Von Rom bis an die Ränder der Welt

Inhaltsverzeichnis

Einführung

Historische Landschaft

i. Historische Landschaft Burgund

ii. Paßlandschaften und Paßverkehr im Alpenraum. Ein Überblick über die verfügbaren historischen Quellen

iii. Oberitalienische Flußlandschaft. Vom Po den Mincio aufwärts

iv. Ferrovia locale. Ein Schnitt durch die historische Landschaft des nördlichen Latium

v. Archipelagos. Das Erlebnis der griechischen Inselwelt in der Frührenaissance

Römische Strassen in ihrer Landschaft

vi. Den Barbaren am nächsten. Auf der Straße vom Limeszur Donau und weiter ins Mittelalter

vii. Mit dem Inschriften-Ausmeißler unterwegs. Eine Wanderung auf der Römerstraße Augsburg - Salzburg im Frühjahr 212 n. Chr

viii. Auf der Via Valeria vom Aniene in die Abruzzen

ix. Landschaft im Verfall. Die Wahrnehmung von Verwahrlosung und Verheerung freier Landschaft in der Spätantike

Reisende

x. Der Pilger: Gemeinsame Reise – unterschiedlich berichtet. Parallele Reiseberichte vonJerusalem-Pilgern (1480–1519)

xi. Der Ablaßkollektor: Eine Reise durch Deutschland in die Niederlande anhand einer Spesenabrechung (1470–1472)

xii. Die Ware: Das Einzugsgebiet des Hafens Rom in der Frührenaissance

xiii. Die Nachricht: Wie die Meldung von der Eroberung Konstantinopels 1453 nach Venedig kam

xiv. Die andere Begegnung mit Italien: Kriegsknechte und Arbeitssuchende erleben den Süden

xv.Die Praxis des Reisens: Eine Vorlesung an der Universität Göttingen (1772–1795)

An den Rändern der Welt

xvi. An den Rändern des Römischen Reiches. Inschriften vom Rande der Steppe und vom Rande der Wüste

xvii. Die Erfahrung von Distanz und Ferne in nichtliterarischen Briefen des Mittelalters

xviii. Endlose Weite. Ein Ritt vom Schwarzen Meer in das Innere Asiens

xix. An den Rändern der Welt. Einzelschicksale der frühen portugiesischen Entdeckungen in Schreiben an den Papst (1440–1510)

xx. Geschichte unterwegs. Beobachtungen von einer Fahrt durch Sibirien mit einem Stimmungsbild aus der sibirischen Regionalpresse kurz nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion

Literaturhinweise

Bildnachweis

Personenregister

Ortsregister

Von Rom bis an die Ränder der Welt

Geschichte in ihrer Landschaft

Buch (Gebundene Ausgabe)

29,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Von Rom bis an die Ränder der Welt

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 29,95 €
eBook

eBook

ab 22,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

27.08.2020

Verlag

C.H.Beck

Seitenzahl

399

Maße (L/B/H)

22,1/15,2/3,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

27.08.2020

Verlag

C.H.Beck

Seitenzahl

399

Maße (L/B/H)

22,1/15,2/3,2 cm

Gewicht

632 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-406-75854-6

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Andreas Koch

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Andreas Koch

Thalia Bergisch Gladbach

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

So wird Geschichte lebendig. Anhand von Reiserouten erfahren wir, wie die Welt damals aussah und was sich dort zugetragen hat. Man lernt so verschiedene Begebenheiten kennen und sieht Geschichte nochmal aus einem anderen Blickwinkel.
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

So wird Geschichte lebendig. Anhand von Reiserouten erfahren wir, wie die Welt damals aussah und was sich dort zugetragen hat. Man lernt so verschiedene Begebenheiten kennen und sieht Geschichte nochmal aus einem anderen Blickwinkel.

Andreas Koch
  • Andreas Koch
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Von Rom bis an die Ränder der Welt

von Arnold Esch

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Von Rom bis an die Ränder der Welt
  • Einführung

    Historische Landschaft

    i. Historische Landschaft Burgund

    ii. Paßlandschaften und Paßverkehr im Alpenraum. Ein Überblick über die verfügbaren historischen Quellen

    iii. Oberitalienische Flußlandschaft. Vom Po den Mincio aufwärts

    iv. Ferrovia locale. Ein Schnitt durch die historische Landschaft des nördlichen Latium

    v. Archipelagos. Das Erlebnis der griechischen Inselwelt in der Frührenaissance

    Römische Strassen in ihrer Landschaft

    vi. Den Barbaren am nächsten. Auf der Straße vom Limeszur Donau und weiter ins Mittelalter

    vii. Mit dem Inschriften-Ausmeißler unterwegs. Eine Wanderung auf der Römerstraße Augsburg - Salzburg im Frühjahr 212 n. Chr

    viii. Auf der Via Valeria vom Aniene in die Abruzzen

    ix. Landschaft im Verfall. Die Wahrnehmung von Verwahrlosung und Verheerung freier Landschaft in der Spätantike

    Reisende

    x. Der Pilger: Gemeinsame Reise – unterschiedlich berichtet. Parallele Reiseberichte vonJerusalem-Pilgern (1480–1519)

    xi. Der Ablaßkollektor: Eine Reise durch Deutschland in die Niederlande anhand einer Spesenabrechung (1470–1472)

    xii. Die Ware: Das Einzugsgebiet des Hafens Rom in der Frührenaissance

    xiii. Die Nachricht: Wie die Meldung von der Eroberung Konstantinopels 1453 nach Venedig kam

    xiv. Die andere Begegnung mit Italien: Kriegsknechte und Arbeitssuchende erleben den Süden

    xv.Die Praxis des Reisens: Eine Vorlesung an der Universität Göttingen (1772–1795)

    An den Rändern der Welt

    xvi. An den Rändern des Römischen Reiches. Inschriften vom Rande der Steppe und vom Rande der Wüste

    xvii. Die Erfahrung von Distanz und Ferne in nichtliterarischen Briefen des Mittelalters

    xviii. Endlose Weite. Ein Ritt vom Schwarzen Meer in das Innere Asiens

    xix. An den Rändern der Welt. Einzelschicksale der frühen portugiesischen Entdeckungen in Schreiben an den Papst (1440–1510)

    xx. Geschichte unterwegs. Beobachtungen von einer Fahrt durch Sibirien mit einem Stimmungsbild aus der sibirischen Regionalpresse kurz nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion

    Literaturhinweise

    Bildnachweis

    Personenregister

    Ortsregister