• Es gibt Dinge, die kann man nicht erzählen
  • Es gibt Dinge, die kann man nicht erzählen
  • Es gibt Dinge, die kann man nicht erzählen
  • Es gibt Dinge, die kann man nicht erzählen
  • Es gibt Dinge, die kann man nicht erzählen

Es gibt Dinge, die kann man nicht erzählen

Ausgezeichnet mit dem Luchs des Jahres 2013

Buch (Gebundene Ausgabe)

12,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Es gibt Dinge, die kann man nicht erzählen

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 12,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 7,99 €
eBook

eBook

ab 6,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 11,99 €

Beschreibung

Poetisch, erschütternd und berührend: Kirsten Boies Afrika. Lungiles kleine Schwester Jabu braucht neue Schuhe, damit sie weiter die Schule besuchen darf. Da niemand Lungiles geflochtene Matten kaufen will, verkauft sie ihren Körper. Thulani spricht manchmal nachts mit seiner Mutter, die neben der Hütte begraben ist. Er könnte eigentlich zur Schule gehen, da Waisen kein Schulgeld bezahlen müssen. Aber niemand hilft ihm, den Totenschein zu besorgen. Kirsten Boie erzählt vier Geschichten von Kindern in Afrika, die viel zu schnell erwachsen werden. Ein wunderbar poetisches und dichtes Buch von berührender Schönheit, literarisch und sehr persönlich. Mit einem Nachwort der Autorin und wunderschönen Tafelbildern von Regina Kehn.

Kirsten Boie ist eine der renommiertesten deutschen Kinder- und Jugendbuchautorinnen. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises für ihr Gesamtwerk, das Bundesverdienstkreuz und die Hamburger Ehrenbürgerwürde.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.10.2013

Illustrator

Regina Kehn

Verlag

Verlag Friedrich Oetinger GmbH

Seitenzahl

112

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.10.2013

Illustrator

Regina Kehn

Verlag

Verlag Friedrich Oetinger GmbH

Seitenzahl

112

Maße (L/B/H)

21/12,8/1,6 cm

Gewicht

212 g

Auflage

3. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7891-2019-0

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Kerstin Hahne

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kerstin Hahne

Thalia Bielefeld

Zum Portrait

5/5

Berührend

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Leise, berührend, poetisch, aber auch wie eine Dampframme, so kommt dieses schmale Buch daher.Kirsten Boie, eine unserer profiliertesten deutschen Autorinnen in der Kinder-und Jugendliteratur war selbst in Swaziland,Südafrika. In vier kleinen Geschichten gibt sie den früh erwachsen gewordenen Kindern dieses von Aids hart getroffenen Landes eine Stimme. Und egal, ob es die Geschichte der Gugu (=Großmutter) von Thulani ist, die einen wundervollen Rollstuhl von den Weissen geschenkt bekommen hat, der weder durch die Tür ihrer Hütte passt noch auf dem steinigen , brökeligen Boden drumher fahrbar ist oder die Geschichte von Lungile, deren Mama und Papa tot sind und die ihren Kinderkörper an Trucker verkauft, um ihrer kleinen Schwester den Schulbesuch zu ermöglichen( der aber nur mit Uniform und Schuhen gestattet ist) und und und...Diese kurzen Ausschnitte aus dem Leben von Kindern rütteln auf, sie sind erschreckend und hoffnungsvoll zugleich, man sollte sie lesen, darüber sprechen , weiterverschenken (KONFIRMATION etc.) und nicht gleich wieder zum Tagesgeschehen übergehen......
5/5

Berührend

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Leise, berührend, poetisch, aber auch wie eine Dampframme, so kommt dieses schmale Buch daher.Kirsten Boie, eine unserer profiliertesten deutschen Autorinnen in der Kinder-und Jugendliteratur war selbst in Swaziland,Südafrika. In vier kleinen Geschichten gibt sie den früh erwachsen gewordenen Kindern dieses von Aids hart getroffenen Landes eine Stimme. Und egal, ob es die Geschichte der Gugu (=Großmutter) von Thulani ist, die einen wundervollen Rollstuhl von den Weissen geschenkt bekommen hat, der weder durch die Tür ihrer Hütte passt noch auf dem steinigen , brökeligen Boden drumher fahrbar ist oder die Geschichte von Lungile, deren Mama und Papa tot sind und die ihren Kinderkörper an Trucker verkauft, um ihrer kleinen Schwester den Schulbesuch zu ermöglichen( der aber nur mit Uniform und Schuhen gestattet ist) und und und...Diese kurzen Ausschnitte aus dem Leben von Kindern rütteln auf, sie sind erschreckend und hoffnungsvoll zugleich, man sollte sie lesen, darüber sprechen , weiterverschenken (KONFIRMATION etc.) und nicht gleich wieder zum Tagesgeschehen übergehen......

Kerstin Hahne
  • Kerstin Hahne
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Es gibt Dinge, die kann man nicht erzählen

von Kirsten Boie

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Es gibt Dinge, die kann man nicht erzählen
  • Es gibt Dinge, die kann man nicht erzählen
  • Es gibt Dinge, die kann man nicht erzählen
  • Es gibt Dinge, die kann man nicht erzählen
  • Es gibt Dinge, die kann man nicht erzählen