Der Fall des verschlüsselten Briefes

Ein Enola-Holmes-Krimi: Band 6

Enola Holmes Band 6

Nancy Springer

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
11,99
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

15,00 €

Accordion öffnen
  • Der Fall des verschlüsselten Briefes

    Knesebeck

    Sofort lieferbar

    15,00 €

    Knesebeck

eBook (ePUB 3)

11,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Während Enola sich in den finstersten Londoner Ecken und sogar in der neuen U-Bahn auf die Spuren der verschwundenen Lady Blanchefleur del Campo begibt und dabei auch auf zwielichtige alte Bekannte trifft, entdeckt sie, dass ihr Bruder Sherlock genauso eifrig nach ihr selbst sucht! Er braucht ihre Hilfe, um eine Nachricht ihrer lange vermissten Mutter zu entschlüsseln. So müssen Enola und Sherlock gleich einen dreifachen Fall lösen: Was ist mit ihrer Mutter passiert? Und was mit Lady Blanchefleur? Und was haben die beiden Fälle mit ihrem Bruder Mycroft zu tun, der Enolas Zukunft in seinen Händen hält?
Der Film Enola Holmes mit Millie Bobby Brown, Henry Cavill und Helena Bonham Carter war 2020 einer der erfolgreichsten Filme auf Netflix!

Nancy Springer hat bereits über 50 Romane und Krimis für Kinder, Jugendliche und Erwachsene geschrieben. Ihre Bücher wurden in zwölf Sprachen übersetzt und weltweit schon über zwei Millionen Mal verkauft. Nancy Springer lebt mit ihrem Mann in Florida, USA.

Produktdetails

Format ePUB 3 i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Altersempfehlung ab 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 08.10.2021
Verlag Knesebeck
Seitenzahl 176 (Printausgabe)
Dateigröße 1072 KB
Übersetzer Nadine Mannchen
Sprache Deutsch
EAN 9783957285904

Weitere Bände von Enola Holmes

Das meinen unsere Kund*innen

5.0/5.0

1 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Spannend, berührend und ein einziges großes Lesevergnügen

Eine Kundin/ein Kunde aus Ahrensburg am 18.10.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Der sechste Fall de Enola Holmes-Krimireihe ist der vielleicht emotionalste für die junge Meisterdetektivin. Dabei geht es nicht nur um die Dechiffrierung des verschlüsselten Briefs ihrer Mutter, sondern auch um das mysteriöse Verschwinden Lady Blanchefleur del Campos. Eben jene Lady ist am hellichten Tag mitten in London verschwunden. Da weder ihre leiche noch ein Erpresserschreiben eingehen, schöpfen alle noch Hoffnung das die Lady noch lebt. Doch warum kommt sie dann nicht nach Hause zurück? Enola Holmes zögert nicht lange und begibt sich sofort auf Spurensuche. Wieder einmal muss sie sich beeilen, denn auch ihr Bruder wird auf das Verschwinden aufmerksam. Sherlock hat jedoch noch einen weiteren Grund seinen Schwester endlich zu treffen. Ein Brief ihrer vermissten Mutter wird ihm zugespielt und er weiß das nur Enola in der Lage ist diesen zu entschlüsseln und zu lesen. Mir hat dieser Fall besonders gut gefallen, da nicht nur das Verschwinden der Mutter aufgelöst wird, sondern auch das rätselhafte Verbrechen an der Lady del Campo sehr spannend ist. Die Autorin Nancy Springer lässt in der Enola Holmes Reihe gekonnt das viktorianische London wiederauferstehen, doch in diesem Buch ist es ihr besonders gut gelungen. Das London das den Leser in diesem Buch erwartet, ist nicht das saubere viktorianische London aus Buch und Film. Auch Enola, aufgeweckt, scharfsinnig und intelligent, wirkt in diesem Buch verletzlicher. Doch gerade das mochte ich sehr. Ihre Art mit ihren eigenen Schwächen umzugehen und diese zu ihrem Vorteil zu nutzen, hat mir sehr gefallen. Selbst ihr Bruder Sherlock wirkt authentischer und wärmer als in den anderen Bänden. Der sechste Fall ist ein historischer Krimi mit einer spannenden und mitreißenden Handlung, einer Spur Gesellschaftskritik und einer ganz bezaubernden Enola Holmes. Auch wenn ich das Ende persönlich sehr traurig fand, passt dieses sehr gut zum Geschehen der Buchreihe. Fazit: Ein berührender Kriminalroman, der in das viktorianische London führt und mir unterhaltsame Lesestunden beschert hat.

5/5

Spannend, berührend und ein einziges großes Lesevergnügen

Eine Kundin/ein Kunde aus Ahrensburg am 18.10.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Der sechste Fall de Enola Holmes-Krimireihe ist der vielleicht emotionalste für die junge Meisterdetektivin. Dabei geht es nicht nur um die Dechiffrierung des verschlüsselten Briefs ihrer Mutter, sondern auch um das mysteriöse Verschwinden Lady Blanchefleur del Campos. Eben jene Lady ist am hellichten Tag mitten in London verschwunden. Da weder ihre leiche noch ein Erpresserschreiben eingehen, schöpfen alle noch Hoffnung das die Lady noch lebt. Doch warum kommt sie dann nicht nach Hause zurück? Enola Holmes zögert nicht lange und begibt sich sofort auf Spurensuche. Wieder einmal muss sie sich beeilen, denn auch ihr Bruder wird auf das Verschwinden aufmerksam. Sherlock hat jedoch noch einen weiteren Grund seinen Schwester endlich zu treffen. Ein Brief ihrer vermissten Mutter wird ihm zugespielt und er weiß das nur Enola in der Lage ist diesen zu entschlüsseln und zu lesen. Mir hat dieser Fall besonders gut gefallen, da nicht nur das Verschwinden der Mutter aufgelöst wird, sondern auch das rätselhafte Verbrechen an der Lady del Campo sehr spannend ist. Die Autorin Nancy Springer lässt in der Enola Holmes Reihe gekonnt das viktorianische London wiederauferstehen, doch in diesem Buch ist es ihr besonders gut gelungen. Das London das den Leser in diesem Buch erwartet, ist nicht das saubere viktorianische London aus Buch und Film. Auch Enola, aufgeweckt, scharfsinnig und intelligent, wirkt in diesem Buch verletzlicher. Doch gerade das mochte ich sehr. Ihre Art mit ihren eigenen Schwächen umzugehen und diese zu ihrem Vorteil zu nutzen, hat mir sehr gefallen. Selbst ihr Bruder Sherlock wirkt authentischer und wärmer als in den anderen Bänden. Der sechste Fall ist ein historischer Krimi mit einer spannenden und mitreißenden Handlung, einer Spur Gesellschaftskritik und einer ganz bezaubernden Enola Holmes. Auch wenn ich das Ende persönlich sehr traurig fand, passt dieses sehr gut zum Geschehen der Buchreihe. Fazit: Ein berührender Kriminalroman, der in das viktorianische London führt und mir unterhaltsame Lesestunden beschert hat.

Unsere Kund*innen meinen

Der Fall des verschlüsselten Briefes

von Nancy Springer

5.0/5.0

1 Bewertungen

0 Bewertungen filtern


  • artikelbild-0