Ein Chef zum Verlieben
Küsse auf Französisch Band 1

Ein Chef zum Verlieben

10,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Lieferbar in 1 - 2 Wochen

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Schmecken französische Küsse wirklich so gut? Die charmante Liebeskomödie vor der romantischen Kulisse Frankreichs

Sophie kann es kaum erwarten, nach Frankreich zu ziehen und dort einen neuen, aufregenden Job in den Galeries Jouvet in Metz zu beginnen. Schöner wäre es natürlich, würde sie der Liebe wegen nach Frankreich reisen. Doch genau das Gegenteil ist der Fall: Sophie möchte ihren Erinnerungen an eine gescheiterte Liebe entkommen und stürzt sich in die neue Arbeit. Nicht ganz unerwartet trifft sie in der französischen Metropole auf jemanden, den sie von früher kennt: ihren neuen Chef Yannis. Mit seiner charmanten Art bezaubert er Sophie, doch kann sie ihm wirklich vertrauen? Und viel wichtiger: Ist er der Richtige?

Dies ist eine Neuauflage des bereits erschienenen Titels Ein Boss zum Verlieben.

Erste Leser:innenstimmen „Leichte und beschwingte Liebesgeschichte mit sympathischen Charakteren." „Einfach ein Buch zum Verlieben!" „Angelika Lauriels Roman versprüht so viel französische Lebensfreude, sodass man das Gefühl hat, man sitzt selbst in einem süßen kleinen Café mitten in Frankreich." „Eine herzerwärmende und charmante Liebeskomödie." „die perfekte Lektüre für den nächsten (Frankreich-)Urlaub!"

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Erscheinungsdatum

    11.10.2021

  • Verlag GRIN
  • Seitenzahl

    380

Beschreibung

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Erscheinungsdatum

    11.10.2021

  • Verlag GRIN
  • Seitenzahl

    380

  • Maße (L/B/H)

    19/12/2 cm

  • Gewicht

    360 g

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-9863713-3-3

Weitere Bände von Küsse auf Französisch

Das meinen unsere Kund*innen

3.4/5.0

8 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

2/5

Leicht lockere Liebesgeschichte ohne Tiefgang

Eine Kundin/ein Kunde am 29.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Geschichte beginnt in einem leicht lockeren Schreibstil, der sehr flüssig ist. Dieser zieht sich durch das ganze Buch. Die Hauptcharaktere Sophie und Yannis werden zwar sehr gut beschrieben, aber ich wurde nicht warm mit den Charakteren. Sophie verwirft ihre Entscheidungen von der einten auf die nächste Sekunde. Sie ist nicht wirklich standhaft. Als Mauerblümchen beschrieben, aber dennoch verfallen ihr in der Geschichte 2 von 2 Männern bereits beim ersten Treffen. Yannis ist in etwa gleich. In der einten Sekunde interessiert an Sophie in der nächsten hat er wieder Angst vor Lucille und ignoriert Sophie wieder vollends. Der Plot ist an sich gut, hätte jedoch mit mehr Tiefgang ausgeführt werden können.

2/5

Leicht lockere Liebesgeschichte ohne Tiefgang

Eine Kundin/ein Kunde am 29.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Geschichte beginnt in einem leicht lockeren Schreibstil, der sehr flüssig ist. Dieser zieht sich durch das ganze Buch. Die Hauptcharaktere Sophie und Yannis werden zwar sehr gut beschrieben, aber ich wurde nicht warm mit den Charakteren. Sophie verwirft ihre Entscheidungen von der einten auf die nächste Sekunde. Sie ist nicht wirklich standhaft. Als Mauerblümchen beschrieben, aber dennoch verfallen ihr in der Geschichte 2 von 2 Männern bereits beim ersten Treffen. Yannis ist in etwa gleich. In der einten Sekunde interessiert an Sophie in der nächsten hat er wieder Angst vor Lucille und ignoriert Sophie wieder vollends. Der Plot ist an sich gut, hätte jedoch mit mehr Tiefgang ausgeführt werden können.

4/5

Franzosen und die Liebe

Nicole am 22.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dies ist eine Neuauflage des Romans "Ein Boss zum verlieben" Sophie will nach ihrer Trennung von Leon einfach nur raus. Da kommt das Angebot ihres Arbeitgebers gerade recht. Für 3 Monate nach Frankreich um bei der Neueröffnung der Galeries Jouvet zu helfen und ein wenig vom französischen Flair für die Aachener Grannus Arkaden einzufangen. Wäre da nicht der Chef Yannis Jouvet, den hat sie vor etlichen Jahren schon kennengelernt und sich in ihn verschossen . Aber damals, als 17 jährige, war die so unsicher und wurde von ihren Kollegen nur gemobbt. Ausgerechnet Yannis half ihr damals aus einer sehr peinlichen Situation. Doch auch heute hat der charismatische Franzose schnell ihr Herz gewonnen - doch welches Spiel spielt Yannis mit ihr? Einmal nett und lieb und in der nächsten Sekunde kalt und abweisend und was hat es mit seiner Freundin aus Kindertagen, Lucille, auf sich? Ein turbulenter Liebesroman mit einem Happy End. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen.

4/5

Franzosen und die Liebe

Nicole am 22.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dies ist eine Neuauflage des Romans "Ein Boss zum verlieben" Sophie will nach ihrer Trennung von Leon einfach nur raus. Da kommt das Angebot ihres Arbeitgebers gerade recht. Für 3 Monate nach Frankreich um bei der Neueröffnung der Galeries Jouvet zu helfen und ein wenig vom französischen Flair für die Aachener Grannus Arkaden einzufangen. Wäre da nicht der Chef Yannis Jouvet, den hat sie vor etlichen Jahren schon kennengelernt und sich in ihn verschossen . Aber damals, als 17 jährige, war die so unsicher und wurde von ihren Kollegen nur gemobbt. Ausgerechnet Yannis half ihr damals aus einer sehr peinlichen Situation. Doch auch heute hat der charismatische Franzose schnell ihr Herz gewonnen - doch welches Spiel spielt Yannis mit ihr? Einmal nett und lieb und in der nächsten Sekunde kalt und abweisend und was hat es mit seiner Freundin aus Kindertagen, Lucille, auf sich? Ein turbulenter Liebesroman mit einem Happy End. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen.

Unsere Kund*innen meinen

Ein Chef zum Verlieben

von Angelika Lauriel

3.4/5.0

8 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • artikelbild-0