Der Proceß
Band 90356

Der Proceß

Roman

Buch (Taschenbuch)

13,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Proceß

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 9,29 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 4,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 5,60 €
eBook

eBook

ab 0,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

16736

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

12.08.2011

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

272

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

16736

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

12.08.2011

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

272

Maße (L/B/H)

19/12,6/2,2 cm

Gewicht

237 g

Auflage

4. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-596-90356-6

Weitere Bände von Fischer Klassik

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.7

15 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Irrsinn in Worten

Tina Bauer aus Essingen am 29.05.2023

Bewertungsnummer: 1950571

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Proceß ist Kafkas Meisterwerk. Der bekannteste Roman aus Kafkas Feder hinterlässt Spuren. Er hinterlässt zahlreiche Verfilmungen – unter anderem von Orson Welles. Doch muss er gefallen? Josef K. wird der Proceß gemacht. Aber warum und wieso? Diese Frage quält den Autor und den Leser. Die Verstrickungen werden immer schlimmer, je mehr Josef K. versucht, seine Unschuld zu beweisen. Eine Hommage an die Bürokratie.
Melden

Irrsinn in Worten

Tina Bauer aus Essingen am 29.05.2023
Bewertungsnummer: 1950571
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Proceß ist Kafkas Meisterwerk. Der bekannteste Roman aus Kafkas Feder hinterlässt Spuren. Er hinterlässt zahlreiche Verfilmungen – unter anderem von Orson Welles. Doch muss er gefallen? Josef K. wird der Proceß gemacht. Aber warum und wieso? Diese Frage quält den Autor und den Leser. Die Verstrickungen werden immer schlimmer, je mehr Josef K. versucht, seine Unschuld zu beweisen. Eine Hommage an die Bürokratie.

Melden

Die Lüge wird zur Weltordnung gemacht

Alexandra (Mitglied der Book Circle Community) am 08.03.2024

Bewertungsnummer: 2149251

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Sehr kompliziert und umschwängliche Sprache bzw. Schreibstil Vieles hätte man bestimmt auch kürzer fassen können. K. wirkt arrogant und schaut von oben herab auf andere. Man erhält einen kleinen Einblick über die damaligen gesellschaftlichen Norman und Werte und über Gerichtsverfahren. Nichts ging ohne Bestechung, anscheinend. Doch dem wollte sich K. nicht beugen. Ein Buch bei dem man auch zwischen den Zeilen lesen muss.
Melden

Die Lüge wird zur Weltordnung gemacht

Alexandra (Mitglied der Book Circle Community) am 08.03.2024
Bewertungsnummer: 2149251
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Sehr kompliziert und umschwängliche Sprache bzw. Schreibstil Vieles hätte man bestimmt auch kürzer fassen können. K. wirkt arrogant und schaut von oben herab auf andere. Man erhält einen kleinen Einblick über die damaligen gesellschaftlichen Norman und Werte und über Gerichtsverfahren. Nichts ging ohne Bestechung, anscheinend. Doch dem wollte sich K. nicht beugen. Ein Buch bei dem man auch zwischen den Zeilen lesen muss.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Proceß

von Franz Kafka

3.7

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Etienne Grieger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Etienne Grieger

Thalia Oberhausen – CentrO

Zum Portrait

2/5

Unvollendet

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser postum erschienene Roman war nach "Die Verwandlung",welches eins meiner Lieblingsbücher ist,eine echte Enttäuschung.Kafka selber sah ihn als unfertig an und ich bekam den gleichen Eindruck. Das Buch ist nicht besonders lang,zieht sich jedoch stark.Zu lange und komplexe Sätze zieren diese gänzlich inhaltslose,uninteressante und unspannnende Geschichte.Das Ende kommt sehr plötzlich,schockiert aber dank fehlendem Spannungsaufbau und Unsympathie zum Protagonisten nicht. Die möglich hineinzuinterpretierende Gesellschaftskritik ,die zahlreichen möglichen Andeutungen auf K.´s Schuld und Straftat,sowie die möglichen Metaphern aus Kafkas eigenem Leben machen das Buch für mich weder spannender,noch aussagekräftiger.Für viele ein geniales Buch,spannender als jeder Krimi.Für mich ein überbewerteter Klassiker. Für Fans von Klassikern jedoch möglicherweise interessant und lesenswert.
2/5

Unvollendet

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser postum erschienene Roman war nach "Die Verwandlung",welches eins meiner Lieblingsbücher ist,eine echte Enttäuschung.Kafka selber sah ihn als unfertig an und ich bekam den gleichen Eindruck. Das Buch ist nicht besonders lang,zieht sich jedoch stark.Zu lange und komplexe Sätze zieren diese gänzlich inhaltslose,uninteressante und unspannnende Geschichte.Das Ende kommt sehr plötzlich,schockiert aber dank fehlendem Spannungsaufbau und Unsympathie zum Protagonisten nicht. Die möglich hineinzuinterpretierende Gesellschaftskritik ,die zahlreichen möglichen Andeutungen auf K.´s Schuld und Straftat,sowie die möglichen Metaphern aus Kafkas eigenem Leben machen das Buch für mich weder spannender,noch aussagekräftiger.Für viele ein geniales Buch,spannender als jeder Krimi.Für mich ein überbewerteter Klassiker. Für Fans von Klassikern jedoch möglicherweise interessant und lesenswert.

Etienne Grieger
  • Etienne Grieger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Barbara Mahlkemper

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Barbara Mahlkemper

Thalia Kleve

Zum Portrait

5/5

Ecce homo

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Mensch wird angeklagt. Er weiß nicht von wem, er weiß nicht warum. Er versucht, im System zu gewinnen. Er bezahlt mit dem Leben. Dieses Buch ist ein Klassiker der Moderne, ein fulminanter Roman. Er schnürt den Leser ein, der sich dem Grauen und dem Großartigen nicht entziehen kann. Und auch das Ende ist unabdingbar. Kafka : ein Mann, ein Schreibender, der aus den inneren Qualen der privaten Biographie große Literatur gemacht hat. Es ist ein Erlebnis zu lesen. Man bleibt erschüttert zurück.
5/5

Ecce homo

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Mensch wird angeklagt. Er weiß nicht von wem, er weiß nicht warum. Er versucht, im System zu gewinnen. Er bezahlt mit dem Leben. Dieses Buch ist ein Klassiker der Moderne, ein fulminanter Roman. Er schnürt den Leser ein, der sich dem Grauen und dem Großartigen nicht entziehen kann. Und auch das Ende ist unabdingbar. Kafka : ein Mann, ein Schreibender, der aus den inneren Qualen der privaten Biographie große Literatur gemacht hat. Es ist ein Erlebnis zu lesen. Man bleibt erschüttert zurück.

Barbara Mahlkemper
  • Barbara Mahlkemper
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Der Proceß

von Franz Kafka

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Proceß