Der Heimweg

Der Heimweg

Psychothriller

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Heimweg

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 10,00 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

360

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

21.10.2020

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

360

Erscheinungsdatum

21.10.2020

Verlag

Droemer Knaur Verlag

Seitenzahl

400 (Printausgabe)

Dateigröße

2763 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783426439838

Das meinen unsere Kund*innen

4.1

260 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Hochspannung und Gänsehaut im Wirbelsturm!

kerstinsbooks am 25.09.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Hochspannung und Gänsehaut im Wirbelsturm! Klara, verheiratet und Mutter einer kleinen Tochter, hat schon einiges hinter sich. Den Höhepunkt ihrer gewaltsamen Vergangenheit bildet ein mit Blut geschriebenes Todesdatum an der Wand – ihr Todesdatum! Mit dem Wissen, dass dieses Datum bald anbricht, ist Klara in der Nacht auf dem Weg und spricht dabei am Telefon mit Jules, der als Mitarbeiter des Begleittelefons, einem ehrenamtlichen und kostenlosen Telefonservice, für sie da ist und im akuten Notfall auch Hilfe schicken kann… Hochspannend und mit rasantem Tempo schreitet dieser Thriller voran und dieses Tempo steckt die LeserInnen gleich an: Das Buch ist kaum noch wegzulegen! In einer Spirale aus den verstörenden Erlebnissen der Vergangenheit der Protagonisten, unerwarteten Wendungen en masse und unheimlichen Umgebungen zeigt Fitzek wieder, warum er einer der Meister der Schaffung der unheimlichen wie hochspannenden Atmosphäre ist. Was (insbesondere) Klara und Jules schon erlebt haben, wünscht man seinem ärgsten Feind nicht. Großgeworden und geprägt von Erlebnissen von schonungsloser körperlicher und seelischer Gewalt schont der Autor seine Leserschaft hier nicht: Und das darf er auch nicht, möchte er ein realistisches Abbild erschaffen – insbesondere von der Angst und dem Leidensdruck der Opfer. Kaum zu ertragen ist die Wirklichkeit der hauptsächlich agierenden Figuren, die Spannung über den weiteren Verlauf und die Auflösung lässt einen das Buch trotzdem keine Minute freiwillig weglegen. Zahlreiche Plottwists und Gruselmomente gibt es wie gewohnt – da kann ich mich nur schon auf den nächsten Thriller von Fitzek freuen! Am Ende gibt es vom Autor noch eine Reflektion zu Werk und Zeitgeschehen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Romans. Und nicht zu vergessen: Das es den Begleitservice am Telefon (Heimwegtelefon) tatsächlich gibt und dieser von allen Menschen zu nutzen ist, nicht nur – wie im Roman - für Frauen. Ehrenamtliche Mitarbeiter sind deutschlandweit für Personen da, die sich auf ihrem Weg unwohl fühlen und im akuten Notfall auch Hilfe schicken können: ww.heimwegtelefon.net

Hochspannung und Gänsehaut im Wirbelsturm!

kerstinsbooks am 25.09.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Hochspannung und Gänsehaut im Wirbelsturm! Klara, verheiratet und Mutter einer kleinen Tochter, hat schon einiges hinter sich. Den Höhepunkt ihrer gewaltsamen Vergangenheit bildet ein mit Blut geschriebenes Todesdatum an der Wand – ihr Todesdatum! Mit dem Wissen, dass dieses Datum bald anbricht, ist Klara in der Nacht auf dem Weg und spricht dabei am Telefon mit Jules, der als Mitarbeiter des Begleittelefons, einem ehrenamtlichen und kostenlosen Telefonservice, für sie da ist und im akuten Notfall auch Hilfe schicken kann… Hochspannend und mit rasantem Tempo schreitet dieser Thriller voran und dieses Tempo steckt die LeserInnen gleich an: Das Buch ist kaum noch wegzulegen! In einer Spirale aus den verstörenden Erlebnissen der Vergangenheit der Protagonisten, unerwarteten Wendungen en masse und unheimlichen Umgebungen zeigt Fitzek wieder, warum er einer der Meister der Schaffung der unheimlichen wie hochspannenden Atmosphäre ist. Was (insbesondere) Klara und Jules schon erlebt haben, wünscht man seinem ärgsten Feind nicht. Großgeworden und geprägt von Erlebnissen von schonungsloser körperlicher und seelischer Gewalt schont der Autor seine Leserschaft hier nicht: Und das darf er auch nicht, möchte er ein realistisches Abbild erschaffen – insbesondere von der Angst und dem Leidensdruck der Opfer. Kaum zu ertragen ist die Wirklichkeit der hauptsächlich agierenden Figuren, die Spannung über den weiteren Verlauf und die Auflösung lässt einen das Buch trotzdem keine Minute freiwillig weglegen. Zahlreiche Plottwists und Gruselmomente gibt es wie gewohnt – da kann ich mich nur schon auf den nächsten Thriller von Fitzek freuen! Am Ende gibt es vom Autor noch eine Reflektion zu Werk und Zeitgeschehen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Romans. Und nicht zu vergessen: Das es den Begleitservice am Telefon (Heimwegtelefon) tatsächlich gibt und dieser von allen Menschen zu nutzen ist, nicht nur – wie im Roman - für Frauen. Ehrenamtliche Mitarbeiter sind deutschlandweit für Personen da, die sich auf ihrem Weg unwohl fühlen und im akuten Notfall auch Hilfe schicken können: ww.heimwegtelefon.net

Zu vernachlässigen

Leseratte am 09.04.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Grausam und verstörend - teilweise realitätsfremd Menschen, die einen "normalen" spannenden Krimi lesen möchten, können sich dieses Buch ersparen - geeignet für alle mit perversen Vorlieben

Zu vernachlässigen

Leseratte am 09.04.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Grausam und verstörend - teilweise realitätsfremd Menschen, die einen "normalen" spannenden Krimi lesen möchten, können sich dieses Buch ersparen - geeignet für alle mit perversen Vorlieben

Unsere Kund*innen meinen

Der Heimweg

von Sebastian Fitzek

4.1

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von L. Kist

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

L. Kist

Thalia Karlsruhe

Zum Portrait

4/5

Düsterer Psycho-Spaß!

Bewertet: eBook (ePUB)

Willkommen zurück bei einem weiterem spannenden Roman aus Fitzeks Schreibfeder. Zusammenfassung: In diesem neuen Werk geht es um Klara, eine junge Frau, die auf ihrem Heimweg bei einen Begleittelefon anruft. Am anderen Ende der Leitung sitzt Jules, der an diesem Abend eigentlich nur als Vertretung für seinen Freund arbeiten sollte - und dabei mit einem der schockierensten Anrufe seiner Karriere konfrontiert wird. Denn Klara wird verfolgt, von einem Mann, den die Medien den Kalenderkiller getauft haben. Ihr Todestag steht in Blut geschrieben an ihrer Wand, der 30.11, und dieser bricht bald an... Bewertung: Wer Fitzek ohnehin schon liebt, dem muss ich wohl kaum sagen, dass dieses Buch empfehlenswert ist. Er bleibt seinem Stil treu, hält einen am Ende jedes Kapitels mit einer neuen dramatischen Wendung am Haken und dreht die Handlung zum Schluss noch einmal komplett auf den Kopf. Man wird die etlichen Wendungen nicht kommen sehen und das Buch nicht weglegen können, bis man endlich Antworten hat. Ein Thriller der süchtig macht!
4/5

Düsterer Psycho-Spaß!

Bewertet: eBook (ePUB)

Willkommen zurück bei einem weiterem spannenden Roman aus Fitzeks Schreibfeder. Zusammenfassung: In diesem neuen Werk geht es um Klara, eine junge Frau, die auf ihrem Heimweg bei einen Begleittelefon anruft. Am anderen Ende der Leitung sitzt Jules, der an diesem Abend eigentlich nur als Vertretung für seinen Freund arbeiten sollte - und dabei mit einem der schockierensten Anrufe seiner Karriere konfrontiert wird. Denn Klara wird verfolgt, von einem Mann, den die Medien den Kalenderkiller getauft haben. Ihr Todestag steht in Blut geschrieben an ihrer Wand, der 30.11, und dieser bricht bald an... Bewertung: Wer Fitzek ohnehin schon liebt, dem muss ich wohl kaum sagen, dass dieses Buch empfehlenswert ist. Er bleibt seinem Stil treu, hält einen am Ende jedes Kapitels mit einer neuen dramatischen Wendung am Haken und dreht die Handlung zum Schluss noch einmal komplett auf den Kopf. Man wird die etlichen Wendungen nicht kommen sehen und das Buch nicht weglegen können, bis man endlich Antworten hat. Ein Thriller der süchtig macht!

L. Kist
  • L. Kist
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Lisa van der Linden

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Lisa van der Linden

Thalia Oberhausen - CentrO

Zum Portrait

5/5

Was, wenn der Schrecken selbst im eigenen Zuhause nicht aufhört?

Bewertet: eBook (ePUB)

Der neue Fitzek ist nichts für schwache Nerven. Thematiken wie die häusliche Gewalt gegen Frauen und Kinder werden hier aufgegriffen, und das zum Teil sehr detailliert. Wer sich dennoch heranwagt wird im Gegenzug mit einer durchweg spannenden Geschichte, unerwarteten Wendungen und interessanten Charakteren belohnt. Man kann und will das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
5/5

Was, wenn der Schrecken selbst im eigenen Zuhause nicht aufhört?

Bewertet: eBook (ePUB)

Der neue Fitzek ist nichts für schwache Nerven. Thematiken wie die häusliche Gewalt gegen Frauen und Kinder werden hier aufgegriffen, und das zum Teil sehr detailliert. Wer sich dennoch heranwagt wird im Gegenzug mit einer durchweg spannenden Geschichte, unerwarteten Wendungen und interessanten Charakteren belohnt. Man kann und will das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Lisa van der Linden
  • Lisa van der Linden
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der Heimweg

von Sebastian Fitzek

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Heimweg