A Kingdom Darkens (Kampf um Mederia 1)
Band 1
Kampf um Mederia Band 1

A Kingdom Darkens (Kampf um Mederia 1)

Royale Romantasy über eine schicksalhafte Verbindung zum Prinzen der Dämonen

eBook

3,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

NIEDRIGER AKTIONSPREIS NUR FÜR KURZE ZEIT!
Den Menschen, der das eigene Leben am meisten prägt, nennen die Dämonen >Schicksal<. Jeder besitzt eines. Doch Gray, dem Kronprinzen der Dämonen, wird prophezeit, dass sein Schicksal nicht nur sein eigenes Leben verändern wird - sondern die ganze Welt ...  
Für die Bardin Lana gibt es nichts Schöneres, als die Bewohner von Ignis Fatuus mit ihrer Liebe zur Musik zu verzaubern. Doch als ihre Heimat von dunklen Mächten angegriffen wird, offenbart sich, dass die junge Frau über eine noch weitaus mächtigere und gefährlichere Gabe verfügt. Eine Kraft, die sie mitten hinein zieht in den Krieg der Menschen, Elben und Dämonen ... 
Textauszug: 
»Bist du verletzt?« 
»Nein, vielen Dank. Alles nur kleine Schrammen.« 
Sie war stolz, dass ihre Stimme nur leicht zitterte, und musterte ihr Gegenüber kurz. Es sah beeindruckend aus, wie er in der dunklen Kampfkleidung der Dämonen vor ihr stand und sie betrachtete. Er besaß ein ausdrucksstarkes Gesicht mit einem für Dämonen ungewohnt ruhigen Zug, obwohl seine Augen vor Wut rot loderten. Das für sein Volk typische schwarze Haar war im Nacken zusammengebunden und um seinen bloßen Oberarm wanden sich mehrere verschiedenfarbige Bänder. Er konnte nur wenige Jahre älter sein als sie, aber er war deutlich stärker und fast einen Kopf größer.  
Nun nickte er ihr ernst zu und sah sie noch einen Moment mit einem Blick an, den sie nicht einzuordnen wusste, bevor er die leeren Straßen mit den Augen absuchte. 
»Das ist nicht unbedingt der richtige Ort, um zu verweilen.« 
Wenn dein Schicksal der Prinz der Dämonen ist ...
Sabine Schulters Fantasyreihe zieht dich in eine Welt voller Elben, Irrlichter, Drachen und Dämonen. Ein absolutes Lesevergnügen für alle Fans von Fantasy-Liebesromanen mit Suchtfaktor! 
//Dies ist der erste Band der magisch-romantischen High-Fantasy-Buchreihe »Kampf um Mederia« von Sabine Schulter. Alle Bände der Buchserie bei Impress:
-- A Kingdom Darkens (Kampf um Mederia 1) 
-- A Kingdom Resists (Kampf um Mederia 2) 
-- A Kingdom Shines (Kampf um Mederia 3) 
-- A Kingdom Fears (Kampf um Mederia 4) 
-- A Kingdom Stolen (Kampf um Mederia 5) 
-- A Kingdom Beyond (Band 6 erscheint im Juli 2022)// 

Details

Verkaufsrang

56717

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

04.11.2021

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

56717

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

04.11.2021

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

506 (Printausgabe)

Dateigröße

1499 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783646607949

Weitere Bände von Kampf um Mederia

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

11 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

spannender Auftakt

Anja am 04.01.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Als Kind hat Dämonenprinz Gray eine Vision seines Schicksals (=eine für sein Leben bedeutende Person). Er sieht eine junge Frau, die eine entscheidende Rolle in einem drohenden Krieg einnehmen wird. Als die zwei sich mehr als 20 Jahre später erstmals begegnen, sind die Kämpfe bereits im Gange. Lana ahnt weder von ihrer Verbindung zu Gray noch ihrer künftigen Aufgabe. Doch schnell zeigt sich, welch ungewöhnlichen Kräfte in ihr schlummern. Dabei hat Lana kaum Zeit, diese neue Macht zu erlernen, denn um sie herum wütet der Krieg, der für sie viele gefährliche Aufgaben bereithält… Ich habe bereits andere Bücher von Sabine Schulter gelesen, die mich bisher durchweg begeistern konnten. Dementsprechend hoch waren die Erwartungen an Mederia – der Auftakt hat mir auf jeden Fall gut gefallen. Ein wenig schade ist, dass ein Teil von Lanas Geheimnis durch die Vision am Anfang der Geschichte bereits vorweggenommen wird. Die Überraschungen, die die Figuren – allen voran Lana – erleben, bleiben damit ein Stück weit aus. Spannung, Wendungen und weitere Überraschungen hält die Geschichte aber dennoch bereit. Mederia ist ein interessantes Land mit ganz unterschiedlichen Königreichen und abwechslungsreichen Bewohnern. Immer wieder kommt es zu Begegnungen mit ungewöhnlichen Wesen. Besonders die kleinen Irrlichter finde ich sehr faszinierend. Gewünscht hätte ich mir eine Karte, um die Wege der Figuren und die Truppenbewegungen besser nachvollziehen zu können. Die aktuellen Geschehnisse in Mederia sind eng verwoben mit der Vergangenheit des Landes. Daher eröffnen sich komplexe Zusammenhänge, die eine Vielzahl an Figuren einschließen. Der Überblick lässt sich dank der nachvollziehbaren Beschreibungen aber auch ohne die enthaltene Figurenübersicht behalten. Die Charaktere sich abwechslungsreich gezeichnet und so mancher war bereits für eine Überraschung gut. Die Handlung weist von Beginn an viele spannende Szenen auf. Im Verlauf entwickelt sich eine abwechslungsreiche Mischung aus temporeichen Passagen, dramatischen Kämpfen und ruhigeren Momenten, wobei die Figuren eigentlich kaum eine Chance auf tatsächliche Ruhe haben, da ihnen die Gefahr stetig im Nacken sitzt. Da verwundert es schon manchmal, wie oft Lana ans Essen und Waschen denkt – und dies auch tatsächlich tut, obwohl eigentlich wichtigere Aufgaben warten oder die Gegner dadurch die Möglichkeit erhalten, ihr näher zu kommen. Am Ende sind viele Ereignisse begonnen, Bündnisse und Freundschaften geschlossen (Romantasy sucht man eher noch vergeblich, aber ich bin sicher, dies kommt noch), aber die Gegner sind weiterhin präsent, sodass das Ende des Buches den weiteren Fortgang völlig offen lässt. Auch ein paar weitere Geheimnisse gilt es noch zu ergründen, sodass ich mich auf die Fortsetzung freue. Der Schreibstil an sich ist sehr flüssig und bildhaft. Ein wenig schwer getan habe ich mich aber mit dem Erzählstil. Es gibt einen allwissenden Erzähler, der einen Überblick über die komplette Handlung an den verschiedenen Handlungsorten bietet, was besonders spannende Einblicke bei den Gegnern gewährt. Es kommt aber dadurch auch vor, dass innerhalb eines Absatzes die Gedanken von zwei, drei verschiedenen Figuren geschildert werden, was ich manchmal etwas verwirrend fand. Fazit Die ausgearbeitete, facettenreiche Welt mit ihren ungewöhnlichen Bewohnern und unterschiedlichsten Kräften finde ich sehr spannend. Auch die Handlung konnte mich auf jeden Fall fesseln, auch wenn ich manchmal mit dem Verhalten der Figuren gehadert oder aufgrund des Erzählstils gestockt habe. Das Ende lässt noch vieles offen, sodass die Neugier auf die Fortsetzung groß ist.

spannender Auftakt

Anja am 04.01.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Als Kind hat Dämonenprinz Gray eine Vision seines Schicksals (=eine für sein Leben bedeutende Person). Er sieht eine junge Frau, die eine entscheidende Rolle in einem drohenden Krieg einnehmen wird. Als die zwei sich mehr als 20 Jahre später erstmals begegnen, sind die Kämpfe bereits im Gange. Lana ahnt weder von ihrer Verbindung zu Gray noch ihrer künftigen Aufgabe. Doch schnell zeigt sich, welch ungewöhnlichen Kräfte in ihr schlummern. Dabei hat Lana kaum Zeit, diese neue Macht zu erlernen, denn um sie herum wütet der Krieg, der für sie viele gefährliche Aufgaben bereithält… Ich habe bereits andere Bücher von Sabine Schulter gelesen, die mich bisher durchweg begeistern konnten. Dementsprechend hoch waren die Erwartungen an Mederia – der Auftakt hat mir auf jeden Fall gut gefallen. Ein wenig schade ist, dass ein Teil von Lanas Geheimnis durch die Vision am Anfang der Geschichte bereits vorweggenommen wird. Die Überraschungen, die die Figuren – allen voran Lana – erleben, bleiben damit ein Stück weit aus. Spannung, Wendungen und weitere Überraschungen hält die Geschichte aber dennoch bereit. Mederia ist ein interessantes Land mit ganz unterschiedlichen Königreichen und abwechslungsreichen Bewohnern. Immer wieder kommt es zu Begegnungen mit ungewöhnlichen Wesen. Besonders die kleinen Irrlichter finde ich sehr faszinierend. Gewünscht hätte ich mir eine Karte, um die Wege der Figuren und die Truppenbewegungen besser nachvollziehen zu können. Die aktuellen Geschehnisse in Mederia sind eng verwoben mit der Vergangenheit des Landes. Daher eröffnen sich komplexe Zusammenhänge, die eine Vielzahl an Figuren einschließen. Der Überblick lässt sich dank der nachvollziehbaren Beschreibungen aber auch ohne die enthaltene Figurenübersicht behalten. Die Charaktere sich abwechslungsreich gezeichnet und so mancher war bereits für eine Überraschung gut. Die Handlung weist von Beginn an viele spannende Szenen auf. Im Verlauf entwickelt sich eine abwechslungsreiche Mischung aus temporeichen Passagen, dramatischen Kämpfen und ruhigeren Momenten, wobei die Figuren eigentlich kaum eine Chance auf tatsächliche Ruhe haben, da ihnen die Gefahr stetig im Nacken sitzt. Da verwundert es schon manchmal, wie oft Lana ans Essen und Waschen denkt – und dies auch tatsächlich tut, obwohl eigentlich wichtigere Aufgaben warten oder die Gegner dadurch die Möglichkeit erhalten, ihr näher zu kommen. Am Ende sind viele Ereignisse begonnen, Bündnisse und Freundschaften geschlossen (Romantasy sucht man eher noch vergeblich, aber ich bin sicher, dies kommt noch), aber die Gegner sind weiterhin präsent, sodass das Ende des Buches den weiteren Fortgang völlig offen lässt. Auch ein paar weitere Geheimnisse gilt es noch zu ergründen, sodass ich mich auf die Fortsetzung freue. Der Schreibstil an sich ist sehr flüssig und bildhaft. Ein wenig schwer getan habe ich mich aber mit dem Erzählstil. Es gibt einen allwissenden Erzähler, der einen Überblick über die komplette Handlung an den verschiedenen Handlungsorten bietet, was besonders spannende Einblicke bei den Gegnern gewährt. Es kommt aber dadurch auch vor, dass innerhalb eines Absatzes die Gedanken von zwei, drei verschiedenen Figuren geschildert werden, was ich manchmal etwas verwirrend fand. Fazit Die ausgearbeitete, facettenreiche Welt mit ihren ungewöhnlichen Bewohnern und unterschiedlichsten Kräften finde ich sehr spannend. Auch die Handlung konnte mich auf jeden Fall fesseln, auch wenn ich manchmal mit dem Verhalten der Figuren gehadert oder aufgrund des Erzählstils gestockt habe. Das Ende lässt noch vieles offen, sodass die Neugier auf die Fortsetzung groß ist.

Grandioser Reihenauftakt mit vielen Abenteuern und Spannung

Bewertung am 28.12.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Mederia: Eine wundervolle Welt wird uns in dieser Reihe offenbart. Es handelt sich um die Geschichte des Kronprinzen der Dämonen Gray und der Bardin Lana. Als Lanas Volk angegriffen wird, bleibt ihr nichts anderes übrig als überstürzt ihre Heimat zu verlassen und mit Gray mitzugehen. Auf einer Reise voller Abenteuer lernt Lana immer mehr die Welt Mederia kennen mit seinen Elben und Dämonen und sich selbst auch. Denn Gray wurde prophezeit das Lana, sein Schicksal, die ganze Welt verändern wird. Cover: Bei meinem ersten Anblick habe ich mich direkt verliebt in dieses Cover. Es sieht wunderschön aus und strahlt schon die Atmosphäre des Buches aus. Schreibstil: Schon vorherige Bücher der Autorin konnten mich nur schon durch den grandiosen Schreibstil packen. Man merkt wie viel Mühe sich die Autorin um die Worte macht und ein grosser Wert in ihnen liegt. Bei dem Schreibstil bekomme ich immer sofort das Gefühl, dass die Autorin möchte, dass wir mit zu der Welt gehören indem wir alles verinnerlichen können und alles uns vorstellen können. Mich begeistert das immer und lässt mich immer wieder mit Vergnügen ihre Bücher lesen. Charaktere: Lana und Gray schliesst man ab den ersten Moment sofort in sein Herz. Ich liebe die beiden als einzelne Protagonisten, aber auch als eingespieltes Team. Obwohl Lana so viele Dinge erlebt und verarbeiten muss, bleibt sie immer stark, fröhlich, freundlich und positiv. Innerlich baut es einen selbst auf, womit Lana als kleines Vorbild fungiert. In jeder Situation, freundlich und mutig zu sein. Gray ist zu Lana das passende Puzzlestück. Sie ergänzen sich beide einfach perfekt, was einen immer wieder das Herz erwärmt. Gray ist immer für Lana da und hilft ihr in allen Lebenslagen. Dazu ist er gütig und durchaus freundlich. Die beiden sehe ich so gerne zusammen. Auch viele weitere Nebencharaktere, die wir im ersten Band kennenlernen schliessen sich gleich in das Herz. Die Abenteuer und die Reisen wären nur halb so spannend und unterhaltsam, wenn es die Nebencharaktere nicht geben würde. Handlung: Wir lernen direkt Lana und Gray kennen (aus ihren beiden unterschiedlichen Sichten). Voraus bekommt man nicht viel Action, aber das alles ändert sich schlagartig und entwickelt sich dann zu einer abenteuerlichen Reise. Mir wurde während des Lesens kein einziges Mal langweilig. Mich konnte es immer wieder vom neuen packen mit den vielen Geschehnissen und Hintergründe, die sich auch zu einer grossen Sache zusammenspitzen. Es wird einen schnell bewusst, dass sich alles noch viel schlimmer kommen wird und das grosse Finale noch auf einen wartet. Fazit: Sabine Schulter bringt mit A Kingdom Darkens eine Hammerreihenauftakt. Die Charaktere schliesst man sofort ins Herz und man möchte einfach nur wissen, wie es weitergeht. Die Reihe hat jetzt schon einen Platz in meinen Herzen.

Grandioser Reihenauftakt mit vielen Abenteuern und Spannung

Bewertung am 28.12.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Mederia: Eine wundervolle Welt wird uns in dieser Reihe offenbart. Es handelt sich um die Geschichte des Kronprinzen der Dämonen Gray und der Bardin Lana. Als Lanas Volk angegriffen wird, bleibt ihr nichts anderes übrig als überstürzt ihre Heimat zu verlassen und mit Gray mitzugehen. Auf einer Reise voller Abenteuer lernt Lana immer mehr die Welt Mederia kennen mit seinen Elben und Dämonen und sich selbst auch. Denn Gray wurde prophezeit das Lana, sein Schicksal, die ganze Welt verändern wird. Cover: Bei meinem ersten Anblick habe ich mich direkt verliebt in dieses Cover. Es sieht wunderschön aus und strahlt schon die Atmosphäre des Buches aus. Schreibstil: Schon vorherige Bücher der Autorin konnten mich nur schon durch den grandiosen Schreibstil packen. Man merkt wie viel Mühe sich die Autorin um die Worte macht und ein grosser Wert in ihnen liegt. Bei dem Schreibstil bekomme ich immer sofort das Gefühl, dass die Autorin möchte, dass wir mit zu der Welt gehören indem wir alles verinnerlichen können und alles uns vorstellen können. Mich begeistert das immer und lässt mich immer wieder mit Vergnügen ihre Bücher lesen. Charaktere: Lana und Gray schliesst man ab den ersten Moment sofort in sein Herz. Ich liebe die beiden als einzelne Protagonisten, aber auch als eingespieltes Team. Obwohl Lana so viele Dinge erlebt und verarbeiten muss, bleibt sie immer stark, fröhlich, freundlich und positiv. Innerlich baut es einen selbst auf, womit Lana als kleines Vorbild fungiert. In jeder Situation, freundlich und mutig zu sein. Gray ist zu Lana das passende Puzzlestück. Sie ergänzen sich beide einfach perfekt, was einen immer wieder das Herz erwärmt. Gray ist immer für Lana da und hilft ihr in allen Lebenslagen. Dazu ist er gütig und durchaus freundlich. Die beiden sehe ich so gerne zusammen. Auch viele weitere Nebencharaktere, die wir im ersten Band kennenlernen schliessen sich gleich in das Herz. Die Abenteuer und die Reisen wären nur halb so spannend und unterhaltsam, wenn es die Nebencharaktere nicht geben würde. Handlung: Wir lernen direkt Lana und Gray kennen (aus ihren beiden unterschiedlichen Sichten). Voraus bekommt man nicht viel Action, aber das alles ändert sich schlagartig und entwickelt sich dann zu einer abenteuerlichen Reise. Mir wurde während des Lesens kein einziges Mal langweilig. Mich konnte es immer wieder vom neuen packen mit den vielen Geschehnissen und Hintergründe, die sich auch zu einer grossen Sache zusammenspitzen. Es wird einen schnell bewusst, dass sich alles noch viel schlimmer kommen wird und das grosse Finale noch auf einen wartet. Fazit: Sabine Schulter bringt mit A Kingdom Darkens eine Hammerreihenauftakt. Die Charaktere schliesst man sofort ins Herz und man möchte einfach nur wissen, wie es weitergeht. Die Reihe hat jetzt schon einen Platz in meinen Herzen.

Unsere Kund*innen meinen

A Kingdom Darkens (Kampf um Mederia 1)

von Sabine Schulter

4.6

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Margarita Baumann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Margarita Baumann

Thalia Bielefeld - EKZ Loom

Zum Portrait

5/5

Hat mich in allen Bereichen überzeugt!

Bewertet: eBook (ePUB)

Meinung: "A Kingdom Darkens" ist für mich das zweite Buch von Sabine Schulter und das auch in kurzer Zeit. Es war erst ein paar Tage her, dass ich mein erstes Buch der Autorin gelesen habe und da mir das sehr gut gefallen hat, habe ich mich schon auf das nächste Buch gefreut. Gray ist der Kronprinz der Dämonen. In jungen Jahren erfährt er von seinem >Schicksal<. Dem Menschen, der seine Leben in der Zukunft am meisten Prägen wird. Doch dieser Mensch ist, wie es aussieht, nicht nur sein >Schicksal< sondern das der ganzen Welt... Die dunklen Mächte weilen schon immer auf der Welt, doch als diese eines Tages die Heimat der jungen Bardin Lana angegriffen wird, ist alles in Gefahr. Während sich Lana am liebsten in ihrer Musik verliert, scheint noch eine ungeahnte Kraft in ihr zu schlummern, die die Rettung der Welt bedeuten kann. Der Einstieg bringt ein spannendes Kapitel mit sich, dass mich sehr schnell in seinen Bann ziehen konnte und gleich Lust auf mehr gemacht hat. Danach folgen nicht weniger spannende Kapitel, die sich mit dem Aufbau der Welt beschäftigen, aber sehr schnell zu dem Angriff der dunklen Mächte kommen. Die Geschichte nimmt sich den nötigen Platz für den Aufbau, ist dabei aber nicht unnötig umfangreich und zudem gut verpackt. Die ersten Kapitel habe ich aufmerksamer gelesen, fand es aber zu keinem Zeitpunkt anstrengend und konnte sehr gut den Überblick behalten. Zudem findet sich hinter ein hilfreiches Register, dass nicht spoilert. Die Geschichte ist aus keiner bestimmten Sicht geschrieben und verschwimmt in manchen Absätze etwas. So kann es sein, dass in dem einen Abschnitt die Gefühle und Gedanken von der einen Figur dargestellt werden und in dem nächsten Abschnitt von einer anderen Person. Dadurch ist es dem Leser gut möglich das meiste über die Protagonisten zu wissen, wodurch alles transparent bleibt und es nie langweilig wird. Auf der anderen Seite verschwimmt das ganze wie erwähnt etwas und ich bin selten mal ins Stolpern gekommen, was dem Lesefluss aber keinen Abbruch tut und der Geschichte auch ein Stück weit zugute kommt. Die Protagonisten, Gray und Lana, lernt man recht schnell sehr gut kennen und es finden sich mit den beiden wieder Figuren, die ich schnell ins Herz geschlossen habe. Dabei harmonieren die beiden von der ersten Szene an, ohne das der Leser davon auf jeder Seite etwas zu lesen bekommt. Vielmehr spielt sich das ganze zwischen den Zeilen ab, bleibt dabei aber immer greifbar, was ich sehr gelungen fand. Die Gabe von Lana wurde auch sehr schon in die Geschichte eingebaut, denn sie ist mal keine typische Überfliegerin und ist auch am Ende des Buches noch nicht ganz warm geworden. Im Nachhinein passieren in der Geschichte nicht sonderlich viele verschiedene Szenen und es wird am Ende deutlich, dass sich Band 1 als Aufbau eine Trilogie versteht. Trotzdem wurde es nie langweilig und es gibt immer neue Gefahren, die sich die Figuren stellen müssen oder neue Geheimnisse, die ans Licht kommen. Die Mischung zwischen den ruhigeren und spannenden Szenen ist sehr gut gelungen. Wenn eben mal nicht alles Schlag auf Schlag geht fokussiert sich die Geschichte schön auf das Worldbuilding oder eben auf die Protagonisten. Allgemein hatte ich nie das Gefühl, dass sich die Szenen wiederholen und der Verlauf der Geschichte war genauso richtig. Auch wenn mir die Szenen, die Protagonisten und die Gestaltung sehr gut gefallen haben, hat sich manchmal etwas die Leichtigkeit verloren, was aber wiederum gut zur Geschichte passt. Am Ende wartet kein fieser Cliffhänger, aber die Autorin weiß trotzdem Vorfreude auf den nächsten Teil zu wecken und mit Band 1 ist noch lange nichts abgeschlossen. "A Kingdom Darkens" ist eine sehr gelungener Fantasy Auftakt, der spannende Szenen in einer faszinierenden Welt verspricht. Mit den tollen Protagonisten wird es nie langweilig und dabei weiß die Autorin die Gestaltung genau auf den Punkt zu treffen. Die Geschichte konnte mich sehr überzeugen, auch wenn es mir an ein paar Stellen etwas an Leichtigkeit gefehlt hat.
5/5

Hat mich in allen Bereichen überzeugt!

Bewertet: eBook (ePUB)

Meinung: "A Kingdom Darkens" ist für mich das zweite Buch von Sabine Schulter und das auch in kurzer Zeit. Es war erst ein paar Tage her, dass ich mein erstes Buch der Autorin gelesen habe und da mir das sehr gut gefallen hat, habe ich mich schon auf das nächste Buch gefreut. Gray ist der Kronprinz der Dämonen. In jungen Jahren erfährt er von seinem >Schicksal<. Dem Menschen, der seine Leben in der Zukunft am meisten Prägen wird. Doch dieser Mensch ist, wie es aussieht, nicht nur sein >Schicksal< sondern das der ganzen Welt... Die dunklen Mächte weilen schon immer auf der Welt, doch als diese eines Tages die Heimat der jungen Bardin Lana angegriffen wird, ist alles in Gefahr. Während sich Lana am liebsten in ihrer Musik verliert, scheint noch eine ungeahnte Kraft in ihr zu schlummern, die die Rettung der Welt bedeuten kann. Der Einstieg bringt ein spannendes Kapitel mit sich, dass mich sehr schnell in seinen Bann ziehen konnte und gleich Lust auf mehr gemacht hat. Danach folgen nicht weniger spannende Kapitel, die sich mit dem Aufbau der Welt beschäftigen, aber sehr schnell zu dem Angriff der dunklen Mächte kommen. Die Geschichte nimmt sich den nötigen Platz für den Aufbau, ist dabei aber nicht unnötig umfangreich und zudem gut verpackt. Die ersten Kapitel habe ich aufmerksamer gelesen, fand es aber zu keinem Zeitpunkt anstrengend und konnte sehr gut den Überblick behalten. Zudem findet sich hinter ein hilfreiches Register, dass nicht spoilert. Die Geschichte ist aus keiner bestimmten Sicht geschrieben und verschwimmt in manchen Absätze etwas. So kann es sein, dass in dem einen Abschnitt die Gefühle und Gedanken von der einen Figur dargestellt werden und in dem nächsten Abschnitt von einer anderen Person. Dadurch ist es dem Leser gut möglich das meiste über die Protagonisten zu wissen, wodurch alles transparent bleibt und es nie langweilig wird. Auf der anderen Seite verschwimmt das ganze wie erwähnt etwas und ich bin selten mal ins Stolpern gekommen, was dem Lesefluss aber keinen Abbruch tut und der Geschichte auch ein Stück weit zugute kommt. Die Protagonisten, Gray und Lana, lernt man recht schnell sehr gut kennen und es finden sich mit den beiden wieder Figuren, die ich schnell ins Herz geschlossen habe. Dabei harmonieren die beiden von der ersten Szene an, ohne das der Leser davon auf jeder Seite etwas zu lesen bekommt. Vielmehr spielt sich das ganze zwischen den Zeilen ab, bleibt dabei aber immer greifbar, was ich sehr gelungen fand. Die Gabe von Lana wurde auch sehr schon in die Geschichte eingebaut, denn sie ist mal keine typische Überfliegerin und ist auch am Ende des Buches noch nicht ganz warm geworden. Im Nachhinein passieren in der Geschichte nicht sonderlich viele verschiedene Szenen und es wird am Ende deutlich, dass sich Band 1 als Aufbau eine Trilogie versteht. Trotzdem wurde es nie langweilig und es gibt immer neue Gefahren, die sich die Figuren stellen müssen oder neue Geheimnisse, die ans Licht kommen. Die Mischung zwischen den ruhigeren und spannenden Szenen ist sehr gut gelungen. Wenn eben mal nicht alles Schlag auf Schlag geht fokussiert sich die Geschichte schön auf das Worldbuilding oder eben auf die Protagonisten. Allgemein hatte ich nie das Gefühl, dass sich die Szenen wiederholen und der Verlauf der Geschichte war genauso richtig. Auch wenn mir die Szenen, die Protagonisten und die Gestaltung sehr gut gefallen haben, hat sich manchmal etwas die Leichtigkeit verloren, was aber wiederum gut zur Geschichte passt. Am Ende wartet kein fieser Cliffhänger, aber die Autorin weiß trotzdem Vorfreude auf den nächsten Teil zu wecken und mit Band 1 ist noch lange nichts abgeschlossen. "A Kingdom Darkens" ist eine sehr gelungener Fantasy Auftakt, der spannende Szenen in einer faszinierenden Welt verspricht. Mit den tollen Protagonisten wird es nie langweilig und dabei weiß die Autorin die Gestaltung genau auf den Punkt zu treffen. Die Geschichte konnte mich sehr überzeugen, auch wenn es mir an ein paar Stellen etwas an Leichtigkeit gefehlt hat.

Margarita Baumann
  • Margarita Baumann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Zoe Donath

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Zoe Donath

Thalia Karlsruhe-Mühlburg

Zum Portrait

5/5

Tolle Fantasy

Bewertet: eBook (ePUB)

Lana ist eine Bardin, die friedlich in Ignis Fatuus lebt bis ihr Bruder etwas vorhersieht, dass das Leben aller verändert. Denn in ganz Mederia bricht ein dunkler Krieg aus und Lana wird eine weitaus größere Rolle darin spielen als alle denken. Eine schöne Geschichte, die einen in den Bann zieht und nicht mehr loslässt.
5/5

Tolle Fantasy

Bewertet: eBook (ePUB)

Lana ist eine Bardin, die friedlich in Ignis Fatuus lebt bis ihr Bruder etwas vorhersieht, dass das Leben aller verändert. Denn in ganz Mederia bricht ein dunkler Krieg aus und Lana wird eine weitaus größere Rolle darin spielen als alle denken. Eine schöne Geschichte, die einen in den Bann zieht und nicht mehr loslässt.

Zoe Donath
  • Zoe Donath
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

A Kingdom Darkens (Kampf um Mederia 1)

von Sabine Schulter

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • A Kingdom Darkens (Kampf um Mederia 1)