Finding my Voice. Mein Weg zu dir

Finding my Voice. Mein Weg zu dir

Berührende Romance über eine Songwriterin und ihre alles verändernde Liebe zu einem Footballspieler

eBook

3,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Finding my Voice. Mein Weg zu dir

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 3,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

80915

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

15.09.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

80915

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

15.09.2022

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

392 (Printausgabe)

Dateigröße

1904 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783646607338

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Jugendbuch / Trauer / Familie / Musik

Sonja aus Freiburg am 15.10.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Joy steht wenige Wochen vor dem Highschool-Abschluß und wird im Herbst BWL studieren, sie lebt mit ihrer Mutter in einem Haus und hat zwei gute Freunde. Und dann tritt auf einmal Gavin in ihr Leben, er ist nicht nur der Quaterback sondern auch noch sehr nett und hartnäckig. Nun könnte man meinen, es geht um Liebe, die zu einem beschissenen Zeitpunkt passiert, aber nein. Es geht um einen toten Vater, eine alkoholkranke Mutter, das Geheimhalten und seinen Traum aufzugeben und wie ein Stück Normalität alles kaputt machen kann. Wir folgen ausschließlich Joy und ihrem chaotischen Leben. Und ich finde, diese heftige Problematik wird sehr gut umgesetzt. Dass dem Kind die Trauer um ihren Vater genommen wird, dass die Krankheit der Mutter nicht bekannt werden darf, weil man sonst ins Heim kommt und man so noch jemanden verliert. Dass alles andere an Bedeutung verliert. Und dass man Dinge tut, auch wenn man weiß, dass es falsch ist. Ich finde es ein sehr gelungenes Buch über Trauer, obwohl es eben nicht das Thema ist. Die Sprache ist sehr traurig, obwohl man auch oft lacht. Joy hätte depressiv werden können, hält aber doch noch den Kopf oben, aber sie ist eben keine typische Jugendliche. Ich finde alles um die Entwicklung um Joy super und auch gerade, weil es nicht so tiefgründig oder intensiv ist, wie man es hätte beschreiben können. Es trifft den richtigen Ton für Jugendliche, um vielleicht auch darauf aufmerksam zu werden, ob in seinem Freundeskreis nicht etwas komisch ist. Und so sehr ich Tyler liebe, nervt es mich, dass es mittlerweile üblich ist, die Nebenfigur queer ist. Dass sie in diesem Fall noch im Rollstuhl sitzt, stört mich nicht, da es das Element um die Freundschaft ist. Mir fehlte da nur etwas mehr Kabbelei. Falls zu diesem Buch doch noch ein zweites kommen sollte, will ich das Tyler die Hauptrolle spielt, gerade, weil er noch nicht geoutet ist. Aber ich jammere mal wieder auf sehr hohem Niveau. 4,5 von 5 Sterne, weil das Thema gut umgesetzt wurde und für die Zielgruppe perfekt ist, die 0,5 Punkte zieh ich ab wegen der Klischees.

Jugendbuch / Trauer / Familie / Musik

Sonja aus Freiburg am 15.10.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Joy steht wenige Wochen vor dem Highschool-Abschluß und wird im Herbst BWL studieren, sie lebt mit ihrer Mutter in einem Haus und hat zwei gute Freunde. Und dann tritt auf einmal Gavin in ihr Leben, er ist nicht nur der Quaterback sondern auch noch sehr nett und hartnäckig. Nun könnte man meinen, es geht um Liebe, die zu einem beschissenen Zeitpunkt passiert, aber nein. Es geht um einen toten Vater, eine alkoholkranke Mutter, das Geheimhalten und seinen Traum aufzugeben und wie ein Stück Normalität alles kaputt machen kann. Wir folgen ausschließlich Joy und ihrem chaotischen Leben. Und ich finde, diese heftige Problematik wird sehr gut umgesetzt. Dass dem Kind die Trauer um ihren Vater genommen wird, dass die Krankheit der Mutter nicht bekannt werden darf, weil man sonst ins Heim kommt und man so noch jemanden verliert. Dass alles andere an Bedeutung verliert. Und dass man Dinge tut, auch wenn man weiß, dass es falsch ist. Ich finde es ein sehr gelungenes Buch über Trauer, obwohl es eben nicht das Thema ist. Die Sprache ist sehr traurig, obwohl man auch oft lacht. Joy hätte depressiv werden können, hält aber doch noch den Kopf oben, aber sie ist eben keine typische Jugendliche. Ich finde alles um die Entwicklung um Joy super und auch gerade, weil es nicht so tiefgründig oder intensiv ist, wie man es hätte beschreiben können. Es trifft den richtigen Ton für Jugendliche, um vielleicht auch darauf aufmerksam zu werden, ob in seinem Freundeskreis nicht etwas komisch ist. Und so sehr ich Tyler liebe, nervt es mich, dass es mittlerweile üblich ist, die Nebenfigur queer ist. Dass sie in diesem Fall noch im Rollstuhl sitzt, stört mich nicht, da es das Element um die Freundschaft ist. Mir fehlte da nur etwas mehr Kabbelei. Falls zu diesem Buch doch noch ein zweites kommen sollte, will ich das Tyler die Hauptrolle spielt, gerade, weil er noch nicht geoutet ist. Aber ich jammere mal wieder auf sehr hohem Niveau. 4,5 von 5 Sterne, weil das Thema gut umgesetzt wurde und für die Zielgruppe perfekt ist, die 0,5 Punkte zieh ich ab wegen der Klischees.

Schöner Roman, der viele Themen birgt

Bewertung am 22.09.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Finding my voice berichtet von Joy. Sie ist ein Teen im Abschlussjahr, die bereits so einiges erlebt hat und wegstecken musste. Gezeichnet davon fällt es ihr schwer, sich zu öffnen und sie selbst zu sein. Nur ihrem besten, schwulen Freund im Rollstuhl, den sie seit Kindertagen kennt, vertraut sie sich an. Als sich mit Gavin eine Freundschaft entwickelt, gilt es nun, mit der verwirrenden Situation umzugehen. Das Buch hat mich fasziniert. Es ist aufgrund der triggernden Themen definitiv kein Wohlfühlroman, und Joy tat mir über viele Seiten hin leicht. Man kann ihre innere Zerrissenheit spüren, und auch ihre fehlende Jugendhaftigkeit. Das hat mich sehr bewegt und beschäftigt. Auch ihre Strategien, mit der Situation umzugehen, waren sehr realistisch geschildert und es wurde nichts beschönigt. Die Liebesgeschichte war wirklich schön eingefädelt in den Webteppich der anderen Themen und hat zwei wirklich sehr sympathische Charaktere zusammenfinden lassen.

Schöner Roman, der viele Themen birgt

Bewertung am 22.09.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Finding my voice berichtet von Joy. Sie ist ein Teen im Abschlussjahr, die bereits so einiges erlebt hat und wegstecken musste. Gezeichnet davon fällt es ihr schwer, sich zu öffnen und sie selbst zu sein. Nur ihrem besten, schwulen Freund im Rollstuhl, den sie seit Kindertagen kennt, vertraut sie sich an. Als sich mit Gavin eine Freundschaft entwickelt, gilt es nun, mit der verwirrenden Situation umzugehen. Das Buch hat mich fasziniert. Es ist aufgrund der triggernden Themen definitiv kein Wohlfühlroman, und Joy tat mir über viele Seiten hin leicht. Man kann ihre innere Zerrissenheit spüren, und auch ihre fehlende Jugendhaftigkeit. Das hat mich sehr bewegt und beschäftigt. Auch ihre Strategien, mit der Situation umzugehen, waren sehr realistisch geschildert und es wurde nichts beschönigt. Die Liebesgeschichte war wirklich schön eingefädelt in den Webteppich der anderen Themen und hat zwei wirklich sehr sympathische Charaktere zusammenfinden lassen.

Unsere Kund*innen meinen

Finding my Voice. Mein Weg zu dir

von Denise Mann

4.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Finding my Voice. Mein Weg zu dir