Herr Jakob träumt

Herr Jakob träumt

Roman

eBook

4,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Herr Jakob träumt

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 17,99 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 17,90 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,90 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

13.09.2019

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

13.09.2019

Verlag

Via tolino media

Seitenzahl

155 (Printausgabe)

Dateigröße

1378 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783739466057

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.2

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein leises, aber eindringliches Buch über die Welt und das Leben.

Bewertung aus Fürth am 16.01.2018

Bewertungsnummer: 1076241

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Zum Inhalt: Die Schnellebigkeit der Zeit fordert. Sie kann auch Überfordern. Herr Jakob sehnt sich nach Schlaf, erholsam, gemütlich und einfach wunderbar langsam. Kann er beschließen einfach zu schlafen und sich der Welt zu entziehen? Wenn ja, was passiert dann? Meine Meinung: Herr Jakob ist müde, so müde. Er will nur noch schlafen, alles langsamer machen. In diesem Buch können die Leser mit Herrn Jakob ein Stück seines Weges mit ihm gehen. Der Alltag überfordert Herrn Jakob, Bedürfnisse seiner geschiedenen Frau, seiner Tochter und seiner Arbeit lähmen ihn. Alltägliche Dinge des Lebens, wie Schreiben von der Stadt, finanzielle Engpässe setzen ihn zusätzlich unter Druck. Einen Ausgleich findet er normalerweise in seinem kreativen Hobby, aber auch das wirkt auf einmal nicht mehr. Ich war sehr schnell in dem Buch angekommen, die Welt von Herrn Jakob und seine Erlebnisse haben mich immer wieder in Erstaunen versetzt. Der Schreibstil der Autorin unterstützte dies noch, da er sehr anschaulich und detailliert war. Und ich zwischen den geschriebenen Worten auch Bilder von Augen hatte. Die Szenen waren sehr ausführlich beschrieben und brachten mich nicht nur zum Staunen, sondern auch zum grinsen, wenn ich mir die beschriebenen Szenen ausmalte. Herr Jakob fand ich sehr sympathisch, etwas weltfremd, aber das fand ich stimmig, denn er fühlt sich in der Welt ja nicht wirklich zu Hause. Seinen inneren Zwiespalt bekommt man im Laufe des Buches immer mehr mit und ich konnte diesen auch sehr gut nachvollziehen. Der Sinn des Buches lässt mich nachdenklich zurück. So wie in dem Buch, kann man sich auch im Leben fragen, was ist Realität, was ist das Bild, das man sich selbst macht. Mich wird die Frage nach der Langsamkeit noch etwas weiter beschäftigen. Das Buch hat ein offenes Ende, wer das nicht mag, wird hier vielleicht eher unzufrieden nach dem Lesen sein. Ich selbst mag das, weil ich mir im Nachhinein noch Gedanken über ein Buch machen kann. Wer leise Bücher mag, und eine Mischung aus Realität und Fantasie gerne liest, ist hier richtig. Fazit: Ein leises, aber eindringliches Buch über die Welt und das Leben.
Melden

Ein leises, aber eindringliches Buch über die Welt und das Leben.

Bewertung aus Fürth am 16.01.2018
Bewertungsnummer: 1076241
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Zum Inhalt: Die Schnellebigkeit der Zeit fordert. Sie kann auch Überfordern. Herr Jakob sehnt sich nach Schlaf, erholsam, gemütlich und einfach wunderbar langsam. Kann er beschließen einfach zu schlafen und sich der Welt zu entziehen? Wenn ja, was passiert dann? Meine Meinung: Herr Jakob ist müde, so müde. Er will nur noch schlafen, alles langsamer machen. In diesem Buch können die Leser mit Herrn Jakob ein Stück seines Weges mit ihm gehen. Der Alltag überfordert Herrn Jakob, Bedürfnisse seiner geschiedenen Frau, seiner Tochter und seiner Arbeit lähmen ihn. Alltägliche Dinge des Lebens, wie Schreiben von der Stadt, finanzielle Engpässe setzen ihn zusätzlich unter Druck. Einen Ausgleich findet er normalerweise in seinem kreativen Hobby, aber auch das wirkt auf einmal nicht mehr. Ich war sehr schnell in dem Buch angekommen, die Welt von Herrn Jakob und seine Erlebnisse haben mich immer wieder in Erstaunen versetzt. Der Schreibstil der Autorin unterstützte dies noch, da er sehr anschaulich und detailliert war. Und ich zwischen den geschriebenen Worten auch Bilder von Augen hatte. Die Szenen waren sehr ausführlich beschrieben und brachten mich nicht nur zum Staunen, sondern auch zum grinsen, wenn ich mir die beschriebenen Szenen ausmalte. Herr Jakob fand ich sehr sympathisch, etwas weltfremd, aber das fand ich stimmig, denn er fühlt sich in der Welt ja nicht wirklich zu Hause. Seinen inneren Zwiespalt bekommt man im Laufe des Buches immer mehr mit und ich konnte diesen auch sehr gut nachvollziehen. Der Sinn des Buches lässt mich nachdenklich zurück. So wie in dem Buch, kann man sich auch im Leben fragen, was ist Realität, was ist das Bild, das man sich selbst macht. Mich wird die Frage nach der Langsamkeit noch etwas weiter beschäftigen. Das Buch hat ein offenes Ende, wer das nicht mag, wird hier vielleicht eher unzufrieden nach dem Lesen sein. Ich selbst mag das, weil ich mir im Nachhinein noch Gedanken über ein Buch machen kann. Wer leise Bücher mag, und eine Mischung aus Realität und Fantasie gerne liest, ist hier richtig. Fazit: Ein leises, aber eindringliches Buch über die Welt und das Leben.

Melden

Eine Annäherung an die Entschleunigung der Welt

MissSophi am 11.01.2018

Bewertungsnummer: 1074888

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Herr Jakob träumt" - ein leises Buch, ein Buch, welches sich in die hektische Alltagszeit mogelt und auffordern möchte, inne zu halten, stehen zu bleiben. Herr Jakob merkt, dass er seinem Alltag nicht mehr gerecht wird - so viele Dinge, die an ihm zerren und zurren und die Entscheidungen von ihm verlangen - bis ihm eines denkwürdigen Tages, eine Nuss direkt vom Baum ins Gesicht fällt - er hat sie fallen sehen und war nicht in der Lage auszuweichen. Ab dem Moment nimmt alles seinen Lauf uns sein Vorhaben nimmt immer mehr Konturen an. Die Autorin A.S. Dowidat nimmt uns mit auf eine Reise, in dem sie Herrn Jakob ein Versuch unternehmen lässt, sich eine besondere Auszeit zu genehmigen. Wir werden Zeugen eines einzigartigen Projekt, das Projekt "Winterschlaf". Und es geht noch weiter - andere werden angesteckt - man vermutet eine Geheimzelle.... es wird richtig spannend, ob er er wohl der Urheber der ganzen Sache ist. Ein Buch, welches einläd, sich selbst Gedanken über sein eigenes Leben zu machen - wo könnte ich meinen Alltag entschleunigen, wo zur Ruhe kommen und mich wieder auf Wesentliches zu besinnen. Stellenweise hat mich das Buch an die Bilder des Surrealisten "Rene Magritte" erinnert - faszinierende Beschreibungen von Alltäglichkeiten, die einen in den Bann ziehen und die doch so fernab der Wirklichkeit scheinen. Wann nehmen Sie ihr Projekt "Winderschlaf" in Angriff??!
Melden

Eine Annäherung an die Entschleunigung der Welt

MissSophi am 11.01.2018
Bewertungsnummer: 1074888
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Herr Jakob träumt" - ein leises Buch, ein Buch, welches sich in die hektische Alltagszeit mogelt und auffordern möchte, inne zu halten, stehen zu bleiben. Herr Jakob merkt, dass er seinem Alltag nicht mehr gerecht wird - so viele Dinge, die an ihm zerren und zurren und die Entscheidungen von ihm verlangen - bis ihm eines denkwürdigen Tages, eine Nuss direkt vom Baum ins Gesicht fällt - er hat sie fallen sehen und war nicht in der Lage auszuweichen. Ab dem Moment nimmt alles seinen Lauf uns sein Vorhaben nimmt immer mehr Konturen an. Die Autorin A.S. Dowidat nimmt uns mit auf eine Reise, in dem sie Herrn Jakob ein Versuch unternehmen lässt, sich eine besondere Auszeit zu genehmigen. Wir werden Zeugen eines einzigartigen Projekt, das Projekt "Winterschlaf". Und es geht noch weiter - andere werden angesteckt - man vermutet eine Geheimzelle.... es wird richtig spannend, ob er er wohl der Urheber der ganzen Sache ist. Ein Buch, welches einläd, sich selbst Gedanken über sein eigenes Leben zu machen - wo könnte ich meinen Alltag entschleunigen, wo zur Ruhe kommen und mich wieder auf Wesentliches zu besinnen. Stellenweise hat mich das Buch an die Bilder des Surrealisten "Rene Magritte" erinnert - faszinierende Beschreibungen von Alltäglichkeiten, die einen in den Bann ziehen und die doch so fernab der Wirklichkeit scheinen. Wann nehmen Sie ihr Projekt "Winderschlaf" in Angriff??!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Herr Jakob träumt

von A.S. Dowidat

4.2

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Herr Jakob träumt