Ich wollt, ich hätt ein Huhn. Fakten & Haltung, neuer Stand der Forschung. Beziehung Mensch & Huhn. Unterhaltsam & informativ: Geschichten über Hüh

Ich wollt, ich hätt ein Huhn. Fakten & Haltung, neuer Stand der Forschung. Beziehung Mensch & Huhn. Unterhaltsam & informativ: Geschichten über Hüh

Fakten & Haltung, neuer Stand der Forschung, Beziehung Mensch & Huhn

Buch (Taschenbuch)

24,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Ich wollt, ich hätt ein Huhn. Fakten & Haltung, neuer Stand der Forschung. Beziehung Mensch & Huhn. Unterhaltsam & informativ: Geschichten über Hüh

Ebenfalls verfügbar als:

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

28.03.2023

Verlag

Goldegg

Seitenzahl

256

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

28.03.2023

Verlag

Goldegg

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

21,2/13,3/2,6 cm

Gewicht

328 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-99060-323-9

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wissen und Humor

Bewertung am 24.08.2023

Bewertungsnummer: 2006932

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Schon lange habe ich kein so kurzweiliges Buch , dass Wissen und Humor vereint gelesen. Wissen das sich vom Wildhuhn bis zum Haushuhn erstreckt und mit Quellenangaben versehen ist. Also nichts, was man sich aus den Fingern saugt um vermeintlich Neues zu vermarkten. Nein, echtes Wissen. Hunderte Bücher gibt es über Hundeverhalten und nur so wenig über Hühnerverhalten , und das obwohl es abermillionen Hühner auf der Erde gibt. Es wurde Zeit. Ich kann es jeder/m empfehlen. Man merkt übrigens, dass es von einer Frau geschrieben wurde, das ist für mich ein zusätzlicher Pluspunkt. Einfühlsam und lustig
Melden

Wissen und Humor

Bewertung am 24.08.2023
Bewertungsnummer: 2006932
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Schon lange habe ich kein so kurzweiliges Buch , dass Wissen und Humor vereint gelesen. Wissen das sich vom Wildhuhn bis zum Haushuhn erstreckt und mit Quellenangaben versehen ist. Also nichts, was man sich aus den Fingern saugt um vermeintlich Neues zu vermarkten. Nein, echtes Wissen. Hunderte Bücher gibt es über Hundeverhalten und nur so wenig über Hühnerverhalten , und das obwohl es abermillionen Hühner auf der Erde gibt. Es wurde Zeit. Ich kann es jeder/m empfehlen. Man merkt übrigens, dass es von einer Frau geschrieben wurde, das ist für mich ein zusätzlicher Pluspunkt. Einfühlsam und lustig

Melden

Infos, Hintergrundwissen und persönliche Note

Bewertung aus Gunzenhausen am 03.08.2023

Bewertungsnummer: 1993635

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Astrid Drapela überzeugt in ihrem Sachbuch "ich wollt, ich hätte ein Huhn" mit viel Hintergrindwissen zur Abstammung unserer Haushühner ebenso wie mit ihrer persönlichen Note. Vor der Anschaffung unserer Hühner habe ich auch einige Sachbücher zu diesem Thema gelesen, aber keines war wie dieses. Von Anfang an ist man voll dabei, anstatt nur Leser zu sein. Alles ist gut und flüssig lesbar und mit vielen Quellen hinterlegt. Also fachlich ist es anscheinend fundiert. Nun gut, das sind so einige. Aber allein die ausführliche Geschichte der Hühner und eben den daraus resultierenden Verhaltensmustern habe ich so in dieser Tiefe noch nirgends gelesen. Das fand ich persönlich sehr spannend, da unsere Hühner nicht einfach "nur" Futterproduzentinnen sind, sondern Familienmitglieder. Auch die persönlichen Anmerkungen machen dieses Buch zu einer ganz besonderen Lektüre, die uns zwischenzeitlich auch schon durch das ein oder andere Problem geholfen hat. Fazit: Wer sich gerne ausführlich über Hühner informieren möchte und nicht nur das ogmffensichtliche Wissen möchte, sollte zu diesem Buch greifen. 
Melden

Infos, Hintergrundwissen und persönliche Note

Bewertung aus Gunzenhausen am 03.08.2023
Bewertungsnummer: 1993635
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Astrid Drapela überzeugt in ihrem Sachbuch "ich wollt, ich hätte ein Huhn" mit viel Hintergrindwissen zur Abstammung unserer Haushühner ebenso wie mit ihrer persönlichen Note. Vor der Anschaffung unserer Hühner habe ich auch einige Sachbücher zu diesem Thema gelesen, aber keines war wie dieses. Von Anfang an ist man voll dabei, anstatt nur Leser zu sein. Alles ist gut und flüssig lesbar und mit vielen Quellen hinterlegt. Also fachlich ist es anscheinend fundiert. Nun gut, das sind so einige. Aber allein die ausführliche Geschichte der Hühner und eben den daraus resultierenden Verhaltensmustern habe ich so in dieser Tiefe noch nirgends gelesen. Das fand ich persönlich sehr spannend, da unsere Hühner nicht einfach "nur" Futterproduzentinnen sind, sondern Familienmitglieder. Auch die persönlichen Anmerkungen machen dieses Buch zu einer ganz besonderen Lektüre, die uns zwischenzeitlich auch schon durch das ein oder andere Problem geholfen hat. Fazit: Wer sich gerne ausführlich über Hühner informieren möchte und nicht nur das ogmffensichtliche Wissen möchte, sollte zu diesem Buch greifen. 

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Ich wollt, ich hätt ein Huhn. Fakten & Haltung, neuer Stand der Forschung. Beziehung Mensch & Huhn. Unterhaltsam & informativ: Geschichten über Hüh

von Astrid Drapela

4.6

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Monika Volkmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Monika Volkmann

Thalia Wolfsburg – City-Galerie

Zum Portrait

5/5

Auf das Buch habe ich gewartet,

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

...denn dieses Buch ist nicht der xte Ratgeber, wie ich Hühner am besten halte, es ist ein sehr unterhaltsames und für Laien verständliches Buch über die Wissenschaft hinter dem Huhn. Es beginnt mit den Sinneswahrnehmungen des Huhn. Sehen bedeutet nicht etwa nur "Oh, ein Wurm!", Sehen beginnt hier auch schon im Ei. Bereits die Lage des Küken mit dem rechten Auge zum Hellen beeinflusst die Hirnentwicklung der linken Gehirnhälfte und damit auch das Verhalten des späteren Huhns. Hühner, die in einer dunklen Umgebung gebrütet werden entwickeln beide Hirnhälften etwa gleichmäßig, was allerdings zu vermehrter Aggression des Tieres führt, da nicht die "Futtersuchen"-Hirnhälfte zuerst entwickelt und die "Überlebens-/Überwachungs-"Hirnhälfte sekundär entwickelt wird. Das ist jetzt sehr grob verkürzt, deutet aber schon die komplexe Entwicklung im Ei an. Weiter geht es über die anderen Sinne und Eigenschaften, die das Hühnervolk so mitbringt. Hähne, deren Ruf am Schnabel gemessen durchaus mal 146db erreicht, der Hahn selbst trotz gutem Gehör aber nicht taub wird, da sich sein Gehörgang automatisch verschließt, sowie er zum Krähen ansetzt und vieles weiteres Faszinierendes macht dieses Buch zu DEM Hühnerbuch, das Sie unbedingt lesen sollten (müssen!), wenn Sie das Leben dieser Tiere interessiert und so immer wieder auf's Neue fasziniert! Definitiv eines DER BÜCHER, die Sie dieses Jahr lesen müssen, wenn der Tellerrand nicht das Ende der Welt sein sollte!
5/5

Auf das Buch habe ich gewartet,

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

...denn dieses Buch ist nicht der xte Ratgeber, wie ich Hühner am besten halte, es ist ein sehr unterhaltsames und für Laien verständliches Buch über die Wissenschaft hinter dem Huhn. Es beginnt mit den Sinneswahrnehmungen des Huhn. Sehen bedeutet nicht etwa nur "Oh, ein Wurm!", Sehen beginnt hier auch schon im Ei. Bereits die Lage des Küken mit dem rechten Auge zum Hellen beeinflusst die Hirnentwicklung der linken Gehirnhälfte und damit auch das Verhalten des späteren Huhns. Hühner, die in einer dunklen Umgebung gebrütet werden entwickeln beide Hirnhälften etwa gleichmäßig, was allerdings zu vermehrter Aggression des Tieres führt, da nicht die "Futtersuchen"-Hirnhälfte zuerst entwickelt und die "Überlebens-/Überwachungs-"Hirnhälfte sekundär entwickelt wird. Das ist jetzt sehr grob verkürzt, deutet aber schon die komplexe Entwicklung im Ei an. Weiter geht es über die anderen Sinne und Eigenschaften, die das Hühnervolk so mitbringt. Hähne, deren Ruf am Schnabel gemessen durchaus mal 146db erreicht, der Hahn selbst trotz gutem Gehör aber nicht taub wird, da sich sein Gehörgang automatisch verschließt, sowie er zum Krähen ansetzt und vieles weiteres Faszinierendes macht dieses Buch zu DEM Hühnerbuch, das Sie unbedingt lesen sollten (müssen!), wenn Sie das Leben dieser Tiere interessiert und so immer wieder auf's Neue fasziniert! Definitiv eines DER BÜCHER, die Sie dieses Jahr lesen müssen, wenn der Tellerrand nicht das Ende der Welt sein sollte!

Monika Volkmann
  • Monika Volkmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Ich wollt, ich hätt ein Huhn. Fakten & Haltung, neuer Stand der Forschung. Beziehung Mensch & Huhn. Unterhaltsam & informativ: Geschichten über Hüh

von Astrid Drapela

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ich wollt, ich hätt ein Huhn. Fakten & Haltung, neuer Stand der Forschung. Beziehung Mensch & Huhn. Unterhaltsam & informativ: Geschichten über Hüh