Das Letzte, was du hörst

Das Letzte, was du hörst

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Letzte, was du hörst

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 16,99 €

Beschreibung

Ein Podcast, der Tausende begeistert. Der süchtig macht. Der den Tod bringt ... 
Lehn dich zurück. Höre diese Stimme. Vergiss deinen Alltag, den Job, den Ärger, die Sorgen. Vertrau dich den Worten an. Sie sind nur für dich. Aber Vorsicht: Wenn du einmal gefangen bist in dieser Welt, kommst du nicht mehr hinaus. Diese Stimme - sie ist das Letzte, was du hörst.
Sarah ist süchtig nach dem Podcast «Hörgefühlt». Die Stimme von Podcaster Marc Maria Hagen ist wie ein seidiges Kissen, seine Worte sind Trost für die Seele. Doch Sarah ahnt nicht, was hinter den Kulissen vor sich geht. Dass hinter den weichen Worten der Tod lauert.
Nr.-1-Bestsellerautor Andreas Winkelmann mit einem neuen Thriller, der dem Bösen eine Stimme gibt. 

Details

Verkaufsrang

13

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

14.06.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

13

Erscheinungsdatum

14.06.2022

Verlag

Rowohlt Verlag

Seitenzahl

384 (Printausgabe)

Dateigröße

3052 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783644011427

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

149 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Und was hörst du?

Beate am 11.07.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein neues Buch des Autors Andreas Winkelmann? Ob ich es lesen möchte? Aber sowas von. Bisher konnte er mich mit seinen Büchern begeistern. Ob das so bleiben würde? Wer weiß. Meine Erwartungen waren jedenfalls hoch und ich super gespannt. Kaum fing ich an zu lesen, war ich sofort von der Geschichte gefesselt. Ich empfand den Spannungsbogen als konstant hoch und wurde von der Handlung mitgerissen. Gerade weil wirklich jeder einen Podcast starten kann, finde ich es gut, dass es auch gesellschaftskritische Aspekte gibt. Der Schreibstil ist gewohnt unkompliziert und flüssig zu lesen. Das Erzähltempo ist angenehm. Ausführlich genug, um der Handlung schlüssig folgen zu können, aber auch nicht zu ausschweifend. Ich konnte gut mitfiebern und hatte genug Platz für mein eigenes Kopfkino. Erzählt wird die Geschichte aus mehreren Perspektiven, auch gibt es Rückblicke. Da die Kapitel recht kurz gehalten sind, wollte ich ständig wissen, wie der andere Handlungsstrang nun weiterging und so fiel es mir schwer, das Buch aus der Hand zu legen. Die Charaktere sind authentisch und gut ausgearbeitet. Zugegeben, anfangs hatte ich Probleme mit der Kommissarin Carola Barreis, aber das legte sich doch zügig. So gelang es mir, auch zu ihr eine Verbindung aufzubauen. Das Cover strahlt eine beklemmende Atmosphäre aus und genau die wird uns auch geliefert. Ich mag es jedenfalls sehr und finde auch die Beschreibung gelungen. Wieder einmal begeisterte mich ein Thriller des Autors. Mich konnte die gut durchdachte Story überzeugen. Der Verlauf war überraschend und für mich nicht vorherzusehen. Von mir gibt es fünf Sterne und eine Leseempfehlung.

Und was hörst du?

Beate am 11.07.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Ein neues Buch des Autors Andreas Winkelmann? Ob ich es lesen möchte? Aber sowas von. Bisher konnte er mich mit seinen Büchern begeistern. Ob das so bleiben würde? Wer weiß. Meine Erwartungen waren jedenfalls hoch und ich super gespannt. Kaum fing ich an zu lesen, war ich sofort von der Geschichte gefesselt. Ich empfand den Spannungsbogen als konstant hoch und wurde von der Handlung mitgerissen. Gerade weil wirklich jeder einen Podcast starten kann, finde ich es gut, dass es auch gesellschaftskritische Aspekte gibt. Der Schreibstil ist gewohnt unkompliziert und flüssig zu lesen. Das Erzähltempo ist angenehm. Ausführlich genug, um der Handlung schlüssig folgen zu können, aber auch nicht zu ausschweifend. Ich konnte gut mitfiebern und hatte genug Platz für mein eigenes Kopfkino. Erzählt wird die Geschichte aus mehreren Perspektiven, auch gibt es Rückblicke. Da die Kapitel recht kurz gehalten sind, wollte ich ständig wissen, wie der andere Handlungsstrang nun weiterging und so fiel es mir schwer, das Buch aus der Hand zu legen. Die Charaktere sind authentisch und gut ausgearbeitet. Zugegeben, anfangs hatte ich Probleme mit der Kommissarin Carola Barreis, aber das legte sich doch zügig. So gelang es mir, auch zu ihr eine Verbindung aufzubauen. Das Cover strahlt eine beklemmende Atmosphäre aus und genau die wird uns auch geliefert. Ich mag es jedenfalls sehr und finde auch die Beschreibung gelungen. Wieder einmal begeisterte mich ein Thriller des Autors. Mich konnte die gut durchdachte Story überzeugen. Der Verlauf war überraschend und für mich nicht vorherzusehen. Von mir gibt es fünf Sterne und eine Leseempfehlung.

Alles nur Schein

Bewertung am 27.06.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Andreas Winkelmann beschäftigt sich in seinem Thriller mit der Scheinwelt der sozialen Medien. Seiner Meinung nach brauchen die Menschen jemanden, der ihnen zuhört und ihnen die immer größer werdenden Probleme erklärt. Denn sie finden durch das Überangebot an Informationen, Desinformationen, Freizeit und Konsummöglichkeit, Ängsten und Sorgen keinen Ausweg mehr. Deshalb sind so viele Leute – vor allem Frauen – nach dem charismatischen Marc Maria Hagen und seinem Podcast „Hörgefühlt“ direkt süchtig und für Wochenendcoachings werden Unsummen bezahlt. Der Autor versteht es wunderbar, die Spannung aufrecht zu erhalten und er hält auch einige ungeahnte Wendungen parat. Am Ende war ich allerdings von der Auflösung des Falles fast ein wenig enttäuscht. Hier hätte ich mir eine ein wenig genauere Ausführung gewünscht. In die Hauptfiguren kann man sich sehr gut hineinversetzen und die Journalistin Roya und die Polizistin Carola fand ich äußerst sympathisch. Alles in allem kann ich eine Leseempfehlung aussprechen für alle die es spannend, aber nicht allzu blutig mögen.

Alles nur Schein

Bewertung am 27.06.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Andreas Winkelmann beschäftigt sich in seinem Thriller mit der Scheinwelt der sozialen Medien. Seiner Meinung nach brauchen die Menschen jemanden, der ihnen zuhört und ihnen die immer größer werdenden Probleme erklärt. Denn sie finden durch das Überangebot an Informationen, Desinformationen, Freizeit und Konsummöglichkeit, Ängsten und Sorgen keinen Ausweg mehr. Deshalb sind so viele Leute – vor allem Frauen – nach dem charismatischen Marc Maria Hagen und seinem Podcast „Hörgefühlt“ direkt süchtig und für Wochenendcoachings werden Unsummen bezahlt. Der Autor versteht es wunderbar, die Spannung aufrecht zu erhalten und er hält auch einige ungeahnte Wendungen parat. Am Ende war ich allerdings von der Auflösung des Falles fast ein wenig enttäuscht. Hier hätte ich mir eine ein wenig genauere Ausführung gewünscht. In die Hauptfiguren kann man sich sehr gut hineinversetzen und die Journalistin Roya und die Polizistin Carola fand ich äußerst sympathisch. Alles in allem kann ich eine Leseempfehlung aussprechen für alle die es spannend, aber nicht allzu blutig mögen.

Unsere Kund*innen meinen

Das Letzte, was du hörst

von Andreas Winkelmann

4.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Ingela Hahne

Ingela Hahne

Thalia Bad Salzuflen

Zum Portrait

5/5

Das letzte, was du hörst

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein Podcast "Hörgefühlt" von einem Mann namens Marc Maria Hagen, der vor allem Frauen begeistert, der sie regelrecht süchtig danach macht. Doch Sie können nicht erahnen welche Gefahr dahinter lauert. Doch plötzlich gerät der Podcast bei der Polizei ins Visier von Mordermittlungen. Die Kommissarin Carola Barreis ermittelt in der Sache und versucht die Morde aufzuklären. Der neuste Thriller von dem Autor Andreas Winkelmann ist sehr gelungen, spannend und fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite. Eine absolute Kauf- und Leseempfehlung für echte Thriller-Fans!
5/5

Das letzte, was du hörst

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein Podcast "Hörgefühlt" von einem Mann namens Marc Maria Hagen, der vor allem Frauen begeistert, der sie regelrecht süchtig danach macht. Doch Sie können nicht erahnen welche Gefahr dahinter lauert. Doch plötzlich gerät der Podcast bei der Polizei ins Visier von Mordermittlungen. Die Kommissarin Carola Barreis ermittelt in der Sache und versucht die Morde aufzuklären. Der neuste Thriller von dem Autor Andreas Winkelmann ist sehr gelungen, spannend und fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite. Eine absolute Kauf- und Leseempfehlung für echte Thriller-Fans!

Ingela Hahne
  • Ingela Hahne
  • Buchhändler*in
Profilbild von David Frey

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

David Frey

Thalia Worms

Zum Portrait

4/5

Spannender und ungwöhnlicher Thriller

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In diesem Thriller von Andreas Winkelmann geht es um einen Podcast-Verfasser, dessen Zuhörer der Reihe nach sterben. Eine Reporterin versucht undercover zu ermitteln und gerät dabei selbst in Gefahr. Besonders gut an diesem ungewöhnlichem Krimi haben mir die beiden Hauptfiguren gefallen. Zum einen, die Reporterin, die selbst in den Fall verwickelt ist. Auf der anderen Seite, die erfahrene und vielleicht auch schon ein bisschen abgestumpfte Komissarin, der der Fall zugewiesen wird. Die ganze Story ist sehr gradlienig erzählt und bleibt bis zum Schluss spannend.
4/5

Spannender und ungwöhnlicher Thriller

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In diesem Thriller von Andreas Winkelmann geht es um einen Podcast-Verfasser, dessen Zuhörer der Reihe nach sterben. Eine Reporterin versucht undercover zu ermitteln und gerät dabei selbst in Gefahr. Besonders gut an diesem ungewöhnlichem Krimi haben mir die beiden Hauptfiguren gefallen. Zum einen, die Reporterin, die selbst in den Fall verwickelt ist. Auf der anderen Seite, die erfahrene und vielleicht auch schon ein bisschen abgestumpfte Komissarin, der der Fall zugewiesen wird. Die ganze Story ist sehr gradlienig erzählt und bleibt bis zum Schluss spannend.

David Frey
  • David Frey
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Das Letzte, was du hörst

von Andreas Winkelmann

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Letzte, was du hörst