geschlichtet werden. Ich mag es sehr, wenn ich neben den kriminellen Geschehnissen auch einiges an Privatem geboten bekomme. Ich lese sehr gerne Krimis, in denen es nicht so blutig und brutal zugeht. Da bin ich bei den Geschichten, die Ele Wolff schreibt, genau richtig. Sie trifft meinen Lesegeschmack ganz genau. Da ich auch von der wunderschönen Landschaft in und um Neuharlingersiel wieder ein bisserl was mitbekommen habe, ist auch meine Nordseesehnsucht wieder ein Stückerl gewachsen. Wenn ich die Bilder im Kopf habe, komme ich aus dem Schwärmen nicht mehr raus. Einfach herrlich dort oben. Ein aussergewöhnlicher Fall, der mich hat mit rätseln und mit suchen lassen; der mich erstaunt und vor allem sehr gut unterhalten zurück gelassen hat.

Unsere Kund*innen meinen

Ein Fall für Emely Petersen - Ostfrieslandkrimi / Im Watt nix Neues

von Ele Wolff

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Ein Fall für Emely Petersen - Ostfrieslandkrimi / Im Watt nix Neues