Kuckuckskinder
Band 11

Kuckuckskinder

Erica Falck ermittelt | Der Bestseller von Schwedens Nummer 1!

eBook

10,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Kuckuckskinder

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 13,39 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

755

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

29.12.2022

Verlag

Ullstein Verlag

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

755

Erscheinungsdatum

29.12.2022

Verlag

Ullstein Verlag

Seitenzahl

416 (Printausgabe)

Dateigröße

3255 KB

Auflage

1. Auflage

Übersetzt von

Katrin Frey

Sprache

Deutsch

EAN

9783843728805

Weitere Bände von Ein Falck-Hedström-Krimi

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

151 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Endlich wieder Fjällbacka

Elvira P. aus Goch am 24.10.2023

Bewertungsnummer: 2051142

Bewertet: eBook (ePUB)

Kommissar Patrik Hedström und sein Team bekommen es in kurzer Zeit gleich mit zwei Verbrechen in Fjällbacka zu tun. Ein berühmter Fotograph wird in der Kunstgalerie ermordet, wo er eine Ausstellung seiner wichtigsten Werke vorbereitete. In der darauffolgenden Nacht wird ein tödlicher Anschlag auf die Familie des erfolgreichen Schriftstellers Henning Bauer verübt. Während die Polizei noch im Dunkeln tappt, recherchiert Erica Falck in einem Cold Case aus den 80er Jahren. Unerwartet findet sie Verbindungen zu den heutigen Fällen. Kuckucks-Kinder ist ein spannender, gut geschriebener Krimi. Man merkt Frau Läckberg ihre Routine an. Ich glaube, es ist bereits der 11. Falck/Hedström Fall. Das meine ich nicht negativ, sondern der Aufbau des Falls, die Rückblenden, die Recherche und die Gespräche mit den Beteiligten haben ein hervorragendes Timing. So dass der mitdenkende Leser von Zeit zu Zeit seine eigenen Schlüsse ziehen kann. Die Geschichte ist sehr komplex, mit manchen haarsträubenden Details und menschlichen Schwächen. Sie gibt uns einen kleinen Blick hinter die Kulissen starker, erfolgreicher und reicher Dynastien, was sie letztlich zusammenhält, wie kaputt und zerbrechlich das Gefüge letztlich ist. Es war spannend, interessant, unterhaltsam, aber auch sehr traurig.
Melden

Endlich wieder Fjällbacka

Elvira P. aus Goch am 24.10.2023
Bewertungsnummer: 2051142
Bewertet: eBook (ePUB)

Kommissar Patrik Hedström und sein Team bekommen es in kurzer Zeit gleich mit zwei Verbrechen in Fjällbacka zu tun. Ein berühmter Fotograph wird in der Kunstgalerie ermordet, wo er eine Ausstellung seiner wichtigsten Werke vorbereitete. In der darauffolgenden Nacht wird ein tödlicher Anschlag auf die Familie des erfolgreichen Schriftstellers Henning Bauer verübt. Während die Polizei noch im Dunkeln tappt, recherchiert Erica Falck in einem Cold Case aus den 80er Jahren. Unerwartet findet sie Verbindungen zu den heutigen Fällen. Kuckucks-Kinder ist ein spannender, gut geschriebener Krimi. Man merkt Frau Läckberg ihre Routine an. Ich glaube, es ist bereits der 11. Falck/Hedström Fall. Das meine ich nicht negativ, sondern der Aufbau des Falls, die Rückblenden, die Recherche und die Gespräche mit den Beteiligten haben ein hervorragendes Timing. So dass der mitdenkende Leser von Zeit zu Zeit seine eigenen Schlüsse ziehen kann. Die Geschichte ist sehr komplex, mit manchen haarsträubenden Details und menschlichen Schwächen. Sie gibt uns einen kleinen Blick hinter die Kulissen starker, erfolgreicher und reicher Dynastien, was sie letztlich zusammenhält, wie kaputt und zerbrechlich das Gefüge letztlich ist. Es war spannend, interessant, unterhaltsam, aber auch sehr traurig.

Melden

Vergangenheit und Gegenwart sind eng Verwoben

Bewertung aus Kaisersbach am 25.03.2023

Bewertungsnummer: 1907990

Bewertet: eBook (ePUB)

Die Feier zur Goldenen Hochzeit des Ehepaar Bauers endet anders als gewünscht. Denn am nächsten Tag wird ein enger Freund der Familie tot aufgefunden und es scheint eine Verbindung zwischen der seinem Tad und der Freundschaft zu den Bauers zu geben. Patrik Hedström muss sich nun nochmals mit den Gästen auseinandersetzen, allerdings um diese zu befragen. Seine Frau Erica Falck beschäftigt sich auch mit der Vergangenheit des Opfers, dessen Freundin bei einem Brand ums Leben gekommen ist. Wie eng Vergangenheit und Gegenwart zusammen hängen ist den beiden nicht bewusst, ebenso wie die Gefahr in der sie schweben. Meine Meinung: Das Cover passt zu Skandinavien und dem kalten und eisigen Inhalt. Es gefällt mir richtig gut und würde sehr schön gestaltet. Mit dem Schreibstil von Camilla Läckberg bin ich leider nicht so gut zurecht gekommen. Die Autorin schreibt sprunghaft und mit wechselnden Perspektiven in zu langen Kapiteln. Zudem konnte mich das erste Drittel überhaupt nicht überzeugen. Es war nicht spannend, die Protagonisten nicht sympathisch und unnahbar. Die Spannung kam dann, aber Patrik und Erica blieben für mich nicht greifbar. Das kann daran liegen, dass dieses Buch mein erstes der Reihe ist. Trotzdem konnte ich Erica's Handeln oft nicht nachvollziehen. Später wurden die Vergangenheit und die Zukunft immer näher zusammengeführt. So wurde deutlich, welche Auswirkungen der Brand noch immer hat. Die Suche nach dem Täter war zwar nicht ganz vorhersehbar, stand aber für mich auch nicht im Vordergrund. Dazu waren die Passagen aus der Sicht von Patrik leider zu wenig. Im letzten Drittel wird es dann sehr spannend und auch endlich interessant. Einige Ereignisse kamen für mich überraschend und ergaben dennoch Sinn. Die Auflösung ist gelungen und alle offenen Enden werden zusammengeführt. Das hat mir serlhr gut gefallen. Mein Fazit: Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen. Mit Erica und Patrik wurde ich leider nicht war, zudem war mir die erste Hälfte des Buch nicht spannend genug. Besonders das letzte Drittel hat jedoch einiges wieder gut gemacht, konnte jedoch nicht alles andere abfedern.
Melden

Vergangenheit und Gegenwart sind eng Verwoben

Bewertung aus Kaisersbach am 25.03.2023
Bewertungsnummer: 1907990
Bewertet: eBook (ePUB)

Die Feier zur Goldenen Hochzeit des Ehepaar Bauers endet anders als gewünscht. Denn am nächsten Tag wird ein enger Freund der Familie tot aufgefunden und es scheint eine Verbindung zwischen der seinem Tad und der Freundschaft zu den Bauers zu geben. Patrik Hedström muss sich nun nochmals mit den Gästen auseinandersetzen, allerdings um diese zu befragen. Seine Frau Erica Falck beschäftigt sich auch mit der Vergangenheit des Opfers, dessen Freundin bei einem Brand ums Leben gekommen ist. Wie eng Vergangenheit und Gegenwart zusammen hängen ist den beiden nicht bewusst, ebenso wie die Gefahr in der sie schweben. Meine Meinung: Das Cover passt zu Skandinavien und dem kalten und eisigen Inhalt. Es gefällt mir richtig gut und würde sehr schön gestaltet. Mit dem Schreibstil von Camilla Läckberg bin ich leider nicht so gut zurecht gekommen. Die Autorin schreibt sprunghaft und mit wechselnden Perspektiven in zu langen Kapiteln. Zudem konnte mich das erste Drittel überhaupt nicht überzeugen. Es war nicht spannend, die Protagonisten nicht sympathisch und unnahbar. Die Spannung kam dann, aber Patrik und Erica blieben für mich nicht greifbar. Das kann daran liegen, dass dieses Buch mein erstes der Reihe ist. Trotzdem konnte ich Erica's Handeln oft nicht nachvollziehen. Später wurden die Vergangenheit und die Zukunft immer näher zusammengeführt. So wurde deutlich, welche Auswirkungen der Brand noch immer hat. Die Suche nach dem Täter war zwar nicht ganz vorhersehbar, stand aber für mich auch nicht im Vordergrund. Dazu waren die Passagen aus der Sicht von Patrik leider zu wenig. Im letzten Drittel wird es dann sehr spannend und auch endlich interessant. Einige Ereignisse kamen für mich überraschend und ergaben dennoch Sinn. Die Auflösung ist gelungen und alle offenen Enden werden zusammengeführt. Das hat mir serlhr gut gefallen. Mein Fazit: Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen. Mit Erica und Patrik wurde ich leider nicht war, zudem war mir die erste Hälfte des Buch nicht spannend genug. Besonders das letzte Drittel hat jedoch einiges wieder gut gemacht, konnte jedoch nicht alles andere abfedern.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Kuckuckskinder

von Camilla Läckberg

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Maren Oberwelland

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Maren Oberwelland

Thalia Varel

Zum Portrait

5/5

Mörderisch gut!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich bin ein großer Fan skandinavischer Krimis und Thriller. Ich mag diese ganz bestimmte, oft düstere Stimmung und ich mag es während des Lesens meine eigenen Bilder und Erinnerungen von Schweden wach zurufen. Doch trotz dieser Vorliebe, musste erst der elfte Band ihrer Falck-Hedström-Reihe erscheinen, bis ich endlich auf Camilla Läckberg aufmerksam geworden bin. Und obwohl ich erst so spät eingestiegen bin, habe ich mühelos ins Setting hineingefunden und war schnell vertraut mit den Protagonist:innen. Auch sonst hat "Kuckuckskinder" alles was ein guter Krimi braucht: fein gezeichnete Charaktere, (zwischen)menschliche Abgründe, mehr als nur einen Mord und eine schlüssige Mordermittlung, die es schafft, die Spannung bis zum Ende aufrecht zu halten und den oder die Täter:in (oder waren es gar mehrere?!) nicht an den Haaren herbei zu ziehen. Und als I-Tüpfelchen bekommt man als Leser:in herrliche schwedische Landschaft und Lebensart geboten. Da bleiben keine (Krimi)Wünsche offen!
5/5

Mörderisch gut!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich bin ein großer Fan skandinavischer Krimis und Thriller. Ich mag diese ganz bestimmte, oft düstere Stimmung und ich mag es während des Lesens meine eigenen Bilder und Erinnerungen von Schweden wach zurufen. Doch trotz dieser Vorliebe, musste erst der elfte Band ihrer Falck-Hedström-Reihe erscheinen, bis ich endlich auf Camilla Läckberg aufmerksam geworden bin. Und obwohl ich erst so spät eingestiegen bin, habe ich mühelos ins Setting hineingefunden und war schnell vertraut mit den Protagonist:innen. Auch sonst hat "Kuckuckskinder" alles was ein guter Krimi braucht: fein gezeichnete Charaktere, (zwischen)menschliche Abgründe, mehr als nur einen Mord und eine schlüssige Mordermittlung, die es schafft, die Spannung bis zum Ende aufrecht zu halten und den oder die Täter:in (oder waren es gar mehrere?!) nicht an den Haaren herbei zu ziehen. Und als I-Tüpfelchen bekommt man als Leser:in herrliche schwedische Landschaft und Lebensart geboten. Da bleiben keine (Krimi)Wünsche offen!

Maren Oberwelland
  • Maren Oberwelland
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Carola Ludger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Carola Ludger

Thalia Lippstadt

Zum Portrait

5/5

Spannendes aus der Künstler-Szene Fjällbackas

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Lang haben wir auf einen neuen Krimi vom Ermittlerduo der Schriftstellerin Erica Falck und Kommissar Patrik Hedström gewartet und das Warten hat gelohnt. Brutale Morde erschüttern das sonst so idyllische Fjällbacka. Ein eigenbrödlerischer Fotograf wird tot in seinem Atelier gefunden. Brutale Morde geschehen im Hause des vermutlich nächsten Literaturnobelpreisträgers Henning Bauer. Was haben die Taten miteinander zu tun? Erica Falck ermittelt auf die ihr eigene unkonventionelle Art und bemerkt erst viel zu spät, in welch großer Gefahr sie ist. Dafür muss sie tief in die Abgründe der Seelen ihrer vermeintlichen Freunde blicken. Denn in der nach außen so prominenten und wohl situierten Familie Bauer hat niemand eine weiße Weste. Ein wirklich komplexer und packender Krimi, der zusätzlich düstere Geheimnisse der Vergangenheit aufdeckt. Einer von Camilla Läckbergs besten Krimis - machen Sie sich auf ein unglaubliches Finlae gefasst.
5/5

Spannendes aus der Künstler-Szene Fjällbackas

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Lang haben wir auf einen neuen Krimi vom Ermittlerduo der Schriftstellerin Erica Falck und Kommissar Patrik Hedström gewartet und das Warten hat gelohnt. Brutale Morde erschüttern das sonst so idyllische Fjällbacka. Ein eigenbrödlerischer Fotograf wird tot in seinem Atelier gefunden. Brutale Morde geschehen im Hause des vermutlich nächsten Literaturnobelpreisträgers Henning Bauer. Was haben die Taten miteinander zu tun? Erica Falck ermittelt auf die ihr eigene unkonventionelle Art und bemerkt erst viel zu spät, in welch großer Gefahr sie ist. Dafür muss sie tief in die Abgründe der Seelen ihrer vermeintlichen Freunde blicken. Denn in der nach außen so prominenten und wohl situierten Familie Bauer hat niemand eine weiße Weste. Ein wirklich komplexer und packender Krimi, der zusätzlich düstere Geheimnisse der Vergangenheit aufdeckt. Einer von Camilla Läckbergs besten Krimis - machen Sie sich auf ein unglaubliches Finlae gefasst.

Carola Ludger
  • Carola Ludger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Kuckuckskinder

von Camilla Läckberg

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Kuckuckskinder