Eine kritische Betrachtung der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung

Eine kritische Betrachtung der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung

Gedanken und Befürchtungen eines alten Mannes (88)

Buch (Taschenbuch)

22,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Eine kritische Betrachtung der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €

Beschreibung

Es geht in dem Buch um die Gefährdung unserer Sicherheit, unserer Kultur und ganz besonders unserer Sozialsysteme durch den tausendfachen jährlichen unkontrollierten Zuzug von Flüchtlingen, die fast alle eine Rundumversorgung zu Lasten unserer Steuerzahler, unser arbeitenden Bevölkerung, erhalten. In dem Buch werden aber auch die Schwierigkeiten und die Kosten einer Abschiebung von abgelehnten Asylbewerbern zur Sprache gebracht. und es wird auf die Gefahren durch Clans, durch das Entstehen weiterer Ghettos in unseren Städten und durch eine ganz allmähliche Islamisierung unseres Landes hingewiesen, da die meisten Flüchtlinge aus Ländern kommen, die vom Islam geprägt sind. Und es werden die Gefahren von sozialen und ethnischen Auseinandersetzungen vor Augen geführt. Sodann setzt sich der Autor mit den Behauptungen einiger Politiker auseinander, "der Islam gehöre zu Deutschland", es werde "ein Kampf gegen Schlepper" geführt und "Deutschland sei ein wohlhabendes Land". Zur Sprache kommen auch die zunehmende Armut, besonders die Altersarmut, und die drohende Arbeitslosigkeit von vielen Erwerbstätigen angesichts der angekündigten Massenentlassungen seitens namhafter Firmen. Schließlich werden private und staatliche Seenotretter kritisch betrachtet und wird widersprüchliches Verhalten von führenden Politikern ganz allgemein zur Flüchtlingsproblematik aufgezeigt.

Der Autor, Jahrgang 1933, studierte nach dem Abitur
Rechtswissenschaften und war nach seiner Ausbildungszeit zunächst etwa 3 Jahre als
Staatsanwalt und anschliessend bis zu seiner
Pensionierung im Jahre 1998 als Richter am Amtsgericht tätig, wo er hauptsächlich Strafsachen zu bearbeiten hatte, aber auch Familiensachen und Vormundschaftssachen. Zum Schreiben von Geschichten fand er erst im hohen Alter. Sein erstes Buch "Die kleine Tanne Carolina"(2012) wurde von der schweizer "Stiftung Kreatives Alter" mit einer Anerkennungsurkunde ausgezeichnet. Sein Roman "Der Franzmann" (2013) er hielt von der Stiftung 2016 einen Preis, der mit 10 000 schweizer Franken dotiert war. 2015 erschien der Roman "Zum Glück gab's Tante Wanda" und 2016 der Krimi "Mord im Kowloon-Park", der in Hongkong spielt.

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

18 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

15.12.2021

Verlag

Epubli

Seitenzahl

344

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

18 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

15.12.2021

Verlag

Epubli

Seitenzahl

344

Maße (L/B/H)

21/14,8/1,9 cm

Gewicht

444 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7549-3255-1

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Eine kritische Betrachtung der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung