• Affenhitze (Kluftinger-Krimis 12)
  • Affenhitze (Kluftinger-Krimis 12)
  • Affenhitze (Kluftinger-Krimis 12)
  • Affenhitze (Kluftinger-Krimis 12)
  • Affenhitze (Kluftinger-Krimis 12)
  • Affenhitze (Kluftinger-Krimis 12)
  • Affenhitze (Kluftinger-Krimis 12)
  • Affenhitze (Kluftinger-Krimis 12)
  • Affenhitze (Kluftinger-Krimis 12)
  • Affenhitze (Kluftinger-Krimis 12)
  • Affenhitze (Kluftinger-Krimis 12)
Band 12
Kluftinger-Krimis Band 12

Affenhitze (Kluftinger-Krimis 12)

Kluftingers neuer Fall | Kluftinger trifft auf Urzeitaffe »Udo«: Der Ausgrabungsort des berühmten Skeletts wird zum Tatort

Buch (Gebundene Ausgabe)

24,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Affenhitze (Kluftinger-Krimis 12)

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,99 €
eBook

eBook

ab 19,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 13,95 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

673

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

28.04.2022

Verlag

Ullstein Buchverlage

Seitenzahl

560

Beschreibung

Rezension

"...ein Krimivergnügen der Extraklasse..." Christian J. Winder Tiroler Tageszeitung 20220522

Details

Verkaufsrang

673

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

28.04.2022

Verlag

Ullstein Buchverlage

Seitenzahl

560

Maße (L/B/H)

21,7/13,9/5 cm

Gewicht

668 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-550-20146-2

Weitere Bände von Kluftinger-Krimis

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

158 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Rang 12

Bewertung am 18.11.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der zwölfte Fall ist ein Buch auf Messers Schneide. -Kluftinger wird als Depp was Computer betrifft hingestellt. -Langatmig verfolgt er die Tagesmutter von Mao. -Die Fakten zur Archäologie ist sehr langatmig und sehr langweilig. -Die Sekten Geschichte ist ebenfalls langweilig,ist aber ein Thema wo die Schriftsteller was deuten wollen. -Im Buch wird auch eindeutig klar gemacht "geht zum Impfen". -Indirekt wird auch das Thema Corona und die Querdenker mit eingebunden,was absolut nicht zum Buch Passt. -Und vieles wird auch zum Thema Handy wird auch Tod geredet. -Selbst mit dem Langhammer ist es nicht mehr so lustig. Trotzdem gebe ich dem Kluftinger noch eine Chance. Für mich rangiert das Buch von der Kluftinger Reihe ganz zum. Denn ich war froh als dieses Buch ich zu Ende hatte. Ich hoffe.......

Rang 12

Bewertung am 18.11.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der zwölfte Fall ist ein Buch auf Messers Schneide. -Kluftinger wird als Depp was Computer betrifft hingestellt. -Langatmig verfolgt er die Tagesmutter von Mao. -Die Fakten zur Archäologie ist sehr langatmig und sehr langweilig. -Die Sekten Geschichte ist ebenfalls langweilig,ist aber ein Thema wo die Schriftsteller was deuten wollen. -Im Buch wird auch eindeutig klar gemacht "geht zum Impfen". -Indirekt wird auch das Thema Corona und die Querdenker mit eingebunden,was absolut nicht zum Buch Passt. -Und vieles wird auch zum Thema Handy wird auch Tod geredet. -Selbst mit dem Langhammer ist es nicht mehr so lustig. Trotzdem gebe ich dem Kluftinger noch eine Chance. Für mich rangiert das Buch von der Kluftinger Reihe ganz zum. Denn ich war froh als dieses Buch ich zu Ende hatte. Ich hoffe.......

Affenhitze

Anika F am 26.09.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich kenne die Kluftinger Krimis bis dato noch nicht. So habe ich mich ganz unvoreingenommen in den 12. Teil gewagt, auch wenn ich die anderen nicht kenne. Bestimmt sehr blauäugig, aber der Klappentext hat mich angesprochen und ich habe auf einen spannenden Krimi gehofft, der mich abholt und in Atem hält. Tja, was soll ich jetzt sagen! Also ich bin nicht traurig die vorherigen 11 Teile nicht zu kennen. Vermutlich fing diese Serie stark an, weil sonst wären es ja nicht 12 teile geworden oder? Dennoch hab ich mir so meine Gedanken gemacht, wie es 12 Bücher werden konnten. Die Dialoge sind wirklich flach, oberflächlich und platt. Ich war sehr erstaunt, wie dumm der Protagonist Kluftinger dargestellt wird. Er hat arge Probleme mit der englischen Sprache, was in seinem Job nicht hilfreich ist. Außerdem wirkt er sehr unerfahren mit EDV Gegebenheiten und neuartigen Medien wie Facebook usw. Wenn er eine leitende Position innehat, finde ich muss man da schon up to Date sein. Außerdem ist der Umgang mit PC, Tablet und Smartphone einfach unumgänglich. Ich habe mich mit dieser Unerfahrenheit sehr schwer getan. Aber auch das Weltbild und die Ansichten haben mir desöfteren sauer aufgestoßen. Sein Verhalten wirkt stümperhaft und dümmlich. Ich habe mich sehr durch das Buch gequält und merkte, wie ich doch so einige Seiten quer las, weil es sich einfach unfassbar in die Länge zog. Was für unnötige Ausschweifungen und Gegebenheiten. Vieles hätte man für mich locker streichen können. Dieses ganze Buch bleibt mir einfach als unglaubwürdig und dümmlich im Kopf. Wo ist bitte der Kriminalteil? Der ist für mich so null vorhanden. Außerdem passte dieser gezwungene Humor so null ins Bild. Ich kann in diesem Buch leider kein gutes Haar lassen und bereue es wirklich meine Lesestunden hier vergeudet zu haben. Natürlich mach ich das nicht gern und weiß, wieviel Arbeit in einem Buch steckt, aber hier kann ich einfach nicht mehr als 1 Stern geben.

Affenhitze

Anika F am 26.09.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich kenne die Kluftinger Krimis bis dato noch nicht. So habe ich mich ganz unvoreingenommen in den 12. Teil gewagt, auch wenn ich die anderen nicht kenne. Bestimmt sehr blauäugig, aber der Klappentext hat mich angesprochen und ich habe auf einen spannenden Krimi gehofft, der mich abholt und in Atem hält. Tja, was soll ich jetzt sagen! Also ich bin nicht traurig die vorherigen 11 Teile nicht zu kennen. Vermutlich fing diese Serie stark an, weil sonst wären es ja nicht 12 teile geworden oder? Dennoch hab ich mir so meine Gedanken gemacht, wie es 12 Bücher werden konnten. Die Dialoge sind wirklich flach, oberflächlich und platt. Ich war sehr erstaunt, wie dumm der Protagonist Kluftinger dargestellt wird. Er hat arge Probleme mit der englischen Sprache, was in seinem Job nicht hilfreich ist. Außerdem wirkt er sehr unerfahren mit EDV Gegebenheiten und neuartigen Medien wie Facebook usw. Wenn er eine leitende Position innehat, finde ich muss man da schon up to Date sein. Außerdem ist der Umgang mit PC, Tablet und Smartphone einfach unumgänglich. Ich habe mich mit dieser Unerfahrenheit sehr schwer getan. Aber auch das Weltbild und die Ansichten haben mir desöfteren sauer aufgestoßen. Sein Verhalten wirkt stümperhaft und dümmlich. Ich habe mich sehr durch das Buch gequält und merkte, wie ich doch so einige Seiten quer las, weil es sich einfach unfassbar in die Länge zog. Was für unnötige Ausschweifungen und Gegebenheiten. Vieles hätte man für mich locker streichen können. Dieses ganze Buch bleibt mir einfach als unglaubwürdig und dümmlich im Kopf. Wo ist bitte der Kriminalteil? Der ist für mich so null vorhanden. Außerdem passte dieser gezwungene Humor so null ins Bild. Ich kann in diesem Buch leider kein gutes Haar lassen und bereue es wirklich meine Lesestunden hier vergeudet zu haben. Natürlich mach ich das nicht gern und weiß, wieviel Arbeit in einem Buch steckt, aber hier kann ich einfach nicht mehr als 1 Stern geben.

Unsere Kund*innen meinen

Affenhitze (Kluftinger-Krimis 12)

von Volker Klüpfel, Michael Kobr

4.2

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Dagmar Küchler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Dagmar Küchler

Mayersche Essen

Zum Portrait

4/5

...sehr heiß!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Für mich war es der erste Kluftinger und ich muss sagen, er hat mich überzeugt. Während ich auf ersten Blick an einen etwas verschroben Kommissar denken musste, wurde ich doch sehr rasch vom Gegenteil überzeugt. Eine herrliche verworrene und undurchsichtige Geschichte, deren Knoten sehr elegant gelöst wird. Ein echtes Aha-Erlebnis. Ich hatte das Ganze als Hörbuch genossen und würde beim nächsten Kluftinger doch zum Buch greifen, das war mir dann doch zu viel bayrisches Sprachvergnügen.
4/5

...sehr heiß!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Für mich war es der erste Kluftinger und ich muss sagen, er hat mich überzeugt. Während ich auf ersten Blick an einen etwas verschroben Kommissar denken musste, wurde ich doch sehr rasch vom Gegenteil überzeugt. Eine herrliche verworrene und undurchsichtige Geschichte, deren Knoten sehr elegant gelöst wird. Ein echtes Aha-Erlebnis. Ich hatte das Ganze als Hörbuch genossen und würde beim nächsten Kluftinger doch zum Buch greifen, das war mir dann doch zu viel bayrisches Sprachvergnügen.

Dagmar Küchler
  • Dagmar Küchler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Ulrike Ackermann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ulrike Ackermann

Thalia Erlangen

Zum Portrait

4/5

Immer wieder ein groSpaß!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wer eingefleischter Klufti-Fan ist, für den ist natürlich auch dieser Band ein absolutes MUSS. Auch ich bin dieser Sucht verfallen und habe meinen Spaß damit. Es muss nicht immer schwere Literatur sein, manchmal braucht man zwischendurch auch einfach einen Schenkelklopfer. Nun wünsche ich Ihnen viel Vergnügen beim Lachen - und wer weiß, vielleicht nehmen Sie ja auch das ein oder andere Wissenswerte über Udo den Urzeitaffen mit…
4/5

Immer wieder ein groSpaß!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wer eingefleischter Klufti-Fan ist, für den ist natürlich auch dieser Band ein absolutes MUSS. Auch ich bin dieser Sucht verfallen und habe meinen Spaß damit. Es muss nicht immer schwere Literatur sein, manchmal braucht man zwischendurch auch einfach einen Schenkelklopfer. Nun wünsche ich Ihnen viel Vergnügen beim Lachen - und wer weiß, vielleicht nehmen Sie ja auch das ein oder andere Wissenswerte über Udo den Urzeitaffen mit…

Ulrike Ackermann
  • Ulrike Ackermann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Affenhitze (Kluftinger-Krimis 12)

von Volker Klüpfel, Michael Kobr

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Affenhitze (Kluftinger-Krimis 12)
  • Affenhitze (Kluftinger-Krimis 12)
  • Affenhitze (Kluftinger-Krimis 12)
  • Affenhitze (Kluftinger-Krimis 12)
  • Affenhitze (Kluftinger-Krimis 12)
  • Affenhitze (Kluftinger-Krimis 12)
  • Affenhitze (Kluftinger-Krimis 12)
  • Affenhitze (Kluftinger-Krimis 12)
  • Affenhitze (Kluftinger-Krimis 12)
  • Affenhitze (Kluftinger-Krimis 12)
  • Affenhitze (Kluftinger-Krimis 12)