Auf der Strecke / Berlin & Wien Bd.1
Berlin & Wien Band 1

Auf der Strecke / Berlin & Wien Bd.1

Ein Fall für Berlin und Wien

Buch (Taschenbuch)

13,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Auf der Strecke / Berlin & Wien Bd.1

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

Berliner Schnauze trifft Wiener Schmäh: Thomas Bernhardt aus Berlin und Anna Habel aus Wien ermitteln gemeinsam im Fall des ermordeten Schriftstellers Xaver Pucher. Start einer grenzüberschreitenden Serie.

Claus-Ulrich Bielefeld, geboren 1947 in Bad Schwalbach, lebt in Berlin. Er studierte Germanistik, Soziologie und Philosophie und war Literaturredakteur beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) sowie Literaturkritiker für diverse Zeitungen.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.04.2011

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

18,1/11,5/2,3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.04.2011

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

18,1/11,5/2,3 cm

Gewicht

272 g

Auflage

12. Auflage

Reihe

detebe 24068

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-257-24068-9

Weitere Bände von Berlin & Wien

Das meinen unsere Kund*innen

3.8

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Gut geeigent für krimilesende "Angsthasen" !

Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 11.01.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Petra Hartlieb (kennen und schätzen wir ja Alle, seitdem wir "Meine wundervolle Buchhandlung" gelesen haben!) und Claus-Ulrich Bielefeld schreiben gemeinsam einen ziemlich unblutigen aber trotzdem spannenden Krimi. In Österreich wird im Nachtzug von Wien nach Berlin der aufstrebende Jungautor Xaver Pucher ermordet. Da sein Literaturagent und seine Freundin in Berlin genauso in den Blickwinkel der Kripo geraten, wie Freunde in Wien, ermitteln Anna Habel (Wien) und Thomas Bernhardt (Berlin) bald gemeinsam in diesem Fall. Zum Schluss wird es richtig spannend! Das Autorenduo spielt gekonnt mit allen Klischees und Vorurteilen, die Österreicher und Deutsche beim Lesen voneinander haben könnten. Sehr gelungener Auftakt einer Krimireihe!

Gut geeigent für krimilesende "Angsthasen" !

Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 11.01.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Petra Hartlieb (kennen und schätzen wir ja Alle, seitdem wir "Meine wundervolle Buchhandlung" gelesen haben!) und Claus-Ulrich Bielefeld schreiben gemeinsam einen ziemlich unblutigen aber trotzdem spannenden Krimi. In Österreich wird im Nachtzug von Wien nach Berlin der aufstrebende Jungautor Xaver Pucher ermordet. Da sein Literaturagent und seine Freundin in Berlin genauso in den Blickwinkel der Kripo geraten, wie Freunde in Wien, ermitteln Anna Habel (Wien) und Thomas Bernhardt (Berlin) bald gemeinsam in diesem Fall. Zum Schluss wird es richtig spannend! Das Autorenduo spielt gekonnt mit allen Klischees und Vorurteilen, die Österreicher und Deutsche beim Lesen voneinander haben könnten. Sehr gelungener Auftakt einer Krimireihe!

Start einer grenzüberschreitenden Serie

Nadine Wildner aus Baden-Baden am 11.01.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der neue Shootingstar im Autorenhimmel Xaver Pucher will seinem Agenten sein neues Manuskript zeigen, und begibt sich auf den Weg von Wien nach Berlin. Er fährt vorzugsweise mit der Bahn. Auf der Fahrt wird er erdrosselt. Die beiden Kommissare Anna Habel, Mordkommission Wien und Thomas Bernhardt, Mordkommission Berlin müssen jetzt gemeinsam ermitteln. Der junge Pucher hat so einiges zu bieten, in seinem Gepäck findet die Polizei Kokain und nicht wenig, was die Ermittler erst auf die Fährte der Drogenmafia führt. Aber auch sein letzter und sehr erfolgreicher Roman könnte das Mordmotiv sein. Denn Pucher eckt dort ganz gezielt mit unseren muslimischen Mitbürgern an und hat große Diskussionen ausgelöst. Nun wird in Berlin und Wien heiß ermittelt. Anna Habel und Thomas Bernhardt können und müssen sich nur telefonisch miteinander austauschen, was die Sache nicht einfacher macht. Die beiden müssen sich zusammenraufen und so erzählt auch jeder ein Stück privates mit. Die Ermittlungen führen in Wien über den Prater, in die Gassen der Altstadt, den Zentralfriedhof, in Berlin zu den Hippen Büros am Prenzlauer Berg, in die Kneipen Neuköllns und die Hinterhöfe Schönebergs.

Start einer grenzüberschreitenden Serie

Nadine Wildner aus Baden-Baden am 11.01.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der neue Shootingstar im Autorenhimmel Xaver Pucher will seinem Agenten sein neues Manuskript zeigen, und begibt sich auf den Weg von Wien nach Berlin. Er fährt vorzugsweise mit der Bahn. Auf der Fahrt wird er erdrosselt. Die beiden Kommissare Anna Habel, Mordkommission Wien und Thomas Bernhardt, Mordkommission Berlin müssen jetzt gemeinsam ermitteln. Der junge Pucher hat so einiges zu bieten, in seinem Gepäck findet die Polizei Kokain und nicht wenig, was die Ermittler erst auf die Fährte der Drogenmafia führt. Aber auch sein letzter und sehr erfolgreicher Roman könnte das Mordmotiv sein. Denn Pucher eckt dort ganz gezielt mit unseren muslimischen Mitbürgern an und hat große Diskussionen ausgelöst. Nun wird in Berlin und Wien heiß ermittelt. Anna Habel und Thomas Bernhardt können und müssen sich nur telefonisch miteinander austauschen, was die Sache nicht einfacher macht. Die beiden müssen sich zusammenraufen und so erzählt auch jeder ein Stück privates mit. Die Ermittlungen führen in Wien über den Prater, in die Gassen der Altstadt, den Zentralfriedhof, in Berlin zu den Hippen Büros am Prenzlauer Berg, in die Kneipen Neuköllns und die Hinterhöfe Schönebergs.

Unsere Kund*innen meinen

Auf der Strecke / Berlin & Wien Bd.1

von Claus-Ulrich Bielefeld, Petra Hartlieb

3.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Kerstin Weigelt

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kerstin Weigelt

Thalia Riesa

Zum Portrait

4/5

Mord im Zug

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Ich bin die Lüge, die die Wahrheit spricht", das sollte das Motto des neuesten Erfolgsromans des umjubelten Jungautors Xaver Pucher sein. Doch jetzt liegt er, der von der Literaturwelt verwöhnte Autor aus Wien,tot in einem Zug der ihn nach Berlin zu seinem neuen Verlag bringen sollte. War das Thema zu heiß an dem er gearbeitet hat, ist es ein Verbrechen aus Leidenschaft oder hat die Mafia zugeschlagen? Diesen Fragen gehen zwei Kommissare, in Wien die temperamentvolle Anna Habel und in Berlin der ruhigere Thomas Bernhardt, nach. Da prallen zwei Temperamente und Dialekte aufeinander die unterschiedlicher nicht sein könnten. Eine deutsch/österreichische Ermittlungsarbeit, die spannend und unterhaltsam zu lesen ist.
4/5

Mord im Zug

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Ich bin die Lüge, die die Wahrheit spricht", das sollte das Motto des neuesten Erfolgsromans des umjubelten Jungautors Xaver Pucher sein. Doch jetzt liegt er, der von der Literaturwelt verwöhnte Autor aus Wien,tot in einem Zug der ihn nach Berlin zu seinem neuen Verlag bringen sollte. War das Thema zu heiß an dem er gearbeitet hat, ist es ein Verbrechen aus Leidenschaft oder hat die Mafia zugeschlagen? Diesen Fragen gehen zwei Kommissare, in Wien die temperamentvolle Anna Habel und in Berlin der ruhigere Thomas Bernhardt, nach. Da prallen zwei Temperamente und Dialekte aufeinander die unterschiedlicher nicht sein könnten. Eine deutsch/österreichische Ermittlungsarbeit, die spannend und unterhaltsam zu lesen ist.

Kerstin Weigelt
  • Kerstin Weigelt
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Saidjah Hauck

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Saidjah Hauck

Thalia Köln - Rhein-Center

Zum Portrait

4/5

Wiener Schmäh trifft berliner schnauze

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein erfolgreicher österreichischer Autor wird auf der ICE-Strecke Wien-Berlin ermordet. Die Kommissare beider Städte sollen gemeinsam ermitteln. Geht das überhaupt? Die Wienerin kommt mit dem Berliner so gar nicht klar. Die unterschiedlichen Temperamente prallen aufeinander. Wunderbarer Krimi mit witzigen Dialogen der alle Vorurteile der beiden Nationen perfekt bedient. Ich freue mich schon auf den nächsten Fall der Beiden.
4/5

Wiener Schmäh trifft berliner schnauze

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein erfolgreicher österreichischer Autor wird auf der ICE-Strecke Wien-Berlin ermordet. Die Kommissare beider Städte sollen gemeinsam ermitteln. Geht das überhaupt? Die Wienerin kommt mit dem Berliner so gar nicht klar. Die unterschiedlichen Temperamente prallen aufeinander. Wunderbarer Krimi mit witzigen Dialogen der alle Vorurteile der beiden Nationen perfekt bedient. Ich freue mich schon auf den nächsten Fall der Beiden.

Saidjah Hauck
  • Saidjah Hauck
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Auf der Strecke / Berlin & Wien Bd.1

von Claus-Ulrich Bielefeld, Petra Hartlieb

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Auf der Strecke / Berlin & Wien Bd.1