• Crescent City – Teil 1: Wenn das Dunkel erwacht
  • Crescent City – Teil 1: Wenn das Dunkel erwacht
Band 1
Artikelbild von Crescent City – Teil 1: Wenn das Dunkel erwacht
Sarah J. Maas

1. Crescent City – Teil 1: Wenn das Dunkel erwacht

Crescent City – Teil 1: Wenn das Dunkel erwacht

Ungekürzte Lesung mit Anne Düe (3 mp3-CDs)

Hörbuch (CD)

34,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

24,00 €
eBook

eBook

16,99 €
Variante: 3 CD (ungekürzt, 2020)

Crescent City – Teil 1: Wenn das Dunkel erwacht

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 23,99 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,00 €
eBook

eBook

ab 16,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Anne Düe

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Spieldauer

30 Stunden und 56 Minuten

Erscheinungsdatum

18.09.2020

Hörtyp

Lesung

Medium

CD

Beschreibung

Rezension

»Niemand schreibt so wie Maas, nämlich absolut grandios! Sie gehört zu den besten Schriftstellerinnen der Welt.« literaturmarkt.info »Eine mitreißende, epische Geschichte voller Romantik und Spannung. Der mutige und brillante Auftakt zu einer spektakulären neuen Serie.« Waterstones Best Books Pick 2020

Details

Gesprochen von

Anne Düe

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Spieldauer

30 Stunden und 56 Minuten

Erscheinungsdatum

18.09.2020

Hörtyp

Lesung

Medium

CD

Anzahl

3

Verlag

Der Audio Verlag

Übersetzt von

  • Franca Fritz
  • Heinrich Koop

Sprache

Deutsch

EAN

9783742416162

Weitere Bände von Crescent City

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

149 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Epische Fantasygeschichte

Bewertung aus Alzey am 29.04.2021

Bewertungsnummer: 1489109

Bewertet: Hörbuch (CD)

*Achtung, Spoiler!* Wenn ich an Sarah J Maas denke, denke ich an epische Fantasywelten, fiese Plot-Twists, starke Protagonistinnen und unendlich spannende Geschichten. Das alles, und noch so viel mehr, ist Crescent City. Der Einstieg in das Hörbuch hat etwas gedauert, da das World-Buildung einer komplett neuen Fantasywelt einen großen Teil einnimmt. Man lernt die Halb-Fae Bryce Quinlan kennen die gemeinsam mit ihrer Mitbewohnerin und besten Freundin Danika Fendyr in Crescent City lebt. An dieser Stelle möchte ich kurz einwerfen, wie sehr ich die Beziehung der beiden liebe. Auch wenn man Danika, wie im Klappentext schon verraten wird, nur auf wenigen Seiten erleben konnte, hat man die Verbundenheit der beiden das ganze Buch hindurch gespürt! Bryce ist für mich die Definition von einer starken Protagonistin. Sie ist mutig, selbstlos, unabhängig und tut für die Menschen die sie liebt, alles. Zudem hat eine unglaublich spannende Charakterentwicklung durchgemacht. Bryce lässt sich nichts gefallen, weiß was sie will und geht an den Fall mit ihren ganz eigenen Mitteln – beispielsweise bei der Maniküre im Nagelstudio – heran. Insgesamt ist eine absolut vielfältige, tiefgründige und durchdachte Protagonistin, und ich kann es nicht erwarten, wie es weiter geht. Das gilt nicht nur für Bryce, sondern auch Hunt, Tharion, Ruhn, Danika, die Feuerkoboldin Lehabah, den Chimären Syrinx und so viele weitere Charaktere! Zur Spannung brauche ich nicht mehr viel zu sagen. Immer wieder kamen Dinge auf, die man nicht vorhersehen konnte. Das war auch der Grund dafür, dass ich gar nicht mehr aufhören konnte, das Hörbuch zu hören. Die 30 Stunden sind absolut verflogen. Also Sarah J Maas hat nicht nur bei den Charakteren, sondern auch bei der Geschichte und dem Spannungsbogen alles richtig gemacht. Jetzt noch kurz was zur Stadt selbst: Crescent City ist etwas anders als die Welten, die man von Sarah J. Maas kennt. Neben übernatürlichen Wesen wie Fae, Vampire, Wölfe und Nixen gab es auch ganz gewöhnliche Dinge wie Handys, Trash-TV und Nagelstudios. Dadurch wurde einem als Leser, trotz der High Fantasy Welt, die Geschichte wieder näher gebracht. Zudem hat es an vielen Stellen für Unterhaltung gesorgt! Zum Schluss eine Anmerkung zum Medium Hörbuch: ich mochte die Sprecherin sehr. Für mich haben aber vor allem die kurzen Musiksequenzen das Erlebnis nochmal wirklich besonders gemacht. Schon beim Einstieg wird man mit der epischen Musik auf die Geschichte eingestimmt und fiebert mit den Charakteren mit. Insgesamt für mich ein unangefochtenes Jahreshighlight! 5/5 Sterne
Melden

Epische Fantasygeschichte

Bewertung aus Alzey am 29.04.2021
Bewertungsnummer: 1489109
Bewertet: Hörbuch (CD)

*Achtung, Spoiler!* Wenn ich an Sarah J Maas denke, denke ich an epische Fantasywelten, fiese Plot-Twists, starke Protagonistinnen und unendlich spannende Geschichten. Das alles, und noch so viel mehr, ist Crescent City. Der Einstieg in das Hörbuch hat etwas gedauert, da das World-Buildung einer komplett neuen Fantasywelt einen großen Teil einnimmt. Man lernt die Halb-Fae Bryce Quinlan kennen die gemeinsam mit ihrer Mitbewohnerin und besten Freundin Danika Fendyr in Crescent City lebt. An dieser Stelle möchte ich kurz einwerfen, wie sehr ich die Beziehung der beiden liebe. Auch wenn man Danika, wie im Klappentext schon verraten wird, nur auf wenigen Seiten erleben konnte, hat man die Verbundenheit der beiden das ganze Buch hindurch gespürt! Bryce ist für mich die Definition von einer starken Protagonistin. Sie ist mutig, selbstlos, unabhängig und tut für die Menschen die sie liebt, alles. Zudem hat eine unglaublich spannende Charakterentwicklung durchgemacht. Bryce lässt sich nichts gefallen, weiß was sie will und geht an den Fall mit ihren ganz eigenen Mitteln – beispielsweise bei der Maniküre im Nagelstudio – heran. Insgesamt ist eine absolut vielfältige, tiefgründige und durchdachte Protagonistin, und ich kann es nicht erwarten, wie es weiter geht. Das gilt nicht nur für Bryce, sondern auch Hunt, Tharion, Ruhn, Danika, die Feuerkoboldin Lehabah, den Chimären Syrinx und so viele weitere Charaktere! Zur Spannung brauche ich nicht mehr viel zu sagen. Immer wieder kamen Dinge auf, die man nicht vorhersehen konnte. Das war auch der Grund dafür, dass ich gar nicht mehr aufhören konnte, das Hörbuch zu hören. Die 30 Stunden sind absolut verflogen. Also Sarah J Maas hat nicht nur bei den Charakteren, sondern auch bei der Geschichte und dem Spannungsbogen alles richtig gemacht. Jetzt noch kurz was zur Stadt selbst: Crescent City ist etwas anders als die Welten, die man von Sarah J. Maas kennt. Neben übernatürlichen Wesen wie Fae, Vampire, Wölfe und Nixen gab es auch ganz gewöhnliche Dinge wie Handys, Trash-TV und Nagelstudios. Dadurch wurde einem als Leser, trotz der High Fantasy Welt, die Geschichte wieder näher gebracht. Zudem hat es an vielen Stellen für Unterhaltung gesorgt! Zum Schluss eine Anmerkung zum Medium Hörbuch: ich mochte die Sprecherin sehr. Für mich haben aber vor allem die kurzen Musiksequenzen das Erlebnis nochmal wirklich besonders gemacht. Schon beim Einstieg wird man mit der epischen Musik auf die Geschichte eingestimmt und fiebert mit den Charakteren mit. Insgesamt für mich ein unangefochtenes Jahreshighlight! 5/5 Sterne

Melden

Eine explosive, prickelnde und unglaublich fesselnde Story - Klares Highlight!

Bewertung aus Thum am 15.02.2021

Bewertungsnummer: 1453495

Bewertet: Hörbuch (CD)

Meinung: Sarah J. Maas hat sich mit der „Reich der sieben Höfen“ - Reihe Freunde wie Feinde geschaffen. Mit ihren magischen Ideen, der grandiosen Umsetzung und dem hohen Maß an Spannung konnte sie auch mich in ihren Bann ziehen. Der einzige Mango, der die Begeisterung über diese Reihe damals trübte waren die „sexuellen Ausschweifungen“, die für meinen Geschmack überhand nahmen. Bei dieser Reihe ist es irgendwie anders. Allein der Klapptext weißt schon darauf hin, dass Hauptprotagonistin Bryce Quinlan kein Kind der Traurigkeit ist und sich gewiss nicht in ihrem Zimmer einsperrt. Sie genießt ihr Leben in allen Zügen und dabei lässt sie wirklich nichts aus. Hierzu muss ich sagen, dass es für mich persönlich ein Teil der Geschichte ausmacht, denn dieses Leben bringt auch ihre Nachteile und auch Vorurteile mit sich, mit denen sie leider auf sehr tragische und schmerzliche Weise konfrontiert wird, Mir gefiel die Handlung an sich von Anfang an schon sehr gut, dennoch hat sie mich vollends gefangen genommen als Bryce ungewollt zwei Jahre nach den tragischen Ereignissen ein Teil der Ermittlungen wird. Bryce und ihr Lotterleben waren mir sofort sympathisch. Sie ist charismatisch, schlagfertig und hat das Herz am richtigen Flecken. Ihre sarkastische Ader ist sehr ansprechend und auch für den ein oder anderen Joke ist sie gerne zu haben. Um es auf den Punkt zu bringen - Mit ihrem Facettenreichtum ist sie die optimale Hauptprotagonistin! Der gefallene Engel Hunt, hach ja, er ist mir auf ein paar Umwegen erst sympathisch geworden. Erst hatte ich das Gefühl, dass er in Selbstmitleid verfällt. Dann dachte ich, dass er total Gefühlskalt & Blut durstig ist und endlich, nach einer etwas längeren Aufwärmphase zeigte er doch sein wahres ich. Er ist der perfekte Gegenpart zu Bryce und bringt zur rechten Zeit etwas Ruhe in die Geschehnisse. Die Handlung ist ein gelungener Mix zwischen Action, Fantasy und Krimi. Zwar hat mich das Ganze erst beim zweiten Anlauf“ oder eher Mord komplett gefesselt, aber dann auch erst aus seinen Fängen gelassen als das Ende erreicht war. Sarah J. Maas hat auch hier wieder gezeigt welch ausgezeichnete Ideen in ihr schlummer und mit ihrem ausgezeichnet lebendigen & bildgewaltigen Schreib - und Erzählstil für mich persönlich ein klares Highlight erschaffen. Das Setting so unglaublich vielseitig, speziell und lebendig, dazu die knallharten und taffen Protagonisten gemixt mit der unschlagbar spannend und wendungsreichen Geschichte - Einfach Top! Anne Düe war mir als Sprecherin bisher unbekannt und daher bin ich umso glücklicher ihre Bekanntschaft machen zu dürfen. Mit ihrer zarten Stimmfarbe und der unfassbaren Gabe dem Gelesenen eine greifbare & lebendige Note zu vermitteln hat sie mich auf eine unvergessliche Reise in die dunklen Ecken von Crescent City genommen. Ich freue mich schon sehr darauf gemeinsam mit ihre als Sprecherin und Bryce als Protagonistin ins nächste Abenteuer zu stürzen. Das Cover - I love it! Detailverliebt, aussagekräftig und doch mit einer eigenen Schlichtheit sticht es hervor und lockt mit seinen Vorzügen. Persönlich mag ich ja die Farbkombination total und finde sie auch passend zum feurigen Inhalt der Handlung! Fazit: *OMG* Autorin Sarah J. Maas hat mit ihrem Reihenauftag um die halb Fae Bryce eine explosive, prickelnde und unglaublich fesselnde Story verfasst, die sich nicht nur für mich als klares Suchtmittel herausstellte, sondern definitiv ein Highlight darstellt! Somit kann ich für meinen Teil ein klare Hörempfehlung aussprechen, denn die Kombination aus Autorin, Sprecherin und Handlung haben auf ganzer Wellenlänge gepunktet!
Melden

Eine explosive, prickelnde und unglaublich fesselnde Story - Klares Highlight!

Bewertung aus Thum am 15.02.2021
Bewertungsnummer: 1453495
Bewertet: Hörbuch (CD)

Meinung: Sarah J. Maas hat sich mit der „Reich der sieben Höfen“ - Reihe Freunde wie Feinde geschaffen. Mit ihren magischen Ideen, der grandiosen Umsetzung und dem hohen Maß an Spannung konnte sie auch mich in ihren Bann ziehen. Der einzige Mango, der die Begeisterung über diese Reihe damals trübte waren die „sexuellen Ausschweifungen“, die für meinen Geschmack überhand nahmen. Bei dieser Reihe ist es irgendwie anders. Allein der Klapptext weißt schon darauf hin, dass Hauptprotagonistin Bryce Quinlan kein Kind der Traurigkeit ist und sich gewiss nicht in ihrem Zimmer einsperrt. Sie genießt ihr Leben in allen Zügen und dabei lässt sie wirklich nichts aus. Hierzu muss ich sagen, dass es für mich persönlich ein Teil der Geschichte ausmacht, denn dieses Leben bringt auch ihre Nachteile und auch Vorurteile mit sich, mit denen sie leider auf sehr tragische und schmerzliche Weise konfrontiert wird, Mir gefiel die Handlung an sich von Anfang an schon sehr gut, dennoch hat sie mich vollends gefangen genommen als Bryce ungewollt zwei Jahre nach den tragischen Ereignissen ein Teil der Ermittlungen wird. Bryce und ihr Lotterleben waren mir sofort sympathisch. Sie ist charismatisch, schlagfertig und hat das Herz am richtigen Flecken. Ihre sarkastische Ader ist sehr ansprechend und auch für den ein oder anderen Joke ist sie gerne zu haben. Um es auf den Punkt zu bringen - Mit ihrem Facettenreichtum ist sie die optimale Hauptprotagonistin! Der gefallene Engel Hunt, hach ja, er ist mir auf ein paar Umwegen erst sympathisch geworden. Erst hatte ich das Gefühl, dass er in Selbstmitleid verfällt. Dann dachte ich, dass er total Gefühlskalt & Blut durstig ist und endlich, nach einer etwas längeren Aufwärmphase zeigte er doch sein wahres ich. Er ist der perfekte Gegenpart zu Bryce und bringt zur rechten Zeit etwas Ruhe in die Geschehnisse. Die Handlung ist ein gelungener Mix zwischen Action, Fantasy und Krimi. Zwar hat mich das Ganze erst beim zweiten Anlauf“ oder eher Mord komplett gefesselt, aber dann auch erst aus seinen Fängen gelassen als das Ende erreicht war. Sarah J. Maas hat auch hier wieder gezeigt welch ausgezeichnete Ideen in ihr schlummer und mit ihrem ausgezeichnet lebendigen & bildgewaltigen Schreib - und Erzählstil für mich persönlich ein klares Highlight erschaffen. Das Setting so unglaublich vielseitig, speziell und lebendig, dazu die knallharten und taffen Protagonisten gemixt mit der unschlagbar spannend und wendungsreichen Geschichte - Einfach Top! Anne Düe war mir als Sprecherin bisher unbekannt und daher bin ich umso glücklicher ihre Bekanntschaft machen zu dürfen. Mit ihrer zarten Stimmfarbe und der unfassbaren Gabe dem Gelesenen eine greifbare & lebendige Note zu vermitteln hat sie mich auf eine unvergessliche Reise in die dunklen Ecken von Crescent City genommen. Ich freue mich schon sehr darauf gemeinsam mit ihre als Sprecherin und Bryce als Protagonistin ins nächste Abenteuer zu stürzen. Das Cover - I love it! Detailverliebt, aussagekräftig und doch mit einer eigenen Schlichtheit sticht es hervor und lockt mit seinen Vorzügen. Persönlich mag ich ja die Farbkombination total und finde sie auch passend zum feurigen Inhalt der Handlung! Fazit: *OMG* Autorin Sarah J. Maas hat mit ihrem Reihenauftag um die halb Fae Bryce eine explosive, prickelnde und unglaublich fesselnde Story verfasst, die sich nicht nur für mich als klares Suchtmittel herausstellte, sondern definitiv ein Highlight darstellt! Somit kann ich für meinen Teil ein klare Hörempfehlung aussprechen, denn die Kombination aus Autorin, Sprecherin und Handlung haben auf ganzer Wellenlänge gepunktet!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Crescent City – Teil 1: Wenn das Dunkel erwacht

von Sarah J. Maas

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Nina Perini

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Nina Perini

Mayersche Viersen

Zum Portrait

5/5

Starker Auftakt!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Crescent City ist eine Hausnummer für sich! Ein tolles Worldbuilding und unerwartete Wendungen. Wie man es von Sarah J. Maas kennt ist die Protagonistin taff, mutig und vorlaut. Aber genauso liebenswert, witzig und gut durchdacht. Einfach ein toller erster Band, der mich oft zum staunen, mitfiebern und weinen gebracht hat.
5/5

Starker Auftakt!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Crescent City ist eine Hausnummer für sich! Ein tolles Worldbuilding und unerwartete Wendungen. Wie man es von Sarah J. Maas kennt ist die Protagonistin taff, mutig und vorlaut. Aber genauso liebenswert, witzig und gut durchdacht. Einfach ein toller erster Band, der mich oft zum staunen, mitfiebern und weinen gebracht hat.

Nina Perini
  • Nina Perini
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Ricarda Ebbers

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ricarda Ebbers

Mayersche Mönchengladbach

Zum Portrait

5/5

Großartig!!!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Spannend, fesselnd und echt lesenswert! Sarah J. Maas schafft es einfach mal wieder den Leser in ihren Bann zu ziehen. Bryce ist eine eigensinnige und willensstarke Protagonistin, die in Ihrem Leben bereits viel durchgemacht hat. Vor allem nach dem plötzlichen Mord an ihrer besten Freundin hat Sie schwer zu kämpfen. Doch zusammen mit dem Engel Hunt, der selbst keine leichte Vergangenheit hat, macht Sie sich Jahre später auf die Suche nach dem Mörder. Dabei knistert die Spannung zwischen Ihnen nicht nur, sondern es fliegen fast schon Blitze. Ein absolut großartiges Buch und für alle Fans von "Throne of Glass" und "Reich der Sieben Höfe" ein MUSS!!
5/5

Großartig!!!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Spannend, fesselnd und echt lesenswert! Sarah J. Maas schafft es einfach mal wieder den Leser in ihren Bann zu ziehen. Bryce ist eine eigensinnige und willensstarke Protagonistin, die in Ihrem Leben bereits viel durchgemacht hat. Vor allem nach dem plötzlichen Mord an ihrer besten Freundin hat Sie schwer zu kämpfen. Doch zusammen mit dem Engel Hunt, der selbst keine leichte Vergangenheit hat, macht Sie sich Jahre später auf die Suche nach dem Mörder. Dabei knistert die Spannung zwischen Ihnen nicht nur, sondern es fliegen fast schon Blitze. Ein absolut großartiges Buch und für alle Fans von "Throne of Glass" und "Reich der Sieben Höfe" ein MUSS!!

Ricarda Ebbers
  • Ricarda Ebbers
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Crescent City – Wenn das Dunkel erwacht

von Sarah J. Maas

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Crescent City – Teil 1: Wenn das Dunkel erwacht
  • Crescent City – Teil 1: Wenn das Dunkel erwacht