Du bist ok, so wie du bist

Du bist ok, so wie du bist

Beziehung statt Erziehung - was Kinder wirklich stark macht

eBook

16,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Du bist ok, so wie du bist

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 19,99 €
eBook

eBook

ab 16,99 €
Ja, App öffnen Nein, App installieren

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Nein

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

06.05.2020

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Nein

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

06.05.2020

Verlag

Gräfe & Unzer

Seitenzahl

240 (Printausgabe)

Dateigröße

7184 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783833874574

Weitere Bände von GU Erziehung

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

13 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Interessante Ansätze

MsChili am 29.08.2021

Bewertungsnummer: 1557659

Bewertet: eBook (ePUB)

Katharina Saalfrank ist wohl vielen ein Begriff, wurde sie ja vor Jahren bekannt durch die Serie im Fernsehen. Im diesem Buch will sie Eltern aufzeigen, wie man mit Kindern eine BEziehung aufbaut und diese nicht durch ERziehung in ihre Schranken weist. Denn Erziehung kann vieles zerstören, jedenfalls aus ihrer Sicht. Dieses Buch ist eine Neuauflage und vor gut 10 Jahren schon einmal erschienen. Man findet viele Anregungen, wie man in gewissen Situationen am besten handelt und andere Ansichten als man so kennt oder auch von Eltern, Freunden oder Verwandten gelernt oder erzählt bekommen hat. Gerade die "alte" Generation ist ja noch von Klapsen und dergleichen überzeugt, Katharina Saalfrank zeigt dem Leser auf, dass es auch andere Lösungen gibt und wie man sein Kind nicht unterdrückt, sondern auf Augenhöhe mit ihm umgeht. In einen Punkten stimme ich ihr voll und ganz zu und bin überzeugt davon, dass es so besser und richtig ist. In anderen muss ich sagen, dass ich mir mehr Beispiele und Informationen gewünscht hätte, wie man es am besten umsetzt. So st es für mich nicht optimal erklärt und ich finde man kann dort verschiedenes hineininterpretieren. Mir gefällt der Ansatz Kinder nicht von oben herab zu behandeln und doch sollte ein Kind Respekt haben vor anderen Menschen, genau wie als Erwachsener auch. Ich finde die ultimative Anleitung, wie man mit Kindern umgehen soll, gibt es nicht, da nicht jedes Kind und jede Situation analysiert wurde und man durch die geringe Anzahl an Beispielen nur ein minimales Feld abgedeckt hat. Gute Ansätze, um dir Beziehung zu Kinder anders zu sehen und nach Möglichkeit auch anders aufzubauen und zu vertiefen. Doch alles finde ich nicht optimal (erklärt).
Melden

Interessante Ansätze

MsChili am 29.08.2021
Bewertungsnummer: 1557659
Bewertet: eBook (ePUB)

Katharina Saalfrank ist wohl vielen ein Begriff, wurde sie ja vor Jahren bekannt durch die Serie im Fernsehen. Im diesem Buch will sie Eltern aufzeigen, wie man mit Kindern eine BEziehung aufbaut und diese nicht durch ERziehung in ihre Schranken weist. Denn Erziehung kann vieles zerstören, jedenfalls aus ihrer Sicht. Dieses Buch ist eine Neuauflage und vor gut 10 Jahren schon einmal erschienen. Man findet viele Anregungen, wie man in gewissen Situationen am besten handelt und andere Ansichten als man so kennt oder auch von Eltern, Freunden oder Verwandten gelernt oder erzählt bekommen hat. Gerade die "alte" Generation ist ja noch von Klapsen und dergleichen überzeugt, Katharina Saalfrank zeigt dem Leser auf, dass es auch andere Lösungen gibt und wie man sein Kind nicht unterdrückt, sondern auf Augenhöhe mit ihm umgeht. In einen Punkten stimme ich ihr voll und ganz zu und bin überzeugt davon, dass es so besser und richtig ist. In anderen muss ich sagen, dass ich mir mehr Beispiele und Informationen gewünscht hätte, wie man es am besten umsetzt. So st es für mich nicht optimal erklärt und ich finde man kann dort verschiedenes hineininterpretieren. Mir gefällt der Ansatz Kinder nicht von oben herab zu behandeln und doch sollte ein Kind Respekt haben vor anderen Menschen, genau wie als Erwachsener auch. Ich finde die ultimative Anleitung, wie man mit Kindern umgehen soll, gibt es nicht, da nicht jedes Kind und jede Situation analysiert wurde und man durch die geringe Anzahl an Beispielen nur ein minimales Feld abgedeckt hat. Gute Ansätze, um dir Beziehung zu Kinder anders zu sehen und nach Möglichkeit auch anders aufzubauen und zu vertiefen. Doch alles finde ich nicht optimal (erklärt).

Melden

Leseempfehlung

Bewertung aus Bad Schmiedeberg am 28.04.2021

Bewertungsnummer: 1329156

Bewertet: eBook (ePUB)

4/5 Sterne Du bist ok, so wie du bist Beziehung statt Erziehung - was Kinder wirklich stark macht von Katharina Saalfrank GU „Kinder müssen nicht erzogen werden! Nur zwei Buchstaben scheinen es zu sein, um von der Er-ziehung zur Be-ziehung zu kommen. Tatsächlich aber müssen wir unsere Haltung und unsere Sicht auf Kinder ganz grundlegend verändern, wenn wir eine lebendige, aufrichtige und liebevolle Beziehung zu unseren Kindern gestalten wollen. Kinder stehen in unserer Gesellschaft so sehr im Fokus wie nie zuvor. Beständig neue Konzepte über Frühförderung, Betreuungsangebote und Bildungsreformen werden entworfen. Eltern fragen sich: Wie soll ich mein Kind richtig erziehen? Wie schaffe ich es, dass es optimal gefördert wird? Eingeschlichen hat sich in all diese Diskussionen jüngst ein befremdlicher Ton: Plötzlich ist da von kleinen Tyrannen die Rede, die uns Eltern auf der Nase rumtanzen. Ein Lob der Disziplin befeuert die Erziehungsdebatte, immer mehr Kinder werden mit Diagnosen wie ADHS zu Kinder- und Jugendpsychiatern geschickt. Katharina Saalfrank wendet sich ab von einem solchen problematisierenden Umgang mit Kindern hin zu einer wertschätzenden Beziehung innerhalb der Familie. Sie beschreibt die Notwendigkeit eines grundsätzlichen Paradigmenwechsels: Kinder brauchen keine herkömmliche Erziehung, ist ihre Überzeugung, die sie aus ihrer Arbeit mit Familien, aber auch aus Erkenntnissen der Hirnforschung und Entwicklungspsychologie gewinnt. Was Kinder stattdessen brauchen, um gesund aufwachsen zu können und gut zu lernen, ist eine wertschätzende Führung und eine stabile und konstruktive Beziehung. Wer das Buch von Katharina Saalfrank gehört hat, wird einen neuen Schlüssel für ein bereicherndes und lebendiges Familienleben finden, in dem sich die Potentiale von Kindern und Eltern frei entwickeln und alle aneinander wachsen können.“ Ich bedanke mich bei Netgalley und dem GU Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar des Buches. Ich gebe hier meine unabhängige und unbezahlte Meinung zu dem Buch ab. Ich kannte die Autorin bisher nur aus ihrer Fernsehserie „Die Supernanny“ und war ehrlich gesagt leicht skeptisch, was mich in diesem Buch erwartet, da ich eine Meinung zu genannter Sendung hatte. Aber ich muss ehrlich sagen, dass ich positiv überrascht war vom Inhalt des Buches, zwar ist das Konzept nicht neu und eigentlich bekannt, welches sie hier vorstellt, aber ihre Erklärungen, Erläuterungen und Beschreibungen machten dieses Buch sehr informativ und lesenswert. Allerdings hätte ich mir sehr direkte Fallanalysen gewünscht, zum Beispiel von Eltern die eine Situation schildern und wie sie agiert oder reagiert haben und dann von der Autorin eben genau an dieser Sitaution gemessen die richtige Reaktion, wie man es besser machen könnte. So blieb dieses Buch für mich eigentlich reine Theorie und sehr lehrerhaft. Ansonsten sind die Ideen nicht unbedingt neu aber recht gut erläutert was es für ein Kind bedeutet auf die eine oder andere Art erzogen zu werden. Ich als Mutter mache mit Sicherheit nicht alles richtig, ich bin auch mal gestreßt oder genervt oder habe durch die Arbeit einfach zu wenig Zeit. Genau hier würden mir genauere Fallanalysen weiterhelfen, denn bestimmte Sitautionen treten nun mal in jeder Familie auf. Daher war dieses Buch eher trockene Theorie, wenn ich es so ausdrücken soll. Die Autorin ist mit Sicherheit sehr bewandert auf ihrem Fachgebiet, aber das Buch zu lesen, war irgendwie zu trocken wie ich finde. Hier hätte man es wirklich mit konkreten Hilferatschlägen aufpeppen können, aber das ist nur meine unprofessionelle Meinung dazu. Gut fand ich aber den geschichtlichen Überblick der Erziehung im Laufe der Jahre. Es gibt auch tolle Ansätze über die ich auch nachdenken werde und versuchen werde bestimmte Dinge anders zu sehen. Es ist ein Lernprozess, den man zusammen mit dem Kind gehen kann um zu einem besseren und zufriedenerem Miteinander zu finden, denn die hier gelieferten Ansätze geben einem die Möglichkeit genau da anzusetzen. Ich werde in Zukunft versuchen mehr nach den Tips in diesem Buch zu agieren. #familie #erziehung #ratgeber #sachbuch #rezension #rezensionsexemplar #bookstagram #katharinasaalfrank #Dubistoksowiedubist #gu.verlag #guverlag #bücherliebe #booklover #reading #bücherliebe #booklover #reading #leseratte #bücherwurm #lesen #lesenmachtglücklich #instabooks #booknerd #readingtime #ilovebooks #netgalley #netgalleyde #ichliebelesen #buchnerd #ichliebebücher #bücher #bookadict #bookaholic #NetGalleyDEChallenge
Melden

Leseempfehlung

Bewertung aus Bad Schmiedeberg am 28.04.2021
Bewertungsnummer: 1329156
Bewertet: eBook (ePUB)

4/5 Sterne Du bist ok, so wie du bist Beziehung statt Erziehung - was Kinder wirklich stark macht von Katharina Saalfrank GU „Kinder müssen nicht erzogen werden! Nur zwei Buchstaben scheinen es zu sein, um von der Er-ziehung zur Be-ziehung zu kommen. Tatsächlich aber müssen wir unsere Haltung und unsere Sicht auf Kinder ganz grundlegend verändern, wenn wir eine lebendige, aufrichtige und liebevolle Beziehung zu unseren Kindern gestalten wollen. Kinder stehen in unserer Gesellschaft so sehr im Fokus wie nie zuvor. Beständig neue Konzepte über Frühförderung, Betreuungsangebote und Bildungsreformen werden entworfen. Eltern fragen sich: Wie soll ich mein Kind richtig erziehen? Wie schaffe ich es, dass es optimal gefördert wird? Eingeschlichen hat sich in all diese Diskussionen jüngst ein befremdlicher Ton: Plötzlich ist da von kleinen Tyrannen die Rede, die uns Eltern auf der Nase rumtanzen. Ein Lob der Disziplin befeuert die Erziehungsdebatte, immer mehr Kinder werden mit Diagnosen wie ADHS zu Kinder- und Jugendpsychiatern geschickt. Katharina Saalfrank wendet sich ab von einem solchen problematisierenden Umgang mit Kindern hin zu einer wertschätzenden Beziehung innerhalb der Familie. Sie beschreibt die Notwendigkeit eines grundsätzlichen Paradigmenwechsels: Kinder brauchen keine herkömmliche Erziehung, ist ihre Überzeugung, die sie aus ihrer Arbeit mit Familien, aber auch aus Erkenntnissen der Hirnforschung und Entwicklungspsychologie gewinnt. Was Kinder stattdessen brauchen, um gesund aufwachsen zu können und gut zu lernen, ist eine wertschätzende Führung und eine stabile und konstruktive Beziehung. Wer das Buch von Katharina Saalfrank gehört hat, wird einen neuen Schlüssel für ein bereicherndes und lebendiges Familienleben finden, in dem sich die Potentiale von Kindern und Eltern frei entwickeln und alle aneinander wachsen können.“ Ich bedanke mich bei Netgalley und dem GU Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar des Buches. Ich gebe hier meine unabhängige und unbezahlte Meinung zu dem Buch ab. Ich kannte die Autorin bisher nur aus ihrer Fernsehserie „Die Supernanny“ und war ehrlich gesagt leicht skeptisch, was mich in diesem Buch erwartet, da ich eine Meinung zu genannter Sendung hatte. Aber ich muss ehrlich sagen, dass ich positiv überrascht war vom Inhalt des Buches, zwar ist das Konzept nicht neu und eigentlich bekannt, welches sie hier vorstellt, aber ihre Erklärungen, Erläuterungen und Beschreibungen machten dieses Buch sehr informativ und lesenswert. Allerdings hätte ich mir sehr direkte Fallanalysen gewünscht, zum Beispiel von Eltern die eine Situation schildern und wie sie agiert oder reagiert haben und dann von der Autorin eben genau an dieser Sitaution gemessen die richtige Reaktion, wie man es besser machen könnte. So blieb dieses Buch für mich eigentlich reine Theorie und sehr lehrerhaft. Ansonsten sind die Ideen nicht unbedingt neu aber recht gut erläutert was es für ein Kind bedeutet auf die eine oder andere Art erzogen zu werden. Ich als Mutter mache mit Sicherheit nicht alles richtig, ich bin auch mal gestreßt oder genervt oder habe durch die Arbeit einfach zu wenig Zeit. Genau hier würden mir genauere Fallanalysen weiterhelfen, denn bestimmte Sitautionen treten nun mal in jeder Familie auf. Daher war dieses Buch eher trockene Theorie, wenn ich es so ausdrücken soll. Die Autorin ist mit Sicherheit sehr bewandert auf ihrem Fachgebiet, aber das Buch zu lesen, war irgendwie zu trocken wie ich finde. Hier hätte man es wirklich mit konkreten Hilferatschlägen aufpeppen können, aber das ist nur meine unprofessionelle Meinung dazu. Gut fand ich aber den geschichtlichen Überblick der Erziehung im Laufe der Jahre. Es gibt auch tolle Ansätze über die ich auch nachdenken werde und versuchen werde bestimmte Dinge anders zu sehen. Es ist ein Lernprozess, den man zusammen mit dem Kind gehen kann um zu einem besseren und zufriedenerem Miteinander zu finden, denn die hier gelieferten Ansätze geben einem die Möglichkeit genau da anzusetzen. Ich werde in Zukunft versuchen mehr nach den Tips in diesem Buch zu agieren. #familie #erziehung #ratgeber #sachbuch #rezension #rezensionsexemplar #bookstagram #katharinasaalfrank #Dubistoksowiedubist #gu.verlag #guverlag #bücherliebe #booklover #reading #bücherliebe #booklover #reading #leseratte #bücherwurm #lesen #lesenmachtglücklich #instabooks #booknerd #readingtime #ilovebooks #netgalley #netgalleyde #ichliebelesen #buchnerd #ichliebebücher #bücher #bookadict #bookaholic #NetGalleyDEChallenge

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Du bist ok, so wie du bist

von Katharina Saalfrank

4.4

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Sonja Altmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sonja Altmann

Thalia Stendal

Zum Portrait

3/5

Gut, um die Er- und Beziehung zu seinem Kind zu überdenken

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Obwohl meine Kinder schon erwachsen sind, hat mich dieses Buch sehr interessiert. Es gibt ja oft Situationen wo man sich hinterher fragt: Was hätte ich anders machen können? Der Inhalt war informativ, ich habe das erste Mal Sachen, die ich interessant fand, markiert. Allerdings gab es auch Momente, wo ich mir beim Lesen gedacht habe: "Na das ist jetzt aber sehr verallgemeinert" oder: "So ein Quatsch!" Schade finde ich, das viele interessante Fälle geschildert werden, auch was das für Eltern und Kind bedeutet, aber nicht, was denn nun als Ergebnis dabei raus kam. Aber mit vielen Sachen gehe ich auch voll mit! Das Buch ist jetzt kein Erziehungsratgeber, regt aber doch sehr zum Nachdenken an und bestimmt auch dazu, einiges an der Er- und Beziehung zum eigenen Kind zu ändern.
3/5

Gut, um die Er- und Beziehung zu seinem Kind zu überdenken

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Obwohl meine Kinder schon erwachsen sind, hat mich dieses Buch sehr interessiert. Es gibt ja oft Situationen wo man sich hinterher fragt: Was hätte ich anders machen können? Der Inhalt war informativ, ich habe das erste Mal Sachen, die ich interessant fand, markiert. Allerdings gab es auch Momente, wo ich mir beim Lesen gedacht habe: "Na das ist jetzt aber sehr verallgemeinert" oder: "So ein Quatsch!" Schade finde ich, das viele interessante Fälle geschildert werden, auch was das für Eltern und Kind bedeutet, aber nicht, was denn nun als Ergebnis dabei raus kam. Aber mit vielen Sachen gehe ich auch voll mit! Das Buch ist jetzt kein Erziehungsratgeber, regt aber doch sehr zum Nachdenken an und bestimmt auch dazu, einiges an der Er- und Beziehung zum eigenen Kind zu ändern.

Sonja Altmann
  • Sonja Altmann
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Denise Körner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Denise Körner

Mayersche Kamen

Zum Portrait

4/5

Nicht an Kindern rum (er-) ziehen!!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

An die Kleinsten in unserer Gesellschaft haben wir die höchsten Ansprüche. Sie müssen funktionieren, nicht rumzappeln, nicht widersprechen, allein durchschlafen und bloß keine unangenehmen Emotionen wie Wut und Ärger zeigen. Wir (er-)ziehen an ihnen herum, bis sie endlich in die Form passen. Was das aber mit Kindern anrichtet, darüber macht man sich keine Gedanken. Katharina Saalfrank setzt sich nun schon seit längerem für das gleichwertige Zusammenleben mit Kindern ein. Dazu gehört es auch den Kleinen von Anfang an zu zeigen "Du bist gut, so wie du bist" Sie gibt Tipps uns Anregungen, wie man seinen Nachwuchs positiv durch die Höhen und Tiefen des Großwerdens begleiten kann, ihnen zeigt, dass sie mit all ihren Gefühlen perfekt sind und wie man diese annimmt und an ihnen wächst. Denn nur wer sich selbst geliebt und verstanden fühlt, wer einen sicheren Hafen hat in dem er sich gut aufgehoben fühlt, kann dies an seine Mitmenschen weiter geben.
4/5

Nicht an Kindern rum (er-) ziehen!!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

An die Kleinsten in unserer Gesellschaft haben wir die höchsten Ansprüche. Sie müssen funktionieren, nicht rumzappeln, nicht widersprechen, allein durchschlafen und bloß keine unangenehmen Emotionen wie Wut und Ärger zeigen. Wir (er-)ziehen an ihnen herum, bis sie endlich in die Form passen. Was das aber mit Kindern anrichtet, darüber macht man sich keine Gedanken. Katharina Saalfrank setzt sich nun schon seit längerem für das gleichwertige Zusammenleben mit Kindern ein. Dazu gehört es auch den Kleinen von Anfang an zu zeigen "Du bist gut, so wie du bist" Sie gibt Tipps uns Anregungen, wie man seinen Nachwuchs positiv durch die Höhen und Tiefen des Großwerdens begleiten kann, ihnen zeigt, dass sie mit all ihren Gefühlen perfekt sind und wie man diese annimmt und an ihnen wächst. Denn nur wer sich selbst geliebt und verstanden fühlt, wer einen sicheren Hafen hat in dem er sich gut aufgehoben fühlt, kann dies an seine Mitmenschen weiter geben.

Denise Körner
  • Denise Körner
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Du bist ok, so wie du bist

von Katharina Saalfrank

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Du bist ok, so wie du bist