• Ringolf Rüsselkäfer rockt die Wiese
  • Ringolf Rüsselkäfer rockt die Wiese
  • Ringolf Rüsselkäfer rockt die Wiese
  • Ringolf Rüsselkäfer rockt die Wiese
  • Ringolf Rüsselkäfer rockt die Wiese
  • Ringolf Rüsselkäfer rockt die Wiese

Ringolf Rüsselkäfer rockt die Wiese

Buch (Gebundene Ausgabe)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 6 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

24.01.2023

Illustrator

Stefanie Jeschke

Verlag

Dragonfly

Seitenzahl

160

Beschreibung

Rezension

»Für alle, die lustige Vorlesegeschichten mit vielen Krabbeltieren lieben.« ("WDR2")
»Lesespaß für Anfänger mit vielen comichaften Bildern.« ("WDR2")

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 6 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

24.01.2023

Illustrator

Stefanie Jeschke

Verlag

Dragonfly

Seitenzahl

160

Maße (L/B/H)

21,3/15,3/1,7 cm

Gewicht

396 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7488-0238-9

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

13 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Süßes Buch über niedliche Krabbeltiere

Bewertung aus Hainichen am 25.09.2023

Bewertungsnummer: 2029961

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Buch handelt von vielen, lustigen Krabbeltieren und erzählt eine schöne Geschichte. Dabei ist am Beginn des Buches ein extra Abschnitt angefügt, in dem die Charaktere vorgestellt werden. Ich finde dies super, weil man dadurch immer zurückblättern und schauen kann, wer in dem Buch denn gerade spricht/ handelt/ ... Satzsturktur und Verständlichkeit ordne ich in dem Bereich ein, dass Kinder im Grundschulalter super folgen können. Auch bezüglich der Bilder würde ich das Werk eher Kindern ab 8 Jahren zuordnen, die nicht mehr so "scharf darauf" sind, Bilder anzusehen. Davon gibt es im Inneren leider nicht sehr viele bzw. nicht bunt. Deswegen ein kleines Sternchen Abzug.
Melden

Süßes Buch über niedliche Krabbeltiere

Bewertung aus Hainichen am 25.09.2023
Bewertungsnummer: 2029961
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Buch handelt von vielen, lustigen Krabbeltieren und erzählt eine schöne Geschichte. Dabei ist am Beginn des Buches ein extra Abschnitt angefügt, in dem die Charaktere vorgestellt werden. Ich finde dies super, weil man dadurch immer zurückblättern und schauen kann, wer in dem Buch denn gerade spricht/ handelt/ ... Satzsturktur und Verständlichkeit ordne ich in dem Bereich ein, dass Kinder im Grundschulalter super folgen können. Auch bezüglich der Bilder würde ich das Werk eher Kindern ab 8 Jahren zuordnen, die nicht mehr so "scharf darauf" sind, Bilder anzusehen. Davon gibt es im Inneren leider nicht sehr viele bzw. nicht bunt. Deswegen ein kleines Sternchen Abzug.

Melden

Spannender Krabbler-Road-Trip

holdesschaf am 02.08.2023

Bewertungsnummer: 1992928

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eigentlich wollte Stubenfliege Edda nur im Picknickkorb mit zu einem köstlichen Mahl fahren, doch dann schläft sie ein. Als sie aufwacht, sind die Menschen weg und ein Sturm wirbelt sie durch die Gegend. Zum Glück wird Edda von den drei Wiesenbewohnern Ringolf, Gilbert und Blomster gerettet. Doch wie soll sie jetzt nach Hause finden? Noch dazu ist ihr Flügel verletzt und sie kann nicht mehr fliegen. Als sie dem Rüsselkäfer, dem Tausenfüßler und dem Zitronenfalter von ihrem schönen Leben im Menschenhaus erzählt, werden diese neugierig und willigen ein, Edda nach Hause zu bringen. Eine spannende Reise beginnt, auch wenn Edda nicht so sicher sind, ob sie die "Hinterwäldler" dabei wirklich weiter bringen. Das bunte Cover ist einfach zu knuffig und spätestens seit wir "Das Hotel zur Grünen Wiese" gelesen haben, stehen sämtliche Krabbeltiere hier hoch im Kurs. Viele von ihnen können wir im Garten live erleben und so ist es ganz toll, dass es auch abenteuerliche Geschichten über sie gibt. Auf den ersten Seiten werden anhand von Steckbriefen, die Haupt"personen" und einige Nebencharaktere vorgestellt. Die vier wichtigsten sind auch schon auf dem Cover so wunderbar dargestellt. Dazu kommen noch ein paar streikende Ameisen und einige mehr. Schon die Steckbriefe sind witzig gemacht und verraten auch nicht zu viel über die Geschichte, die dann folgt. Von Anfang an gefallen uns die immer freundlichen Wiesenbewohner Ringolf, Gilbert und Blomster, die beste Freund sind und immer zusammenhalten, obwohl sie ziemlich verschieden sind. Edda hingegen wirkt etwas unsympathisch und nicht gerade liebenswert und respektvoll. Doch weil sie die Hilfe der drei Freunde braucht, reißt sie sich zusammen. Was folgt ist ein Roadtrip durch Wiese, Wald, Bach und Verkehr, der stellenweise richtig spannend ist, denn die vier Krabbler haben so einige Gefahren zu überstehen und auch so einige Rückschläge zu verdauen. Das Ganze ist durch die in Grün und Graustufen gehaltenen Illustrationen sehr lebendig in Szene gesetzt und auch jüngere Kinder können der Geschichte gut folgen. Die Dialoge zwischen den Tierchen sind auch oft sehr witzig, wobei Edda manchmal auch ziemlich grummelig ist, aber im Laufe der Ereignisse eine Wandlung durchzumachen scheint. Das Buch strotz vor guter Ideen, spannender Moment und auch geschickt eingestreuten Informationen über Insekten und andere Krabbler. Tschakka - da geht es ganz schön ab auf der Wiese, denn ab und zu sorgt Ringolf mit einigen anderen für enorme Stimmung. Am Ende haben wir uns über den Ausgang der Geschichte gefreut, denn es gab ein schönes Happy End. Eine tolle Freundschaftsgeschichte zum Vor- und Selberlesen. 5 Sterne
Melden

Spannender Krabbler-Road-Trip

holdesschaf am 02.08.2023
Bewertungsnummer: 1992928
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eigentlich wollte Stubenfliege Edda nur im Picknickkorb mit zu einem köstlichen Mahl fahren, doch dann schläft sie ein. Als sie aufwacht, sind die Menschen weg und ein Sturm wirbelt sie durch die Gegend. Zum Glück wird Edda von den drei Wiesenbewohnern Ringolf, Gilbert und Blomster gerettet. Doch wie soll sie jetzt nach Hause finden? Noch dazu ist ihr Flügel verletzt und sie kann nicht mehr fliegen. Als sie dem Rüsselkäfer, dem Tausenfüßler und dem Zitronenfalter von ihrem schönen Leben im Menschenhaus erzählt, werden diese neugierig und willigen ein, Edda nach Hause zu bringen. Eine spannende Reise beginnt, auch wenn Edda nicht so sicher sind, ob sie die "Hinterwäldler" dabei wirklich weiter bringen. Das bunte Cover ist einfach zu knuffig und spätestens seit wir "Das Hotel zur Grünen Wiese" gelesen haben, stehen sämtliche Krabbeltiere hier hoch im Kurs. Viele von ihnen können wir im Garten live erleben und so ist es ganz toll, dass es auch abenteuerliche Geschichten über sie gibt. Auf den ersten Seiten werden anhand von Steckbriefen, die Haupt"personen" und einige Nebencharaktere vorgestellt. Die vier wichtigsten sind auch schon auf dem Cover so wunderbar dargestellt. Dazu kommen noch ein paar streikende Ameisen und einige mehr. Schon die Steckbriefe sind witzig gemacht und verraten auch nicht zu viel über die Geschichte, die dann folgt. Von Anfang an gefallen uns die immer freundlichen Wiesenbewohner Ringolf, Gilbert und Blomster, die beste Freund sind und immer zusammenhalten, obwohl sie ziemlich verschieden sind. Edda hingegen wirkt etwas unsympathisch und nicht gerade liebenswert und respektvoll. Doch weil sie die Hilfe der drei Freunde braucht, reißt sie sich zusammen. Was folgt ist ein Roadtrip durch Wiese, Wald, Bach und Verkehr, der stellenweise richtig spannend ist, denn die vier Krabbler haben so einige Gefahren zu überstehen und auch so einige Rückschläge zu verdauen. Das Ganze ist durch die in Grün und Graustufen gehaltenen Illustrationen sehr lebendig in Szene gesetzt und auch jüngere Kinder können der Geschichte gut folgen. Die Dialoge zwischen den Tierchen sind auch oft sehr witzig, wobei Edda manchmal auch ziemlich grummelig ist, aber im Laufe der Ereignisse eine Wandlung durchzumachen scheint. Das Buch strotz vor guter Ideen, spannender Moment und auch geschickt eingestreuten Informationen über Insekten und andere Krabbler. Tschakka - da geht es ganz schön ab auf der Wiese, denn ab und zu sorgt Ringolf mit einigen anderen für enorme Stimmung. Am Ende haben wir uns über den Ausgang der Geschichte gefreut, denn es gab ein schönes Happy End. Eine tolle Freundschaftsgeschichte zum Vor- und Selberlesen. 5 Sterne

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Ringolf Rüsselkäfer rockt die Wiese

von Amanda Fliegenbein

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Ringolf Rüsselkäfer rockt die Wiese
  • Ringolf Rüsselkäfer rockt die Wiese
  • Ringolf Rüsselkäfer rockt die Wiese
  • Ringolf Rüsselkäfer rockt die Wiese
  • Ringolf Rüsselkäfer rockt die Wiese
  • Ringolf Rüsselkäfer rockt die Wiese