Das Letzte, was du hörst

Das Letzte, was du hörst

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Letzte, was du hörst

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 16,99 €

Beschreibung

Ein Podcast, der Tausende begeistert. Der süchtig macht. Der den Tod bringt ... 
Lehn dich zurück. Höre diese Stimme. Vergiss deinen Alltag, den Job, den Ärger, die Sorgen. Vertrau dich den Worten an. Sie sind nur für dich. Aber Vorsicht: Wenn du einmal gefangen bist in dieser Welt, kommst du nicht mehr hinaus. Diese Stimme - sie ist das Letzte, was du hörst.
Sarah ist süchtig nach dem Podcast «Hörgefühlt». Die Stimme von Podcaster Marc Maria Hagen ist wie ein seidiges Kissen, seine Worte sind Trost für die Seele. Doch Sarah ahnt nicht, was hinter den Kulissen vor sich geht. Dass hinter den weichen Worten der Tod lauert.
Nr.-1-Bestsellerautor Andreas Winkelmann mit einem neuen Thriller, der dem Bösen eine Stimme gibt. 

Details

Verkaufsrang

112

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

14.06.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

112

Erscheinungsdatum

14.06.2022

Verlag

Rowohlt Verlag

Seitenzahl

368 (Printausgabe)

Dateigröße

3052 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783644011427

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

188 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Spannende Geschichte

Sonja aus St.Gallen am 25.09.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Mich hat die Geschichte voll gepackt. Es ist spannend geschrieben und ich wollte stets wissen, wie es weitergeht. Ich empfehle das Buch weiter an Menschen, die gerne Thriller lesen.

Spannende Geschichte

Sonja aus St.Gallen am 25.09.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Mich hat die Geschichte voll gepackt. Es ist spannend geschrieben und ich wollte stets wissen, wie es weitergeht. Ich empfehle das Buch weiter an Menschen, die gerne Thriller lesen.

Spannender Thriller. Eindrücklich und bildhaft erzählt.

Cornelia aus Garbsen am 14.09.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Das letzte, was du hörst ist ein spannender und zugleich fesselnder Thriller. Die junge Frau Sarah zweifelt an der Richtigkeit ihrer Entscheidung bezüglich ihrer Beziehung zu Björn. Sie versucht ihre Meinung zu analysieren während sie dem - vor allem bei den weiblichen Hörern - beliebten Podcastserie Hörgefühlt lauscht. Ihrem Lebensgefährten Björn fällt die schleichende Entzweiung auf und ist entsprechend übellaunig, wenn die Sprache auf den Podcast-Guru Marc Maria Hagen kommt. Während Sarah auf Distanz geht und förmlich von der Bildfläche verschwindet, versucht Roya rund um den Podcast und Marc Maria Hagen eine Geschichte aufzudecken. Als Journalistin arbeitet sie an einem Artikel, der sich mit dem Podcastsprecher auseinandersetzen soll und die "Nebenwirkungen" solcher Podcasts, wie Hörgefühlt. Während ich noch die Zusammenhänge ergründe, nimmt die Geschichte schon Fahrt auf. Von einer Zeile zur nächsten möchte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Geschichte ist spannend erzählt. Die Charaktere vielschichtig. Und: die Charaktere haben nicht nur Sonnenseiten. Mit der leicht genervten Polizeiermittlerin an meiner Seite ermittle ich, sammle Informationen und erfreue mich abwechselnd an ihrem Humor und ihrer schroffen Art. Roya macht es ihr anfangs nicht gerade leicht. Und nach ein paar Seiten weiß ich, dass hier nicht nur eine Person etwas zu verbergen hat und mit Informationen geizt. "Ich schaue, was ich tun kann", sagte Carola. Zwar hatte sie wegen der Entführung ein schlechtes Gewissen, aber nicht stark genug, um ernsthaft in Erwägung zu ziehen, den Hamster, der jetzt einen Namen hatte, zurückzugeben." - Seite 153 Andreas Winkelmann erzählt die Geschichte sehr eindrücklich und bildhaft und ehe ich mich versah, war ich auch schon mitten im Geschehen, in den Ermittlungen und konnte und wollte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Fazit Wer spannende Thriller mag, in denen munter mitermittelt werden kann, wird Das letzte, was du hörst lieben. Mir hat der Thriller super gefallen.

Spannender Thriller. Eindrücklich und bildhaft erzählt.

Cornelia aus Garbsen am 14.09.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Das letzte, was du hörst ist ein spannender und zugleich fesselnder Thriller. Die junge Frau Sarah zweifelt an der Richtigkeit ihrer Entscheidung bezüglich ihrer Beziehung zu Björn. Sie versucht ihre Meinung zu analysieren während sie dem - vor allem bei den weiblichen Hörern - beliebten Podcastserie Hörgefühlt lauscht. Ihrem Lebensgefährten Björn fällt die schleichende Entzweiung auf und ist entsprechend übellaunig, wenn die Sprache auf den Podcast-Guru Marc Maria Hagen kommt. Während Sarah auf Distanz geht und förmlich von der Bildfläche verschwindet, versucht Roya rund um den Podcast und Marc Maria Hagen eine Geschichte aufzudecken. Als Journalistin arbeitet sie an einem Artikel, der sich mit dem Podcastsprecher auseinandersetzen soll und die "Nebenwirkungen" solcher Podcasts, wie Hörgefühlt. Während ich noch die Zusammenhänge ergründe, nimmt die Geschichte schon Fahrt auf. Von einer Zeile zur nächsten möchte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Geschichte ist spannend erzählt. Die Charaktere vielschichtig. Und: die Charaktere haben nicht nur Sonnenseiten. Mit der leicht genervten Polizeiermittlerin an meiner Seite ermittle ich, sammle Informationen und erfreue mich abwechselnd an ihrem Humor und ihrer schroffen Art. Roya macht es ihr anfangs nicht gerade leicht. Und nach ein paar Seiten weiß ich, dass hier nicht nur eine Person etwas zu verbergen hat und mit Informationen geizt. "Ich schaue, was ich tun kann", sagte Carola. Zwar hatte sie wegen der Entführung ein schlechtes Gewissen, aber nicht stark genug, um ernsthaft in Erwägung zu ziehen, den Hamster, der jetzt einen Namen hatte, zurückzugeben." - Seite 153 Andreas Winkelmann erzählt die Geschichte sehr eindrücklich und bildhaft und ehe ich mich versah, war ich auch schon mitten im Geschehen, in den Ermittlungen und konnte und wollte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Fazit Wer spannende Thriller mag, in denen munter mitermittelt werden kann, wird Das letzte, was du hörst lieben. Mir hat der Thriller super gefallen.

Unsere Kund*innen meinen

Das Letzte, was du hörst

von Andreas Winkelmann

4.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Ingela Hahne

Ingela Hahne

Thalia Bad Salzuflen

Zum Portrait

5/5

Das letzte, was du hörst

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein Podcast "Hörgefühlt" von einem Mann namens Marc Maria Hagen, der vor allem Frauen begeistert, der sie regelrecht süchtig danach macht. Doch Sie können nicht erahnen welche Gefahr dahinter lauert. Doch plötzlich gerät der Podcast bei der Polizei ins Visier von Mordermittlungen. Die Kommissarin Carola Barreis ermittelt in der Sache und versucht die Morde aufzuklären. Der neuste Thriller von dem Autor Andreas Winkelmann ist sehr gelungen, spannend und fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite. Eine absolute Kauf- und Leseempfehlung für echte Thriller-Fans!
5/5

Das letzte, was du hörst

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein Podcast "Hörgefühlt" von einem Mann namens Marc Maria Hagen, der vor allem Frauen begeistert, der sie regelrecht süchtig danach macht. Doch Sie können nicht erahnen welche Gefahr dahinter lauert. Doch plötzlich gerät der Podcast bei der Polizei ins Visier von Mordermittlungen. Die Kommissarin Carola Barreis ermittelt in der Sache und versucht die Morde aufzuklären. Der neuste Thriller von dem Autor Andreas Winkelmann ist sehr gelungen, spannend und fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite. Eine absolute Kauf- und Leseempfehlung für echte Thriller-Fans!

Ingela Hahne
  • Ingela Hahne
  • Buchhändler*in
Profilbild von David Frey

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

David Frey

Thalia Worms

Zum Portrait

4/5

Spannender und ungwöhnlicher Thriller

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In diesem Thriller von Andreas Winkelmann geht es um einen Podcast-Verfasser, dessen Zuhörer der Reihe nach sterben. Eine Reporterin versucht undercover zu ermitteln und gerät dabei selbst in Gefahr. Besonders gut an diesem ungewöhnlichem Krimi haben mir die beiden Hauptfiguren gefallen. Zum einen, die Reporterin, die selbst in den Fall verwickelt ist. Auf der anderen Seite, die erfahrene und vielleicht auch schon ein bisschen abgestumpfte Komissarin, der der Fall zugewiesen wird. Die ganze Story ist sehr gradlienig erzählt und bleibt bis zum Schluss spannend.
4/5

Spannender und ungwöhnlicher Thriller

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In diesem Thriller von Andreas Winkelmann geht es um einen Podcast-Verfasser, dessen Zuhörer der Reihe nach sterben. Eine Reporterin versucht undercover zu ermitteln und gerät dabei selbst in Gefahr. Besonders gut an diesem ungewöhnlichem Krimi haben mir die beiden Hauptfiguren gefallen. Zum einen, die Reporterin, die selbst in den Fall verwickelt ist. Auf der anderen Seite, die erfahrene und vielleicht auch schon ein bisschen abgestumpfte Komissarin, der der Fall zugewiesen wird. Die ganze Story ist sehr gradlienig erzählt und bleibt bis zum Schluss spannend.

David Frey
  • David Frey
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Das Letzte, was du hörst

von Andreas Winkelmann

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Letzte, was du hörst