Heliosphere 2265 - Band 11: Vergeltung (Science Fiction)
Heliosphere 2265 Band 11

Heliosphere 2265 - Band 11: Vergeltung (Science Fiction)

eBook

2,49 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Heliosphere 2265 - Band 11: Vergeltung (Science Fiction)

Ebenfalls verfügbar als:

eBook

eBook

ab 2,49 €

Beschreibung

Dank eines waghalsigen Einsatzes konnten die Rebellen auf Terra befreit werden. Niemand ahnt jedoch, dass dies zum Plan des Imperators gehörte. Und so ist es ein Schock, als "Projekt Vergeltung" im Alzir-System zuschlägt. Obwohl Santana Pendergast sofort aktiv wird, ist die Zahl der Opfer groß. Kann das Verhängnis noch aufgehalten werden?
Unterdessen befindet sich die HYPERION im Einsatz. Auf CORE I will Captain Cross endlich die benötigten Antworten finden, um das Rätsel um Stark, Sarah McCall und all die Verwebungen in der Vergangenheit aufzuklären. Doch als der Interlink-Kreuzer sein Ziel erreicht, werden sie bereits erwartet.

In Vorbereitung:
Band 12: Omega - Der Jahrhundertplan (Oktober 2013)

Am 01. November 2265 übernimmt Captain Jayden Cross das Kommando über die Hyperion. Ausgerüstet mit einem neuartigen Antrieb und dem Besten an Offensiv- und Defensivtechnik, wird die Hyperion an den Brennpunkten der Solaren Union eingesetzt.

Heliosphere 2265 erscheint seit November 2012 monatlich als E-Book sowie alle 2 Monate als Taschenbuch.
Hinter der Serie stehen Autor Andreas Suchanek (Sternenfaust, Maddrax, Professor Zamorra), Arndt Drechsler (Cover), Jonas Hoffmann (Technischer Redakteur) und Anja Dyck (Innenillustrationen).

Details

Format

PDF

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

23.09.2013

Illustrator

Arndt Drechsler + weitere

Beschreibung

Details

Format

PDF

eBooks im PDF-Format haben eine festgelegte Seitengröße und eignen sich daher nur bedingt zum Lesen auf einem tolino eReader oder Smartphone. Für den vollen Lesegenuss empfehlen wir Ihnen bei PDF-eBooks die Verwendung eines Tablets oder Computers.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

23.09.2013

Illustrator

  • Arndt Drechsler
  • Anja Dyck

Verlag

Greenlight Press

Seitenzahl

124 (Printausgabe)

Dateigröße

1303 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783944652368

Weitere Bände von Heliosphere 2265

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Geniales Szenario!

Connie Ruoff am 18.09.2017

Bewertet: eBook (ePUB)

„Heliosphere 2265 - Vergeltung“ von Andreas Suchanek 1. Klappentext „Heliosphere 2265 - Vergeltung“ von Andreas Suchanek Dank eines waghalsigen Einsatzes konnten die Rebellen auf Terra befreit werden. Niemand ahnt jedoch, dass dies zum Plan des Imperators gehörte. Und so ist es ein Schock, als „Projekt Vergeltung“ im Alzir-System zuschlägt. Obwohl Santana Pendergast sofort aktiv wird, ist die Zahl der Opfer groß. Kann das Verhängnis noch aufgehalten werden? Unterdessen befindet sich die HYPERION im Einsatz. Auf CORE I will Captain Cross endlich die benötigten Antworten finden, um das Rätsel um Stark, Sarah McCall und all die Verwebungen in der Vergangenheit aufzuklären. Doch als der Interlink-Kreuzer sein Ziel erreicht, werden sie bereits erwartet. In Vorbereitung: Band 12: Omega - Der Jahrhundertplan (Oktober 2013) Am 01. November 2265 übernimmt Captain Jayden Cross das Kommando über die Hyperion. Ausgerüstet mit einem neuartigen Antrieb und dem Besten an Offensiv- und Defensivtechnik, wird die Hyperion an den Brennpunkten der Solaren Union eingesetzt. Heliosphere 2265 erscheint seit November 2012 monatlich als E-Book sowie alle 2 Monate als Taschenbuch. Hinter der Serie stehen Autor Andreas Suchanek (Sternenfaust, Maddrax, Professor Zamorra), Arndt Drechsler (Cover), Jonas Hoffmann (Technischer Redakteur) und Anja Dyck (Innenillustrationen). 2. Zum Inhalt Was für ein Plot! Mit einer reißenden Stromschnelle führt uns der Autor zur Klippe und kurz, bevor unser Boot herabstürzt. Ja, genau auf der Kippe kommt - ENDE - CLIFFHANGER. Wir erfahren viel. Das Buch ist dicht mit Informationen gefüllt. Der Leser kommt aus dem Staunen nicht mehr raus. Jayden Cross und seine Crew wissen nicht, mit welcher Art von Wesen, sie es zu tun haben. Santana Pendergast ist es gelungen, neue Verbündete für die Rebellen zu finden. Wird die Wahrheit ans Licht kommen? Sjöberg führt seinen 3. Angriff auf die Rebellen aus. Nach Angriff des Systems, Zündung der implantierten Bomben, hat er diesmal eine bakterielle Waffe in Form eines Trojaners auf sie gerichtet. Eine tödliche Waffe! 5/5 Punkten 3. Protagonisten Noriko Ishida entdeckt neue Fähigkeiten. Ist sie stark genug? Santana Pendergast ist eine starke Persönlichkeit mit besonderen Führungsqualitäten. Wir Lernen sie hier noch ein besser kennen. Der Leser erlebt im elften Band eine emotionale Achterbahnfahrt. Die Charaktere hat man im elften Buch gut kennengelernt und man leidet und bangt mit ihnen. Auch über Sarah McCall usw. erfahren wir ein wenig mehr. Alles spitzt sich auf das Finale des zwölften Bandes zu. 5/5 Punkten 4. Sprachliche Gestaltung In allen elf Bänden ist der Schreibstil flott, lässt sich gut lesen und macht Lust auf mehr! Gutes Lektorat! 5/5 Punkten 5. Cover und äußere Erscheinung „Heliosphere 2265 - Vergeltung“ von Andreas Suchanek ist als E-Book-Text (121 Seiten) am 23.09.2013 unter der ISBN 9783944652344 bei Greenlight Press im Genre Science-Fiction erschienen. Auf dem Cover sehen wir Admiral Santana Pendergast. Ja, das passt. Wer Mitglied der Onlinebibliothek Scoobe ist, liest Andreas Suchanek’s Reihen kostenlos. 5/5 Punkten 6. Fazit LESEEMPFEHLUNG für alle, die Star Trek und Star Wars oder Perry Rhodan lieben. Greift zu und lest! Ihr werdet nicht enttäuscht. Ich vergebe insgesamt 5/5 Punkten. Meine Rezensionen zu den vorigen Bänden findet ihr auf Connie's Schreibblogg 1. „Heliosphere 2265 – Das dunkle Fragment“ von Andreas Suchanek 2. „Heliosphere 2265 – Zwischen den Welten“ von Andreas Suchanek 3. „Heliosphere 2265 - Enthüllungen“ von Andreas Suchanek 4. „Heliosphere 2265 – Das Gesicht des Verrats“ von Andreas Suchanek 5. „Heliosphere 2265 – Im Zentrum der Gewalten“ von Andreas Suchanek 6 .„Heliosphere 2265 - Die Bürde des Captains“ von Andreas Suchanek 7 . „Heliosphere 2265 - Die Opfer der Entscheidung“ von Andreas Suchanek 8. „Heliosphere 2265 - Getrennte Wege“ von Andreas Suchanek 9. „Heliosphere 2265 - Entscheidung bei Nova“ von Andreas Suchanek 10. „Heliosphere 2265 – Zwischen Himmel und Hölle“ von Andreas Suchanek

Geniales Szenario!

Connie Ruoff am 18.09.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

„Heliosphere 2265 - Vergeltung“ von Andreas Suchanek 1. Klappentext „Heliosphere 2265 - Vergeltung“ von Andreas Suchanek Dank eines waghalsigen Einsatzes konnten die Rebellen auf Terra befreit werden. Niemand ahnt jedoch, dass dies zum Plan des Imperators gehörte. Und so ist es ein Schock, als „Projekt Vergeltung“ im Alzir-System zuschlägt. Obwohl Santana Pendergast sofort aktiv wird, ist die Zahl der Opfer groß. Kann das Verhängnis noch aufgehalten werden? Unterdessen befindet sich die HYPERION im Einsatz. Auf CORE I will Captain Cross endlich die benötigten Antworten finden, um das Rätsel um Stark, Sarah McCall und all die Verwebungen in der Vergangenheit aufzuklären. Doch als der Interlink-Kreuzer sein Ziel erreicht, werden sie bereits erwartet. In Vorbereitung: Band 12: Omega - Der Jahrhundertplan (Oktober 2013) Am 01. November 2265 übernimmt Captain Jayden Cross das Kommando über die Hyperion. Ausgerüstet mit einem neuartigen Antrieb und dem Besten an Offensiv- und Defensivtechnik, wird die Hyperion an den Brennpunkten der Solaren Union eingesetzt. Heliosphere 2265 erscheint seit November 2012 monatlich als E-Book sowie alle 2 Monate als Taschenbuch. Hinter der Serie stehen Autor Andreas Suchanek (Sternenfaust, Maddrax, Professor Zamorra), Arndt Drechsler (Cover), Jonas Hoffmann (Technischer Redakteur) und Anja Dyck (Innenillustrationen). 2. Zum Inhalt Was für ein Plot! Mit einer reißenden Stromschnelle führt uns der Autor zur Klippe und kurz, bevor unser Boot herabstürzt. Ja, genau auf der Kippe kommt - ENDE - CLIFFHANGER. Wir erfahren viel. Das Buch ist dicht mit Informationen gefüllt. Der Leser kommt aus dem Staunen nicht mehr raus. Jayden Cross und seine Crew wissen nicht, mit welcher Art von Wesen, sie es zu tun haben. Santana Pendergast ist es gelungen, neue Verbündete für die Rebellen zu finden. Wird die Wahrheit ans Licht kommen? Sjöberg führt seinen 3. Angriff auf die Rebellen aus. Nach Angriff des Systems, Zündung der implantierten Bomben, hat er diesmal eine bakterielle Waffe in Form eines Trojaners auf sie gerichtet. Eine tödliche Waffe! 5/5 Punkten 3. Protagonisten Noriko Ishida entdeckt neue Fähigkeiten. Ist sie stark genug? Santana Pendergast ist eine starke Persönlichkeit mit besonderen Führungsqualitäten. Wir Lernen sie hier noch ein besser kennen. Der Leser erlebt im elften Band eine emotionale Achterbahnfahrt. Die Charaktere hat man im elften Buch gut kennengelernt und man leidet und bangt mit ihnen. Auch über Sarah McCall usw. erfahren wir ein wenig mehr. Alles spitzt sich auf das Finale des zwölften Bandes zu. 5/5 Punkten 4. Sprachliche Gestaltung In allen elf Bänden ist der Schreibstil flott, lässt sich gut lesen und macht Lust auf mehr! Gutes Lektorat! 5/5 Punkten 5. Cover und äußere Erscheinung „Heliosphere 2265 - Vergeltung“ von Andreas Suchanek ist als E-Book-Text (121 Seiten) am 23.09.2013 unter der ISBN 9783944652344 bei Greenlight Press im Genre Science-Fiction erschienen. Auf dem Cover sehen wir Admiral Santana Pendergast. Ja, das passt. Wer Mitglied der Onlinebibliothek Scoobe ist, liest Andreas Suchanek’s Reihen kostenlos. 5/5 Punkten 6. Fazit LESEEMPFEHLUNG für alle, die Star Trek und Star Wars oder Perry Rhodan lieben. Greift zu und lest! Ihr werdet nicht enttäuscht. Ich vergebe insgesamt 5/5 Punkten. Meine Rezensionen zu den vorigen Bänden findet ihr auf Connie's Schreibblogg 1. „Heliosphere 2265 – Das dunkle Fragment“ von Andreas Suchanek 2. „Heliosphere 2265 – Zwischen den Welten“ von Andreas Suchanek 3. „Heliosphere 2265 - Enthüllungen“ von Andreas Suchanek 4. „Heliosphere 2265 – Das Gesicht des Verrats“ von Andreas Suchanek 5. „Heliosphere 2265 – Im Zentrum der Gewalten“ von Andreas Suchanek 6 .„Heliosphere 2265 - Die Bürde des Captains“ von Andreas Suchanek 7 . „Heliosphere 2265 - Die Opfer der Entscheidung“ von Andreas Suchanek 8. „Heliosphere 2265 - Getrennte Wege“ von Andreas Suchanek 9. „Heliosphere 2265 - Entscheidung bei Nova“ von Andreas Suchanek 10. „Heliosphere 2265 – Zwischen Himmel und Hölle“ von Andreas Suchanek

Einer der emotionalsten Bände überhaupt

The Librarian am 30.08.2017

Bewertet: eBook (ePUB)

„Er brach neben ihr in die Knie und wimmerte haltlos. Es war niemand da, der es bemerkte.“ – Zitat aus dem Buch Es handelt sich hier um den 11. Band der Serie „Heliosphere 2265“ von Andreas Suchanek. ACHTUNG! Meine Rezensionen der Bände bauen aufeinander auf! Für jemanden, der die vorherigen Bände noch nicht gelesen hat, könnte es zu Spoiler kommen! Fakten zum Buch: Titel: Heliosphere 2265 – Vergeltung Autor/in: Andreas Suchanek Verlag: Greenlight Press Erscheinungsjahr: 2013 Erhältliche Formate: Ebook (In einem Sammelband als Hardcover) Inhalt: Dank eines waghalsigen Einsatzes konnten die Rebellen auf Terra befreit werden. Niemand ahnt jedoch, dass dies zum Plan des Imperators gehörte. Und so ist es ein Schock, als „Projekt Vergeltung“ im Alzir-System zuschlägt. Obwohl Santana Pendergast sofort aktiv wird, ist die Zahl der Opfer groß. Kann das Verhängnis noch aufgehalten werden? Unterdessen befindet sich die HYPERION im Einsatz. Auf CORE I will Captain Cross endlich die benötigten Antworten finden, um das Rätsel um Stark, Sarah McCall und all die Verwebungen in der Vergangenheit aufzuklären. Doch als der Interlink-Kreuzer sein Ziel erreicht, werden sie bereits erwartet. Zum Cover: Auf dem Cover befindet sich niemand geringerer als Santana Pendergast. Die Idee, sie auf das Cover zu setzen ist wirklich gut, die sie ja eine zentrale Rolle spielt. Das Farbspiel mit den Motiven ist wieder stimmig gestaltet worden. Zum Inhalt: Das Alzir-System ist endlich vollständig befreit, die Freude darüber ist groß! Allerdings hält diese nicht lange an. Mysteriöse Krankheitsanfälle plagen die Menschen. Niemand ahnt, dass Sjöberg schon lange eine weitere Waffe auf die Station geschmuggelt hat. Sie wird erst bemerkt, als es schon zu spät ist. Jayden Cross und seine Crew bekommen von alledem nichts mit, da sie auf dem Weg nach Core I sind. Dort erhoffen sie sich, Antworten zu den verworrenen Ereignissen zu bekommen. Sie ahnen nicht, dass man sie schon lange erwartet hat und auf eine gezielte Spur führt. Ich habe diesen Band gleich im Anschluss an Band 10 gelesen, da ich nicht mehr aus der Geschichte auftauchen wollte. Dieser Band hat mich noch mehr gefesselt wie alle Bände davor. Der Band ist durch „Projekt Vergeltung“ wahnsinnig emotional. So sehr, wie ich dieses Mal mit den Protagonisten mitgelitten habe, litt ich bei keinem Band. Die Erlebnisse auf der Station waren unglaublich realitätsnah beschrieben, die Emotionen waren so stark! Ich war so tief in der Geschichte drin, dass es sich anfühlte als wäre ich live dabei. Positiv ist bei diesem Band auch, dass wir langsam Antworten bekommen. Captain Cross und seine Crew machen interessante Entdeckungen und lernen eine sehr faszinierende Frau kennen. Über sie hätte ich gerne noch mehr erfahren. Hoffentlich kommt sie irgendwann wieder vor. Aber auch auf Terra bekommen wir Informationen, die mich ziemlich geschockt haben. Ich habe ja mit vielem gerechnet, aber nicht damit!! Hier hatte der Autor wirklich grandiose Ideen! Diesmal gab es drei parallellaufende Handlungsstränge. Da wir dem Zyklusfinale nun sehr nah sind, steigt die Spannung ins Extreme. Das Ende des Bandes hat einen sehr gemeinen und schrecklichen Cliffhanger. Ich empfehle dringend, den nächsten Band sofort zu kaufen. Mein Fazit: Dieser Band hält viele Offenbarungen und Informationen bereit. Allerdings ist er auch einer der emotionalsten Bände überhaupt! Für mich ist dies einer der besten Bände, bei dem ich am meisten mitgefiebert und gelitten habe! Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Einer der emotionalsten Bände überhaupt

The Librarian am 30.08.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

„Er brach neben ihr in die Knie und wimmerte haltlos. Es war niemand da, der es bemerkte.“ – Zitat aus dem Buch Es handelt sich hier um den 11. Band der Serie „Heliosphere 2265“ von Andreas Suchanek. ACHTUNG! Meine Rezensionen der Bände bauen aufeinander auf! Für jemanden, der die vorherigen Bände noch nicht gelesen hat, könnte es zu Spoiler kommen! Fakten zum Buch: Titel: Heliosphere 2265 – Vergeltung Autor/in: Andreas Suchanek Verlag: Greenlight Press Erscheinungsjahr: 2013 Erhältliche Formate: Ebook (In einem Sammelband als Hardcover) Inhalt: Dank eines waghalsigen Einsatzes konnten die Rebellen auf Terra befreit werden. Niemand ahnt jedoch, dass dies zum Plan des Imperators gehörte. Und so ist es ein Schock, als „Projekt Vergeltung“ im Alzir-System zuschlägt. Obwohl Santana Pendergast sofort aktiv wird, ist die Zahl der Opfer groß. Kann das Verhängnis noch aufgehalten werden? Unterdessen befindet sich die HYPERION im Einsatz. Auf CORE I will Captain Cross endlich die benötigten Antworten finden, um das Rätsel um Stark, Sarah McCall und all die Verwebungen in der Vergangenheit aufzuklären. Doch als der Interlink-Kreuzer sein Ziel erreicht, werden sie bereits erwartet. Zum Cover: Auf dem Cover befindet sich niemand geringerer als Santana Pendergast. Die Idee, sie auf das Cover zu setzen ist wirklich gut, die sie ja eine zentrale Rolle spielt. Das Farbspiel mit den Motiven ist wieder stimmig gestaltet worden. Zum Inhalt: Das Alzir-System ist endlich vollständig befreit, die Freude darüber ist groß! Allerdings hält diese nicht lange an. Mysteriöse Krankheitsanfälle plagen die Menschen. Niemand ahnt, dass Sjöberg schon lange eine weitere Waffe auf die Station geschmuggelt hat. Sie wird erst bemerkt, als es schon zu spät ist. Jayden Cross und seine Crew bekommen von alledem nichts mit, da sie auf dem Weg nach Core I sind. Dort erhoffen sie sich, Antworten zu den verworrenen Ereignissen zu bekommen. Sie ahnen nicht, dass man sie schon lange erwartet hat und auf eine gezielte Spur führt. Ich habe diesen Band gleich im Anschluss an Band 10 gelesen, da ich nicht mehr aus der Geschichte auftauchen wollte. Dieser Band hat mich noch mehr gefesselt wie alle Bände davor. Der Band ist durch „Projekt Vergeltung“ wahnsinnig emotional. So sehr, wie ich dieses Mal mit den Protagonisten mitgelitten habe, litt ich bei keinem Band. Die Erlebnisse auf der Station waren unglaublich realitätsnah beschrieben, die Emotionen waren so stark! Ich war so tief in der Geschichte drin, dass es sich anfühlte als wäre ich live dabei. Positiv ist bei diesem Band auch, dass wir langsam Antworten bekommen. Captain Cross und seine Crew machen interessante Entdeckungen und lernen eine sehr faszinierende Frau kennen. Über sie hätte ich gerne noch mehr erfahren. Hoffentlich kommt sie irgendwann wieder vor. Aber auch auf Terra bekommen wir Informationen, die mich ziemlich geschockt haben. Ich habe ja mit vielem gerechnet, aber nicht damit!! Hier hatte der Autor wirklich grandiose Ideen! Diesmal gab es drei parallellaufende Handlungsstränge. Da wir dem Zyklusfinale nun sehr nah sind, steigt die Spannung ins Extreme. Das Ende des Bandes hat einen sehr gemeinen und schrecklichen Cliffhanger. Ich empfehle dringend, den nächsten Band sofort zu kaufen. Mein Fazit: Dieser Band hält viele Offenbarungen und Informationen bereit. Allerdings ist er auch einer der emotionalsten Bände überhaupt! Für mich ist dies einer der besten Bände, bei dem ich am meisten mitgefiebert und gelitten habe! Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Unsere Kund*innen meinen

Heliosphere 2265 - Band 11: Vergeltung (Science Fiction)

von Andreas Suchanek

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Heliosphere 2265 - Band 11: Vergeltung (Science Fiction)