• Museum
  • Museum
  • Museum
  • Museum
  • Museum
  • Museum

Museum

The Serial Killer is Laughing in the Rain | Gesamtausgabe einer nervenaufreibende Jagd nach einem brutalen Serienmörder mit Froschmaske

Buch (Gebundene Ausgabe)

36,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

15169

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

26.09.2023

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

704

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

15169

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

26.09.2023

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

704

Maße (L/B/H)

20,7/16/6,5 cm

Gewicht

1048 g

Auflage

1. Auflage, Mehrfachband

Übersetzt von

Martin Gericke

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-551-62359-1

Weitere Bände von Hayabusa

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Nichts für schwache Nerven

Jill von Letterheart aus Berlin am 26.01.2024

Bewertungsnummer: 2117070

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Leute, haltet euch fest! Der Titel ist hier auf jeden Fall Programm und ich kann der Altersempfehlung ab 16 nur zustimmen, denn auch mir ist es kurzzeitig hochgekommen und holy...dieser fette Klopper von Ryousuke Tomoe hat es definitiv in sich. Hisashi Sawamura ist erfolgreicher Inspektor und ein eher...nicht ganz so erfolgreicher Familienvater. Während ihn sein Job ziemlich fordert, schafft er es weniger seinen Anforderungen und Aufgaben zuhause gerecht zu werden, weshalb sich seine Frau mit dem gemeinsamen Sohn vorübergehend von ihm trennt, was ihm ordentlich zusetzt. Parallel versucht er sich auf den aktuellen Fall zu konzentrieren, denn ein Serienmöder treibt sein Unwesen, genannt der "Froschmann". Vor allem die regnerischen Nächte ziehen den Mörder an und durch entsprechende Muster und kleine Botschaften an den Tatorten wird schnell klar, dass hier ein großes Ziel verfolgt wird, auch wenn die Ermittler noch im Dunkeln tappen. Doch auf einmal wird das Ganze für Hisashi ziemlich persönlich und die Zeit rennt noch mehr als vorher. So erbarmungslos und brutal wie der Mörder vorgeht, verspricht man sich aber nicht einmal als Leser*in große Chancen auf einen "guten" Ausgang. Insofern dies, nach all den Opfern, überhaupt als das zu bezeichnen wäre. Mit dem Perspektivwechsel zum Täter und Einblicken in den Tatorten ist mir wirklich alles vergangen, gerade bei dem vermeintlich großen "Showdown" (das Ende war noch lange nicht in Sicht, aber holy) ist mir vielleicht sogar ein wenig der Mageninhalt hochgekommen. Gleichzeitig war ich aber auch erschreckend fasziniert und gebannt von der Story, dem Aufbau und dem detaillierten Artwork. Und trotz all der Brutalität gibt es halt auch noch diesen großen Plan hinter alldem, den es unbedingt zu entschlüsseln gilt.
Melden

Nichts für schwache Nerven

Jill von Letterheart aus Berlin am 26.01.2024
Bewertungsnummer: 2117070
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Leute, haltet euch fest! Der Titel ist hier auf jeden Fall Programm und ich kann der Altersempfehlung ab 16 nur zustimmen, denn auch mir ist es kurzzeitig hochgekommen und holy...dieser fette Klopper von Ryousuke Tomoe hat es definitiv in sich. Hisashi Sawamura ist erfolgreicher Inspektor und ein eher...nicht ganz so erfolgreicher Familienvater. Während ihn sein Job ziemlich fordert, schafft er es weniger seinen Anforderungen und Aufgaben zuhause gerecht zu werden, weshalb sich seine Frau mit dem gemeinsamen Sohn vorübergehend von ihm trennt, was ihm ordentlich zusetzt. Parallel versucht er sich auf den aktuellen Fall zu konzentrieren, denn ein Serienmöder treibt sein Unwesen, genannt der "Froschmann". Vor allem die regnerischen Nächte ziehen den Mörder an und durch entsprechende Muster und kleine Botschaften an den Tatorten wird schnell klar, dass hier ein großes Ziel verfolgt wird, auch wenn die Ermittler noch im Dunkeln tappen. Doch auf einmal wird das Ganze für Hisashi ziemlich persönlich und die Zeit rennt noch mehr als vorher. So erbarmungslos und brutal wie der Mörder vorgeht, verspricht man sich aber nicht einmal als Leser*in große Chancen auf einen "guten" Ausgang. Insofern dies, nach all den Opfern, überhaupt als das zu bezeichnen wäre. Mit dem Perspektivwechsel zum Täter und Einblicken in den Tatorten ist mir wirklich alles vergangen, gerade bei dem vermeintlich großen "Showdown" (das Ende war noch lange nicht in Sicht, aber holy) ist mir vielleicht sogar ein wenig der Mageninhalt hochgekommen. Gleichzeitig war ich aber auch erschreckend fasziniert und gebannt von der Story, dem Aufbau und dem detaillierten Artwork. Und trotz all der Brutalität gibt es halt auch noch diesen großen Plan hinter alldem, den es unbedingt zu entschlüsseln gilt.

Melden

Serienmorde die mich fesselten,

mamabaer1a aus Deutschland am 30.11.2023

Bewertungsnummer: 2078882

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Serienmorde die mich fesselten, während es draußen wirklich regnete und schneite *schreck* . Es war schon verstörend aus dem Fenster zu gucken und zu sehen wie es regnet und schneit, geschehen doch die Morde hier auch nur, bei schlechtem Wetter. Aber meine heiße Schokolade gab mir halt und so konnte ich eine kleinen Botschaften mit dem passenden Morden, nach und nach, so zu sagen live miterleben, beim Lesen. Sie sind wirklich alle sehr brutal und verstörend. . Doch was mich wirklich interessierte, klärte sich fast erst zum Ende hin. Woher kommt der namensgebende Titel. Weil jeder von uns hat doch Bilder im Kopf, bei dem Wort Museum :) . Inspektor Hisashi Sawamura bekommt die Aufgabe eine brutale Mordreihe aufzudecken und den Täter zu fassen. Da dieser sehr brutal und scheinbar willkürlich vorgeht, ist Eile geboten. Dazu scheint er sie immer nach den vermeintlichen Sünden hinzurichten. Doch ist das wirklich alles? Und dann stellen sich alle noch die Frage, warum maskiert er sich immer mit einer Froschmaske und begeht die Morde scheinbar nur an regnerischen Tagen? . Viele Fragen und ich kann dir sagen, bevor du die Antworten bekommst, wirst du einiges erleben :) Mein Ratschlag, nehme dir Zeit für die tollen Zeichnungen, sie alleine könnten dich auch schon durch die Story führen. Sie sind wunderbar. Ich wünsche dir mörderischen Spaß beim Lesen. . Die ab 16 Jahre sind begründet und sollten in Anbetracht der Grausamkeit der Morde, welche zeichnerisch sehr gut umgesetzt sind, unbedingt eingehalten werden!
Melden

Serienmorde die mich fesselten,

mamabaer1a aus Deutschland am 30.11.2023
Bewertungsnummer: 2078882
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Serienmorde die mich fesselten, während es draußen wirklich regnete und schneite *schreck* . Es war schon verstörend aus dem Fenster zu gucken und zu sehen wie es regnet und schneit, geschehen doch die Morde hier auch nur, bei schlechtem Wetter. Aber meine heiße Schokolade gab mir halt und so konnte ich eine kleinen Botschaften mit dem passenden Morden, nach und nach, so zu sagen live miterleben, beim Lesen. Sie sind wirklich alle sehr brutal und verstörend. . Doch was mich wirklich interessierte, klärte sich fast erst zum Ende hin. Woher kommt der namensgebende Titel. Weil jeder von uns hat doch Bilder im Kopf, bei dem Wort Museum :) . Inspektor Hisashi Sawamura bekommt die Aufgabe eine brutale Mordreihe aufzudecken und den Täter zu fassen. Da dieser sehr brutal und scheinbar willkürlich vorgeht, ist Eile geboten. Dazu scheint er sie immer nach den vermeintlichen Sünden hinzurichten. Doch ist das wirklich alles? Und dann stellen sich alle noch die Frage, warum maskiert er sich immer mit einer Froschmaske und begeht die Morde scheinbar nur an regnerischen Tagen? . Viele Fragen und ich kann dir sagen, bevor du die Antworten bekommst, wirst du einiges erleben :) Mein Ratschlag, nehme dir Zeit für die tollen Zeichnungen, sie alleine könnten dich auch schon durch die Story führen. Sie sind wunderbar. Ich wünsche dir mörderischen Spaß beim Lesen. . Die ab 16 Jahre sind begründet und sollten in Anbetracht der Grausamkeit der Morde, welche zeichnerisch sehr gut umgesetzt sind, unbedingt eingehalten werden!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Museum

von Ryousuke Tomoe

4.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Rico Kmiecz

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Rico Kmiecz

Thalia Saalfeld

Zum Portrait

4/5

Serienmörder mit Froschmaske!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein Serienmörder begeht grausame Morde in regnerischen Nächten. Inspektor Hisashi Sawamura wird mit dem Fall beauftragt. Doch bald stellt sich heraus, dass auch er als Privatperson in diesen Fall verwickelt ist. Ein sehr spannender Horrorthriller mit teils sehr brutalen Morden. Die Verfolgungsjagd lässt einen gespannt mitfiebern und auch die ein oder andere Wendung sorgt für ordentlich Nervenkitzel. Ich persönlich hätte mich noch gefreut, wenn der Hintergrund des Täters etwas mehr beleuchtet werden würde. Das alles wird mit 2 Kurzgeschichten abgerundet, welche ebenso wunderbar atmosphärisch geschrieben und gezeichnet sind. Alles in allem ein tolles Gesamtpaket!
4/5

Serienmörder mit Froschmaske!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein Serienmörder begeht grausame Morde in regnerischen Nächten. Inspektor Hisashi Sawamura wird mit dem Fall beauftragt. Doch bald stellt sich heraus, dass auch er als Privatperson in diesen Fall verwickelt ist. Ein sehr spannender Horrorthriller mit teils sehr brutalen Morden. Die Verfolgungsjagd lässt einen gespannt mitfiebern und auch die ein oder andere Wendung sorgt für ordentlich Nervenkitzel. Ich persönlich hätte mich noch gefreut, wenn der Hintergrund des Täters etwas mehr beleuchtet werden würde. Das alles wird mit 2 Kurzgeschichten abgerundet, welche ebenso wunderbar atmosphärisch geschrieben und gezeichnet sind. Alles in allem ein tolles Gesamtpaket!

Rico Kmiecz
  • Rico Kmiecz
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von H.Kaya

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

H.Kaya

Mayersche Gelsenkirchen

Zum Portrait

5/5

Ein grandioser Horrorthriller!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Von Anfang an war ich gefesselt von der Handlung. Wir haben hier einen starken Ermittler, dessen Gedankengänge sehr schlüssig waren und man schnell wie er zum selben Ergebnis kommt. Und einen Killer, dessen Intentionen nicht die Morde an sich sind. Das Katz-und-Maus Spiel zwischen Beiden war mitreißend. Man hat bis zum Schluss mitgefiebert, ob die Sache noch gut ausgeht oder nicht. Tomoe-san schafft es durch den realistischen Zeichenstil die Handlung wie ein Blockbuster rüberzubringen. Zusätzlich gab es noch zwei Kurzgeschichten.
5/5

Ein grandioser Horrorthriller!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Von Anfang an war ich gefesselt von der Handlung. Wir haben hier einen starken Ermittler, dessen Gedankengänge sehr schlüssig waren und man schnell wie er zum selben Ergebnis kommt. Und einen Killer, dessen Intentionen nicht die Morde an sich sind. Das Katz-und-Maus Spiel zwischen Beiden war mitreißend. Man hat bis zum Schluss mitgefiebert, ob die Sache noch gut ausgeht oder nicht. Tomoe-san schafft es durch den realistischen Zeichenstil die Handlung wie ein Blockbuster rüberzubringen. Zusätzlich gab es noch zwei Kurzgeschichten.

H.Kaya
  • H.Kaya
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Museum

von Ryousuke Tomoe

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Museum
  • Museum
  • Museum
  • Museum
  • Museum
  • Museum